Start

Kuddls 55 Makrelen

Kuddls Makrelen 2016

Kuddls Makrelen 2015

Makrele

Fangtipps für Makrele

Makrele Nordsee

Fang­meldungen

Community

Makrele in der Saison 2023 in Kiel fangen

Mitte 9/2023: Frische Makrelen aus dem etwa 18°C warmen Badewasser Mitte 9/2023: Frische Makrelen aus dem etwa 18°C warmen Badewasser

Kajak Rudi, Kiel, 16.09.2023 10:26:02
Moin zusammen, Gestern gab es für mich keinen Hering, die Dorsche waren auch zu klein. Gegen 20:30 biss dann noch vor dem Ostuferhafen eine richtig gute Makrele im Scheinwerferlicht. Petri allen Rudi
-
Kommentar vom 18.09.2023 05:11:33
Moin Rudi, Petri zur Makrele. Kürzlich wurde ich am Strand von einem grünen Licht, die Quelle war ein paar Hundert Meter entfernt, sehr stark geblendet. Solche Kopflampe werde ich mir auch anschaffen :-) Das war wohl ein sog. Laserpointer. Da steckt Wumms drin. Die Hafenbeleuchtung sollte massiv verstärkt werden! Mit dem Fang meiner Heringe, die Sonne ging unter, hatte ich wirklich Glück. Sie sind seit gestern wieder sauer auf mich.
UK61, 06.09.2023 20:37:21
Heute gab's keinen Fisch für mich am Kai.
Weder auf Höhe des Parkplatzes und weil da wenig Platz war wegen der Segelschiffe habe ich den Platz gewechselt und bin ans andere Ende vom Kai gegangen. Hier gab's kleine Hornhechte die den Ködrfisch anknabberten aber auch nicht mehr. Und nach gefühlt einer 1/2 Std.war dann auch an der Stelle Schluss weil eine großes Arbeitschiff angelegt hat Also bin ich dann nach Hause. Aber die Poller sind jetzt alle frisch gestrichen.
-
Kommentar vom 18.09.2023 05:23:47
Moin UK61, ich hatte Deine Meldung über den neuen Anstrich der Poller bereits als breaking news in roter Schrift auf Seite 1. Bei einem Stadtteil Spaziergang mit Klondikecat konnte ich die Poller bewundern. Es wäre mehr sinnvoller Platz für gelbe Farbe vorhanden gewesen. Für Dich weiter viel Petri Heil Udo
Kajak Rudi, Kiel, 02.09.2023 21:24:46
Gestern gab es für mich zwei Heringe, eine Makrele und einen mitnehmbaren Dorsch. Und bischen Bewegung für die alten Knochen.
-
Kommentar vom 05.09.2023 07:08:56
Moin Rudi, danke für die Meldung. Ich war auch los: 2 Heringe und einen fetten Dorsch, in schöner Herbstfarbe, der allerdings nur etwa 10cm lang war. So nebenbei: Es ist ja Frühherbst. Ich konnte aus einem alten Sofa viel Holz zum Upcycling ernten :-) Grüße von Udo
Klondikecat, Kiel, 25.08.2023 22:56:37
Hallo Udo,
nachdem die Priestübergabe an Jens geklappt hat, melde ich heute eine Makrele - Nr. LVIII. Ich habe meine Strategie geändert und habe heute morgen gleich damit Erfolg gehabt. Es bleibt spannend, sie sind noch nicht weg.
Viele Grüße
Klondikecat
-
Kommentar vom 30.08.2023 08:01:33
Moin Klondikecat, joh, dann mal Petri zu Nr. LVIII. Ich bin noch bei 20, wobei aber einige geschenkte Makrelen enthalten sind. Danke an Sellfisch! Wie DR.Fish hast Du Dich wohl auch umorientiert. Meinen neuen Makrelenfangplan habe ich noch nicht umgesetzt. Es wird damit höchste Zeit! Ich muss schnell los, melde mich aber asap. Grüße von Udo
UK61, 16.08.2023 22:30:43
Heute abend gab's wieder Makrelen für mich. Bei mir und meinen Nachbarn bissen sie nur auf Köderfiscj an der Pose.
-
Kommentar vom 18.08.2023 10:00:55
Moin UK61, zum Fang Deiner beiden Makrelen ein kräftiges Petri! Köderfisch an der Pose war auch bei anderen Kollegen erfolgreicher als Vorfach, hörte ich. Noch ist die Makrelensaison wohl nicht vorbei :-) Grüße von Udo
Kajak Rudi, Kiel, 12.08.2023 00:28:59
Vorhin am Freitag von 17:00 bis 23:00 war ich auf der Innenförde. Es gab 2 Makrelen, 20 Heringe und einen guten Küchendorsch. Morgen gibts Fisch. Petri allen.
-
Kommentar vom 12.08.2023 09:12:38
DICKES PETRI zu den Makrelen, Rudi. Küchendorsch? Muss ich kurz googeln. Dann hast Du den Kieler Triatlon, 3 Fischartren von einem Fischzug, gewonnen :-) Guten Appetit Grüße von Udo
Kuddl-HH, Hamburg, 06.08.2023 23:29:32
Moin,zum Thema Makrele: grad heut hat mich´s gequält, dass mir irgendetwas fehlt. Seit Kurt, der alte Haudegen und Räuchermeister vor dem Herrn, nicht mehr ist bzw. in himmlischen Gewässern angelt (man hört, dort hat man Fanggarantie), gucke ich eher sporadisch bei Udo rein. Beim Querlesen der Starseite fiel mir am 10.06.23 auf, dass die M.S. Blauort im Kanal in Richtung Nordsee gesichtet wurde. Am 15.06.23 war zu lesen: "Zur Blauort: Die Fahrt ging zwar in die Nordsee. Die Blauort wurde nach Hvide Sande verkauft. Hörte ich. Damit wird es Fahrten zum Fang von Makrelen von Büsum aus wohl nicht mehr geben?" Tja, Dittsche würde sagen "Man weiß es nicht1". Fakt ist, dass ich heute in Laboe war (dort lag der Kutter stets außerhalb der Nordsee-Makrelenzeit) und sah die Blauort dort vertäut im Hafen, incl. Werbebanner für Hochseeangeln).
Das passt zum Internetauftritt, der nicht mehr für Fahrten in den Sommermonaten von Büsum aus warb. Ich frage mich: macht es zu Zeiten des Dorsch-Baglimits überhaupt noch Sinn mit einem bzw. für einen Angelkutter rauszufahren? Für einen Dorsch pro Angler und dann allenfalls noch Plattfische (wenn auch lecker)? Hat dazu jemand Erfahrungen sammelm können?
- Kommentar vom 12.08.2023 09:45:53
Moin Kuddl-HH, ich war kürzlich bei der ersten Trauung der neuen Standesbeamtin in HH dabei. Ich konnte mir die Worte aus dem Untergrund: "Wenn das man gut geht", nicht verkneifen.
Kurz davor war ich in der Hörn zum Angeln. Bei dem Fischzug hat ein Kollege berichtet, dass die Blauort abfahrbereit in Laboe liegt. Im Angelladen von Eckernförde beginnen Gespräche von Touristen gerne mit , "Gib mir mal den besten Köder für Dorsch und sag mir, wo ich die meisten Dorsche fange." Die Kunden sind dann erst mal entsetzt. "Was, nur einen Dorsch?" Die Antwort zerstört dann jede Illusion "Und den fängst du nicht mal". Das zu den Dorschen. In letzter Zeit höre ich ab und zu von maßigen Dorschen, die gefangen wurden. Kajak-Rudi, der Meterdorsch-Bezwinger, hat gerade einen herausgezuppelt. Das ist eine kleine Sensation. Nach Plattfischen angeln hier nun sehr viele Kollegen. In Gesprächen werden oft große Exemplare erwähnt. Ich habe noch keine Platte in Kajos-Größe gesehen. Es gehen immer viele Butt in den Eimer. Ich kenne den Preis für eine Ausfahrt nicht. So ein paar Stunden auf See, ohne TÜDDELMANN, haben doch trotzdem was. Mit einem Kollegen habe ich gesprochen. Der kennt die dorschlose Zeit von Früher. "Bis Langeland gab es keine Dorsche. Die sind aber wieder gekommen." Lieber Kuddel-HH, ich erinnere Deinen Tipp für eine gute Dorschstelle in der Nähe von Föh. Aber da kommt man wohl nur mit Autoatlas hin :-) Ganz herzliche Grüße nach HH von Udo aus dem strömenden Regen
Kajak Rudi, Kiel, 05.08.2023 21:13:30
Moin moin, nach 2 Wochen Schweden mit Makrele, Barsch und Hecht habe ich gestern die Innenförde inspiziert. Keine Makrelen für mich zu holen, ein paar Heringe und viele zu kleine Dorsche von ca. 35 cm waren am Band. Petri allen.
-
Kommentar vom 12.08.2023 09:22:34
Moin Rudi, ich war mir Fishfinder unterwegs und konnte ihm erzählen, dass du in der Förde noch keine Makrele gefangen hast. D.h., wenn selbst Du keine Makrele fängst, dann können wir beim Makrelenfang nicht erfolgreich sein. Deshalb habe ich den Zielfisch auf Hering geändert :-) Vorgestern gab es bei mir die 4 Heringe. Das war o.k. Grüße von Udo P.S. Der kleinste Teil des Knoblauchs trocknet noch, der Rest reift noch. Ich halte Dich auf dem laufenden.
UK61, 04.08.2023 14:22:12
Heute morgen war ich früh am Kai. Wenig Angler aber für mich die ersten Makrelen 2 Stck 34 und 38 cm. Fangzeit ca.7:15 bis 8:30. Ich hoffe da kommen nächste Woche noch welche dazu!!
-
Kommentar vom 12.08.2023 09:26:05
Moin UK61, wir hatten uns kürzlich getroffen. Im Gespräch habe ich festgestellt, dass wir viele gemeinsame Geheimstellen haben :-) Es ist aber alles so weitläufig, dass wir uns vorher noch nie getroffen haben. Petri zu den Makrelen!!! Die Fangmeldung hieß für mich: So ganz aussichtslos ist es vielleicht doch nicht. Ich konnte 4 Heringe auf dem Fischzug verhaften, ist der Fachbegriff :-) Weiter viel Petri wünscht Dir Udo
Welle, Kiel, 29.07.2023 20:50:47
Hallo Lieber Udo und Gemeinde :)
Heute war mein bekannter und ich von 14.00--17.30 Uhr am Hafen um Makrelen zu jagen.Wir standen hinter den alten Speichern, durften jeder eine fangen und eine bekamen wir geschenkt.In der ganzen zeit sind gefühlt 15 Stück gefangen worden alle mit Herings Vorfächern.Der Bekannte hat einen Urlaubsangelschein und wir haben erst mal Werfen geübt :) am ende hat er die größte gefangen:):) vielen Dank das du dir all die Mühe machst Udo!!! und Danke auch an deine tolle Gemeine!!
- Kommentar vom 30.07.2023 07:56:54
Hallo Welle, ganz herzlichen Dank für den Eintrag Deiner erfolgreichen Fangmeldung! DER Fang wird noch jahrelang immer wieder mal ein Thema sein. Da bin ich ganz sicher :-) Mit Urlauberfischereischein!!!
Ich gebe Deinen Dank an jeden der "Gemeinde" weiter. Die Einträge zeigen, dass Angeln für diese Kollegen zum täglichen Leben gehört. Der Natur wird ein, oder sogar LIII, Fisch entnommen und in die Nahrungskette gebracht. Sehr stolz bin ich darauf, dass ich in schon so mancher Küche die Art und Weise der Verarbeitung der Fische sehen und auch genießen konnte. Aktuell ist ein Kollege in Bayern. Er bringt das dortige Rezept zum Einlegen von Makrelen an den Osterfeiertagen, das ist die Vorstufe zum Steckerlfisch, mit. Das ist nicht geheim.
Ja, Heringsvorfach ist fängig. Ich habe meine Makrelenvorfächer mit Federn für den Fang von norwegischen Makrelen noch nie gebraucht und jetzt entsorgt. Sowas braucht hier kein Mensch :-) Wir sind ja nicht in Norwegen. Die Heringsvorfächer für norwegische Heringe, mit 0,40iger oder 0,50ihger Hauptschnur und etwa 6er oder 4er Haken sind zum Herausheben von 5 oder 6 Makrelen bestens geeignet. Nach Sellfisch sind die Sellspeicher benannt worden. Wenn er einen Biss hat sagt er leise : "Hab ich"! Grüße von Udo
Klondikecat, Kiel, 28.07.2023 22:41:44
Hallo Udo,
heute abend war wieder gut, jeder hat was gefangen.
Zähler steht bei LIII. Morgen früh vielleicht?
Grüße von Klondikecat
-
Kommentar vom 30.07.2023 07:51:51
Hallo Klondike :-),
wir hatten schon gesprochen. Du warst am Folgemorgen wieder am Wasser. Der große Regen hat Dich vertrieben. Ich kam nach dem Regen und konnte ein Hörnchen per Naturköder fangen. Das Hörnchen ist mitgekommen. Es war schnell zu Hornhechtbrühe verarbeitet. Mein Test, diese einzuwecken, stand noch aus. Erfolgreich ist das Einkochen dann, wenn der Deckel des Glases beim Abkühlen knackt. Das tat er :-)
Weiter knack und back für Dich.
Grüße von Udo P.S. Steht L eigentlich für 500 :-)
Tommyfisch, 26.07.2023 18:27:52
Gestern Nachmittag 2 makrelen auf pose direkt an der Kaimauer. Es wurde ab und zu gefangen . 1 dann noch auf Paternoster. Bekannte Stelle.
-
Kommentar vom 27.07.2023 07:16:28
Moin Tommyfisch, ja, Danke für die Meldung! Petri! Ich habe gestern gehört, dass die Makrelen, anders als die Heringe, nahe der Kaimauer von West nach Ost und zurück auf der Jagd sind. Dort sieht man auch das Besteck. Bisse weit draußen sind möglich, aber nicht soo häufig. Als die Makrelen "voll da waren", erfolgten die Bisse eher auf Paternoster. Die Haken an den Posen blieben eher leer. Das war mein Eindruck. Auf jeden Fall bleibt das Angeln eine spannende Sache. Ich habe meine Ausrüstung unter den Eindrücken der letzten Stunden neu sortiert. Ich muss unbedingt mal wieder einkaufen :-) Mir fehlen Heringsvorfächer. Bisher hatte ich Glück. Es ist nie ein Vorfach vertüddelt. Falls das mal passieren sollte, wird es eng für mich. Dir weiter viel Petri. 3 Makrelen? Tolle Mahlzeit! Grüße von Udo
Kommentar vom 28.07.2023 07:39:19 Ich war gestern Abend als "Rutenhalter" bei Fishfinder eingesetzt. Er angelte zunächst erfolgreich, mal eine kleine Makrele, mit Paternoster. Dann hat er auf auf Stint an Pose ergänzt. Bei jedem Biss auf die Posenrute musste ich die aktive Angel halten. Das hat 2 Heringe gebracht :-) Schließlich war klar: Die Makrelen bissen sehr schnell auf den Stint. Ein sehr schneller Anschlag war notwendig. Dann saßen die Makrelen. Deshalb hat Fishfinder das Angeln mit Paternoster eingestellt und der Pose seine ganze Aufmerksamkeit geschenk. Sehr erfolgreich. Sein Eimer war am Ende des Abends mit viel mehr Makrelen als Hering gefüllt. Es war ganz deutlich: Die Makrelen waren alle als Einzelfisch unterwegs. Ab und zu mal eine. Nah an der Kaimauer. Da war das Besteck! Petri Heil, Tommyfisch
Klondikecat, Kiel, 24.07.2023 23:18:13
Hallo Udo,
heute vormittag eine Stunde geangelt, Nullnummer. Abends nochmal versucht, das war kein Angeln, das war eine Schlacht. Ich glaube, unter 15 Makrelen ist keiner geblieben. Mein Zähler steht bei XXXIII. Ein besonderes Erlebnis war, das Heiko wieder da war.
Viele Grüße
Klondikecat
-
Kommentar vom 26.07.2023 11:50:08
Hallo Klondikecat,
herzlichen Dank für Deinen Eintrag. Ohne Dich wäre dieses Jahrtausendereignis vielleicht nie dokumentiert worden. Kollegen haben Dich wegen des Eintrags kritisiert, hörte ich. So ein Eintrag wird gerne überbewertet. Als Du den Eintrag gemacht hast, war ein Fang gsar nicht nicht mehr möglich. Tatsächlich hat sich die Anzahl der Angler wegen des Eintrags nicht erhöht. Vielle wissen gar nicht, dass Makrelen vor Ort sind :-) Die meisten Kollegen wurden von diesem MEGA-Ereignis überrascht. Wie Du auch. Du bist auf so etwas aber vorbereitet! Sie angelten bereits, als der riesige Schwarm mit Makrelen reindrehte. Ohne davon zu wissen habe ich am nächsten Tag um etwa 6 Uhr das Angeln nach Makrele aufgenommen. Meine innere Stimme sagte mir, heute könne es sehr aussichtsreich sein. Die Bedingungen waren außergewöhnlich gut. Also bin ich los. Sowas können Locals. Das kann kein Tourist planen. Und? Wie sagte der Kollege neben mir: Selbst Udo fängt :-) Der riesige Schwarm war gelegentlich vor Ort. Auch weit in der Innenförde wurde sehr gut gefangen. Wir waren trotz deines Eintrags nur 4 Local Angler, denen der gesamte Schwarm zu Füssen lag.
Es war jede Menge Besteck im Wasser. Die kleinen Heringe waren groß. So lang wie mein kleiner Finger. Sowas hatte ich noch nicht gesehen. In der Menge schon gar nicht. Das Besteck wollten die Makrelen haben.
Bekannt ist auch, dass Besteck in dieser Größe sich auf den Weg "ins Nordmeer" macht. Die kleinen Heringe ziehen aus der Förde und ... die Makrlen folgen ihnen. Insofern war das Reindrehen des Schwarms eine Momentaufnahme, die nur kurze Zeit Bestand haben würde. Heute früh hatte sich die Anzahl der Angler allerdings dramatisch von 4 auf 5 erhöht. Dafür waren die Makrelen kaum noch da. Es wurde vereinzelt gefangen. Ich hatte eine Makrele am Blinker, die leider "abgegangen" ist.
In den nächsten Tagen soll das Wetter uns nicht freundlich gesonnen sein. Mal sehen wie es weiter geht? Wir kontakten. Die Locals, die seit 60 Jahren dort fast täglich unterwegs sind, sind sich einig: Das war der bisher größte Makrelenschwarm, den sie je in ihrem Leben erlebt haben. Ich war bei diesem Ereignis knapp dabei :-) Grüße von Udo
Antiton, Kiel, 21.07.2023 11:07:11
Moin Zusammen,
nun Mal wieder ein Fangbericht/Nichtfangbericht.
War Dienstag Abends am der Hörncampus auf Makrele, da waren auch sehr viele Gleichgesinnte, aber Makrelen waren keine da. Bin dann nach Zwei Stunden noch zum Satorikai da kamen dann noch ein paar Heringe raus.
Gestern Abend dann nochmal mit Udo zusammen am Campus, da war es wieder sehr gut besucht aber an der Kaimauer gab es noch genug Platz. Hatte zwar keine große Hoffnung aber ging dann doch recht schnell los mit den Bissen. Wobei ich wohl noch etwas an meiner Montage (Stint an Pose) ändern muss da ich doch viele Fehlbisse hatte. Gebissen haben sie so ziemlich in jeder Tiefe 0,6m ( Udo) bis 3m. Zum Ende hatten wir jeder eine Makrele und Udo noch einen Hering :) Als es dann Dunkel wurde gab es viel Aktivität auf dem Wasser, aber Bisse nur noch auf Paternoster. Was aber schön war man sah hin und wieder auch Forellen an der Kaimauer entlang ziehen :) War auf alle Fälle wieder ein sehr netter Abend Udo ! Petri an Alle die Rauskommen, Anton
-
Kommentar vom 26.07.2023 11:48:14
Moin Anton, das war ein herrlticher Angelabend mitten in der Stadt bei Beleuchtung. Ab und an mal ein Martinshorn. Ein Petri Horn wäre mir lieber gewesen. Danke für Deine Makrele. Von den beiden und dem Hering bin ich satt geworden. Ich sag mal so: Bis demnächst :-) Grüße von Udo
Mr. Schnabel, Hörn Update, 11.07.2023 19:34:29
Heute wieder Nullnummer für mich.
Die Quallen und das Treibgut verteilen sich langsam dank der gedrehten Winde. Wasser sehr trübe, daher kaum Besteck zu sehen, aber hier und da Bewegung an der Oberfläche samt springender(raubender?) Makrelen, diese beißen aber nicht. Heringe nur noch vereinzelt, Makrelen etwas mehr und größer aber nur Einzelfische, also keine Schwärme und fast nur bei den Locals. Ein paar Platten kamen raus. BAUSTELLE an der Schraube immer noch, laut Angaben der Arbeiter sind dies nur vorübergehende Vorarbeiten. Die eigentliche Arbeit solle wohl erst Ende des Jahres stattfinden. Das Pflaster solle erneuert und evtl. durch etwas anderes ersetzt werden. Mittlerweile sind mehrere "Oberteile" der Kaimauer nicht mehr in der Flucht und scheinbar voneinander gelöst, daher gehe ich davon aus, dass diese entweder gezielt oder durch die Bauarbeiten gelockert wurden. Ich habe leider vergessen nachzufragen. Ich betone dies nochmals, da der Bauzaun diese nicht einschließt. Auf den ersten Blick schaut es so aus, als könne man dort bedenkenlos entlanglaufen und an den Anlegepollern angeln. Der Rundweg am Germaniahafen war nun ebenfalls betroffen und nur eingeschränkt nutzbar.
-
Kommentar vom 13.07.2023 06:55:53
Moin Mr. Schnabel, herzlichen Dank für Deinen schönen Bericht mit den vielen Details. Der hat mich angeregt, um mal wieder in die Innenstadt von Kiel zu fahren. Als Angelplatz schieden gestern für mich Schraube und Hörn aus, Danke. So habe ich dann am Sartorikai keine Makrele gefangen. Das klappt gut. Ich bin da also voll im Trend. Dir viel Petri Heil auf den Deinen kommenden Fischzügen! Das mit den Fangerfolgen der Locals kann ich bestätigen. Die angeln wohl ein wenig anders.
Grüße von Udo
Sellfisch, Kiel, 11.07.2023 10:35:54
Hallo Udo
Noch mal ein Bild von den Makrelen die Otto mit meinen Ruten rausgezogen hat. War wieder ein schöner Morgen mit dir. Gruß Jürgen (Bild ist an deine Email)
-
Kommentar vom 11.07.2023 17:50:13
Hallo Makrelen-Jürgen aka Sellfisch. Im TV warst Du kürzlich auch zu sehen. Ein richtiges Interview. Wo man Dich überall trifft. Das Bild ist hier. Darum kümmere ich mich nachher. Hier schnell die Info von Dir, dass in der Hörn kürzlich nicht mal ne Pose untergegangen ist, weil da so viele Quallen waren :-) Mr.Schnabel berichtet gleiches. Schnelle Grüße von Udo
Hans, 11.07.2023 09:16:29
Hallo ihr Lieben :) gibt es schon erfolgreiche Fangmeldungen für Makrele von der Mole in Eckernförde? Vielen Dank vorab für eine Rückmeldung :) Petri!
-
Kommentar vom 11.07.2023 17:48:22
Hallo lieber Hans :-)
ja, in Eckernförde wurden bereits Makrelen gefangen. Gute Größe. Hörte ich. Schnelle Grüße von Udo
Mr. Schnabel, Hörn, 10.07.2023 23:27:56
Dickes Petri zur Mefo!!!
Ich war gestern Abend und bis eben in der Hörn unterwegs. Ich fasse mal zusammen: Besteck sowie Quallen in MASSEN, egal wo man hinschaut. Hier und da kommt mal sehr vereinzelt eine Makrele raus, meist auf Paternoster. Größen alles von Heringsgröße bis ca. 30-35cm, nur die ganz großen fehlen. Insgesamt wird aber deutlich mehr Hering in sehr schönen Größen als Makrele gefangen. Von vereinzelten Hornhechten hört man, aber gesehen hab ich keine. Ich selbst hatte gestern gar nichts und heute 11 Heringe, bestimmt die gleiche Menge ist nochmal abgefallen. Es ging so ab 20:45 los und je später es wurde, desto mehr Heringe bissen. Makrelen sollen gestern sehr früh morgens und heute eher Mittags gebissen haben. Freitag und Samstag soll es sehr gut gewesen sein.
WICHTIGE INFO:
An der Schraube ist seit heute Baustelle und von der Brücke an bis ca. zu den Treppen alles abgesperrt. Angeblich ist wurden Angler weggeschickt, die von der Baustelle aus angelten. Mit Handwagen oder Fahrrad kommt man gar nicht durch, zu Fuß über die Kaimaier geht gerade so, aber ACHTUNG! Ein Teil der Kaimauer ist herausgebrochen und lose, man sieht es erst wenn man drauf steht. Also lieber oben herum gehen.
- Kommentar vom 13.07.2023 07:21:28
Moin Mr. Schnabel, ganz herzlichen Dank für die Infos aus erster Hand aus dem Bereich. Insbesondere Dank für Deinen Hinweis auf die Gefahrenstelle und auf die geplanten Baumaßnahmen und deren zeitliche Ausdehnung. Ich habe Deinen Eintrag auf die Seite 1 gebracht. Genau da gehört er hin! Von dort wird er auf die Makrele 2023 Seite (in Arbeit) wandern und dort auch in 100 Jahren noch zu lesen sein. Das Netz vergisst nichts :-) Mir persönlich haben Deine Angaben bei den Planungen eines Fischzugs sehr geholfen. Gut, gefangen habe ich 4 Heringe in 3 Stunden. Leider keine Makrele. Wenn ich eine habe, lieber wären mir 2, wirst Du es erfahren. Dankeschön! Grüße von Udo
UK61, 10.07.2023 22:29:24
Heute bin ich endlich an die Küste zum Angeln gefahren. Ziel war das Kai. Um ca. 17:30 war ich da und wollte Makrelen fangen. Um kurz vor 18:00 tauchte dann die Pose ab.Statt Makrele war es aber eine 46 Mefo die denn Heringsfetzen genommen hatte. Als ich sie dann oben hatte war ich echt froh das ich eine 30ger Schnur drauf hatte. Besteck war reichlich da aber Makrele gab's heute nicht am Kai. Aber das ist mir heute egal.
-
Kommentar vom 13.07.2023 07:14:41
Hallo UK61, schöne Fangmeldung von Dir. Das war sicher eine Überraschung, kommt aber gelegentlich vor. So fangen von den Göttern Auserwählte :-) Alles richtig gemacht. Petri Heil für den Fang von frischen Makrelen. Auch da kann eine 0,30iger Schnur nicht schaden :-) Grüße von Udo
Antiton, Kiel, 10.07.2023 16:25:25
Moin Udo,
hier noch ein kurzer Nachtrag zu Samstag Morgen.
War wieder mal an der Schraube schön pünktlich zum Sonnenaufgang und war auch bis auf einen weiteren Angler und zwei Badegästen angenehm leer Anfangs. Besteck war viel zu sehen aber keine raubenden Makrelen Schwärme. Trotzdem gab es immer wieder Makrelen die raus gekommen sind, hatte dann am Schluss 8 Stück (auf Blinker,Stint und Heringspaternoster) Wobei ich mit vier 30-40ern mit der Größe auch voll zufrieden war. Insgesamt schön abwechslungsreiches Angeln, und sehr lecker beim Grillen :) Petri an Alle !
-
Kommentar vom 13.07.2023 07:12:54
Moin Antiton, wir haben persönlich geschnackt. Bis demnächst. Udo
Kajak Rudi, Kiel, 10.07.2023 09:09:29
Gestern konnte ich keine sieben Fischarten, sondern nur vier fangen: 5 Makrelen, einen Haufen vorwitziger Hornfische, 20 Heringe und einen 47er Dorsch. Läuft.
-
Kommentar vom 10.07.2023 11:15:20
Moin Kajak-Rudi, dickes Petri zu Deinem neuen vierblättrigem Kleeblatt. Vier Fischarten auf einem Fischzug zu fangen: Das ist schon was besonderes! Läuft, ja :-) Gruß Udo
Klondikecat, Kiel, 07.07.2023 23:17:09
Hallo Udo,
nach zwei Versuchstagen nichts. Heute hatte ich einen Tipp bekommen, morgens um 10 los, 1,5 Stunden geangelt, nichts, dann die letzten 3 Heikowürfe wieder nichts, ich mach dann einen letzten Wurf fürs Meer, Einschlag, 45 er Dorsch. Keine Scomber Scombrus. Abends nochmal versucht, erste Stelle nichts, dann Stellungswechsel. Kurz vor 8 kam Räucherjürgen vorbei, er hatte an der ersten Stelle spioniert, 6 Angler - 9 Makrelen. Ich war allein an der anderen Stelle - Ergebnis XII Makrelen. Später kam Dedl noch vorbei. Der Dank geht an N., der Tipp war goldrichtig. Vielleicht morgen mehr.
Klondikecat
- Kommentar vom 08.07.2023 10:53:00
Moin Klondikecat, Du hast gleich doppelt gepunktet. Einen seltenen massigen Dorsch und Makrelen. Wie es ein angehender Makrelenpapst in der Kirchensprache macht, zählt er in lateinisch / römisch. XII ist schon mal 'ne Nummer. Petri. Deinen Namen habe ich heute oft gehört. Deine Fänge waren in aller Munde. Allerdings waren nur VII im Gespräch. Also 7 statt 12. Wir beschnacken das Ergebnis noch. Heute habe ich ganz kurz mit Räucher-Jürgen gesprochen. Er war auch "fängig". Ich habe im Kanal überigens einen Fischer, der aus Richtung Kiel gekommen ist, bei seinen Arbeiten gesehen. Es muss doch wieder einen Kanalfischer geben. Anton Kardel war das jedenfalls nicht. Grüße und Petri zu Deinem tollen Fang. Grüße von Udo
P.S. Sellfisch ist ja bekanntlich auch ein sehr guter Künstler. Er wird seinen Künstlernamen vielleicht in Makrelen-Jürgen ändern :-) > 250 Makrelen im vorletzten Jahr. Danke an Petrifisch für das Ausleihen des Pilkers. Genützt hat das leider nichts. Und klar, Grüße an N.
Kajak Rudi, Kiel, 07.07.2023 23:07:54
Hallo Kollegen, heute gabs eine Paddeltour mit meiner Frau, nebenher bischen geschleppt. Gab acht Makrelen und vier Hornpieper. Die Innenförde ist voll. Alle hatten Besteck im Bauch. Stramme Leinen Rudi
-
Kommentar vom 08.07.2023 10:33:12
Hallo Kajak-Rudi, dickes Petri zu den Fischen. Die Tour nach den orkanartigen Boen hat ein tolles Ergebnis geliefert. Sellfisch, Bruder und Petrifisch waren mit dem Boot unterwegs. Na ja, eigentlich lagen sie eher stationär: Makrelen, Hornhechte, eine schöne Platte auf Pilker bei der Jagd nach Makrele. Dir auch stramme Leinen, Grüße sie alle und die Bohnen klimmen sehr kräftig. Grüße Udo
Michi, 07.07.2023 19:36:26
Heute von10. 00 - 15.00 Hohwacht er Bucht vom Boot. 10 Platte 28-31 cm mitgenommen. Irgendwie fehlen die Großen! Dann innerhalb 5 Minuten 2 Makrelen und weg waren sie wieder. Na ja es geht erst los...... ABER die Hitze auf dem Wasser war grausam. LG
-
Kommentar vom 08.07.2023 10:36:50
Moin Michi, herzlichen Dank für den Eintrag. Die großen Platten fehlen hier auch oft. Platten waren bis eben noch die Fische, die überhaupt gefangen wurden. Nun ist das Makrelenfieber ausgebrochen. Bei mir hält es sich in Grenzen. Habe etwa 41,9°C :-) Andere haben erheblich mehr Fieber. Dir weiter viel Petri Heil bei den Makrelen im Bereich Hohwacht. In dem Bereich war ich kürzlich. Ein Kumpel hat sich ein Stück Holz von einer Seebrücke gekauft. Die DLRG setzt dort Drohnen ein. Udo
Antiton, Kiel, 07.07.2023 13:21:26
Moin Zusammen,
Gesteren Abend war ich wieder los auf Makrele und wie von Hansvik schon angekündigt, sind sie jetzt auch in der Förde. An der Schraube und am Hörncampus waren dementsprechend auch sehr viele Angler, und war deshalb am, auch gut besuchten, Satorikai. War dann auch recht gesellig aber sehr nette Angelnachbarn. Habe dann auch nach ca. 30 min meine erste Makrele gefangen, die mit knapp 40 schon recht schön war. In den 2 Std wo ich da war kam dann dreimal ein Schwarm vorbei, wobei sie nur ganz spät Abends beim rauben zu sehen waren. Hatte dann auch einige Bisse verdaddelt und hab nur noch eine weitere, kleinere gefangen. Aber Besteck war jetzt wieder viel zu sehen und ein Kollege der mit Heringspaternoster geangelt hat, hatten auch recht gut Makrelen gefangen (ca. 13 Stück). Petri an Alle die loskommen!
- Kommentar vom 08.07.2023 10:42:29
Hallo Antiton, die Verbindung steht :-) Danke! Du hörst von mir. Auf jeden Fall dickes Petri zu deinen ersten Makrele. Knall des Sektkorkens :-) Dickes Petri zu der 40iger Größe! Knall des Sektkorkens :-) Auf dem Fangbild ist ein kleiner Teil des Fangs von Sellfisch zu sehen. Die Makrelen wurden mit Blinker gefangen. Weitere mit Heringsstreifen / -kopf an der Pose mit Gleitmontage, die etwa auf 3,4 m eingestellt war. Darauf haben auch Hornis und Hörnchen gebissen. Ja, nun sind wir alle ab etwa Stunde Null der Makrelensaison 2023, dem Urfang :-), dabei. Petri Heil! Grüße von Udo
Hansvik, Kiel, 04.07.2023 22:04:03
Die Makrelen sind da.
Ich hab sie gesehen, 3 Stück, gute Größe.
Strander Bucht, vom Ufer, tiefes Wasser, genauen spot verrate ich nicht. 2 Angler standen da, waren nicht sonderlich angetan von ihrem Fang, da scheint wohl mehr zu gehen, werde ich die Tage testen👍
- Kommentar vom 05.07.2023 16:32:11 Dankeschön für die Meldung. Ah, dann waren das bestimmt die berühmten Scomber harengus :-) Das ist eine schöne Nachricht. Petri Heil Gruß Udo
Kommentar vom 05.07.2023 16:35:36
Oh sehe gerade: "Gute Größe". Dann waren es doch keine harengus sondern Scomber Scomber :-)
Antiton, Kiel, 01.07.2023 12:36:04
Moin Zusammen,
gestern Abend hatte ich den nächsten Versuch auf Makrele an der Schraube gestartet. Makrelen waren keine zu sehen oder zu fangen. Gab dann noch zwei Heringe und einen Minidorsch der wieder schwimmen durfte. Auch bisher noch überhaupt kein Besteck dort gesehen.. Na ja werde dran bleiben und schön war es trotzdem :) Habe auch das Glück die Anfahrt mit dem Fahrad machen zu können :) Ja ein Treffen wäre tatsälich mal wieder Klasse, Udo da nehm ich auch gern den Stau auf mich :) Petri an Alle !
-
Kommentar vom 02.07.2023 05:57:01
Moin Antiton, wieder herzlichen Dank für die "Wasserstandsmedlung" was die Sichtung von Makrelen angeht.
Vielleicht war das Besteck in tiefen Wasserschichten?
Auf jeden Fall hörst Du Dich nach Urlaub an:-)
Die Fahrt um "die Kippe" kann ich Dir nicht empfehlen. Ich mir auch nicht :-) Aber Du hast mich auf eine Idee gebracht. Ich komme gerne mit dem Fahrrad zu Dir in den Bereich. Ich habe zwar kein Klappfahrrad. auch keine Klappangel. Aber es gibt ja eine Klappbrücke. Die könnte ich nutzen. Ich glaube Du weißt, wie Du mich (auch spontan, ich habe quasi auch Urlaub) erreichen kannst. Sonst einfach 'ne Mail. Dann wird das mir einem Treffen klappen. Ob die Sichtung oder der Fang von Makrelen klappt, werden wir sehen.
Und Klappe "Makrelen fangen die erste"
Grüße an die nicht mehr klappernde Mühle an Deinem "Bach" :-)
Udo
Antiton, Kiel, 27.06.2023 14:38:58
Moin Zusammen,
bin heute früh das erste mal los auf Makrelen an der Schraube, aber da war ich wohl noch etwas zu früh dran. Gab weder irgendwelche Fische zu sehen, noch irgendwelche Bisse. Na werde es in ein paar Tagen wieder probieren, mal schauen ob es dann schon was gibt. Petri an Alle !
-
Kommentar vom 29.06.2023 08:43:12
Moin Antiton, herzlichen Dank für Deinen Eintrag. Petri zurück!!! Das Thema Makrelen ist hier in aller Munde. Es wird gefiebert ob sie kommen. Wenn, dann geht es in den nächsten Stunden los.
Ich habe meine Rolle frisch gewartet. Dass sich 5 Makrelen mit meiner kleinen Berkley aus dem Wasser heben lassen, hat BerkleyH vorgemacht. Die Rute werde ich wohl in den Sommerschlaf versetzen und die kleine Fenwick wieder in Betrieb nehmen. Die ist zusätzlich "hart" genug für den Fang eines Zanders. Die Temperaturen haben sich leicht reduziert. Die Sonne brennt nicht mehr so. Ich erhole mich von den Hitzestrapazen gerade, Selbst schwere Erdarbeiten im Garten nehme ich freudig auf. Es gibt täglich Verbesserungen. Ein kleiner Haken unter dem Dachüberstand ermöglicht es nun, mein einziges knall weißes Oberhemd drau0en in frischer Luft zum trocknen aufzuhängen. Ich brauche das Hemnd. Ich werde im Rahmen einer Feier auch einen Angelkollegen aus Taiwan treffen. Ich bin gespannt auf das Gespräch. Weiß er über A100 und A800 Bescheid? Es werden auch Kollegen aus ganz Deutschland dort sein. Ich freue mich darauf. Bei meinem nächsten Termin werde ich meine Teilnahme an einem Elektrofischen nach Meerforellen konkreter machen. Mal sehen, wann das Projekt startet. Evtl. werde ich dann sehr kurzfristig Monsieur 100.000 Volt sein? Ich glaube das aber nicht.
Wir Kollegen hier im Bereich sind uns einig. Man weiß gar nicht mehr, zu welchen Stellen man soll. Der Kanal Nordseite Holtenau ist nach wie vor bis Polterberg gesperrt. Und dort gibt es kaum Parkplätze. Angeln nach Makrelen an der Schraube? Ich war gestern in "Kiel". Der Bereich der Schraube war in meiner Sichtweite. Das Riesenrad wurde abgebaut. Bei TK wird eine neue Halle gebaut, konnte ich sehen. Der U-Boot Bau läuft also. Hinten der Geomarcampus: Wird immer besser. Die Uni baut dort. Das Gebäude sieht fast fertig aus. Ja, und dann kam die Rücktour. Ich bin über Preetz gefahren. Ja, ist ein riesiger Umweg. Aber ich bin gefahren. Die gesamte Stadt war verstopft. Sie kamen aus allen Löchern. Die Kreuzungen waren verstopft. Es war heiß. Kaum einer hat die Nerven verloren. Stop and Go. Halbe Stunde für 2 km. Es war alles dicht. Mein Mitgefühl gilt den Pendlern, die mit dem Auto fahren müssen. Rechtzeitig zur Arbeit? Wie soll das gehen? Auf der BAB 7 war eine Vollsperrung der Fahrbahn. Unfall. Kurz vor Kiel bei Melsdorf musste ich durch schwarzen Qualm. So einen Brand könnte man vielleicht als Großfeuer bezeichnen?
Für mich ist es immer ein wenig schwierig, zu den sehr guten Angelplätzen in der City zu kommen. Eckernförde ist genau so ein Drama. Genug gejammert :-)
Die Spüle läuft nun. Der Strudel ist nun in Ordnung. Die Fische können nun wieder in die Küche. Die Arbeiten hat leider kein Fachmann durchgeführt. Ich habe auf meine Anfragen nicht mal eine Antwort bekommen. Wärmepumpen rules! Von der Dürre bist Du sicher auch betroffen. Vielleicht kannst Du Wasser der Schwentine nutzen? Ich hoffe sehr, dass wir uns mal wieder sehen. am liebsten würde ich das Thema "Meine erfolgreichen Makrelenfänge" be"schnacken". :-)
Grüße von Udo
Sellfisch, Kiel, 19.06.2023 07:08:55
Hallo Udo
Schönen Gruß von Jürgen und Otto. Sind im Moment nur Samstag und Sonntag am Kai. Besteck ist da, aber sonst nur einige Hornis. Makrelen dauert wohl noch etwas, wenn sie denn kommen.
-
Kommentar vom 29.06.2023 09:21:05
Moin Sellfisch, ja, Danke für den Eintrag und die Grüße. Ich habe das schon gehört, dass ihr nicht mehr täglich am Kai seid. Im Moment könnte es sehr schwer für Otto und Dich werden, an den Kai zu kommen. Die Stadt ist zugeschxxxx wegen der Baustellen. Die Hochbrücke wird wohl demnächst auch für die Durchfahrt von großen Schiffen gesperrt ... Wir sehen uns in diesem Jahr bestimmt noch. Bei der Jagd nach den Makrelen :-)
Grüße von Udo

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
makrele_2023.htm © 2011/2024 udo krummrey gettorf