Start



Angeln

Ergänzungs­schein

Literatur Links

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Allgemeines über Meerforellen

truta marisca, pastrva-morska, Havørred, Zeeforel, Havsørring, Sjørret

Meerforelle in Kiel in der Saison 2018

Meerforelle in Kiel in der Saison 2017

Wer auf diesen Seiten Weisheiten zum Fischen nach Meerforelle sucht, ist auf jeden Fall nicht auf der richtigen Seite. Ich angel noch nach Meerforellen und das nur gelegentlich. Ich weiß nicht einmal genau, ob Meerforellen noch auf der roten Liste stehen, also vom Aussterben bedroht sind. Bei den seltenen Fängen, zumindest hier im Bereich, könnte ich mir das aber vorstellen.

Wer ein Forum sucht, in dem sich mit Sicherheit auch die besten nord­europäischen Meer­forellen­fischer zumindest ab und zu lesen lassen, meldet sich bei Forum Leidenschaft Meerforelle an. Wer etwas mehr über Meer­forellen und das Fischen nach Meerforellen erfahren möchte, ist dort genau richtig.

Was nie schaden kann, ist das Angeln nach Meerforelle mit Einzelhaken und angedrücktem Widerhaken.

Mich interessiert, was hier vor meiner Haustür passiert und das ist, was Meerforellen angeht, leider ziemlich wenig :-)

Meerforellen sind Winterlaicher. Viele Meerforellen ziehen im Herbst aus dem Meer in die Flüsse und Bäche, um dort zu laichen. Es gibt Meerforellen, die überspringen diese Laich­saison und bleiben im Meer. Dies sind die Überspringer.

Meer­forellen bis ca. 50cm Länge, die die Größe eines «grön­länd­ischen Herings» ha­ben, werden «Grön­län­der» genannt. Manche Meer­fo­rellen­ang­ler ent­nehmen keine «Grön­länder». Es gibt auch andere Definitionen, post mortem.

Die Meerforellen fangen schon vor Beginn der Schon­zeit an, sich im Meer zu verfärben. Sie wechseln die Farbe von Silber zu Herbst­farben. Daran lassen sich diese sog. Aufsteiger er­kennen. Rechtlich gesehen dürfen maßige Fische außer­halb der Schonzeit nur dann zu­rück­gesetzt werden, wenn ein wich­tiger Grund dafür vorliegt.

Manche Meerforellenangler setzen Aufsteiger vor Beginn der Schonzeit immer zurück. Damit bekommt der Fisch, der sich sichtbar auf das Laichen vor­be­reitet, die Chance zum Laichen. Das ist gut für den Forellen­bestand! Man­che Angler setzen die Rogner zurück und ent­nehm­en die Milchner. Andere nehmen Aufsteiger vor Beginn der Schon­zeit mit: «Hätte ich diesen Fisch vor 3 Wochen als silber­blanke Meer­forelle mit­ge­nommen, wäre sie auch nicht auf­ge­stiegen.» Wieder andere setzen nur große, braune Meer­fo­rellen zu­rück. Eine kleine braune, aber maßige Meer­fo­relle, wird mit­ge­nommen. Über die Hinter­gründe für das Zu­rück­setzen großer Fische in­for­miert dieser Artikel.

Vor dem Angeln habe ich mir eine Mein­ung zu diesem Thema gebildet. Dabei haben mir diese Links sehr geholfen:

• TOP Aktuell 50CM+
• Vokabular für Angler auf Meerforelle, die wohl beste Seite zum Thema im Netz
• Lakse­haefte_DE.pdf
• Unterschiede der Salmoniden

Absteiger
Berechnung des Konditionsfaktors

C&R, Einzelhaken ohne Widerhaken
Schöne Seite aus Kiel: Fotos, Berichte u.a.
Hier gibt es Experten-Rat zum Saisonstart
So fängt man Meerforellen
Führung des Snaps, Köderführung des Snaps
Havørred Fyn, viele deutsche Artikel, Tipps
Kompasszellen weisen den Weg
Der Aufstieg
Das Laichen in einer kleinen Au
Jente verstand es. Ich stelle den Ton ab

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
meerforelle.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf