Start

Angeln

Dorsche 2017

Heringe 2017

Hornhechte 2017

Makrele 2016

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Köhler in Kiel - Seelachs in Kiel

News 03.04.2017 Von Klondikecat hörte ich, dass eine Kollegin im Kanal einen Fisch gefangen habe, den sie nicht kannte. Er hatte eine weiße Seiten­linie. Klar, das war ein Köhler.
News 18.03.2017 Wieder ein Köhler in der Hörn. Das meldet wieder KroatiForelli. Der Seelachs fiel beim Landen leider in das kühle Nasse! Danke für die Meldung!
News 11.03.2017 Hoffnung? Einen 40iger Köhler auf Blinker fängt KroatiForelli in der Hörn. Petri!
News 02.11.2016 Weit nördlich von hier, hörte ich, wurden die ersten Köhler gefangen. Leider keine großen.
News 16.10.2016 Eine sehr interessante Nullnummer meldet Fishfinder: «... heute nachmittag die Flaute und das Niedrigwasser genutzt um endlich mal wieder auf die Sandbank zu kommen. Wasser war klar und kein Kraut unterwegs. 1 Biß und einen kurzen Drill dann den Fisch wieder verloren. Das war alles. Sonst keine weiteren Zupfer. Letztes Jahr gab es um diese Zeit Köhler...»
Viele Kollegen und auch ich, schließen sich der Frage «Wo sind die Köhler?» an.
So ist die momentane Situation in Kiel
News 27.08.2016 Hier die Fangmeldung von Ostseepirat:
« ... zwischen 11.00 und 14.00 konnten wir zu dritt, vom Boot aus, am Mittelgrund auf 16m - 17m 3 Seelachse / Köhler von 65cm ...» fangen.
News 10.08.2016 Mit seinem Sohnemann war Knarf in einem Mietboot in der Neustädter Bucht unterwegs. Erfolgreich. Neben einem Köhler kamen 60iger Dorsche und Plattfische (Flunder und Scholle) ins Boot. Unruhiges Wasser, Hagel, Sonnenschein.
News 04.06.2016 Heute ein Bericht von Kajak-Rudi:
«... habe ... von 18:00 bis 24:00 mal wieder eine Tour gemacht. Vom Kraftwerk bis Falcken­stein und zurück geschleppt und ausser viel Kraut nur zwei Alulatten gehakt und verloren. Dann bei Dunkel­heit an meinen geheimsten Geheim­stellen ein paar Dorsche gefangen und zwei schöne 60er mitgenommen. Die haben lebende Krebse ausge­spuckt! Dann noch einen Wahnsinns­biss und fast die ganze Leine abge­zogen. Bremse fester, ausgeschlitzt. Vermute von der Stelle her Köhler. War etwas unheimlich im Dunkeln, manche Fische will ich gar nicht in meinem kleinen Boot haben.
Viele Grüße Rudi»
News 04.04.2016 Sie sind hier: Köhler in der Kieler Förde. Hänger hatte den Fang von 60+ Köhlern beim Heringsangeln in der Innen­förde gesehen und konnte dies mit einem Foto doku­ment­ieren. «Kescher nicht vergessen», meint Hänger. Der herz­liche Dank geht an Hänger dafür, dass ich dieses Bild hier zeigen darf.
© Hänger 2016 Köhler als Beifang beim Heringsangeln
© Hänger 2016 Köhler als Beifang beim Heringsangeln

News 02.04.2016 Eine sehr schöne Meldung kommt wieder von Hänger:
«Moin zusammen,
Anscheinend folgen die Köhler den Heringen bis in die Hörn hinein, durfte nun schon zum zweiten Mal den Fang eines 60+ Köhlers an der Hörn beobachten. Beide hingen am Heringsvorfach, nur leider nicht an meinem. Einen Kescher mitzunehmen sollte in diesen Tagen also Pflicht sein, denn wer will schon so einen Fisch verlieren, weil er ihn nicht landen kann»
Moin Hänger, herzlichen Dank für diese Information. Ich kenne ein paar Kollegen, die würden Dir für diese Information gerne auf die Schulter klopfen. Köhler vom Ufer ...
Ich klopfe herzlich mit.
Udo
Im letzten Jahr konnte Boris am 31.03. einen Köhler vom Ufer fangen.
News 19.02.2016 Ich habe mir heute wieder das Fangbild von Sellfisch angesehen. Dabei bin ich auf den letzten Satz gestoßen, der auf dieser Seite ganz unten steht: «Sie werden größer!» Ich freue mich, das ich auf dieser Seite die unterschiedliche Größe und das Wachsen der Köhler im Laufe der Zeit ansatzweise dokumentieren konnte.
News 11.02.2016 Heute meldet Sellfisch mit den knappen Worten „Es sind wieder Seelachse in der Förde” den Fang eines Köhlers per mail. Ein Bild war der Mail als Anhang beigefügt.
«Na gut», dachte ich bei mir, «eben fragt Plattenspieler, wo die Dorsche geblieben sind. Nun kann ich immerhin das Bild eines Seelachses hochladen.»
Als ich das Bild sah, stockte mir der Atem. Auf dem Foto ist der Fänger mit einem Köhler zu sehen. Der Köhler ist RIESIG!!! Ich habe mich über die Mail, das Bild vom Köhler und über den Fang des Köhlers RIESIG gefreut und mitgefreut.

Ein herzliches Petri Heil an Sellfisch & die Collegen, die bei dem Fang dieses schönen Köhlers dabei waren.

© Sellfisch Februar 2016 Köhler aus der Förde
© Sellfisch Februar 2016 Köhler aus der Förde
News 04.02.2016 Einen 60iger Köhler hat kueste04 vor Laboe über etwa 10 Meter Wassertiefe in 6m Tiefe auf einen Rapalla Wobbler beim Schleppen gefangen.
News 27.12.2015 Vom Boot werden in der Eckernförder Bucht von Plattenspieler 4 Seelachse um die 60cm gefangen.
News 19.12.2015 Vom Boot werden 2 Köhler gefangen. Dies berichtet kueste04 vom Bootsangeln Kieler Förde. Starke Strömung. Gewicht ab 100g.
Im selben Bereich war Fishfinder unterwegs. Er stellt fest: «Köhler keine vor Ort. Sind wohl ins Tiefe gezogen.»
News 01.12.2015 Im Bereich der Innenförde hat Tonytrout heute nach spannenden Momenten einen Köhler fangen können.
«...kurzer Anfasser, Anhieb, nix, nochmal Anfasser, Anhieb nichts, Anfassser, Anhieb, nichts ... nach dem fünften oder sechsten Kontakt blieb er dann endlich hängen. Ein schöner 58er Köhler lieferte einen tollen Drill. Dann also doch Ende gut alles gut! Herrlich diese Winterangelei in der Förde. Wenn man grundnah mit dem Blinker angelt kann so vieles passieren.»
News 01.12.2015 Der eine Kollege, Fishfinder, war vor der Arbeit auf der Jagd nach Köhler in Kiel. Der andere Kollege, Pietsch, war nach der Arbeit auf der Jagd nach Köhler in Kiel. Beide Kollegen sind mit Dorsch nach Hause gegangen. Köhler gab es keine.
News 29.11.2015 Bei Niedrigwasser, Regen und Wind gab es 4 Köhler in einer Stunde für Habsvik und einen Kollegen. Petri!
News 28.11.2015 Es war nicht der Tag für Fishfinder. Köhler waren vor Ort, er konnte auch zwei große Köhler fangen. Leider hat Fishdfinder diese Fische vor seinen Füssen verloren.
News 27.11.2015 Vor der Arbeit fängt Pietsch einen 51iger Köhler sowie zwei weitere Fischarten in Kiel! Petri Heil!
News 26.11.2015 Ich habe wieder eine interessante Geschichte von Fishfinder erhalten. Er war bei untergehendem Vollmond und aufgehender Sonne erfolgreich. Auch unter diesen Bedingungen fängt Fishfinder erfolgreich einen 56iger Köhler in Kiel. Der Köhler hatte es in sich:
© Fishfinder Frische Garnelen in einem frischen Köhler aus Kiel
© Fishfinder Frische Garnelen in einem frischen Köhler aus Kiel

«Das wäre der perfekte Belag für ein Krabben­bröt­chen gewesen», meinte Fishfinder.
Pattegrisen Küstenfliege zum Fang von Meer­forellen
Pattegrisen Küstenfliege zum Fang von Meer­forellen
Dieses Bild gibt eine Antwort darauf, welche Fliege im Moment als Springerfliege oder an der Fliegenrute besonders fängig sein könnte.
Es ist die Pattegrisen. Im Mai hat Blindfisch im Flensburger Bereich mit einer Pattegrisen an der Fliegenrute einen 48iger Köhler gefangen.
Herzlichen Dank an die Kollegen. Aus einer kurzen Meldung im Mai von Blindfisch konnte ich ein halbes Jahr später mit dem super Bild von Fishfinder und meinem Bild von einer Pattegrisen zeigen, warum die Pattegrisen eine so erfolgreich fangende Fliege ist.
Klicken zu einem «Management Summary» :-) für Spinnangler über Fliegen.
News 25.11.2015 Wenn diese Meldung aus dem Mund von Fishfinder kommt, habe ich keine Zweifel :-) Er kennt das Revier wie sein Wohnzimmer.
«Köhler waren keine vor Ort».
Die Zeit wurde für einen Plausch genutzt. Fishfiner meets Pietsch auf der Sandbank.
News 22.11.2015 Das Wetter ist denkbar ungünstig. NO in 6+ bft. Wer fährt von Strande bei dem Wetter raus? Klar: Arwen :-) Auf der Rücktour konnte Arwen vor der Strander Mole 85 Heringe und einen Köhler fangen.
News 21.11.2015 Heute kam Fishfinder wegen des Hochwasser nicht auf die Sandbank. Das war ihm egal. Er fängt den Dorsch und die die 4 Köhler dann eben im Flachwasser. KLASSE! Petri Heil. Sehr schöne Bilder. Danke dafür!
© Fishfinder Frische Köhler und Dorsch in der Küche, Spinnangeln
© Fishfinder Frische Köhler und Dorsch in der Küche, Spinnangeln

© Dies fressen Köhler und Dorsch hier in Kiel im Herbst im flachen Wasser
© Dies fressen Köhler und Dorsch hier in Kiel im Herbst im flachen Wasser
News 15.11.2015 Aus dem folgenden Bericht kann ich die Begeisterung von Tonytrout herauslesen:
«Hallo zusammen,
Ich war heute im Bereich der Innenförde los und konnte tatsächlich meinen ersten Köhler landen. Der Fisch hatte etwas über 50 cm und hat an meiner leichten Spinnrute ordentlich Rabatz gemacht. Der Biss kam in der Dämmerung auf einen rot / schwarzen Snaps Blinker. im Magen hatte er allerdings ein paar Garnelen.
Durch diese Seite hatte ich bereits zuvor von Köhlerfängen in der Kieler Förde erfahren und so war die Spannung am Wasser umso größer auch mal einen zu erwischen.
Danke also für die tolle Berichterstattung. Immer wenn ich hier von tollen Dorsch- Köhler- oder sogar Lachsfängen lese, hält mich nichts mehr in meiner Stube.
Viele Grüße und Petri
Tonytrout»
News 01.11.2015 Ich bin immer noch Groß­köhler­los. Leider. Arwen hingegen hat 8 Köhler von 54 - 62cm beim Schleppen vor Falckenstein fangen können. Dazu einen Dorsch und einen Hornhecht. Einen Blick zu einer interessanten Stelle im Boot von Arwen:
© Arwen Köhler mit Hornhecht aus November 2015
© Arwen Köhler mit Hornhecht aus November 2015
Nach der Aufnahme des Fotos hat Arwen weiter geschleppt.
Wasser = Luft etwa 11°C.
News 31.10.2015 Einen 55iger Köhler hat Fishfinder beim Watangeln von der Sandbank gefangen. Ich habe den Köhler sehen können. Ein sehr schöner Fisch. Das war der größte Köhler, den ich hier an «meinen Fangplätzen» bisher gesehen habe.
News 30.10.2015 Einen 57iger Köhler hat Fishfinder beim Watangeln von der Sandbank gefangen. Zwei Köhler konnte Frido bei einem Kollegen am Tiessenkai im Bereich der Spundwand sehen, gebissen haben die Köhler am Grund auf Herings­stücke.
News 29.10.2015 In Strande konnte Frido einen 54iger Kölner auf Heringshaken sowie Heringe fangen :-)
News 24.10.2015 Heute hat Fishfinder Geschichte geschrieben: «Musste Schluß machen weil mein Stringer voll war». Fishfinder hat 3 Dorsche und 7 Köhler beim Watangeln von der Sandbank gefangen. Drei Köhler waren 62 cm lang. « ... die nehmen richtig Schnur von der Rolle und meine Familie freut sich über lecker Filets. Das Erfolgsduo heute Moresilda und Springerfliege.» Herzlichen Dank, herzlichen Glückwunsch und guten Appetit. Du bist aber auch hartnäckig!
© 2015 Fishfinder Mehr ging nicht an den Stringer
© 2015 Fishfinder Mehr ging nicht an den Stringer
News 30.09.2015 Vom Boot haben Sellfisch und Collegen Dorsche, Makrele und auch 2 Köhler gefangen.
News 16.08.2015: Beim Lesen des zweiten Eintrags von frido war die Welt für mich wieder in Ordnung :-) Im Bereich Strande wurde ein 55iger Köhler gefangen.
Ich habe hier manchmal dezent darauf hingewiesen, dass im großen Bereich Flensburg gute Köhlerfänge möglich sein können. Die Fangmeldungen der Kollegen aus dem Bereich, schönen Dank dafür, brachten die Hinweise.
Nun habe ich einen Artikel im Netz entdeckt, der die

Geschichte von den Köhlern in der Flensburger Förde

erzählt. Ich hörte vom Fang von fast 80iger Köhlern.
News 05.08.2015: Aus Flensburg meldet Kai den Fang von 3 Köhlern (45 - 60 cm) aus dem Hafen. Die Köhler haben von etwa 20 bis 22 Uhr in etwa 10m Entfernung vom Ufer auf Wurm gebissen.
News 24.07.2015: Es war bereits der zweite Köhler aus dem Kanal, den Knarf gefangen hat. Die Köhler mogeln sich durch die Schleuse :-)
News 19.07.2015: Heute kam eine, die erste, Köhlerfangmeldung aus dem Kanal. Knarf mit Junior waren erfolgreich! Herzlilche Glückwünsche zu DEM Köhler.
News 11.07.2015: In dem Bereich Neustadt wurden gute Fänge von großen Köhlern gemeldet. Kuddl gibt die Länge mit 70 - 100 cm an. Ich stelle mir gerade den Biss eines solchen Köhlers vor ...
News 28.06.2015: Der herzliche Dank geht hiermit an Klaus für die Mitteilung der Fänge von reichlich Köhlern aus dem Åbenråfjord. Diese Meldung ergänzt die Fangmeldung von zahlriechen Köhlern durch den Kollegen Fördejung aus dem Bereich Flensburg. Der Åbenråfjord ist gar nicht soo weit von Flensburg entfernt.
kueste04 So sieht es dort oben aus!
Klaus erläutert weiter, dass im Bereich der «Flensburger Schwiegermutter», Bootsangler kennen diese Stelle, erfolg­ver­sprechend sein könnte.
News 25.06.2015: Köhler werden in Kiel gelegentlich gefangen. Fördejung aus dem Bereich Flensburg war in der Nacht vom 24.06. auf den 25.06. zu einem Nachtangeln. Er konnte mit Naturködern (Wurm und Heringsfetzen) 40 Köhler (40cm -65cm) fangen. Der Eintrag kam um 4:32 Uhr. Das dicke Petri Heil geht von Kiel nach Flensburg zum Fördejung.
News 15.05.2015: Zwei hervorragende Köhler von 59cm und 61 cm hat misterbernd an Tonne 5 vor Olpenitz mit 75g Pilker von Dieter Eisele gefangen. Boh! Petri dazu und zu den Dorschen! Wahnsinn!
News 10.05.2015: Einen 50iger Köhler aus der Kieler Förde kann Käti fangen! Auf eine Pattegrisen an der Fliegenrute fägt Blindfisch im Flensburger Bereich einen 48 Köhler!
News 18.04.2015: Eine weitere Fangmeldung von Förde Junge? Ja! Er hat wieder 10 Köhler gefangen. Sagenhaft! Weiter eine stramme Leine bei Deinen Angelausflügen.
News 17.04.2015: Der Förde Junge war heute wieder auf der Jagd nach Köhlern. Kürzlich meinte er noch, die Fangaussichten werden besser. Heute hat er 10 Köhler gefangen. Und so sieht einer von den Köhlern aus: Hier zum Bild klicken. Dieser Köhler hat auf die Springerfliege gebissen. Herzlichen Dank, Förde Junge!
News 14.04.2015: Einen weiteren Köhler hat Förde Jung der Flensburger Förde entnommen. In den Fang­meldungen gibt er richtig gute Fangtipps! Danke dafür! Und hier sind die Fangtipps von Förde Jung
«Die Köhler habe ich im Mittel bis Oberflächenwasser gefangen. Ich fische sehr variabel, also klopfe den Grund nach Dorschen ab. Im Mittelwasser und an der Oberfläche schaue ich ob Köhler und Meerforelle vor Ort sind. Paar Würfe tief paar Würfe flach. So sehe ich immer was für Fische am Platz und in Beißlaune sind. Als Montage immer Snaps oder Hansen Flash mit vorgeschalteter Springerfliege( beides Einzelhaken). Meiner Meinung nach super Allroundmontage für Dorsch, Mefo Köhler (meine Zielfische).»
News 13.04.2015: Aus der Flensburger Förde mel­det Förde Jung den Fang von Köhlern. Die Köhler waren 50, 53 und 59 cm lang und haben beim Baden eines Snaps gebissen. 4 weitere Bisse «versemmelt». Die Ergebnisse bei der Jagd auf Köhler werden immer besser. Herzlichen Dank Förde Jung für Deinen Eintrag.
News 12.04.2015: Aus der Flensburger Förde mel­det Förde Jung den Fang eines Köhlers.
News 25.03.2015: 3 Köhler fängt Klaus vom Boot im Aabenraafjord. Danke für Deine Meldung!
News 04.03.2015: Fisch mit Knochen hat wieder erfolg­reich Butt, Dorsch und Köhler gefangen. Als Köder kamen Wattwurm, Sandwurm und Muschel­fleisch zum Einsatz. Petri Heil zu den Fängen, ein herz­liches Dankeschön für Deinen Eintrag und immer eine stramme Leine für Dich erfolgreichen Angler!
News 28.02.2015: Ich habe bei einem Fischer in Eckernförde Köhler gesehen. Boh! Starke Fische.
News 31.01.2015: Aus dem Åben­råfjord hat Klaus zusammen mit einem Arbeits­kollegen 18 Köhler ent­nommen. Zusammen mit den beiden Dorschen gibt das mindestens eine leckere Mahlzeit! Die Köhler haben beim Einholen im Mittelwasser auf einen Wurm aus Gummi gebissen. Glückwunsch zum Fang der Fische und gut, daß ihr im Nebel heil mit dem Boot nach Hause gekommen seid.
News 27.01.2015: Auch in Eckernförde werden im Moment bei den Fischern Köhler gefangen. Hier zum Artikel klicken.
News 20.01.2015: Klaus und sein «Blind date» waren per Boot auf dem Åben­råfjord unter­wegs. Es wurden auch vier Köhler ge­fangen. Mich freut es besonders, dass der Kontakt für diese erfolg­reiche Jagd auf Dorsch und Köhler über diese Seiten her­ge­stellt werden konnte.
News 07.01.2015: Köhler, in Größen von Ende 40 bis Mitte 50, wurden nördlich von hier gefangen.
News 20.12.2014: Hier ein paar ganz aktuelle Tipps von Klaus: «Die Köhler beißen auf alles. Pilker und Beifänger (Jigs). Der Biss erfolgt heftig in allen Tiefen, manchmal am Grund, aber meistens beim Einholen der Montage im Mittelwasser oder dicht unter der Wasser­oberfläche. Normalerweise fische ich mit 50 - 80 g Pilkern. Her­ings­vor­fächer benutze ich nur für Heringe, meistens beißen dann auch Wittlinge da­rauf.» Das sind wichtige In­for­mationen für Spinn­fischer auch aus Kiel. Danke­schön!
News 18.12.2014: Aus Åpen­rå meldet Klaus den Fang von neun Köhlern. Sie hatten eine Länge zwi­schen 45 und 50 cm! Einige kleine Köhler schwimmen wieder. Der 60iger Dorsch kam mit. Petri Heil! Klaus war mit dem Boot unterwegs. Wasser etwa 7 - 9°C.
News 04.12.2014: Vom Boot hat Klaus im Åpen­råfjord ein paar Köhler und untermaßige Dorsche auf Pilker gefangen.
News 29.11.2014: Zwei Dorsche und einen 48iger Köhler hat Fishfinder mit nach Hause genommen. Bei etwa 9°C Wasser und etwa 1°C Luft war er bei einer steifen Brise aus Ost im Wasser. Boh! Das sind harte Bedingungen! Deswegen ein besonders dickes Petri zu dem Fang!
News 22.11.2014: «Moin Udo, heute morgen erst 2 untermaßige Dorsche dann einen 52-er. Voll mit Tobis und Krebsen, die er zum Teil noch im Kescher ausspuckte. Dann lange nichts und kurz vor Feier­abend dann der knallharte Biss mit 20m Flucht. Einige Male links und rechts und immer wieder Schnur von der Rolle, ich dachte ich habe sie... Mefo weit über 60. Aber weit gefehlt, nach einigen Minuten kam er näher und ich konnte im klaren Wasser den schwar­zen Rücken und die weiße Seitenlinie sehen. Köhler 50cm. Du weißt mein erster in der Ostsee :-) Jetzt fehlt diese Jahr wirklich nur noch die ü60. VG Jens» Dickes Petri zu diesem Fisch, Jens! Den hast Du hart erkämpft! So sieht er aus: © Fishfinder, Köhler beim Spinnangeln © Fishfinder 2014, Köhler beim Spinnangeln in Kiel

Ich finde, dass ist ein ganz schöner «Brummer»! Petri dazu und Danke für Deine Meldung und auch dafür, das ich dieses tolle Bild hier zeigen darf.
News 03.11.2014: Am Pynt setzt Jente einen untermaßigen Sej zurück.
News 30.10.2014: Im Åbenråfjord hat Klaus wie­der Köhler und Wittlinge gefangen.
News 22.10.2014: Im Tiefkühler von Jente sind nun weitere Filets von 4 Köhlern.
News 20.10.2014: Drei 43iger Sej, also Köhler, hat Jente gefangen.
News 25.09.2014: Ein kräftiges Danke für den Ein­trag von klaus. Er berichtet, dass seine Tochter bei den letzten Bootstouren im Bereich Åbenråfjord jeweils auch Köhler um die 45 cm gefangen hat. Petri Heil! Das Wasser hat sich nun auch in der Förde auf etwa 16° C abgekühlt. Vielleicht sind das nun wieder Wohl­fühl­temper­aturen für Köhler?
News 18.09.2014 Fünf schöne Köhler konnte Jente im Bereich Aarhus fangen. Petri!
News 14.08.2014 Den Fang von kleinen Köhlern am Heringsvorfach meldet Kajak-Rudi. Er war mit dem Kajak unterwegs.
News 05.08.2014 Auf einer erfolgreichen Boots­tour werden viele, große Dorsche und ein Köhler von molfsee2004 gefangen.
News 01.08.2014 Von einer Boots­tour, auf der mehr als 60 Dorsche gefangen wurden, berichtet Kieler. Herzlichen Dank für den Eintrag der Fang­meld­ung. Von etwa 5 bis etwa 12 Uhr haben die vier Angler nicht nur die Dorsche, sondern auch einen Köh­ler gefangen. Ich habe dieses Jahr noch keinen Köhler gefangen und nur ganz selten von einem Fang eines Köhlers gehört. Das Wasser in der Kieler Förde, auch am Kiel Leuchtturm, ist im Moment etwa 22°C warm. Zeit­weise war das Wasser dort in 13m Tiefe etwa 21°C warm.
News 13.07.2014: Fangmeldung von bubblegun. Ein Köhler vom Boot in der Kieler Förde. Danke für die Meldung! Kueste04 war on Tour: « ... Mit 4 Mann werden in 5 Stunden ... auch 15 Köhler gefangen ... »
News 03.07.2014: Ich habe nichts von Köhler­fängen gehört. Weder vom Boot. Noch vom Ufer.
News 29.06.2014: Ich habe Rudi getroffen. Er erzälte mir vom Fang eines etwa 55cm Köhlers. Rudi hat diesen Fang zwei Kajakfahrern gezeigt. Einer von ihnen könnte Kajak-Rudi gewesen sein, der dort «zu tun hatte». Dieser Fang ist schon ein paar Tage her.
News 25.06.2014: Ein «Kontrollangeln» brachte mir keinen Köhler.
News 21.06.2014: Auch Fishfinder hat keinen Köhler entdeckt.
News 18.06.2014: Wer sonst? :-) Jente hatte 5 Köhler in Aarhus am Vorfach. Sie waren etwa 40cm lang. Originalton aus den Fang­meldungen: « ... Moin, Abendtour brachte 5 sej/Köhler. 42-cm. Es gab nen heftigen Ruck am Heringsvorfach, 6 an der Strippe alle um die 40. 2 gingen mir verloren. Ein weiterer kam später dazu. Ich hab gedacht das hält die Rute nicht aus, ist aber alles gut gegangen. Tolles Erlebnis, danach ist man hellwach, Adrenalin pur. ...» Petri Jente
News 09.06.2014: Mal wieder eine Meldung aus Aar­hus von Jente:
«Moin, Pfingsttour gab 3 Seij/Köhler, alle auf einmal am Heringsvorfach und Blinker, 40,41,43 machte zusammen 2,5kg. Watn Spektakel an der Leine. 5 untermaßige schwimmen wieder.»
News 03.06.2014: Meldung aus Aarhus von Jente. Er hat einen 42iger Sej, das ist dort der Name für Köhler, gefangen. Fishfinder und ich haben in diesem Jahr noch keinen Köhler in Kiel vom Ufer gefangen.
News 15.05.2014: Kieler fängt Hornhecht und Köhler. Zum Fangbild hier klicken. Ganz herzlichen Dank, wie­der einmal, an den Kollegen Kieler für das schöne Bild und den Bericht. Ein ganz dickes Petri zu dem Fang! Klasse!
News 15.05.2014: Ich mache mir Sorgen :-) Ich habe noch keinen Köhler gefangen. Heute hatte ich beim Dorschen ein paar Mal sehr kräftige, wilde Bisse. Es folgte ein Drill. Ohne das dorschtypische Kopf­schlagen. Dann war der Fisch jeweils weg. Ob es Köhler waren? Dorsche haben auch gebissen. Die habe ich wie immer, na gut, wie meistens, her­aus­bekommen. Sind Dorsch und Köhler zusa­mmen auf Futtersuche? Fishhunter meldet aus Flensburg? den Fang von Köhlern beim Dor­schen.
News 27.04.2014: Kajak-Rudi hat bei einem Kollegen am Leuchtturm Friedrichsort einen Köhler gesehen. Ich habe von ein paar weiteren Fängen in den letzten Tagen gehört. Die Größe wurde immer mit etwa 40cm an­ge­geben.
News 08.04.2014: Heringshunter meldet aus dem FL-Bereich den Fang von 8 Köhlern als Beifang beim Angeln auf Meerforelle.
News 31.03.2014: Boris hat einen 41cm Köhler auf Heringsvorfach gefangen.
News 17.03.2014: PapaA und Boris haben von dem Fang größerer Exemplare berichet.

Fangbericht aus dem letzten Jahr:
Gegen 20:30Uhr betrug die Lufttemperatur etwa 17°! Das ist schon was für Kiel. Es wehte kaum Wind. Es gab kaum Wolken. Grund genug, um schnell noch dem Tiessenkai nach dem Ende der Kieler Woche 2013 einen Kurzbesuch abzustatten. Ich wollte die Lage «checken». Die fast immer bereit liegenden Angel­sachen habe ich natürlich mitgenommen. Gegen 21:15Uhr kam ich am Tiessenkai an und sah etwa 10 Angler, die ver­suchten, Heringe zu fangen.

Ich bin natürlich im Auto sitzen geblieben, weil ich das für aus­sichtslos hielt. Urlauber machen so etwas! Ich nicht:-)

Dann war ganz rechts plötzlich ein Hering auf dem Tiessenkai. Ein Opa und sein Enkel zogen gleich darauf auch Heringe her­aus. Die anderen Angler folgten. Da war ein «Schwarm rein­gedreht». «Das wird nix dolles», dachte ich bei mir und blieb sitzen, saß aber plötz­lich kerzengerade. Als ich sah, dass ab und zu auch 3 und 4 Heringe am Vorfach waren, wechselte ich meinen Zustand vom statischen Zuschauer zum dynamischen Angler.

Platz war für mich da. Schnell ein paar Worte mit den Angel­nach­barn gewechselt, ein Heringsvorfach ange­bracht und dann konnte die Jagd auf die Heringe in Kiel beginnen! Neben mir wurden weiter Heringe gefangen. Ich hatte sie noch nicht gefunden. «Ob es an dem Drop­shot Blei liegt? Das sackt sehr schnell durch. Wenn die Heringe «höher stehen» ... » Jedenfalls ist das Blei sehr gut fühlbar über den Boden «ge­hoppelt».

Dann kam der ersehnte Biss. «Cool bleiben. Augenblick stehen lassen. Na bitte!» Ich merkte sofort, dass ich etwas anderes als Heringe gefangen hatte. Die Rute war krumm! «Boh, ist das ein schöner Fang», sagte meine Angelnachbarin. Ich habe alle 4 Fische am starken Her­ings­vorfach her­aus­be­kommen. Köhler, Seelachs, statt Hering in der Kieler Förde Köhler, Seelachs, statt Hering in der Kieler Förde

Erst jetzt sah ich, dass es Fische einer Art waren, die ich noch nie gefangen hatte. Was war das? Ich er­innerte mich an ein Bild aus den Unterlagen zur Vor­be­reitung auf die Prüfung zum Fischer­eischein und konnte so für mich die Fischart benennen:

Es waren kleine Köhler. Sie werden auch See­lachs genannt.

Ich habe mich kurz mit meinen Angel­nach­barn beraten: Nach kurzer Zeit stand für uns alle fest Es waren Köhler. Von einem Schon­maß für Köhler, Seelachs, hatte nie­mand gehört. Auf der Roten Liste steht diese Fisch­art auch nicht, sonst gäbe es kein Seelachsfilet zu kaufen. Ich konnte diese kleinen Köhler, sie waren viel­leicht 30 cm lang, nicht mit gutem Gewissen releasen. Bei dem Angeln auf Hering drücke ich die Widerhaken am Her­ings­haken nicht heran. Ein schnelles, schonendes Ab­haken war mir trotz des Mitführens eines Hakenlösers nicht möglich. Die Zeitdauer an Land spielte zunehmend eine Rolle. Auf einen solchen Zufallsfang war ich nicht vor­be­reitet. Der Wurf vom Kai in das Wasser wäre für die kleinen Seelachse nicht schonend ge­wesen. Statt diese Köhler den Möwen zu überlassen, habe ich die kleinen Seelachse schnell entschlossen «für die Küche» mitgenommen.

Gezieltes Angeln auf kleine Köhler? Ich finde: Nein! Wachsen lassen und nächstes Jahr die großen Köhler fangen. Das ist eine gute Idee!

Die Kollegen neben mir haben weiter Heringe ge­fan­gen. Keine Köhler. Neben einigen sehr kleinen Her­ingen waren einige be­son­ders große und fette Heringe dabei. Der Eimer neben mir war gut gefüllt. «Petri» an die beiden netten, erfolg­reichen Kollegen, die mir freundlich ein neues Heringsvorfach an­ge­boten haben, weil ich ein Knäuel monofile Schnur gefangen hatte, dass ich nicht mehr aus dem Vorfach heraus bekam. Ich brauchte das «frische» Vorfach nicht mehr. Ich hatte genug Fische gefangen.

Etwa eine Stunde nach Angelbeginn war ich mit den kleinen See­lachsen, den Köhlern, auf dem Weg nach Hause. Es war das erste Mal, das ich kleine Köhler in Kiel gefangen hatte. «Die Heringe sind dieses Jahr spät dran», waren die letzten Worte, die ich vom Tiessenkai hörte.

Die Köhler hatten sehr kleine Fische in den Mägen.

Byros, Dentice fängt in der Hörn an diesem Abend ACHT kleine Seelachse. Börnsen fängt am 12.08.13 zwei Köhler am Leucht­turm Friedrichsort. Petri! Dirk meldet hier am 22.12.2013 den Fang von 8 Köhlern vom Boot. Wie auf dem Bild bei Dirk zu sehen ist, sind die Seelachse bereits gewachsen. Die Köhler sind immer noch hier und sie werden größer!

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
koehler.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf