Start

Wooly Bugger

Sbirolino

Ausrüstung

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Wurfholz bei der Jagd auf Meerforelle

Wurfhölzer sind in dem Buch «Meerforellen und Lachse» be­schrieb­en worden. Ich fand die Idee gut und habe mir so ein Wurfholz gebastelt. Meine Wurf­hölzer sind so austariert, dass sie im Salzwasser schwe­ben. Was soll ich sagen? Mit Wooly Bugger funktionieren sie! Auch ohne Gleit­montage und ohne Durchlaufmontage. Ich nutze sie wie eine Wasser­kugel oder ein Sbirolino. Das mitunter schwierige Einfädeln der Haupt­schnur, wie beim Sbirolino, entfällt hier. Ein sehr großer Vorteil.
Wurfholz, selbstgebaut. Nichts zum Angeben
Wurfholz, selbstgebaut. Nichts zum Angeben

Diese Wurfhölzer habe ich aus zusammengeleimten Bal­sa­holz­stücken, Hechtvorfach, Bleischrot und Klar­lack ge­fertigt.

Einmal habe ich ein Wurfholz verloren. Zwei Wochen später kamen Strandspaziergänger auf mich zu und drück­ten mir dieses Wurfholz zur Begutachtung mit den Worten in die Hand: «Was meinen sie, ist dies?» Als ich ihnen erzählte, dass ich dieses Wurfholz gebastelt habe, um damit nach Meerforelle, Dorsch und Hornhecht zu angeln, bekam ich es zurück. Dankeschön!

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
wurfholz.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf