Start

Aufguss

Garbad

Marinade

Salzhering

Salzlake

Fischrezepte



zum Lagerfeuer

Fangmeldungen

Gästebuch

Marinade aus Heringen in der Küche in Kiel

Bisher stand für mich der Begriff «Marinade» für eine Würz­flüssigkeit, in die ich gelegentlich Fleisch und Fisch eingelegt habe.

Nun habe ich dem Buch Technologie der Fisch­ver­arbeitung S. 257 entnehmen können, dass der Be­griff «Marinade» auch für ein Fisch­er­zeug­nis ver­wen­det wird, bei dem Fische oder Fisch­teile durch die Wirk­ung eines Garbades ge­nuss­fähig ge­macht wur­den.

Ganz genau definiert ist der Begriff Marinade in den Leitsätzen für Fische, Krebs- und Weichtiere und Er­zeugnisse daraus. Definition Marinade Seite 22.

Das Garen der Fische erfolgt nicht durch die Ein­wirk­ung von Hitze, sondern durch Pro­zesse, die in dem «kalten» Garbad ablaufen. Dieses Fisch­produkt wird auch als Kaltmarinade bezeichnet.

Bismarckhering, Rollmops, Gabelbissen, Kronsild sind Marinaden, die aus Hering hergestellt werden.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
heringe_marinade.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf