« zurück zur Startseite »


Gästebuch

zum Lagerfeuer


neuer Eintrag

Kuddl-HH, Hamburg, 10. August 2020, 23:11

Also ich habe Petermänchen nicht so verstanden, dass er sich "Vertrauen erschlichen" und sich dann über die gezeigten Bilder beschwert hat. Es gibt halt Entwicklungen in Gesprächen mit Anderen, die man so nicht vorhersehen konnte und aus denen man nicht ohne weiteres herauskommt, ohne unhöflich zu wirken. Wer kennt aus alten Zeiten nicht die angenommenen Einladungen zu Dia-Abenden, die dann keine Ende nahmen? :-)
Und wichtiger noch: lasst uns friedlch bleiben miteinander, im Udo-Style halt :-)

FreeWilli, Gettorf/Bokholmwik, 08. August 2020, 18:45

Moin, moin,
gestern Abend und heute früh mit Heiner und Kajaks im Bereich Bokholmwik unterwegs gewesen. Kein Fisch - dafür einen traumhaften Sonnenuntergang und Sonnenaufgang erlebt.
Tipp@„Petermänchen“ : Wenn dich Fangbilder auf Handys nicht interessieren sprich die Leute nicht an und „erschleiche“ dir ihr Vertrauen, dann zeigen sie dir auch keine Bilder. Ganz einfach.
Petri@all Willi

Michi, Kiel, 03. August 2020, 15:29

Na klar - es gibt solche Fische! Zumeist zu fangen in den Einschlägigen dänischen Auen. Aber auch da wären 10 Kilo vermutlich Jahresbestleistung.
Wer weiß, vielleicht gehen solche Granaten auch im NOK an den Haken. Nichts für ungut! Skal!

"Petermänchen", Canale Grande, 02. August 2020, 15:15

Nein, das ist zwar beachtlich, aber diejenigen die mal sowas fangen, schnacken "eigentlich" nicht darüber.
Die Gespräche habe ich angefangen und nach Vertrauensbildung mußte ich mir dann eben die Fotos anschauen.
Wikipedia meint:
"Die Durchschnittsgröße liegt bei 60 cm, Längen bis 130 cm und Gewichte bis zu 20 kg sind unter günstigen Lebensbedingungen möglich."
Dicht am Fisch meint:
"Meerforellen können maximal bis zu 1,20 Meter groß und bis zu 15 Kilogramm schwer werden."
https://www.fisch-hitparade.de/hitliste/meerforelle/12034
Bis 10kg ca. habe ich schon in der Treene beim Elektroabfischen gesehen.
Aber falls [Ich] jemals so eine fangen sollte!!!, wäre ich mir heute garnicht so sicher ob die mir nicht sogar wieder aus denn Händen rutschen würde.
Klar kann da ein zwei Kilo "Anglerlatein" bei sein, aber von einem weiß ich das er fast jeden Tag auf der Pirsch war.
Darauf nachhehr mal ein Guinness!

Michi, Kiel, 01. August 2020, 19:21

10 Kilo Meerforelle?
Na, da will ja einer ins Guiness- Buch!
Oder er hat vorher zu viel von gleichnamigen Getränk zu sich genommen ;-)

"Petermänchen", Kiel, 31. Juli 2020, 01:16

Moin und Gruß an den Betreiber dieser Website!
Hatte eigentlich nicht viel zu vermelden, bis auf vereinzelte Hornis im Kanal, Ecke Levensau!
Plan war eine Mefo zu erwischen, was auch mehrfach gelang, leider alles Kindestube!
Zander in Sehestedt......, naja mehr oder weniger, eher weniger.
Da ich mit dem Fahrrad den Kanal lang bin mußte ich mir 3 richtige gute Salmoniden anschauen, auf den Handy#s der berüchtigten "Aal-Wurm-Angler".
Ohne Gewähr und Anglerlatein einen Lachs mit 8kg, eine Mefo mit 7,5 kg, etwas spärlich eine mit "nur" 3,8kg.
In Poltersberg war dann eine fällig mit 10kg.
Zweimal habe ich im Bereich Landwehr Fische "verloren" beim blinkern.
Moral von der Geschichte, "schaue nie auf die Handy#s von Aalanglern!
Aber das Beste war, auf der Kieler Förde geschleppt und eine fette Makrele hatte richtig Rabatz gemacht.
Dann hatte ich die Rute (Lieblings-Ostsee-Schlepp-Kajak-Rute) hinter Rücken und Sitz geklemmt und wollte die Makrelen-Sauerrei (vorne)entfernen, als ich mich zurücklehnte war doch die Rute weg!
30 Minuten mit Schleppanker um die Stelle herum geschleppt bei ca. 10 meter Tiefe, versucht eine "Weltkriegsbombe" zu verfehlen, was mir auch gelang und der Petri-Gott, schenkte meiner Lieblingsrute ein zweites Leben.
Also Rute und Rolle gerettet, Köder uns Schnur nach endlosem Tüddel auch.
Und einen Tag, Rolle auseinanderbauen, fetten etc. pp. tat mir ganz gut (:-)!
Die Belohnung war ja vorher schon die ordentliche Makrele und 10 Heringe wurden das dann auch noch.
Gruß an die Sehestedter!
Jägermeister wirkt!

pillepalle, Kiel, 28. Juli 2020, 14:20

Hallo Köhler,
danke für deine Info.
Gruß pillepalle

Köhler, Rendsburg, 28. Juli 2020, 10:39

Moin PillePalle,
meines Wissens ist sowohl der WoMo-Park an der Schwebefähre sowie der WoMo-Park schräg gegenüber am Kanalcafe nie bis ans Wasser. Somit kann man da nach wie vor angeln, nur ob man das mit so viel Publikum möchte ist die andere Frage.
Gruß Steffan

pillepalle, Kiel, 27. Juli 2020, 20:01

Hallo Köhler,
darf man denn zum Angeln auf den Wohnmobilplatz??
Grüße pillipalle

Köhler, Rendsburg, 27. Juli 2020, 10:30

Moin @ all,
ich war am Freitag 2130 - 2400 am NOK, Ecke Kreishafen, auf Aal und Zander unterwegs.
Ergebnis: Auf KöFi und Wobbler nichts, auf Tauwurm immer mal ein Biss und am Ende noch ein kleiner Schnürsenkel der wieder schwimmt.
Peri und Gruß
Steffan

1 2 3 4 »


© 2011/2020 udo krummrey gettorf