« zurück zur Startseite »


Gästebuch

zum Lagerfeuer


neuer Eintrag

Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 16. Oktober 2019, 19:49

Moin in die Runde,
eigentlich wollte ich ja heute nicht zum Angeln, obwohl Sch...wetter ja Fischwetter ist. Aber ich bekam einen Grund. Vormittags bin ich nach IKEA gedüst,ein Fehler. Es war sowas von voll,ging gar nicht. Aber egal, ich wusste was ich wollte. An der Kasse gab es dann den Supergau. Vor stand eine Frau, die wollte Ihre Artikel, mit einen Leinensack voll 50 Cent Stücke bezahlen. Betrag 200 Euronen und ein paar. Der Mann an der Kasse mit Migrationshintergrund war schlicht überfordert. Eine halbe Stunde Euronen zählen und fehlten Ihr 50 Euro,der Hammer was für eine Tussi.
Das war Grund, zum Angeln zu fahren. Runter kommen und frische Luft, ab ins Wohnzimmer. Zwei Fliegenfischer machten sich am Parkplatz fertig und die beiden haben dies Jahr schon gut gefangen. Also ab ans Wasser. Der ganze Strand und auch das Wasser war voll mit Seetank. Äh ohne Ostwind wie geht das?? da trifft Hans Seeadler seine Prognose, mit den Schleppfischern wohl zu,mh. Egal aufgeben ist nicht. Auf den Weg dorthin sprang ein schöner Fisch aus dem Wasser. Blinker rein und los, nee ging nichts, der 1 Pfund Seetank am Drilling. Also raus und weiter, wieder sprang ein. Gleiche Spiel, kotz. Also weiter suchen und tatsächlich fand ich ein Ecke, die befischbar war. Blinker rein und ein fetter Nachläufer bis vor die Wathose. Blinker wieder rein, ein paar Umdrehungen und Bäm kurz geruckelt und Tschüss Günni. Ich habe so einige gute Fische hüpfen sehen, aber das Angeln war grottig. Bei den Fliegenfischern ging gar nichts. Nun gut war ein schöner Nachmittag und es wird weiter gehen.
Allen eine schönen Abend,
Gruß und Petri
Günni

Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 15. Oktober 2019, 14:47

Moin in die Runde,
mal zur Info für alle, das Fanglimit für Dorsche im Jahr 2020
ist verabschiedet worden:
von April bis Februar von 7 auf 5
im Februar und März nur noch 2 .
Ansonsten lauf die Vorbereitungen für den nächsten Dänemarktripp
der am Samstag startet.
Petri und Gruß
Günni

Seeadler, Altenholz, 08. Oktober 2019, 17:55

Gestern Abend wie am Montag davor knapp drei Stunden an zwei Spots auf der Südseite des Kanals den Zandern nachgestellt - leider ohne Biss und Erfolg. Diverse Kollegen meldeten ebenfalls Nullnummern. Während der kurzen heftigen Beisszeit (siehe Eintrag Fishfinder) war ich wohl schon auf dem Rückweg oder an den falschen Stellen...
Beste Grüße
Hans

Guenni 1959, immer noch in Kelstrup Strand, Dänemark, 04. Oktober 2019, 19:33

Moin in die Runde,
so und jetzt das UpDate für den Angeltag 5 und 6. Insgesamt habe ich in den beiden Tagen noch einmal vier Spots angefahren und intensiv befischt, aber es waren nur "Babyforellen" zu fangen.Aber gut , das sind ja auch positive Anzeichen, das Nachwuchs da ist, allerdings sind auch viele Robben unterwegs, der Wahnsinn. Alles in allem hatte ich /wir eine schöne Zeit, mit einem Superhaus und einer Megalage. Wettermäßig "Meer" Sonne als Regen. Oder anders herum in der gesamten Zeiten nur vier Schauer.
Ja was die Meerforellen betrifft, denke ich es war einfach noch ein bisschen zu Warm von der Wassertemperatur her ist. Aber wenn die Temperaturen runter gehen, dann werden die Fische auch bissiger. Das Gute ist in zwei Wochen steht der nächste einwöchige Tripp gen Danmark an und dann schauen wir mal. Bis dahin wird in den hiesigen Gefilden weiter gefischt.
Allen ein schönes Wochenende und denen die losziehen, ein dickes Petri.
Gruß Günni

Günni 1959, Zur Zeit Kelstrup Dänemark, 02. Oktober 2019, 21:42

Moin in die Runde, so hier das UpDate für Tag 3 und 4. Gestern Morgen gab es eine 42er braun gefärbt.Abends ging es dann nach Tonneshoj aufs Riff, aber keine Silbernen vor Ort. Außer ein Tümmler der zwei Meter vor mir auftauchte und mir einen Riesenschreck eingejagt hat, ein nachhaltiges Erlebnis. Heute ging es dann nach Heisager, Ziel Hakkieiland :-) der Wind war heftig und als Zugabe gab es dann noch zwei gute Schauer. Auf dem Rückweg lagen am Strand zwei tote Robben. Die eine hatte zwei Einschusslöcher und die andere war eindeutig in einem Fischernetz erstickt. Das war ein trauriger Anblick. Heute Abend ging es dann zur blauen Stunde an den Hausstrand. Hier konnte ich dann noch eine untermassige Fangen. Das wars, zwei Tage habe ja noch und es geht weiter. Allen einen schönen Abend. Hey Hey Günni

Günni 1959, Zur Zeit Kelstrup Dänemark, 30. September 2019, 21:48

Moin in Runde,
so hier einmal ein kurzes Update zu den letzten 4 Angeltourns. Samstag nach dem Koffer auspacken ,ging es direkt an den Hausstrand. Luftlinie, gefühlt 4,98 Meter Bergab. Außer zwei vorsichtige Anfasser passierte nichts. Gestern bei Vollwaschgang von oben war außer einem Nachläufer nichts zu vermelden. Heute bei allerbesten Wetter hatte ich Vormittags einen Aussteiger. Zum Abend hin nach einem Spinstopp wieder Biss und Aussteiger. Das gleiche etwas später noch mal und zum Schluss blieb eine knappe 40er hängen. Ein Ökse hatte eine gute 68er auf Fliege und im allgemeinen gilt zur Zeit, das die Fliegenfischer leicht im Vorteil sind, aber das wird sich ändern :-)))).
Allen einen schönen Abend,
Gruss und Petri Günni
Ps. die Sportex ist ein Träumchen

Köhler, Rendsburg, 30. September 2019, 10:42

Moin alle miteinander :)
Kleiner Nachtrag zu Freitag.
Ich war mit KöFi, Wurm und Wobbler von 18.30 - 21.00 am NOK auf Aal und Zander.
Nach 5 Minuten hatte ich dann auch schon die erste große und wohlgenährte Wollhandkrabbe an Land, nichts für meine Küche :(
Danach kam noch ein vorsichtiger (Zander-)Biss auf KöFi den ich nicht verwandeln konnte und sonst nur viele weitere Krabbenbisse und verlorene Haken. Viele kleine Heringe waren unterwegs aber auch darauf wollte nichts beissen.
Na ja, ich gebe nicht auf, ich fange meinen Zander 2019 noch :)
Gruß an alle
Steffan

Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 26. September 2019, 20:13

Moin Udo,
ich bin da mit Hakki Gedankenverbunden. Ich finde es gut , das Du/Ihr Euch eine Unterstützung ins Haus geholt habt,alles Richtig gemacht!!!! Ja und unser Dezembermeeting geht klar, ich bin dabei und organisiere mit, gar keine Frage. Werde mir mal ein paar Tage Ende Nov / Anfang Dez raussuchen. Jeep und Samstag geht`s nach Danmark. Schönes Haus am Kelstrup Strand, Wasser 10 Meter entfernt ;.)) und ja Hakki, dann wirst es hören: Rute raus der Spass beginnt, ich werde auch deinen Dünenschlafplatz aufsuchen;-)) mal schauen ob sich die Gräser erholt haben;-)))))
Allen eine schöne Zeit ich bin dann mal "fast wech" ,
Petri und Gruß
Günni

Hakki, Hamburch, 26. September 2019, 19:18

Moin Udo,
ich hoffe die Pflegekraft findet sich schnell zu recht in der neuen Familie.
Es ist ja noch ein bisschen Zeit bis dahin. Wenn sie sich eingelebt hat und ein wenig der Alltag Einkehr hält, dann schauen wir uns das mal in Ruhe an. :-))
Vielleicht muss sie ja auch einmal gewartet und gepflegt werden. Für solche Aufgaben habe ich ein ruhiges Händchen und kenne solche Situationen.
Es gibt für alles eine oder mehrere Lösungen .... :-))
Udo wir kontakten weiterhin, MefoGünni erhöht zum Wochenende in Dk die Frequenz.
Ab dann ist seine Angel scharf geschaltet.
Ich muss mich bis zum 06.10. noch gedulden.
Dann heißt es wieder?
Sag schon Günni! :-))
Tide Lines bis dahin von mir
Grüße Hakki

Seeadler, Altenholz, 24. September 2019, 18:56

Wie ich hörte, dürfen die dänischen Fischer seit etwa zwei Monaten nicht mehr östlich von Rügen fischen. Als "Ersatz" haben sie sich jetzt "unseren" Bereich der Ostsee vorgenommen, den sie mit ihren Riesennetzen abarbeiten. Das Ergebnis werden nicht nur rapide sinkende Fischbestände, sondern auch große Krautinseln sein, die jetzt bereits in der Kieler und Eckernförder Bucht gesichtet wurden.

1 2 3 4 »


© 2011/2019 udo krummrey gettorf