dem frontmen günni gewidmet
Don`t walk on green or wet stones, DAS Gesetz der Küstenangelei

StartHeringe 2024Hornhechte 2024Makrele 2024CommunityInternational

Fangmeldungen Kiel und Umgebung eintragen

neuer Eintrag

fishfinder, Neumünster, 12.07.2024 11:23:50

Moin Udo,
gestern mit Ostseefan von Neustadt in See gestochen. Bestens ausgerüstet, genug Eis und Getränke, Käppi gegen Sonnenstich und Köder aller Couleur. Wattis, Knieper, Hering, Stint, HKK und Vorfächer für Hering und Makrele.
Es war ein herrlicher Tag mit viel Spaß und Action. Fisch reichlich aber nur von einer Gattung.... Platte! Klieschen, Flunder und Goldbutt in jeder Größe wobei die Kleinen deutlich überwiegten. Über 100 gefangen und 44 für die Küche.
Es ist bemerkenswert, das nicht ein kleiner Wittl oder Dorsch gebissen hat. Es gab keinen Beifang. Kuriosität des Tages war eine kleine Kliesche mit geschwollenem Bauch. Sie hatte, wie auch immer sie das geschafft hat, eine große Strandkrabbe im Magen und die Beine guckten an den Kiemen noch raus.
LG fishfinder

Tommyfisch, Kiel, 12.07.2024 07:47:14

Gestern am kai ebenfalls keine makrelen, in 2 Stunden 7 Heringe immerhin. Ein Tümmler zog seine Bahnen und es gab , wie immer, ein ein autoshow großer BMW und Mercedes Modelle, dazu ein Strauß internationaler Musik in gehobener Lautstärke
Ich bleibe dran

-
Kommentar vom 12.07.2024 10:56:51
Moin Tommyfish, ja, das ist Kai, aber: Da sind ab und zu Fische die beißen. Heute morgen für mich NULL. Aber, ganz kurze Zupfer. Das war kein Hering. Dann Fisch an der Oberfläche. 2 x. Und weg war er. Kein Besteck zu sehen. Es bleibt spannend. Ich bleibe auch dran.
Petri für Dich.
Wenn mal ein VW langsam hoppelnd über den Kai düselt, das bin ich :-)
Herzliche Grüße von
Udo

UK61, 10.07.2024 23:11:31

Ich war heute Abend am Kai. Die gute Nachricht es sind keine großen Segelschiffe mehr da. Leider waren auch die Makrelen nicht vor Ort. Aber 3 Heringe kamen raus. War aber Recht mühsam das ganze. Gruss an alle.

-
Kommentar vom 11.07.2024 07:25:00
Moin UK61, ich war auch dort. Keine Makrele zu sehen. Heringe zupften bei mir auch. Ich war relativ spät dort. Wir haben uns verpasst.
Weiter Petri
Grüße von
UK56
Kommentar vom 12.07.2024 10:55:57
Wie besprochen, wir waren zusammen auf der Makrelen- und Heringsjagd!

"Petermänchen", Kiel, 10.07.2024 20:33:14

Nochmal eine 0 Meldung aus Sehestedt am 06.07.2024.
Von 18:30-01:00, mit Gummi und Wobbler, eine Fritte,
kein Küchenzander!
Werde mal Makrele mit Gno an der Kiellinie testen!
Mh, wenn im Kanal soviel Besteck unterwegs ist, sollte der kleine Thun das wohl auch bald spitz kriegen.

-
Kommentar vom 11.07.2024 07:23:26
Moin "Petermänchen", das mit den Makrelen im Kanal dauert bestimmt noch ein paar Tage... Makrelen in der Förde. Das ist einen Versuch wert.
Petri!
Grüße von Udo

hiphead, Kiel, 09.07.2024 22:54:08

In der Kieler Innenstadt heute abend 1 Makrele als Hauptfang.
Ansonsten Kleinfische und totes Wasser.
Gruß

-
Kommentar vom 10.07.2024 04:17:05
Moin hiphead, Du gehörst ja zum Inventar auf diesen Seiten :-) Wieder Danke für Deinen Eintrag.
Ich war auch in der Innenstadt. Das ist ja die These. Die Fische sollen ja auf der Seestraße anreisen. Am Ende stoßen sie mit der Nase an die Hörn. Dann geht die Suche los. Irgendwann sind sie dann auch am Kai. Jedenfalls in den Vorjahren.
Ich hatte Glück mit meinem Fang. Da war kein Schwarm zu sehen. Der Einschlag kam unerwartet.
Ich hatte 4er Haken am Heringsvorfach. Die haben sicher gehalten.
Erst mal muß ich die Makrelen essen. 700 und 800g wollen bewältigt werden. Dazu ein paar Heringe. Auf meinen nächsten Fischzug werde ich erst nach dem Verspeisen gehen. Aber zum Schnacken und Gucken darf ich los :-)
Ich habe bei dem Angeln von einem langjährigen Kollegen viele schöne Ansichten gehört. Ich weiß nun, warum die Drehung aus der Hüfte beim Angeln oft Fisch bringt und warum Sellfisch die Vorfächer mit Maximalgeschwindigkeit durchs Wasser zieht und dadurch sehr erfolgreich ist. Bei mir haben die Makrelen beim Zupfen nah an der Kaikante gebissen.
Wie man es kennt.
Mein Angelnachbar hatte neben mir eine Pose im Wasser. Damit hat er aucg gefangen. Die kleinen Fische gingen zurück ins tote Wasser.
Grüße an Dich und ein kräftiges Petri Heil, so heißt das Glück, dass ich beim Fang der beiden Makrelen, auf einen Schlag, hatte. Das 5er Vorfach konnte ich weiter verwenden.
Grüße von
Udo

Dr.Fish, Ostufer JWD, 05.07.2024 12:24:56

Eine Nachricht an alle T-Molen, Brandungs- und Bootsangler im Raum Schönberg/ Holst.: Nach der Auflösung der Angelabteilung im Landmarkt hat nun offenbar und offensichtlich auch der Grüne Speicher als letzes Schönberger Angelgeschäft "den Kopp zugemacht". Keine Wattwürmer und Ersatzmaterialien mehr weit und breit. Es bleibt die Fahrt nach Laboe, Lütjenburg oder noch weiter bis nach Raisdorf oder Kiel.

"Petermänchen", Kiel, 27.06.2024 18:02:59

Gestern bei bestem Wetter, mit Fahrrad an den Kanal Richtung Sehestedt.
Vorweg die Fangmeldung: Absolute Nullnummer!
Von 13:00 bis 18:00 kein Biss, kein Besteck, keine Ringe an der Oberfläche, einfach nichts außer abgerissenes Kraut an der Oberfläche von großen Pötten.
Alles gegeben, von 6 Gramm bis 28 Gramm / Kannte bis Kanalmitte!
Ein Aal wurde von einem Ansitzangler gefangen! Zwei weitere Ansitzangler fingen die "gesamte" Zeit nichts und packten kurz vor mir ein.
Aber die Fahrt hat sich gelohnt: Alles genossen was es zu sehen gab,
Spitzmäuse, Raps, Weizen, Roggen, Mais, Seerosenblüten, Weinbergschnecken, alberne Bachstelzen (Wippsteert), Hasen, etc., das volle Programm!
(inklusive leichtem Sonnenbrand)
Nun noch eine schlechte Nachricht, die eventuell hier nicht hingehört oder schon allgemein bekannt ist?
Wie ich erfahren musste, ist "Das Zanderbarometer" auch bekannt als "Der Wikinger" im Februar 2024 umgezogen nach Wallhalla!
Schade er war ein fester Bestandteil von Sehestedt

-
Kommentar vom 28.06.2024 05:21:02
Wir haben den sehr geschätzten Kollegen "Der Wikinger" aka "Das Zanderbarometer" bereits seit einiger Zeit vermisst.
Die direkten, fröhlichen, immer sehr interessanten und bereichernden Gespräche sind nun leider nicht mehr möglich.
Diese werden mit ihm nun auf eine andere Weise wieder aufnehmen und fortsetzen.
Er wird an seiner Stelle, die er geprägt hat, immer anwesend sein. Das Bild von ihm mit vielen Einzelheiten an dieser Stelle inmitten der Natur ist unauslöschlich.
Petermännchen, fishfinder, Ostseefan, Udo & Kollegen

Dr.Fish, Ostufer JWD, 26.06.2024 14:02:30

"... meins kann weg ..."

-
Kommentar vom 27.06.2024 07:45:03
Moin Dr.Fish: Ich dachte das sei Kunst, aber nun kann es nach dem Wunsch des Verfassers weg. Das erfolgt in den nächsten Stunden.
Weiter viele Tore für die richtigen Mannschaften. Sagt man noch Mannschaft? Egal.
Erstmal
Gruß von Udo

Nino, Kiel, 25.06.2024 15:46:32

Weisst jmd wann die makrele am nok ankommen?

"Petermänchen", Kiel, 24.06.2024 21:33:51

Moin zusammen!
Nachdem ich 2022 gar nicht los war (55 Jahre intensiv Angeln) einfach mal kein Bock gehabt auf Fisch, gab es 2023 dann nur einen Rapfen am Graben. Beim Releasen hat der mich so nass gemacht, daß 2023 auch kein weiterer Angelbedarf war.
Nun 2024 obligatorische Heringe gefangen, mefo (Kielinie) Fehlanzeige! Habe aber auch nicht mehr die Geduld für diese Fischart, entweder es beißt beim ersten oder letzten Wurf, also maximal 2 Würfe und wieder aufs Sofa. Ehe ich in der Wathose bin, habe ich Sehnsucht nach Pause!
Und da im Haus unter dem "Petermänchen" Familie Zander eingezogen ist, wurde das Angeln sehr sehr gefährlich. (;-)
Dann 2024 Juni, zweimal auf mefo am Graben... ohne Erfolg. Dreimal Sehestedt, ein Biss auf Gummi, einen auf Gummi gefangen, beim dritten mal 3 Zander auf Gummi und Wobbler, leider alles Nachwuchs.
Angelzeit von 21:45-01:30 Uhr ca.!
Petri an alle die loskommen, dem Rest Bachfisch auf der Kiwo und oder Bier bei der EM.

Dr.Fish, Von JWD zum Holsteinsee, 24.06.2024 11:44:40

Moin Udo und Gemeinde, gestern Vormittag ging es auf den recht aufgewühlten Holsteinsee. Nur 18 bis 19 Grad Wasser- und Lufttemperatur Ende Juni, das ist noch nicht so doll. Und alles, was aus der Tiefe wieder hochkam, fühlte sich noch deutlich kälter an. Mit Aalen war es nichts, wohl zu hell und nicht trübe genug im Wasser. Ein schöner Küchenhecht und zwei schöne Küchenbarsche durften aber mit in die heimische Küche, lagern nun gesäubert ein paar Tage in der Kühlung. Dazu gab es noch kleines Dies & Das und auf dem Echolotbildschirm super dicht gepacktes Besteck im Freiwasser.

Dr.Fish, Ostufer JWD, 21.06.2024 10:50:42

Moin Udo und allerseits, ich bin klar von der ersten Variante überzeugt, was die Kajak- Dorsche angeht. Oder sind es vielleicht doch die Leopardenfische mit dem 35er Maß, sobald sie durchs Tor schwimmen, also zu Besuch aus dem Canale Grande zur KiWo ? Man weiß es nicht. Ob die Sommerheringe auch Under the Bridge vorbeiziehen? Man weiß es nicht.
Was anderes: In meinem Holsteinsee haben die Alten füher gesagt, wenn der Holunder blüht, fängst du keinen Aal. Stimmt offenbar. Die Von Trump, Musk und mir beauftragte Vorhut aus dem Schönen Dorf am See war gestern mehr oder weniger auf die Schlängler aus. Zwei Kaulbarsche gab´s. Na dann Petri.

-
Kommentar vom 23.06.2024 23:26:35
Moin Dr.Fish. Erstmal zu Deiner Frage zur Bridge: Doch, man weiß es :-) Seit eben. Sommerheringe sind da. Es sind Sommerlaicher dabei. Die Sommerlaicher werden in den nächsten Tagen das Laichgeschüft aufnehmen. Sie sind ziemlich gut genährt. Es sind auch Sommerheringe dabei, sie sind gößer, die vor Wochen das Laichgeschäft hinter sich gebracht haben. Also: Alles dabei.
Es sind keine Schwärme und keine Trupps. Sondern eher Einzelfische die im Duett unterwegs sind. Doublette fangen? Läuft. Aber in der riesigen Wasserfläche muss man schon ein wenig Ausdauer mitbringen :-) Die Fischdichte ist nicht sooo groß,
Das schnell mal zwischendurch.
Grüße von
Udo

Kajak-Rudi, Kiel, 20.06.2024 14:48:38

Hallo Udo und Kollegen,
gestern musste ich von 18:00 bis 23:30 auf die Förde, um nach Udos Sommerheringen zu schauen. Die habe ich auch gefunden, sie bissen bis in die Dunkelheit, ich konnte eine mittlere Menge mitnehmen. Erste Überraschung: insgesamt vier Sommerplatten (auf die man sich je verlassen kann) haben auf die Heringsfliegen gebissen. Passiert ja ab und zu, fand ich aber recht viel. Dann biss der erste Sommerdorsch, dann der zweite und so weiter. Bei je zwei Heringen hat im Schnitt ein Dorsch gebissen, für die Mathematiker also: 1/3 der Bisse waren Dorschbisse. Die Größen lagen zwischen 30 und 50 cm., alle im Mundwinkel oder ähnlich, keiner hatte tief geschluckt, sodass alle wieder schwimmen. Eine Bauchpalpation ergab Krebse als Hauptmageninhalt, vermutlich waren aber auch Heringe darin. Ich habe dreimal den Standort um je 2 Kilometer gewechselt, um die Dorsche zu schonen, war aber immer die gleiche Situation. Meiner Meinung nach gibt es drei vernünftige Erklärungen:
1. Trump hat Musk beauftragt, einen geklonten Schwarm in die Förde zu schicken, um den Zweiflern am Klimawandel Futter für den Wahlkampf zu geben.
2. Die Fa. Balzer führt mit einem in die Förde umgeleiteten nordatlantischen Dorschschwarm eine Belastungstest ihrer Heringspaternoster durch.
3. Der Restbestand der Dorsche der westlichen Ostsee trifft sich anlässlich der KIWO zu einem Klimagipfel in der Förde.
Petri Rudi

Günni, Schleswig-Holstein - Neumünster, 18.06.2024 14:21:13

Moin Michi,
tja kannst mal sehen, kommt bei mir auf vor in Sachen Blaue Stunde und wird jetzt intensiviert...... mir ist auch die Zeit zwischen Mai und Ende August/Anfang September ohne Rute in der Hand zu lang.....und zum anderen auch eine Altersbedingte Entscheidung....wer weiß wie lange Mann das noch er und leben kann und darf....wir sehen uns am Wasser....
und auf diesem Weg noch einmal Petri zu deinen Summertrouts.....
Gruß und Petri
Günni

Michi, D'hagen, 18.06.2024 13:02:09

Moin Günni!
Du im Sommer unterwegs? Ich staune. Lohnt sich aber. Konnte gestern und letzte Woche auch schöne Sommerforellen erbeuten. Und nur einen einzigen Hornhecht bei vielleicht 5-6 Kontakten. Ist mir prinzipiell recht; allerdings fragt man sich schon, was dieses Jahr mit den Hornis passiert ist...
Petri an alle!

-
Kommentar vom 18.06.2024 13:25:00
Selber Petri :-), Michi, toll gemacht. Das mit den Hornhechten bleibt geheimnisvll. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Ich konnte gestern nicht mehr :-), körperlich und mental :-) Ich habe mir einen Ruheabend gegönnt.
Weiter viel Petri für Dich
Grüße von
Udo

1 2 3 4 »