Start

Angelmesser

Küchenmesser

gebrauchte Messer

Zubehör

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Messer schärfen Kiel • Tormek T7 • Lansky System

Meine Angelmesser und Küchenmesser schärfe ich in Kiel nur noch mit einem Schärfsystem: Seit ich die Tormek T7 ein­setze, nutze ich das Lansky System gar nicht mehr.

Der Lohn für das Schärfen meiner Messer sind die dann sehr scharfen Angelmesser und Küchen­messer. Auf scharfe Messer möchte ich nicht mehr verzichten. Wer einmal mit solchen scharfen Messern eine Apfelsine filetiert hat oder Tomaten ge­schnitten hat, wird sich immer ein scharfes Messer wünschen! In der Küche. Bei der Arbeit. Unterwegs. Beim Angeln. Kurz­gesagt: Immer und überall.

Ganz herzlichen Dank an Leonhard Ullrich für die Weiter­gabe seines Wissens zum Thema Messer schärfen und schleifen. Ein paar Tipps und Bezugs­quellen haben ich be­reits er­folg­reich aus­pro­biert. Seit einiger Zeit nutze ich einen dort be­schrieb­enen Wetz­stahl. Es funktioniert!

Ab und zu höre oder lese ich, dass bestimmte Schärf­sys­teme eigentlich nicht zu ge­brauchen seien, weil sie zu viel Stahl vom Messer ab­tragen. Ohne Material­abtrag wird ein stumpfes Messer nicht scharf! Dies bedeutet auch, dass das Messer irgend­wann nicht mehr geschärft oder richtig benutzt werden kann, weil die Klinge weg­ge­schliffen wurde. Spätestens dann ist es Zeit für den Kauf eines neues Messers.

Ich plane übrigens den Kauf einer Poliermaschine. Mit einer Polier­maschine kann ich die Klinge des Messers polieren.

Messer schärfen in Kiel, eine spannende Sache.

Ich schärfe die Angelmesser und Küchenmesser nur für meine privaten Zwecke. Ich schärfe Messer nicht beruflich oder gewerblich.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
messer_schaerfen.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf