« zurück zur Startseite »


Gästebuch

zum Lagerfeuer


neuer Eintrag

Florian, Alt Duvenstedt, 26. September 2020, 21:20

Moin zusammen, habe inzwischen das Aquamarina Betta VT K2 two günstig bekommen (Ausstellungsmodell). Wen es interessiert: ist ein aufblasbares Kajak mit Dropstitch-Boden und „normalen“ Seitenwänden, aufblasbarem Kiel und Dropstitch-Sitzen - alles aus PVC. Habe es am letzten WE in DK mit meinem Patenkind eingeweiht, mitgekommen sind eine Platte und ein Hornhecht (Schleppen). Das Kajak fährt sich ganz passabel zu zweit mit ca. 5 km/h, ist sehr stabil unterwegs und wird demnächst in Richtung Schleppkajak umgebaut. Ziel wird dann die Angelei auf Mefos und Dorsche sein (falls es letztere in unseren Breitengraden überhaupt noch gibt...). Dazu werden schon fleißig diverse YT-Videos studiert, welche Köder dafür am Besten sind. Tipps sind willkommen...
Gruß,
Florian

Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 22. September 2020, 19:31

Moin in die Runde,
nur mal so zu Info in Sachen Meefo und Dorsch. In der Neustädter Bucht werden zur Zeit in den Morgen und Abendstunden schon gut Dorsche gefangen und die Meerforellen sind auch schon aktiv.
Petri und Gruß
Günni

Florian, Alt Duvenstedt, 11. September 2020, 09:00

PS: es muss kein reines Angelkajak sein, ich würde mir Rutenhalter etc. auch entweder aufkleben (PVC-Boot) oder mittels umgebauter Kiste/Box realisieren. Wichtig wären mir Kipp-/Spurstabilität/Steifigkeit und eine gewisse Geschwindigkeit. Auch sollte man bei etwas Wind nicht sofort wegdriften oder garnicht mehr gegen anpaddeln können...

Florian, Alt Duvenstedt, 11. September 2020, 08:26

Hallo zusammen, ich überlege mir gerade ein aufblasbares Kajak mit mindestens Drop-Stitch-Boden zu kaufen, um damit flexibel auf WoMo-Tour angeln zu können. Hat einer von euch Erfahrungen mit solchen Kajaks gemacht und kann mir ein paar Tipps geben? Ich hatte vor einiger Zeit mal ein Aquaglide Chinook xl, welches total wabbelig und nicht schön zu paddeln war, von daher die Tendenz zu Drop-Stitch ;-)
Gruß,
Florian
PS: auch wenn es etwas nach „eierlegender Wollmilchsau“ klingt... ein aufblasbares Hobie wäre mir bspw. zu teuer, weil ich nicht soooo oft damit auf dem Wasser sein werde

Dorscholli, 09. September 2020, 13:28

Hallo Angler
Sind die Herbstheringe schon in Kiel gesehen worden?
Oder wann sollte man es versuchen?
L.G.aus Stade

"kleines Petermänchen", Warm ist wo anders, 14. August 2020, 20:46

Bier, klaro!
Das große Petermänchen und das normale Petermänchen haben natürlich geflunkert!
Im Kanal gibt es keine Forellen, weder Bachforellen, noch Mefo's.
Nicht mal mehr Zander, ... wenn Fischfinder nichts postet?
Wahr-schein-lich wachsen die richtig gut ab und bescheren uns im Herbst/Winter einige Klamotten.
Erfrieren tun sie wohl eher nicht? Und Besteck ist das ganze Jahr da, laut Wissendem (Beruf) ist der Hering in jeglicher Größe und in jedes Stadium (Laich) immer zu jeder Jahreszeit im Kanal.
Was für ein Glück!
Udos Eidechsen... das sind ganz normale Feuer-Salamander, die lieben es einfach warm!
Ps.
Bei Gefahr aber nicht gleich den Schwanz abwerfen wegen der Hitze!
Wollte noch los, bin aber magnetisch am Kühlschrank gescheitert.

Fisch mit Knochen, Kiel, 14. August 2020, 15:40

Gibt's hier auch Bier? :D
Heute geht es wieder los ich berichte.
Gruß

"Großes Petermänchen", 11. August 2020, 22:08

Nicht umsonst ist in Zeiten von PETA und dem ganzen "Moralapostele" es doch so, das man eher vorsichtig sein muss was man wie und wo äußert, privat ist eine Sache, das hier ist öffentlich.
Deswegen spreche ich hier auch niemanden persönlich an.
„Erschleichen“ , wer das von Vertrauensbildung nicht zu unterscheiden vermag... muß das ja nicht lesen?
Was Forelle braun oder welche Färbung auch immer Thema, kennt man doch zu genüge.
Lose Schuppe hin oder her.
Die meisten schlauen Füchse lassen ihren Fang deswegen auch unerwähnt im Rucksack verschwinden.
In Zeiten von Facebook- Fanggruppen ist jeder spot gleich überlaufen.
Forelle angele ich nicht für den Kochtopf. Fotografiere auch nicht!
Mir geht es um das "überlisten" und zwar mit Kunstköder. Also das „Erschleichen“ des Vertrauens der Forelle (-.)
Und ich habe das geschrieben, weil Udo im Kanal Mordsklopper gesehen hat, die aber auf nichts reagierten.
Mit den „Wurmanglern“ hatte ich nette Gespräche und die Bilder habe ich mir höflicherweise angeschaut, ich denke wenn jemand einem so etwas anbietet und es ins Thema passt, gehört das dazu, ob man die Fotos wieder aus dem Kopf bekommt ist natürlich was anderes.
Aber es gibt schlimmeres als von „Meerforellen“ zu träumen.
Angeltipps sind immer willkommen!
Ps. in Zeiten von Corona-Spinner-App's ist es vielleicht garnicht so unklug sich garnicht in die Nähe von Handy's Anderer zu begeben.... wer weiß!

Kuddl-HH, Hamburg, 10. August 2020, 23:11

Also ich habe Petermänchen nicht so verstanden, dass er sich "Vertrauen erschlichen" und sich dann über die gezeigten Bilder beschwert hat. Es gibt halt Entwicklungen in Gesprächen mit Anderen, die man so nicht vorhersehen konnte und aus denen man nicht ohne weiteres herauskommt, ohne unhöflich zu wirken. Wer kennt aus alten Zeiten nicht die angenommenen Einladungen zu Dia-Abenden, die dann keine Ende nahmen? :-)
Und wichtiger noch: lasst uns friedlch bleiben miteinander, im Udo-Style halt :-)

FreeWilli, Gettorf/Bokholmwik, 08. August 2020, 18:45

Moin, moin,
gestern Abend und heute früh mit Heiner und Kajaks im Bereich Bokholmwik unterwegs gewesen. Kein Fisch - dafür einen traumhaften Sonnenuntergang und Sonnenaufgang erlebt.
Tipp@„Petermänchen“ : Wenn dich Fangbilder auf Handys nicht interessieren sprich die Leute nicht an und „erschleiche“ dir ihr Vertrauen, dann zeigen sie dir auch keine Bilder. Ganz einfach.
Petri@all Willi

« 1 2 3 4 5 6 »


© 2011/2020 udo krummrey gettorf