Zander 2018

Fang­meldungen

Gästebuch

Start Fische fangen Fische zubereiten Kajak Kiel Datenschutz Impressum

Zander, Barsch, Hecht 2019 im NOK fangen



FreeWilli, Gettorf/NOK, 23. November 2019, 10:59
Moin, gestern sehr, sehr spontan und ohne Abendbrot mit Fishfinder zum Kanal. Was soll ich sagen, ich haben meinen ersten 2019 Zander, der zugleich auch mein erster auf Wobbler war. Der Abend war sehr nett, informativ und kurzweilig. Am Spot angekommen hatte Fishfinder nach gefühlt 5 Minuten seinen Zander gelandet +-60cm extradick. Mein Zander hatte 50+- und war etwas sportlicher von der Statur. Es waren wieder einige sehr nette Angler unterwegs. Es war wirklich ein schöner Abend! Petri@all und noch einmal vielen Dank an FF! Petri Willi
FreeWilli, Gettorf/Sehestedt Süd, 20. November 2019, 22:39
Moin Udo, nun offiziell: Foto vom „Fisch“ habe ich dir gesendet ... Die Süd war gut besucht. Nette Gespräche, milde handfreundliche Kälte. Kein Fisch. Eigentlich komisch, dass es dort Angler gibt die Ihre Gummifischreste + Vorfächer liegen lassen, obwohl direkt an der Strecke auch Mülleimer sind. Petri Willi
fishfinder, Neumünster, 02. November 2019, 23:42
Moin Udo, heute auf einem Samstag ganz spontan um 20.00 Uhr an den Kanal gedüst. Brauchte Frischluft und Ruhe :-) Kam genau richtig am Hotspot an. Großer Frachter passierte gerade die Stelle. Schiff bringt Fisch. In die Heckwelle der erste Wurf des Abends brachte einen schönen 55er Moppel. Dann lange Zeit nichts. Nach Angelstellenwechsel gab es den nächsten 55er und nach Wobblerwechsel noch einen 60er. Alle gut genährt und so musste ich nach 2 Stunden schon wieder Feierabend machen. LG Jens
Moin Jens, Der Wurf in die Heckwelle ist eine deiner Spezialitätn. Die Kess kenne ich natürlich auch :-) Dickes Petri für Dich von Udo
Köhler, Rendsburg, 31. Oktober 2019, 16:43
Ich war gestern, wie Fishfinder auch, am NOK auf Zander unterwegs mit meinem Vater. Gleiche Strecke wie Fishfinder jedoch auf der Nordseite. nach 2,5 Stunden sind wir mit nur einem kurzen Fischkontakt, bei mir, wieder nach Hause gefahren. Aber es war ein schöner Abend mit meinem Vater am Wasser :) Gruß an alle Steffan
fishfinder, Neumünster, 31. Oktober 2019, 11:47
Moin Udo, gestern endlich wieder los gewesen. Am Kanal waren einige Petrijünger unterwegs. Bei beißender Kälte hatten die Zetties aber nicht so richtig Lust. Nachdem die große "KESS" durchkam, gab es zwei Zander. Einer von 30 cm und der andere wieder Modell Superschlank. Insofern ZGZ+2. Konnte leider auch bei den anderen keinen Küchenzander beobachten. VG Jens
fishfinder, Neumünster, 19. Oktober 2019, 00:44
Moin Udo, heute die Regenpause am NOK genutzt und mal wieder Wobbler gecheckt. Da ich von den letzten Angelabenden wusste, dass die Zander bisswillig sind wollte ich mal wieder überprüfen auf was wirklich gebissen wird. Natürlich hat jeder seine Lieblingsköder und fängt damit wahrscheinlich auch am meisten. Ist bei mir ja auch nicht anders. Aber ich denke das liegt hauptsächlich daran, dass man am meisten damit fischt und natürlich auch mit verbundenen Augen weiß wie er läuft. Die Zander selbst sind nicht so wählerisch wenn sie wirklich jagen. Lange Rede nun aber zu den Ergebnissen. 1x 57er auf Zam in orange 1x 57er auf Rapala Jointed in blau 1x 40er auf Jackson Twitcher in Firetiger 1x 65er auf Major Craft Zoner Minnow Barschdesign Also ZGZ +4 ZKZ +3 in knapp 3 Stunden. VG Jens
Seeadler, Altenholz, 17. Oktober 2019, 13:16
Moin Udo, gestern einen herrlichen informativen Abend mit Fishfinder am Kanal verbracht. Er hat seinem Namen als Zanderexperte alle Ehre gemacht und mich zu meinem zweiten Kanal-Zettie geführt. Herzlichen Dank an Fishfinder für die netten Gespräche. Beste Grüße Hans

Hans Seeadler, Du mußt ein guter Angler sein. Ich habe oft neben Jens gestanden. Er hat gefangen, ich nicht. Gleicher Köder. Es muss an der Führung liegen.??? Petri Grüße Udo
fishfinder, Neumünster, 08. Oktober 2019, 16:14
Moin Udo, gestern Abend mal wieder den Kanal unsicher gemacht. Zander werden langsam bissiger. Kurze heftige Beißzeit. Innerhalb von ca. 15 Minuten 5 Bisse und 3 gut genährte Küchenzander von 55-58 cm auf die Schuppen gelegt. Insofern ZKZ +3 VG Jens

Vielleicht könnte man die Glasaugen nebnebei an Fielmann verkaufen :-) Gruß Udo
Köhler, Rendsburg, 05. Oktober 2019, 14:04
Moin Udo und natürlich alle anderen auch. Am Donnerstag hatte ich mich mit Fishfinder zum Zanderangeln am NOK verabredet, Mission mein erster Zander dieses Jahr. Was soll ich sagen, Fishfinder hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Um 19.30 legten wir los, erst mit GuFi aber nicht, dann wollten wir den Platz wechseln und beim letzten Wurf dann BAAM! Mein Köder hatte einen Stein gefunden bei dem er bleiben wollte. Nun gut neue Stelle, neuer KuFi und weiter aber ohne Erfolg. Dann gab Fishfinder das Signal zum Köderwechsel auf Wobbler, er gab mir noch ein paar nützliche Tipps und ging es weiter. Erster Wurf und da war er mein erster Zander 2019! Es war nur ein kleiner und so ließ ich ihn noch im Wasser frei. Paar Würfe später hatte ich einen besseren dran der sich losschütteln konnte, Pech. Es folgten noch ein paar Anstupser und wir wechselten wieder die Stelle. Fishfinder sein Platz mit Fanggarantie, leider tat sich ausser ein paar vorsichtigen Anfasser nichts, ich wechselte auf Firetiger um die Zander zu reizen und siehe da beim zweiten Wurf hing er und nach kurzem aufregenden Drill hatte ich mit 55cm auch meinen ersten Küchenzander 2019. Danach ging wieder nichts und wir wollten die Stelle wechseln als ich den nächsten Fisch dran hatte, ein kleiner Zan..? Moment mal? Auf Wobbler? Ich hatte einen kleinen Butt ca.22 cm der auf den Wobbler gebissen hatte. Sachen gibt's. Dann der geplante Platzwechsel aber ausser Anfasser wieder nichts, ich änderte den Führungsstiel und siehe da gleich beim zweiten Wurf hing wieder ein Halbstarker am Haken. Leider fing Fishfinder keinen Fisch aber er hat mich zu meinen ersten Zander 2019 geführt und wir hatten einen super schönen Abend mit vielen schönen Gesprächen. Danke Fishfinder und Gruß an Alle Steffan

Steffan, Danke für DEN Roman :-) Udo
fishfinder, Neumünster, 02. Oktober 2019, 11:03
Moin Udo, gestern die Regenpause am NOK genutzt. Zander waren unterwegs. Erst ein Halbstarker und dann noch 3 Stück alle um die 60cm für die Küche. ZGZ +4, ZKZ+3 VG Jens
fishfinder, Neumünster, 28. September 2019, 12:20
Moin Udo, Zanderzeit beginnt langsam :-) Gestern Abend ZGZ +3 ZKZ +2 VG Jens
fishfinder, Neumünster, 26. September 2019, 13:31
Moin Udo, gestern Abend das Schmuddelwetter am NOK genutzt. Das gefiel den Zandern besser. Waren am jagen aber leider viele Kleine und daher viele Fehlbisse. Kurz nach dem dunkel werden bereits der erste "superschlanke" auf Wobbler. Kurz darauf als der Wikinger bei mir war ein schöner Ü60 der sich leider direkt in den Steinen abschütteln konnte und im Wasser verschwand bevor ich ihn am Schwanz packen konnte. In der Folge gab es dann noch einen schönen 53er und einen weiteren Schlanken. Insofern ZGZ +3 ZKZ +1 VG Jens
Seeadler, Altenholz, 24. September 2019, 18:46
Moin, habe mir gestern mit einem Freund ein achtstündiges Zander-Guiding am Kanal gegönnt. Sehr informativ und trotz der Tageszeit 11 - 19 Uhr auch mit einem 50 cm Zander erfolgreich. Ein kleiner schwimmt wieder. Beste Grüße Hans
fishfinder, Neumünster, 24. September 2019, 13:49
Moin Udo, Nachtrag zu gestern Abend. Traumwetter am Kanal aber leider sind die Herbstzander in ordentlicher Küchengröße (55-65cm) immer noch nicht unterwegs. Gab zwar für den ZGZ wieder +2 aber nur Modell superschlank und einen der gerade mal doppelt so groß war wie der Wobbler. Muss wohl erst noch kälter werden. VG Jens
fishfinder, Neumünster, 17. September 2019, 00:56
Moin Udo, heute Abend mal wieder den Kanal unsicher gemacht. Leider nur Modell Superschlank im Duett. ZGZ +2. Einer biss in der Dämmerung auf Gummi und der andere um 23.00 auf Wobbler. LG Jens
Achim A 5353, Pülsen, 16. September 2019, 17:03
Hallo Udo, auch von mir alles erdenklich Gute und hoffentlich noch viele schöne gemeinsame Stunden. Ich war heute um 14:00 Uhr am Thiessenkai um die Lage mal zu peilen, was sich so alles tut. Fazit: Thiessenkai - kein Angler. Holtenauer Hochbrücke 3 Angler die auf Grund angelten und zwei Butt gefangen haben. Satorikai 3 Angler die mit Heringsvorfächer angelten. Kein Hering war zu sehen. Zur Zeit beißen dafür die Hechte sehr gut. In meinem Lieblingssee - Schluensee/Plön beißen sie sehr gut. 4 Hechte am vergangenen Samstag in 4 Stunden. Drei schwimmen wieder da sie die 60 cm nicht ganz erreicht haben, aber ein73 cm Hecht durfte mit. Ich denke die Beissfreudigkeit liegt an den gesunkenen Wassertemperaturen von nunmehr 17 Grad. Ich wünsche allen stramme Leinen und unseren Fischen genügend Sauerstoff. Viele Grüße Achim
Antiton, Rendsburg, 03. September 2019, 21:14
Moin zusammen, Kurzer Nachtrag von Freitag, seit längerem Mal wieder raus gekommen. Und wollte es Mal wieder auf Zander probieren. Hatte es mit Köderfisch und Wobbler von 22-1h probiert. Und konnte auch einen schönen 60er Zander auf Köderfisch fangen. Mein erster Zander mit Köderfisch :) ( 10cm Sardine) Wünsche allen noch ein kräftiges Petri, und alles gute an dich Udo, und hoffe bald wieder einen schönen Blogeintrag vom Küchentisch mit den zehn Fenstern zu lesen :)
fishfinder, Neumünster, 03. September 2019, 19:53
Moin Udo and community, gestern Abend mal wieder den NOK unsicher gemacht. Alle Wettervorhersagen waren diesmal fehlerhaft ;-)) Wetteronline, wetter, kachelmannwetter, windfinder waren alle ohne Regenmeldung. Was für ein Glück das ich eine leichte Regenjacke dabei habe. Deshalb wie gehabt ca. 4 Std durchgezogen. Kleinfisch nach wie vor in Massen unterwegs. Zetties allerdings nicht im Jagdmodus. Der einzige Biss des Abends erfolgte direkt vor den Füßen. Nach sehr kurzem Drill auch direkt vor den Füßen wieder verloren (Zettie ca. 60cm). ZGZ +0. Wird jetzt langsam Zeit das die Zander wieder in Beißlaune kommen und auch die Eltern und Großeltern mal wieder auf die Jagd gehen. VG Jens
fishfinder, Neumünster, 24. August 2019, 13:01
Moin Udo, gestern wieder das super Wetter am Kanal genossen. Windstill und klarer Himmel. Sternschnuppennacht. In Beisslaune waren die Zetties nur kurz nach Wobblerwechsel. ZGZ +2 und ZKZ +1. Dauert sicher noch ein wenig biss es richtig rund geht. Zuviel Kleinfisch noch unterwegs. Bei spiegelglatter Oberfläche sieht es teilweise aus als wenn es regnet bei den ganzen Kringeln auf dem Wasser. VG Jens
fishfinder, Neumünster, 13. August 2019, 11:32
Moin Udo, gestern Abend am Kanal war bisstechnisch nicht viel los. Konnte den ZKZ +1 erhöhen. Danach war Totentanz. Der nahende Regen hatte wohl den Appetit verdorben. Ich bekam als Zugabe noch einen nassen Hintern. VG Jens
ostseefan, am Kanal...., 12. August 2019, 00:05
Hallo Udo! War eben mal wieder für gute 2 Std am Graben mit dem Kollegen.... Besteck ohne Ende an der Kante.. Zetties waren auch in Beisslaune. ZGZ +2 ZKZ +1 bei meinem Kumpel genauso. Viele viele Fehlbisse hatten wir noch.... Gruß Stefan
fishfinder, Neumünster, 07. August 2019, 10:37
Moin Udo, war gestern abend bei Traumwetter am Kanal. Die Fische waren ordentlich in Action bei Windstille. Geraubt wurde überall und gebissen auch. Allerdings wieder sehr sehr viele Fehlbisse. Es war ein ZZZZZZZZZ-Tag. "Zetties zur Zeit ziemlich zickig zeigen zaghafte zögerliche Zupfer" Letzendlich konnte ich den ZGZ um 2 erhöhen. 2 Halbstarke schwimmen wieder. VG Jens
Ostseefan, am Kanal...., 31. Juli 2019, 09:02
Moin Udo! Ich hab es gestern auch endlich mal wieder an den CG geschafft um Meister Glasauge nach zu stellen. ZKZ +1 Ein Freund von mir war auch noch mit der hat auch noch zwei dicke Runde Zetties mit in die Küche genommen - seine aller ersten Zander! Hierzu nochmal ein dickes Petri!!!! Dazu hatten wir noch etliche Fehlbisse.... aber die Mücken.... grmpf.... Morgen geht's mit Fishfinder auf den Grössen Teich... ich bin gespannt... Gruß Stefan
fishfinder, Neumünster, 29. Juli 2019, 15:03
Moin Udo, Nachtrag zu gestern Abend bzw. heute früh. Den moderaten Ostwind mit treibendem Gras und 2 kleinen Nieselschauern am Kanal genutzt. ZGZ +4 und ZKZ +2. Zwei schöne runde Zetties 59 und 53 cm kamen mit in die Küche. VG Jens
fishfinder, Neumünster, 25. Juli 2019, 12:10
Moin Udo, gestern bei Mittelmeertemperaturen die leichte Brise abends am Kanal genossen. Wieder eine Menge Kleinfisch unterwegs und Zetties waren auch am jagen. Eine Menge Fehlbisse leider. Gab dann ZGZ +2 ZKZ +1. Ein schöner 67er kam mit. VG Jens
fishfinder, Neumünster, 19. Juli 2019, 12:56
Moin Udo, gestern traumhaftes Wetter am Kanal. Wurde windstill und war sehr angenehm. Jungfisch ohne Ende unterwegs. Wahrscheinlich brauchen die Zetties nur mit offenem Maul zu schwimmen um satt zu werden ;-) Leider war sehr viel Kraut im Wasser. Kaum wurde es weniger kam garantiert das nächste Schiff und wirbelte alles wieder auf. So gab es gefühlt 30 kg Gemüse ohne Fischbeilage. LG Jens
fishfinder, Neumünster, 15. Juli 2019, 02:11
Moin Udo, ich kann auch Gummi :-) Schönen 55 er Zettie aus dem Canale Grande und noch einen Halbstarken der wieder schwimmt. ZGZ +2 ZKZ +1 LG Jens
fishfinder, Neumünster, 13. Juli 2019, 02:50
Moin Udo, gab heute endlich mal wieder einen Zettie für die Küche und nicht nur die Halbstarken. ZGZ +3 ZKZ +1 VG Jens
fishfinder, Neumünster, 08. Juli 2019, 11:06
moin Udo, kurzer Nachtrag zu gestern. War wieder fast 4 Std. am Kanal. Erst sehr windig und schwierig zu angeln aber später ließ der Wind nach und es herrschten eigentlich top Bedingungen. Doch wie schon die letzten 3 Wochen waren die Zander sehr zickig und hatten keine Lust auf Wobbler. Der einzige Fisch der Nacht war wieder ein Modell "superschlank" mit 44,99 cm. Wird jetzt wirklich mal Zeit das die größeren aus der Höhle kommen. VG Jens
Ostseefan, Schacht-Audorf, 25. Juni 2019, 17:18
Moin zusammen! War heute mal mit dem frühen Vogel zum aalen und zandern ... Es ging nicht wirklich viel ... Ein Mini Aal, geschätzte 15cm, n 60er Brassen und n Kugelrunder 55er Zander. Dazu noch n paar nicht verwertet Bisse. AGZ +1 ZKZ +1 Grüße Stefan
Daniel, Kiel, 25. Juni 2019, 11:32
war gestern das dritte mal am Kanal und endlich einen (leider nur 40er) Zander auf Gummi gefangen ... ich glaub der letzte Fang ist 30 Jahre her.

Dann ein dickes Petri zu dem Fang Gruß von Udo
fishfinder, Neumünster, 26. Juni 2019, 11:03
Moin Udo, gestern Nacht bei tropischen Temperaturen los gewesen. Besteck ohne Ende unterwegs. Gab ein paar ganz kleine Zupfer und einen Halbstarken der direkt vor den Füßen einstieg und auch wieder ausstieg. VG Jens
Ostseefan, Schacht-Audorf, 24. Juni 2019, 21:29
Moin in die Runde! Stefan da bin ich voll und ganz auf Deiner Seite was den Aal anbelangt... Ich sehe da aber auch ein Problem an viel zu wenig Kontrollen.... In 28Jahren bin ich 2! mal kontrolliert worden am NOK... Und das nur zur Heringszeit... Solange da keine Kontrollen kommen bzw viel viel mehr kontrolliert wird (ob nun im NOK oder Sonst wo) bringen meiner Meinung nach Schonzeiten/Maße gar nix... Fängt doch schon beim zandern an.... Wenn ich das sehe was da bei einigen in die tűte wandert.... Ohne Worte.... Die Strafen műssten auch definitiv angehoben werden.... Das ist doch n Witz was die aufgebrummt bekommen.... In diesem Sinne... Gruß und Petri, Stefan
Ostseefan, Schacht-Audorf, 24. Juni 2019, 11:27
Hallo Udo! Wie von Jens schon geschrieben... Gestern war nix zu wollen.. Was ich wieder erstaunlich fand war wieder diese halbe Stunde wo kein Tier zu hören war... Kein Frosch kein Vogel absolute Stille.... Und extrem niedrig Wasser hatten wir... Grüße Stefan
fishfinder, Neumünster, 24. Juni 2019, 10:28
Moin Udo, wie heißt es doch so schön... kommt der Wind aus Osten lass die Angel rosten. Gestern Abend gab es keinen einzigen Zupfer in 4 Std. Nicht jeder Tag ist Fangtag am NOK. VG Jens

fishfinder, Neumünster, 22. Juni 2019, 13:01
Moin Udo, ja war wirklich ein toller Abend gestern. Der Wind schlief komplett ein und Nebel zog in Schwaden über den NOK. Sehr seltsam fand ich das so ca. eine halbe std. gar nichts zu hören war. Kein Frosch quakte, kein Vogel gab irgendein Geräusch von sich, sehr ungewohnt. Auch bei mir ZGZ 3 ZKZ 1, ein 56er kam mit. Der krönende Abschluss war ein Doppeldrill mit zeitgleichem Biss. VG Jens
Ostseefan, Schacht-Audorf, 22. Juni 2019, 09:53
Guten Morgen! Leer ist der Graben nicht Udo... Es war abereein super Abend mit klasse Wetter klasse Gesprächen und auch noch Fisch ... ZGZ +3 ZKZ +2 Wobei ich den 50er eher wieder hätte Schwimmen lassen wollte aber dadurch das ich den Köder nicht verletzungsfrei lösen konnte liegt er nun als Filet im Kűhlschrank und freut sich auf die Pfanne ... Danke an Fishfinder für den super Abend mit dem krönenden Abschluss!!! !) Grüße Stefan
Michi, Kiel, 21. Juni 2019, 18:25
Hallo Jens, vielen Dank für die Infos. Das hört sich doch ganz gut an. Ich werde es mal probieren. Wenn ein 90+ rauskommt, werde ich berichten. ;-) VG
fishfinder, Neumünster, 21. Juni 2019, 14:43
Moin Michi, ich habe ein paar Rapfen als Beifang beim Barschspinnen oder Zanderwobbeln gefangen. In der Mitte des Kanals sind im Sommer immer Rapfen am rauben, was man sehr schön beoabachten kann. Letzte Woche waren kleinere Schwärme mit kleineren Rapfen so um die 50-60cm im Bereich der Fähren unterwegs. Unterwegs sind also eigentlich immer welche. Wie hoch die Population wirklich ist kann ich dir nicht sagen und ich habe auch noch keinen Angler getroffen der gezielt auf die Räuber angelt. VG Jens
"Petermänchen", Wasser, 21. Juni 2019, 19:41
Zu den Rapfen kann ich nicht viel sagen. Da gibt es wohl andere Spezies, die sich damit besser auskennen. Ich weiß nur das die solange "Brut" fressen wie denen es gerade genehm ist. Danach "angeblich" wieder Grünzeug-fresser. Wo die im Kanal nach der Brut-Zeit abgetaucht sind haben wir uns schon öfter gefragt? Jedenfalls sind im Laufe des Jahres schwerer zu überlisten. Drill spektakulär, Zubereitung eher "Nadelkissen". Fall für Udo's Fleischwolf! Fangmeldung: 0 Dreimal in Sehestedt unterwegs, 2 mal ordentlich gewaschen worden. Zweimal mit Wobbler, leider erfolglos. Einmal mit Gummi auch nichts. Und ich Dussel dachte wenn die "Diva" im Angeladen noch ein bißchen was für die Angelkiste kauft, dann beißen die Zander sofort auf die neuen Farben der Saison. Tja 5 Teile, 60 Teuro Weg und die Angelkiste wieder etwas schwerer.(-:) Und wenn ich ab heute in Kiel den Parkplatz räume kann ich gleich die nächsten 8 Tage am Kanal bleiben. Petri an diejenigen die loskommen.
Michi, Kiel, 20. Juni 2019, 16:24
Moin Kollegen! Ich komme nochmal zurück auf den Bericht zum Fang des großen Rapfen im NOK. Rapfen-angeln ist ziemlich cool. An der Oberfläche oder kurz drunter mit voll Speed... Daher mal meine Frage an die Kanal- Experten, ob gezieltes Angeln auf Rapfen Sinn macht? Wie groß ist die Population? Freue mich auf erhellende Antworten! VG
fishfinder, Neumünster, 20. Juni 2019, 11:58
Moin Udo, das apres Gewitter Angeln war nicht so erfolgreich. Gab ein paar vorsichtige Zupfer und 2 halbstarke die wieder schwimmen. Insofern ZGZ +2. 2 km weiter gen Osten gab es gar keinen Biss mehr. Im Moment beißen richtig gute anscheinend eher tagsüber auf Gummi und Köfi. VG Jens
fishfinder, Neumünster, 17. Juni 2019, 11:57
Moin Udo, Nachtrag zu gestern bzw. heute morgen, ich bleibe dabei dass die Zetties gerne den Mond mögen. Sie waren gestern echt bissig als der Mond endlich zu sehen war. Allerdings zuerst nur in sozialistischer Einheitsgröße von "Modell Superschlank 44,9cm". Sagte mir dann das ich erst abbreche wenn ich einen für die Küche habe. Insofern ZGZ +5 und ZKZ +1 (molliger 55er). Schön ist das auch der Kanal immer wieder Überraschungen bietet. Im Mondschein schlürfte eine handlange Scholle im flachen Wasser (ca.15cm) die Schwärme von Junggarnelen genüsslich ein und ließ sich nicht von mir stören. VG Jens
Ostseefan, Schacht-Audorf, 17. Juni 2019, 07:47
Hallo Udo! Gestern Abend mit Köfi Meister Glasauge nachgestellt. ZKZ +1 und zwei Bisse noch versemmelt. Grüße Stefan
Köhler, Rendsburg, 17. Juni 2019, 11:56
Kleiner Nachtrag von Freitag. Nachdem ich mich Nachmittags ja mit Udo und Fishfinder getroffen hatte war ich abends noch nach Steinwehr (Nord) auf Aal und Zander. Viele Zanderangler waren unterwegs und alle ohne Fischkontakt ein weiterer (Aal-)Angler war auch vor Ort. Nun ja, es gab dann zwischendurch ein paar Regentropfen aber nicht weiter wild, das Gewitter blieb in dem Bereich auf der Südseite. Der andere Angler packte jedoch fix ohne Fisch ein. Ich angelte noch weiter und bis 00.30 konnte ich auch viele Bisse verzeichnen jedoch nur einen "Aal" 20-25 cm klein kurz in Händen halten. Ich vermute dass die anderen Bisse auch auf das Konto der kleinen Aale geht. Ist aber schön zu wissen dass Nachwuchs vorhanden ist :) Gruß an alle Steffan
Kajak-Rudi, Kiel, 15. Juni 2019, 07:44
Moin Udo, ich kann eine Nullnummer für gestern im Bereich Landwehr vermelden. Trotz jiggens und wobbelns was die Rute hergab war von 18:00 Bis 00:00 schneidern angesagt. LG Rudi
"Petermänchen", "straße von hormus", 14. Juni 2019, 11:13
Moin Udo! Was humpelst Du eigentlich so rum (-:)? Nochmal zu dem Bild mit der Acrylamid-Beschichtung der Zanderfischstäbchen. So verbrannt waren die gar nicht, das Foto täuscht. Die Panade war ja "Panko" was ich nur mal empfehlen kann, besser als Paniermehl und Co.! Außerdem gab es doch noch Salat, der aber echt nicht mehr auf den Teller passte. Gier frisst Platz und plaziert sich dann dauerhaft in der Bauchgegend. Ach was Fisch ist Gesund! Fangmeldung: Fehlanzeige Zweimal los, nichts am Kanal. Gestern von 21:30 auf der anderen Seite von Fischfinder bis zum kleinen Regenschauer gewobblert. Platzkarten waren nötig. 2 Rheinländer mit Spinner hatten bei jedem Wurf Kraut dran. Dann fünf oder sechs Angler die sich am Kanal ein Haus gemietet haben. 3 Auf Aal 2 auf Zander, bis zum Regen nichts, außer dauerhaftes versenken von Gummifischen (:-( Danach auf der Nordseite nach Königsförde, eine Weltreise. Angekommen, der Regen weg und herrliche Stille. Bis 1.45 leider gar nichts. Die Glasaugen ticken einfach nicht so wie man sich das manchmal denkt. Der Hammer auf dem Rückweg, als Jäger hätte ich meine Freude gehabt. Direkt am Kanal 4 richtig große Hirsche vorm Auto, brems, 500 Meter weiter 2 normale Rehe. in Königsförde eine Katze die partou nicht von der Fahrban wollte, die würgte gerade eine Maus runter. Nach zwei Kilometern die nächsten Rehe auf der Fahrban. In Schinkel direkt im Ort ein Reh auf der Hauptstrasse. Danach nochmal einen Trupp. Kurz vor der Levensau-brücke noch ein kleines Reh. In Kiel am Stadion vorbei, plötzlich 5-10 Möwen welche sich vors Auto setzten, abgebremst, weggeflogen, dann die nächste Möwe wieder vors Auto, dritte Möwe Angriff auf den Vorderreifen. Fast so als ob ich Heringe ans Auto gebunden hatte. Ich war froh als ich tohuus war. Jetzt wird das Barschfilet von 2018 aufgetaut, hoffentlich brennt das nicht an. lg und Petri
Köhler, Rendsburg, 11. Juni 2019, 11:44
Moin Udo, Moin alle anderen! Ja ich habe mir dieses Jahr eine Kanalkarte besorgt, Hauptgrund damit ich mit Vati auch hier vor Ort und nicht nur an er Küste angeln kann :). Sonntag war ich jedoch alleine los, die Einladung von Ostseefan musste ich leider ablehnen da ich meinem Rücken (Bandscheibe) die Rücktour mit Gepäck die Schräge hoch nicht zugetraut habe an dem Tag, hoffe es klappt ein anderes mal. Nun gut, zu nächst war auf meinem Abschnitt weit und breit kein Angler zusehen doch schon beim ausladen parkte der nächste Angler links von mir und beim aufbauen kamen noch zwei weitere Autos und plötzlich hatte ich 5 Nachbarn links und einen rechts von mir. Ich selbst konnte zwar mehrere (Aal)Bisse verzeichnen jedoch nur einen untermaßigen Aal und eine schöne Güster landen, beide schwimmen natürlich weiter. Von den anderen Anglern habe ich auch nichts weiter mitbekommen, der links von mir hatte einen Aal zum mitnehmen aber ansonsten Totentanz, auch die Zander ließen sich nicht blicken außer bei zwei Jig-Anglern die hatte jeweils einen untermaßigen. @Udo, Barsch kann auch losgehen :) Gruß an alle Steffan
fishfinder, Neumünster, 10. Juni 2019, 12:33
Moin Udo, ich habe gestern Abend das entspannte Wetter für einen Besuch am NOK genutzt. Waren einige Angler vor Ort. Als es später ruhiger wurde, konnte ich noch Zander verhaften. ZGZ +3 und ZKZ +1. Ein schöner 60er kam mit. VG Jens
fishfinder, Neumünster, 08. Juni 2019, 01:33
Moin Udo, ja heute war ich auch wieder los. Sollte wieder einer der kuriosen Kanalabende werden. Schwierige Bedingungen, starker Wind aus Ost, nach wie vor leider viel Kraut an der Oberfläche. So versuchte ich dann auch bis es dunkel wurde möglichst wenig Kraut zu fischen. Träumte so vor mich hin als der erste knallharte Biss kam. Konnte gerade noch reflexartig die Rute umklammern sonst wäre sie im Kanal gelandet. Anhieb kam dann viel zu langsam. Der Wobbler hatte einen aufgebogenen Drilling. Ich fragte mich wirklich was das wohl war. Na ja aufmerksam weiter gewobbelt und ca. 10 min später wieder so ein Biss. Diesmal saß der Anhieb und die Rolle kreischte los. Nach kurzem Drill lag dann ein 86 er Rapfen im Gras vor mir. Schnell abgehakt, gemessen, Foto und wieder ab ins Wasser. Das war mein PB bei Rapfen und die Lösung der Frage. Danach war dann erstmal Ruhe bis kurz vorm Gewitter, dann fingen die Zetties an zu jagen. Leider nur mit ganz spitzen Bissen. Konnte einen haken der sich dann aber auch noch an meinen Füßen verabschiedete. Als mehr Blitze kamen habe ich dann abgebrochen. VG Jens

Moin Jens, ich habe beim Lesen die Luft angehalten. Gewitter? Welche Gewitter. Kajak Rudi war davon auch betrofffen. Ich hingegen habe nichts mitbekommen. Wenn ich mit Dir angel und klöne entgehen mir auch die Thunder :-) Tolle Geschichte. Grüße von Udo
Köhler, Rendsburg, 08. Juni 2019, 11:11
Moin Ich war gestern Abend nochmal an de Obereider auf Aal, Barsch und Zander mit Wurm und Fisch los. Um es kurz z machen, es ging nichts, absolut nichts. Na ja heute wohl das Wetter zu Hause nutzen und morgen Abend mal an den NOK. Gruß an alle Steffan
fishfinder, Neumünster, 06. Juni 2019, 10:40
Moin Udo, gestern Abend war ich wieder am Kanal. Zur Zeit sehr schwierige Bedingungen. Alles voll mit Kraut. Der Zander muss gefühlt auf den ersten 2-4 Metern beißen da man danach schon wieder Kraut in der Schnur und am Haken hat. So gab es gestern ca. 30 kg Kraut und einen untermaßigen der wieder schwimmt. ZGZ +1 VG Jens
fishfinder, Neumünster, 03. Juni 2019, 01:10
Moin Udo, da die schwüle Luft zu Hause nicht ertragbar war und das Gewitter ausblieb noch schnell spontan an den NOK gedüst. So begann dann heute auch für mich die Zanderfangsaison. ZGZ +2 ZKZ +1. Gut genährter 53er machte den Anfang für die Küche. Heute war es auch entspannt am Kanal. Petermännchen und der Wikinger vor Ort für entspannte Gespräche und ansonsten ab und zu ein anderer Petrijünger. VG Jens

Köhler, Rendsburg, 03. Juni 2019, 11:59
Moin, alle miteinander Nachdem ich Freitag Abend vergebens an der Untereider auf einen Aal hoffte bin ich am Samstag um 06.30 an der Untereider in die Raubfischsaison gestartet. bis 08.00 waren es dann ein Barsch ca 12cm und ein Hecht ca 40cm. Abends dann noch an die Obereider auf Aal und natürlich Zander. Leider erging es mir wie so vielen die sich ihren ersten Zander der Saison erhofft hatten. Ich fing eine Brasse und einen mini Aal, von Zander keine Spur. Zwei weitere Kollegen an der Obereider hatten leider auch keinen Zanderkontakt. Kann nur besser werden. Gruß an alle Steffan
Ostseefan, Schacht-Audorf, 02. Juni 2019, 11:08
Moin Udo! Aal läuft super bei mir in der Ecke, allerdings immer spät.... Zander läuft auch, hab jetzt ZKZ +2 und ZGZ +4. Die Toospots sind allerdings total überlaufen... Ein Foto vom "Startzander" hast ja gestern schon bekommen. Barsch funktioniert, warum auch immer, leider noch nicht bei mir hier, sehestedt soll besser sein habe ich gehört. Grüße Stefan
"Petermänchen", Canale Grande, 02. Juni 2019, 06:37
Moin Udo! Was mich wundert, ist das Fischfinder noch keinen Zanderfang gepostet hat? Glasaugen-Schonzeit ist um. Am 01.06 um 0:15 in Sehested bei bestem Wetter (Angeln im T-schirt)an-angeln auf Zettis. Einen 53 zum mitnehmen, sowie 2 mal leider nicht hängen geblieben. ---- mit Stuhl, im Sitzen oben auf der Kanalkante ---- Aber egal, Gier frisst bekanntlich Hirn. Toller Anfang, keine anderen Angler zu sehen, aber das wird sich wohl im Laufe der Saison ändern? Angelzeit: ca. 2 stunden. Samstag gab es dann "fish and chips" Zander in Fischstäbchen-form mit Panko. Sehr lecker. Schönen Sonntag und Petri!
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 02. Juni 2019, 18:17
Moin in die Runde, ich die "Antikanalratte" bin dann auch zum Startschuss am CG gewesen zum Angeln. Auffällig war das fast keine Angler auf der Pirsch waren und mein Lieblingsspott war frei. Nun gut drei Stunden, drei Kontakte und das war es dann. Petri und alle die losziehen viel Glück und Petri. Gruß Günni Nachtrag für Hakki, gib alles mein Freund und leg eine Silberne auf Kreuz;-))
fishfinder, Neumünster, 02. Juni 2019, 13:58
Moin Udo, natürlich war ich gestern abend zum Beginn der Zandersaison auch los. Hatte von einem Kollegen schon gehört, das am Freitag um 15 min vor Mitternacht die Autotüren knallten und die ersten Petrijünger auf den 0.00 Uhr Startschuss lauerten. Samstag ging allerdings nichts. Um und bei waren wohl an die 30 Angler insgesamt auf beiden Kanalseiten am Start. Als ich mich um 0.50 auf den Heimweg machte kamen mir die nächsten 2 entgegen. Ich hatte mit Wobbler in den 3 Stunden keinen Zupfer. VG Jens
Köhler, Rendsburg, 30. Mai 2019, 13:05
Gestern Abend mit Vati am NOK auf Aal los gewesen. Zu Anfang könnte ich einen Barsch für die Küche verhaften dann kamen paar Grundeln. Später dann der erste Aal bei Vati 15 Minuten später der zweite, leider wie auch der erste zu klein. Noch 15 Minuten später dann auch ein Aal bei mir, kein Riese aber für die Küche. Danach noch paar Bisse mehr nicht. Mal schauen was die nächsten Tage bringen. Samstag ist Großangriff. Gruß Köhler
Ostseefan, Schacht-Audorf, 24. Mai 2019, 10:13
Hallo Udo! So viele Grundeln wie ich dieses Jahr schon gefangen habe hatte ich gefühlt das ganze letzte Jahr bald nicht.... :( Naja, ne Woche noch dann kann ich auch mit KöFi los zum Aalen, dann ist Meister Glasauge ja endlich wieder frei- und man muss sich nich ärgern wenn man einen als "Beifang" bekommt auf Fisch... Ein schönes Wochenende und denen die los sind stramme Leinen! Gruß Stefan
fishfinder, Neumünster, 23. Mai 2019, 14:14
@ostseefan Recht hast du, Wobbler sind scharf :-) TL Jens

Moin Jens, jetzt habe ich den Beitrag von @Ostseefan auch verstanden :-) Danke. Udo
Ostseefan, Schacht-Audorf, 23. Mai 2019, 06:51
8 und der Rest von heute noch... :)
Ostseefan, Schacht-Audorf, 23. Mai 2019, 21:22
Jens meine neuen Köpfe sind auch fertig... Bin gespannt ob die Haken was taugen.... Fehlen nur noch die bestellten Gummis ... Udo die Barsche wollen irgendwie noch nicht, weiß nicht woran das liegt. Dafür habe ich mir beim aalen schon n ganzen Haufen Köfis zugelegt ... Diese blöden Viecher von Grundeln ... Das ist dieses Jahr echt wieder extrem ... Auf bald ... Grüße Stefan
Achim A 5353, Pülsen, 21. Mai 2019, 19:10
Hallo Udo, hallo Petrijünger, weiß einer von euch ob im NOK bereits Aale gefangen werden? Wo und was für ein Köder wurde verwendet? Ich würde mich über eine kurze Info freuen? Euch allen einen schönen Abend und stets gute Fänge! Viele Grüße aus Pülsen. Achim
Köhler, Rendsburg, 23. April 2019, 13:47
So ich melde mich mal aus dem Süßwasser. Drei Tage, drei verschiedene Gewässer. Samstag abend mit meinem Bruder an der Sorge auf Aal versucht. Beim Spinnern mit der UL auf Bachforelle ging mir ein 62er Hecht ans Band der selbstverständlich wieder schwimmt. Ansonsten leider nichts. Sonntag abend hier an der Untereider auf Aal versucht. Brassen ohne Ende da, direkt vor meinen Füßen und immer wieder große Schwälle zu sehen. Kein einziger Biss. Gestern nachmittag dann mit meinem Vater am NOK auf Aal versucht und auch hier leider kein einziger Zupfer. Nun ja, warte ich noch ein zwei Wochen. Nächste Woche war geplant für 3 Tage nach Langeland zu fahren aber das Wetter sieht nicht sonderlich gut aus. Ich hoffe das ändert sich noch damit es Sonntag auf die Insel gehen kann. Gruß an euch alle hier Steffan
fishfinder, Neumünster, 01. März 2019, 10:55
Moin Udo, auch ich habe gestern am letzten Tag vor der Schonzeit noch den Zandern nachgestellt. Allerdings auch nur bis kurz nach 20.00 da es immer mehr auffrischte und der Wind gefühlt eisig war. Gab allerdings null Zupfer. Aber ich glaube auch das die Zander dank der frühen Heringe dick und fett gefressen mit dem Nestbau beginnen. VG Jens

Moin Jens, Mensch, das könnte sein, die Zander sind satt wg. der Heringe. Grüße von Udo
fishfinder, Neumünster, 19. Februar 2019, 14:56
Moin moin, Nachtrag zu gestern. Nach langer Zeit mal wieder an die frische Luft. Für ca. 3,5 std. den Kanal unsicher gemacht. Null Zupfer auf Wobbler aber herrliche kalte klare Luft mit einem riesigen fast Vollmond :-) VG Jens

Moin Jens, ich hätte schwören können, Du holst einen Zander aus dem NOK. Der Mond war fantastisch anzusehen. Eine riesen Laterne. Wir sehen uns. Grüße Udo
News 18.02.2019 Er wollte den riesigen Vollmond kurz vor Beginn der Zanderschonzeit im KWK nutzen: Fishfinder: « ... Nach langer Zeit mal wieder an die frische Luft. Für ca. 3,5 std. den Kanal unsicher gemacht. Null Zupfer auf Wobbler aber herrliche kalte klare Luft mit einem riesigen fast Vollmond :-) ... »
News 08.02.2019 Einen Fisch konnte Kajak-Rudi heute leider nicht fangen. Hier seine spannenden Eindrücke: « ... Hallo Udo und Kollegen, heute hab ich es ergebnislos auf dem Süsswasser versucht. Dafür spannende Vogel­beobacht­ungen: die Möwen haben Jung­fisch­schwärme gesucht, der Seeadler hat gewartet bis sie fündig wurden. Dann hat er sie verscheucht und gefressen. Das erstaunlichste war eine KRÄHE, die einen offen­sichtlich oben treibenden Fisch im Flug aus dem Wasser gefischt hat als der Adler weg war. Hätte ich nicht für möglich gehalten.
Viele Grüße Rudi »
Antiton, Rendsburg, 24. Februar 2019, 22:34
Moin, War heute mit einem Kollegen am Kanal in Rendsburg. Gab für jeden einen Zander, wobei meiner wieder schwimmen durfte. Der meines Kollegen aber mit 52 cm auf die Pfanne kommt. Beide mit Gummifisch nachmittags im herzlichen Sonnenschein gefangen. Und noch als Nachtrag, waren letztes Wochenende auch da, und hatten auch beide einen maßigen Zander auf Gummi, auch Nachmittags. Also für meine ersten beiden Male Kanalangeln, hatt mich das jetzt schon sehr überzeugt:). Wünsche noch allen gute Fänge und Petri, Antiton
News 06.02.2019 Unserem Fishfinder « ... sind die Zetties nicht egal ,-). War heute bei schönem Wetter wieder abends am CG. Tagsüber sind ein paar auf Gummi raus gekommen. Abends im Dunkeln geht noch nicht wirklich was. Gab heute einen Halbstarken der wieder schwimmt. ZGZ +1 ... »
News 06.02.2019 "Petermännchen" schreibt: « Zander im Kanal sind mir auch egal,... noch! »
News 01.02.2019 Er war wieder unterwegs, Fishfinder: « ... nach dem Blick in den Wetterbericht hatte ich entschieden trotz ONO Wind an den CG zu fahren (gestern). Es gab viel frische Luft bei gefühltem -10°C und keinen Zettiezupfer auf Wobbler. Einen Kontakt gab es allerdings mit einer "Anser albifrons". Aufgescheucht durch ein Schiff, landete sie in meiner Schnur und vertüddelte sich. Ausgedrillt konnte ich sie vorsichtig landen, die Schnur kappen und sie laut trompetend fliegen lassen. Das reichte für den Abend und ich machte dann um kurz vor 21.00 Uhr Feierabend. ...».
Erwähnen möchte ich, dass Fishfinder nach der Landung der Gans einen Lappen über ihren Kopf geworfen hat. Sofort danach wurde der Vogel still. Dann wurde der Vogel auf den Rücken gedreht. Er wurde sofort starr. Beste Bedingungen, um die Schnur entfernen zu können. Das funktioniert ebenso bei Möwen. Auch bei Meerforellen, hörte ich.
News 29.01.2019 « ... Super Wetter und neue Köder brachten trotzdem keinen Zupfer am CG. Die Zetties halten Siesta. ...» Danke für den Bericht, Fishfinder. Ich halte auch Siesta :-)
Es soll Kollegen geben, die sollen Zander tagsüber mit Gummifisch fangen :-)
News 26.01.2019 Statt Zander gab es bei Fishfinder heute «schrumpelige Hände» :
« ... du hast heute nichts verpasst. Vielleicht mögen die Zetties doch keine krassen Wetterschwankungen. Egal ich musste an die frische Luft. Bei angenehmen Temperaturen und nur leicht erhöhter Luftfeuchtigkeit am CG den Zandern nachgestellt. Keinen Zupfer heute nur schrumpelige Hände :-) ... »
News 21.01.2019 Es kommt bei Fishfinder maximal super extrem selten vor: « ... gegen alle Erwartungen war heute kein Fangtag. «Der Mond ging auf für eine Minute und dann zog Nebel in Schwaden auf. Man konnte wirklich nicht mehr weit sehen. Alles wie in Watte gepackt. Selbst die Schiffe tauchten aus dem Nebel plötzlich wie Geisterschiffe auf. Den Zetties hat das nicht gefallen. Gab 2 Bisse einen Sekundenzander der gleich wieder weg war und einen guten Minutenzander der direkt an meinen Füßen abfiel. Hatte ganz spitz gebissen und konnte den Wobbler mit einer heftigen Kopfbewegung bei der Landung abschütteln. So ist das manchmal. ...»
News 18.01.2019 Ich bin seit längerer Zeit mit Fishfinder wegen der Winter­zander im Gespräch. Ich wünsche mir schon lange ein Bild von einem Zander im Schnee, dass ich hier zeigen darf. Bei Fishfinder kann ich eine solche Bestellung abgeben. Er ist der Garant für die Lieferung eines Fotos von einem Schneezander.

© Fishfinder Kurz vor dem Januar Vollond Zander aus dem NOK
© Fishfinder Kurz vor dem Januar Vollond Zander aus dem NOK

Kaum ist der Sturm vorbei und der erste Schnee auf dem Boden, ist das Bild auch schon hier. Der herzliche Dank dafür geht an Fishfinder. Hier kommt sein Bericht: « ... auch ich habe natürlich den ersten Tag ohne Sturm genutzt. Heute Abend an den CG bei herrlichem Winterwetter. Später am Abend froren allerdings schon die Ringe ein (-3°C). Aber ich konnte endlich den „Winterbann” lösen und habe heute meine ersten Schneezander gefangen. Wieder 2 schöne Moppel. 64 und 71,5 cm lang. Beide mit leerem Magen und Milchner. ZKZ + 2 ...»
© Fishfinder 70+ Winterzander
© Fishfinder 70+ Winterzander

Die sehr hohe Aussagekraft der Bilder konnte ich erst bei genauer Betrachtung erkennen. Die Bedingungen, unter denen Fishfinder diese besonders schönen Zander gefangen hat, kann man dann praktisch nachfühlen:
Da ist zunächst der Bildausschnitt :-) Es ist viel zu viel Gras auf dem Bild zu sehen :-) Wer bei Winterwetter und bei minus 3°C gerade einen Fisch versorgt hat, hat anderes zu tun, als sich um einen perfekten Bildausschnitt zu kümmern. Hier kam der Zander aus etwa 4°C warmen Wasser, dass mit den Händen Kontakt hatte. Die Kälte wirkt auf der Haut! Ich weiß das. Diese Geschichtge erzählt mir das Bild.
Das viele Blut zeigt es deutlich: Nach dem Fang und der erfolgreichen Landung wurde der Zander sofort bestens versorgt. Der Priest von Fishfinder spricht zuerst. Das weiß ich. Dann kommt der Kiemenschnitt. Der Kiemenschnitt, oder der Herzstich ist wichtig. Der Schnitt sorgt dafür, dass dem Zander das Blut entzogen wird. Das Zanderfleisch wird dadurch besonders weiß und schmeckt besonders gut.
Nach der Versorgung des Zanders wurde dann mit klammen Fingern das Foto, dass einfach alles dokumentiert, gemacht. Dazu wurden die Fischfinger mit einem Tuch abgewischt, damit das Smartphone nicht verschmutzt wird. Die Bedienung eines Smartphones mit klammen Fingern ist auch nicht soo einfach :-)

Eingefrorene Rutenringe? Kälte? Egal! Hauptsache der Zander kommt in bester Qualität in die Küche.

© Fishfinder 70+ Zander in bester Qualität in der Küche
© Fishfinder 70+ Zander in bester Qualität in der Küche

Jedes Mal wenn ich Fishfinder am Graben getroffen habe, konnte ich ihm versichern, dass noch mindestens 1 70+ Zander im Graben sei. Er hat viele 60+ und einen 80+ Zander gefangen. Der 70+ Zander fehlte sozusagen noch in seiner Sammlung. Deswegen habe ich mich auf den Fang des 80+ Zanders konzentriert und Fishfinder gerne den 70+ Zander «überlassen» :-)
Einige andere Kollegen, schönen Gruß, haben wie Fishfinder sehr lange keinen 70+ Zander gefangen.
Ich finde es fantastisch, wie Fishfinder sich in sehr kurzer Zeit zu einem besonders erfolgreichen Zanderfänger entwickelt hat. Günni 1959 erkennt dies auch und sagt voller Anerkennung knapp und klar: «Jens , Petri von mir. Die bist für mich der absolute Zander­domi­nator!»
Ich freue mich, dass ich bei dieser Entwicklung dabei sein konnte und frage mich, was das nächste Ziel von Fishfinder sein wird. Der 90+ Zander aus dem Canale Grande? Ein solcher Fang wäre zwar wahrscheinlicher als eine Sichtung von Nessie im Loch Ness. Oder lässt Fishfinder den 90+ Zander aus und schnappt sich den 100+ ?
Das Jahr beginnt gerade. Es bleibt spannend. Und ich bin dabei :-)
News 11.01.2019 Es gab zwar keinen Zander aber 2 Barsche. Immerhin :-) Hier der schöne Bericht von Kajak-Rudi:
«Heute gab es für mich am Kanal keinen Zander aber neben einem Gummifisch mit Stahlvorfach und einem Mefoblinker zwei Barsche von 26 cm und 29 cm. Immerhin.»
News 10.01.2019 Er war wieder erfolgreich: Fishfinder. Ich war bei dem von ihm beschriebenen Angelwetter kurz draußen. Ohne Angel. Es war saukalt. Ich habe nach 30 Sekunden vor Kälte gezittert. Was sagt Fishfinder?
« ... Bei herrlichem Nieselregen gelegentlich durchzogen mit etwas weißen Flöckchen ... »
© Fishfinder präsentiert zwei prächtige Zander vom 10.01.19 aus dem Canale Grande
© Fishfinder präsentiert zwei prächtige Zander vom 10.01.19 aus dem Canale Grande
« ... Der Wind war auf angenehme Werte abgeflaut, so das einem entspannten Angeln am CG nichts im Wege stand. Bei herrlichem Nieselregen gelegentlich durchzogen mit etwas weißen Flöckchen blieb ich nicht Schneider. Konnte den ZKZ um 2 erweitern. Gab 2 schöne Dickerchen von je 60 cm wie gehabt auf Wobbler. Der eine hatte einen fetten Hering im Magen. Vergesslicher Herbsthering oder zu früher Aprilfisch das ist die Frage. Sind eventuell das ganze Jahr Heringe im Kanal? ... »
News 06.01.2019 Wenn er einen Zander fangen möchte, geht Ostseefan nach unten:
«... Auch bei mir hat es getokt ... War heute morgen nochmal wieder unten .... ZKZ steht nun bei drei. 52,56 und 68. Trotz der Suppe waren die Zetties in allerbester Beisslaune.... Mein 15cm Gummi komplett inhaliert ... »
News 05.01.2019 Er hat die erste Fangmeldung des Jahres eingetragen, Ostseefan. Heute fängt er 3 Zander im Graben. « Auch bei mir hat es getokt ... War heute morgen nochmal wieder unten .... ZKZ steht nun bei drei. 52,56 und 68. Trotz der Suppe waren die Zetties in allerbester Beisslaune .... Mein 15cm Gummi komplett inhaliert .... » © Ostseefan Goldene Zander aus dem NOK 06.01.2019
© Ostseefan Goldene Zander aus dem NOK 06.01.2019
News 05.01.2019 Für Fishfinder fängt das Jahr so an, wie das alte Jahr aufgehört hat, erfolgreich: «heute bei herrlichem Wetter wieder auf der Jagd nach meinem ersten Januarzander. Es hat geklappt. Bei Windstille und immer besser werdendem Sternenhimmel gab es die ersten beiden Zetties 2019. Einen habe ich noch verloren kurz nach dem Biss. Beide waren 56 cm und Milchner. 2019 / ZGZ 2 / ZKZ 2 » © Fishfinder Goldene Zander Milchner aus dem NOK 05.01.2019
© Fishfinder Goldene Zander Milchner aus dem NOK 05.01.2019
News 02.01.2019 Heute hat Fishfinder am NOK angeangelt. Er hat die Kanalkarte als erster Angler des Landes online bestellt! «... heute Anangeln am Kanal. Traumhafter Abend eiskalte klare Luft mit grandiosem Sternenhimmel. Der Gürtel des Orion war perfekt zu sehen und eine lange Sternschnuppe gab es auch noch. Alles in Allem ein perfekter Start nur leider ohne Fisch :-) Der Fang des Abends war ein Gummifisch mit 20m abgerissener Schnur eines anderen Petrijüngers. Insofern Günni gib Gas mit dem ersten Fisch des Jahres. Allen viel Petri. ... »

Moin Jens, wenn das Jahr mit einer Nullnummer anfängt, kann es nur besser werden :-) Im letzten Jahr hast Du Deinen ersten Zander im Juni gefangen und dann soooooo ein amtliches Endergebnis eingefahren. Was Klondikecat für den Fang der Ufermakrelen ist, bist Du für den Fang von Zandern am Kanal. Aber aufpassen: Ostseefan hat vorgelegt. Und? Er fängt nebenbei Barsche. Dieses Jahr gehen wir mal mindestens zu Dritt los. Dann schnacken wir schön beim Angeln und verlieren viele Köder :-) Ganz herzliche Grüße von Udo


heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen zander
zander_2019.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf
Gespräche am Lagerfeuer