Dorsche 2018

Heringe 2019

Heringsangeln

Horn­hechte 2019

Makrele 2018

Meerforelle 2018

Meerforelle 2019

Zander 2019


Fang­meldungen

Gästebuch



1.976.296 Klicks

Fische fangen Fische zubereiten Kajak Kiel Datenschutz Impressum

Hering, Makrele, Dorsch, Zander im Bereich Kiel

Das Angeln nach Heringen und das Spinn­angeln nach Meer­forelle, Dorsch, Horn­hecht, Zander, Barsch und Makrele vom Ufer im Bereich Kiel / Rendsburg / Eckernförde ist mein Hobby. Auch in der Saison 2019 verwende ich nur die beste Aus­rüst­ung und die besten Köder, um Meer­forelle, Makrele, Her­ing, Dorsch, Zander oder Horn­hecht in höch­ster Quali­tät auf den Teller zu bekommen. Herzlich Will­kommen auf meinen privaten Seiten.

News 05.12.2019 Ein Bremsdeckel für meine Daiwa Rolle im Niklaus Stiefel? Das wäre was! Dann kam der Show Stopper:
«Gibt es noch etwas zu bedenken?»
Mir wurde bewusst, dass ich heute morgen bereits eine Zeitlang fast jede viertel Stunde zum Clo musste. Ich vermute, dies sind die Nebenwirkungen eines Medikamentes, dass ich gerade ausschleiche. Mist, meine Wathose hat keinen Reißverschluss.
Da klingelte das Telefon und der Vormitag war gerettet. Klondikecat und ich konnten uns spontan treffen. Es gab Kekse und Kaffee. Und natürlich neue Geschichten vom Kai.
Es scheint so zu sein, dass im Bereich des Kais die Dorsche nun auch Wollhand­krabben fressen. Das sind keine Kratscher. Die Wollhandkrabben aus den Dorschen sind am Kai etwa 3 - 4 cm cm lang. Die Scheren der Woll­hand­krabben sind mit einem braunen Pelz bedeckt.
Neuerdings sammelt Klondikecat die Gehörknöchelchen von Dorschen. Er hat bereits eine umfangreiche Sammlung. Das kann ja nur eins bedeuten :-)
News 04.12.2019 Ich wäre gerne gegen 15 Hundert auf die Sandbank gegangen. Es war ein wenig neblig, trübe, fast windstill, 8°C Luft. Bei solchem Wetter habe ich früher zu dieser Tageszeit von der Sandbank Dorsche gefangen. Würde dies heute auch funktionieren? Ich könnte es ausprobieren!
«Gibt es noch etwas zu bedenken?» Das war immer die Schlußfrage von Herrn Har... am Ende eines Gesprächs:-)
Und, gibt es etwas zu bedenken?
Diese Frage habe ich mir innerlich beantwortet: Ich kannte die Höhe des Pegels in Holtenau nicht, das Angel­messer war stumpf, ich hatte immer noch keine einsatz­bereite Angel, die Watbe­kleidung war nicht vorbereitet. Wo war ein Stringer? Wie würde ich mich in der Dunkelheit ohne Kopflampe orientieren können? Es ist im Moment kein Vollmond.
Damit war klar, aus logistischen und zeitlichen Gründen würde das Angeln von der Sandbank heute nicht mehr stattfinden können. Ich war immer noch nicht vorbereitet, hatte aber nun Zeit für morgen alles vorzubereiten.
Ich habe mir spontan im Baumarkt eine Kopflampe gekauft. Die Auswahl war einfach. Es gab genau 1 Modell. Die Kopflampe habe ich jetzt. Ich bin nicht soo begeistert, aber ich bin einen Schritt dichter am Dorsch :-) Messer? Mein Angelmesser ist nicht mehr so scharf. Ich muss den Dorsch am Strand aber auch nicht filetieren. Die Messer­schärfe sollte für einen Einsatz ausreichen. Der Dorsch will ja auch erst mal gefangen sein. Die Klinge des Messers kann ich mit dem neuen Schleifstein der Tormek immer noch schärfen.
News 02.12.2019 55iger Meerforelle in der Alster.
News 30.11.2019 Heute war es winterlich. Die Gespräche am Lagerfeuer verliefen sehr erfreulich. Ich konnte an die stadt.mission.mensch in Kiel spenden.
News 30.11.2019 Ich war kürzlich am Kai. Leider habe ich nicht, wie erhofft, mir bekannte Kollegen getroffen. Es waren 3 Angler vor Ort. Bei Wind aus SO in vielleicht 3-4 bft waren die Brandungsruten aufgebaut. 1 Kollege versuchte Heringe zu fangen. Dazu warf er aus und ging dann beim Einkurbeln ständig ein Stück Richtung Westen. Klar, so kann man auch Heringe suchen!
Hier mal ein Bild aus der Vergangenheit. Bei meinem letzten Besuch des Kais war es dort «naturtrüb».

Tiessenkai Kiel ohne Angler
Tiessenkai Kiel ohne Angler

Kürzlich hatte ich Kajak-Rudi und Familie ein wenig bedauert. Weil Kajak-Rudi manchmal sensationell gut fängt, MÜSSEN in der Familie viele Heringe gegessen werden.
Die Heringe, die ich von Kajak-Rudi bekommen habe, sind seit ein paar Tagen richtig durchgezogen. Sie schmecken ganz gut. Ich habe an einem Tag 2 saure Heringe und am nächsten Tag 3 saure Heringe gegessen.
Nun habe ich noch 25 Heringe, die darauf warten, verspeist zu werden. Das muss vor dem Verderb erfolgen. Ich MUSS also auch Heringe essen.
Ich hoffe, ich kann morgen ein paar von den sauren Heringen in der Verwandschaft abgeben.
In der Heringssaison 2020 werde ich wohl höchstens noch 10 Heringe einlegen. Das hat natürlich Auswirkungen auf mein Herings­angeln. Ich muss noch sorgfältiger planen, wieviele Heringe ich in der Heringssaison 2020 pro Tag fangen möchte.
Falls ich mich auf den Fang von 10 Heringen beschränke, kann ich in der Heringssaison 2020 nach vielleicht 15 Minuten wieder nach Hause fahren.
Vielleicht komme ich durch diese persönliche Beschränkung beim Heringsangeln wieder dazu, Ostseesilber zu jagen?
Eine Meerforelle oder ein Filet einer Meerforelle in der Pfanne hatte ich lange nicht mehr. Ein Dorsch oder ein Dorschfilet ist natürlich auch herzlich willkommen. Aber, die Fische wollen erst mal gefangen werden.
Ich habe heute mit Klondikecat telefoniert. Seit etwa 10. November 2019 fängt er nicht mehr. «Es ist so, als hätte jemand die Tür, durch die die Fische sonst kommen, zugemacht.» In der Zeit davor lief es bei ihm nicht soo schlecht. In nächster Zeit treffen wir uns. Dann werde ich versuchen herauszubekommen, wie er dieses Angeljahr einschätzt. War es eher ein gutes oder eher ein schlechtes Angeljahr. Das Gespräch wird spannend.
Nebenbei habe ich von Klondikecat ein Rezept zur Zubereitung von Muscheln bekommen. Zur Abendmahlzeit genügen ihm 500g Muscheln, brutto. Bis 750g Muscheln sollen aber auch in Ordnung sein. Die Muscheln werden etwa 10 Minuten in der Pfanne mit voller Wuchte in der Schale gebraten. Die Muscheln, bei denen sich die Schale geöfnet hat, sind essbar. Diese werden mit Pfeffer, Salz und Paprika bestreut und werden danach noch mal etwa 5 Minuten in die Pfanne gegeben. Nach etwa einer viertel Stunde Zubereitungszeit kann der Genuss beginnen.
Papa A grüße ich mit einem Petri Heil. Je nach der Ausrüstung und Umgebung, in der sich Papa A befindet, ist auch ein Waidmannsheil als Ansprache möglich. Ich glaube er hat in solcher Situation durch eine Ansprache durch einen Jäger mit Waidmannsheil geantwortet. Das ist die Geschichte, wie ein wenig Wild an den Kai kam.
Einige Kollegen durchleben gerade eine Zeit mit schweren Schick­sals­schlägen. Hörte ich.
Ich kenne einen Song mit dem sehr schönen Refrain: « ... I gotta get back on my feet again. Gotta get back on the street again. ... »
Ich muss wieder auf die Beine kommen. Ich muss zurück auf die Straße, womit bestimmt der Kai gemeint ist. Dort werden wir uns wieder treffen. Darf ruhig noch ein wenig wärmer werden :-)
News 24.11.2019 Der Schleifstein ist angekommen. Ich wollte ihn heute morgen schnell anbringen und dann Messer schärfen. Beim Anbringen habe ich mir, wie man so schön sagt, «einen abgebrochen». Da gab es sehr feine Details. Na ja, der Stein ist angebracht. Das erste Messer ist geschärft. Jetzt kann ich wieder Tomaten schneiden.
News 23.11.2019 Kaum sind Freewilli und Fishfinder spontan zusammen los, da rappelt es auch schon in der Kiste. Thunder! Ich habe 30 Heringe gebraten und in sauer eingelegt. Während des Bratvorganges, der dauert immer ein wenig, habe ich nebenbei andere kleine Arbeiten erledigt. So wollte ich z.B. die Spulen der Daiwa Rolle entsorgen. Dazu habe ich sie in den Original Karton verpackt. Beim Verschließen des Kartons traute ich meinen Augen kaum: Auf einer Lasche war versteckt eine Tabelle aufgedruckt, aus der ich die Parts No für das Teil 1 der Explosions­zeichnung ablesen konnte. Diese Nummer habe ich meinem Dealer mitgeteilt. Mal sehen, wie es weiter geht.
News 22.11.2019 Heute suche ich das Ladegerät für meine Kamera. Ein Akku ist leer. Ein Akku ist noch so leidlich geladen. Wenn der leer ist ... Original­lade­gerät kostet etwa 60€. Ein Nachbau weniger als 10€.
News 22.11.2019 Ein herzlicher Gruß geht an Oldbutspicy. Von Kajak-Rudi habe ich nun erfahren, wo er Barsche quasi wie Heringe fängt. Es ist ein See in Ostholstein. Der alte Sch übt die Fischerei gar nicht mehr aus. Nun ist die nächste Generation im Geschäft.
An Kajak-Rudi geht nicht nur ein Gruß, sondern auch der besonders herzliche Dank für die herrlichen Heringe. Die Heringe kamen direkt in meine Küche. Aus Zeitgründen haben ich eine schnelle Verarbeitung vorgenommen und auf die Dokumentation von J007B verzichtet. Kajak-Rudi und ich haben uns ganz kurz gefragt, ob es sich bei diesen Heringen im Winter­laicher handeln könnte. Im Laufe meiner Arbeiten, die Heringe waren schon ausgenommen, konnte ich nur bei einem Hering sehr wenig Restgonaden erkennen. Bei den anderen Heringen waren die Ansätze nicht (mehr?) zu erkennen. Es könnte auch sein, das es sich um Herbst­heringe handelt, die bereits abgelaicht haben und nun zum Fressen hier bleiben, weil es hier viel Futter gibt? Wie gesagt, eine erste Vermutung. Ich erinnere an die Heringsfänge von Sellfisch und Petrifisch von einem Neujahrstag in den Vorjahren.
Es könnte sein, dass wir im Moment nicht die Frühjahrslaicher der westlichen Ostsee hier haben, sondern auch andere Kielheringe. Vielleicht Sommerlaicher? Die Frühjahrs­laicher des westlichen Ostsee kommen in Schwärmen aus Richtung Norden und haben ausgeprägte Gonaden. Berühmter als die Kielheringe und besser erforscht sind die Heringsbestände vor Rügen und Kappeln.
Die Heringe standen in einer dicken Schicht in Grundnähe. Die Montage hat den Grund nie erreicht. Alle Haken waren schon vorher besetzt.
Klar, Dorsche hat Kajak-Rudi auch gefangen. Die ersten seit langer Zeit. Das war, mal wieder, ein sehr erfolgreicher Fischzug für ihn. Wir sind uns sicher: Wir Angler werden die Heringsbestände nicht ausrotten.
Ich bedaure die Familie von Kajak-Rudi. Es wird nun monatelang jeden Tag Heringe geben :-) Ich bin froh, dass ich die Familie entlasten kann :-)

Heringe aus Ende November 2019 von Kajak Rudi gefangen
Heringe aus Ende November 2019 von Kajak Rudi gefangen

Weitere Osdorfer Gespräche waren für Kajak-Rudi auch ein Thema. Er meinte, vielleicht könne man diese an den Anfang des neuen Jahres legen. Dann würde sich der Termin­stress um Weihnachten herum entzerren.
Ich finde die Idee ganz gut. Ich bin weiter an dem Thema dran.
Kürzlich war Freewilli zur Zanderjagd auf der Festlandseite unterwegs. Hier sein Bericht:
« ... nun offiziell: Foto vom „Fisch” habe ich dir gesendet ... Die Süd war gut besucht. Nette Gespräche, milde hand­freund­liche Kälte. Kein Fisch. Eigentlich komisch, dass es dort Angler gibt die Ihre Gummifischreste + Vorfächer liegen lassen, obwohl direkt an der Strecke auch Mülleimer sind ...»

Einen Gruß sogar an unsauber arbeitende Kollegen
Einen Gruß sogar an unsauber arbeitende Kollegen
News 22.11.2019 Wie gesagt, bald ist Nikolaus und Weihnachten. Für mich hat die Schokoladenzeit schon fast ein Ende. Ich habe alle Vorräte verspeist. Was ist nicht wußte, habe ich in dem folgenden Ökotest Artikel gelesen Rückstände und Kinderarbeit.
News 22.11.2019 So, hier nun das Bild von einem angeblich ultimativen Anti Mückenstich Mittel. Danke an Fishfinder und an Köhler. Das Mittel könnte es in Baumärkten geben, die auch Brandungscups ausrichten :-) Ich habe noch keine Erfahrungen damit gesammelt.

Ballistol, gegen Mückenstiche
Ballistol, gegen Mückenstiche

Das Mittel ist dermatologisch getestet. Es schützt auch gegen Sonnenbrand. Es kann in den Tropen verwendet werden. Den Härtetest hat es aber wohl schon am Mücken&/shy;ver­seuchten Graben bestanden.
News 22.11.2019 So, es hat ein wenig gedauert. Vor 34 Jahren hat Bill Gates Windows 1.0 vorgestellt. 8 Bit waren damals Stand der Technik. Das Bild­ver­abreit­ungs­pro­gramm, dass ich installiert hatte, gibt es in 2 Versionen. In einer 32 und in einer 64 Bit Version. Obwohl es schon älter ist, kann mein Notebook 64 Bit Programme verarbeiten. Also habe ich die 64 Bit Version installiert.
In der Produktbeschreibung wird benannt, dass unterschiedliche Versionen nicht installiert werden sollen. Dies werde zu Schwierigkeiten führen. Das konnte ich mir gut vorstellen. Deshalb habe ich auch die Plugins in der 64 Bit Version installiert.
Leider war der Menüpunkt "Speichern fürs Web" ausgegraut und nicht erreichbar.
Also, noch mal installieren.
Stunden später konnte ich in einem sehr Nebensatz bei der Plug­in­beschrei­bung lesen, dass einige plugins nur im 32 Bit Modus arbeiten.
Also habe ich die 64 Bit Version erneut deinstalliert und statt dessen die 32 Bit Version installiert.
Zwischen diesen leichten Arbeitsschritten lagen Stunden von genialer Analyse :-)
Herzlichen Gruß an Jürgen UL!!!
Nun läuft das Programm mit der angestrebten Funktion :-)
Für den von mir genutzen Editor gab es eine neue Version. Ich habe das Programm schnell upgedatet. Und? Ja, das Programm nahm keine Tastaturanschläge an. Das ist schlecht für einen Editor. Na ja, es waren keine Stunden, bis ich das Programm nutzen konnte.
Ich habe nach der AEG Methode repariert. Aus, Ein, Gut. Der Editor läuft nun auch.
News 21.11.2019 Die Sache mit dem Bildern dauert noch ein wenig. Ich suche noch nach einem Plugin für die Konvertierung von großem jpegs in ein kleines Web-Format.
Ein neuer Schleifstein für die Tormek T 7 ist im Zulauf.
News 20.11.2019 Eben wollte mich Freewilli mit an den Graben haben. Festlandseite :-) Ich muss leider noch ein paar Sachen einfädeln. Er wird aber Bilder senden, hörte ich. Ob Landschafts- oder Fangbilder? Einen kleinen Bericht wird es bestimmt von ihm geben.
Ich habe vor ein paar Monaten den ultimativen Tipp von Fishfinder und Köhler bekommen. Hochwirksamer Mückenschutz. Jaa gut. Wir haben im Moment wenig Mücken :-) Vielleicht ist das Mittel etwas für den Nikolausstiefel?
Ich werde die Kamera an das Notebook anschließen. Mal sehen, ob das funktioniert.
Dauert noch einen Moment ...
Eben kam noch eine Information von Kajak-Rudi: «Sind ganz schön viele Fische unterwegs.» Er hat Dorsche und Heringe gefangen. Morgen werde ich frische Heringe in der Küche haben. Große Freude!!!
Den Seehundbericht von Guenni 1959 werde ich noch in die entsprechende Seite einarbeiten.
Petri Heil für alle die losgehen.
News 14.11.2019 Ein FF30 habe ich noch gefunden. Es liegt nun an der richtigen Stelle. Das habe ich zu meinem heutigen Fischzug aber nicht mitgenommen. Ich wollte wie Antiton, Hakki, Guenni 1959 und Ostseefan Dorsche und Meerforellen fangen.
©Hakki Schöne Stranddorsche aus November 2019
©Hakki Schöne Stranddorsche aus November 2019

©Guenni Blankes Silber aus November 2019
©Guenni Blankes Silber aus November 2019

©Guenni Brauner Dorsch aus November 2019 ist voll in Ordnung
©Guenni Brauner Dorsch aus November 2019 ist voll in Ordnung

Ich bin in der Bülker Huk eingestiegen. Glasklares Niedrigwasser. Schwacher Wind aus S / SW. Ich hatte meine Schirmmütze vergessen. Die Pudelmütze musste ran. Gleich der erste Wurf brachte nix. Der zweite auch nicht. Ich bin einen Meter weiter auf einen Stein gestiegen. Leider habe ich, meine Brille sitzt im Moment nicht richtig, die rutschigen Algen auf dem Stein nicht gesehen. Gruß an Hans Seeadler. Ich bin abgerutscht und Richtung Strand gefallen. Es war weicher Sand. Ich konnte mich geschickt :-) abrollen und landete mit meiner gesamten linken Seite im Wasser. So etwas ist mir noch nie passiert. Das Handy ist trocken geblieben. So kam es, dass ich nach nur zwei Würfen abgebrochen habe.
Den Bremsdeckel für die DAIWA Exceler 4000 HA werde ich wohl eher nicht bekommen. Der Händler benötigt eine Nummer, die ich wegen fehlener Unterlagen leider nicht benennen kann. Die Kommunikation mit dem Händler ist zumindest eingeschlafen. Da freut sich der Kunde. Ich warte noch ein wenig, bevor ich mir bei einem anderen Händler eine neue Rolle kaufe. Die Shimano Twin Power, mit der ich massive Probleme hatte, stammte vom selben Händler.
So wie wir Angler manchmal Fische vom Haken verlieren, verlieren Händler manchmal Stammkunden. Wegen eines Cent-Artikels.
Ich habe lange nicht nach Angelrollen geguckt. Die Preise sind gesunken, finde ich. Aber dafür gibt es wohl keine Ersatzspule mehr :-)
Ja, und dann konnte ich noch das Fangbild eines 88iger Zanders bewundern. Petri Heil!
Ich war heute sogar auf dem Dachboden. Dort habe ich kürzlich Angelunterlagen gefunden. Gefreut habe ich mich über das Bild, dass Kajak-Rudi in seinem roten Kajak vor der SY A zeigt! Das Bild stammt aus einer Zeitung. Deshalb darf ich es hier leider nicht zeigen.
News 10.11.2019 Es tat gut, Angelsachen zu sortieren :-) Ich habe FF30 und FF50 an unter­schied­lichen Stellen gefunden. Nun sind sie wieder an einem Platz auffindbar.
Ich weiß genau, dass ich den Bremsdeckel meiner DAIWA Exceler 4000 HA schon in Gettorf hatte. Seit 1 1/2 Jahren habe ich ihn leider nicht gefunden. Heute habe ich einen solchen Deckel bestellt. Ob ich den Deckel bekomme?
Die Chronos 4000 Ersatzspule kann ich nicht finden.
Ein paar Zanderwobbler konnte ich anfassen :-)
Die Filetiermesser könnten schärfer sein. Genau wie so manches Küchenmesser.
Gestern ist mein Drucker ausgefallen. Der neu gekaufte funktioniert leider nicht. Der muss zurück. Unter uns: Der Verkäufer hat mir ein Modell mitgegeben, dass ich gar nicht haben wollte. Ich wollte die WLAN Variante. Die hatte er aber nicht mehr. Das ergab ein zweiter Besuch. So eine Abzocke habe ich lange nicht erlebt.
Na ja, dafür funktioniert die Fernbedienung der Standheizung nicht mehr. Die Batterie wird wohl verbraucht sein.
Ich warte seit Anfang September auf die Erstattung einer Doppelzahlung an IKEA und Klarna. Wie die Sache ausgeht, steht in den Sternen.
Immerhin habe ich nun die Fenwick Iron Hawk einsatzbereit. Damit kann ich auf die Jagd nach Zander und Barsch gehen. Wo habe ich meine Kopflampe?
Die Ersatzspule der 4000er Chronos hat sich gerade angefunden. Sie lag gleich neben dem Impfpass, der neben den Polierpasten lag.
So langsam kehrt ein wenig Ordnung in meine Angelwelt ein. Hoffentlich hält dieser Zustand lange an.
News 08.11.2019 Ach ja, ich bin seit Mittwoch wieder zu Hause. Jetzt ist Papierkram angesagt.
News 08.11.2019 Einen 67iger Stranddorsch konnte Ostseefan fangen. Hier sein Bericht:
«Moin in die Runde!
Ich war heute auch mal wieder im grossen Teich ... Einen "braunen" Nachläufer hatten mein Kumpel und ich ... was nun ...- Stellungswechsel ... Auf dem Weg zum Auto Günni und Hans Seeadler noch getroffen und n Augenblick geklönt ... Neuer Strand neues Glück ... 5ter Wurf, rumms Stock krumm ... Und wie ... am anderen Ende hing dann ein 67er Dorsch den ich dann auch landen konnte ... aber von den silbernen weit und breit nix zu sehen ...
Grüße Stefan»

©Ostseefan Schöner 67iger Stranddorsch Nov 2019
©Ostseefan Schöner 67iger Stranddorsch Nov 2019


News 04.11.2019 Ich bewege ich heute mal wieder auf den Fluren in der Klinik. An vielen Stellen kann ich aus den Fenstern genau in einge Jagdgebiete von Kajak-Rudi sehen. Auch ein Meerforellenstrand am Ostufer ist gut sichtbar.
Meine Laborwerte sind stabil. Evtl. werde ich Mittwoch entlassen.
News 03.11.2019 Ich habe ein wenig in den Fangmeldungen gestöbert. Mann, da ist ja was gelaufen. Die Bilder von Hakki habe ich gefunden. Öresundbrücke, Hechte, Barsch, auch in der Pfanne, alles da. Danke Hakki.

©Hakki Barsch eben noch im Wasser, nun schon in der Pfanne
©Hakki Barsch eben noch im Wasser, nun schon in der Pfanne

Auf jeden Fall konnte Klaus meine Ruten und Rollen aus dem Schuppen in den Heizungsraum stellen. Das ist doch schon mal ein Lichtblick. Die Unterhosenlogistik hat auch geklappt.
Heute Abend werde ich mir den Tatort aus Münster "reinziehen". 450MB Datenvolumen habe ich noch. Aber ich kann ja mal die day flat ausprobieren.
Was ich schön finde: Günni trifft Köhler im Wohnzimmer. Dann geht es zum Schweinchenstrand. Selbst ich weiß was gemeint ist. Köhler angelt gegenüber von Fishfinder. Freewilli kontaktet demnächst Fisfinder. Tom hat erstklassige Tipps. Kuddl und Hakki aus Hamburg sind dabei. Antiton aus Friedrichsort. Das ist schon eine wuchtige Gesellschaft.
Und irgendwann kriege ich auch noch einen Barsch ans Band :-)
News 01.11.2019 Eigentlich sollten heute die Osdorfer Gespräche stattfinden. Leider bin ich noch in der Klinik. So langsam wird es was, mit der Gesundheit.
Es gibt hier kein WLAN für Patienten. Also habe ich schnell einen surfstick beschaffen lassen. Ich bekomme ihn aber leider nicht zum Laufen. Also habe ich auf dem Smartphone einen Hotspot eingerichtet. Mit dem verbinde ich das Notebook. Und nun kann ich endlich administrieren. Aufwändig.
Ganz herzlichen Dank für die Gesundungswünsche. Ich komme noch darauf zurück.
An meine Mails komme ich jetzt auch ran.
Die häusliche Situation hat sich bei mir mal wieder vollkommen geändert.
Ich habe nun wohl wieder ein Angelzimmer im Haus.
Jetzt muss ich erst mal Post- und Wäschelogistik organisieren.
Freewilli hat mich schon besucht. Irgendwie gehöre ich hier in eine der Rubriken Menschen, Monster, Mutationen.
Studierendengruppen haben meinen Fall, der ist wohl sehr selten, untersucht, und mich gedrückt und begrabbelt, um Eindrücke von meiner besonderen Situation zu bekommen.
Die Nieren haben bei mir einen "abbekommen". Wer im kalten Wasser unterwegs ist, sollte über einen Nierengurt nachdenken. Das Nieren sooo wichtig sind, hätte ich nicht gedacht.
Auf jeden Fall spüre ich, das die Energie und der Appetit zurück kommt.
Kalium Brausetabletten? Da muss ich mich übergeben.
3 Ärzte haben 9 Monate versucht meinen Husten einzudämmen.
Als ich hier einen Hustenanfall bekam, brachte mir ein Pfleger ... Hustensaft. Und 3 min später schlief ich ohne Husten ein. Jetzt weiß ich wie es geht.
Ich freue mich, dass ich endlich mal wieder Zeit und Kraft zum Bloggen habe.
Vom neuen Baglimit für Dorsch habe ich jetzt auch gelesen.
Petri an alle, die loskommen.
Grüße aus der Klinik von Udo
News 30.09.2019 Termin für die Osdorfer Gespräche steht: 01.11.2019 ab 19 Uhr. Essen kann von der Karte bestellt werden. Im letzten Jahr hatten außer mir alle die Grünkohlvollversion :-)
News 25.09.2019 Kürzlich flogen mir kleine Fledermäuse um die Ohren. Ich war am Graben :-) Ohne Angel. Ein paar Fischbewegungen konnte ich sehen. Die Eisvögel haben wohl geschlafen oder waren auswärts essen.
Ich habe jetzt eine Manschette für die Achillissehne. Eine Physiotherateutin hat mir mit einem Jaulgriff in die Wade gegriffen und Zusammenhänge benannt. Es wird noch ein wenig dauern, bis ich wieder über die Strandsteine schweben werde. Gruß an Deti-One und Kollegen.
Läuft aber.
Ich kümmere mich um die kommenden Osdorfer Gespräche :-)
Wer Interesse an einem Klönschnack mit Angelkollegen hat, etwas essen möchte, sage mir bitte unverbindlich per Mail Bescheid. Das zum Generaloverlook :-)
Nach meinen Informationen wurden in letzter Zeit nur wenige Fische gefangen. Klondikecat hat die ersten Makrelen gefangen. Kleine. Ostseefan war in Eckernförde erfolgreich. Guenni 1959 und Hakki wollen zum Makrelenfang auf die Nordsee. Priest-Collector fährt bestimmt auch noch zum Nordharlinger Siel. Mit Tempo 100 :-) Herzlichen Gruß nach Bassum.


hering dorsch zander makrele hornhecht meerforelle
index.php © 2011/2019 udo krummrey gettorf

Gespräche am Lagerfeuer