Start

Dorsche Bülk

Meerforelle 2014

Schockfarbe

Wasserkugel

Wobbler

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Spöket Wobbler zum Fang von Meerforellen

Entweder haßt man den Spöket. Oder man liebt ihn. Ich bin mir noch nicht ganz sicher:-) Gefangen habe ich mit dem Spöket noch nie etwas. Obwohl er gut fliegt, habe ich ihn als Köder bei der Jagd auf Meer­forelle, Dorsch, Hornhecht und Makrele nur ganz selten ver­wendet. Ich finde, er ist sehr teuer!

Der Spöket hat in seinem Körper Kugeln, die beim wobbeln Ge­räusche verursachen. Diese Geräusche sollen Raubfische neu­gierig machen. Tatsache ist, das Schall unter Wasser sehr gut übertragen wird. Falls das Sicht­feld des Fisches viel­leicht 10m beträgt, «hört» der Fisch vielleicht Geräusche, die in 30m er­zeugt wurden. Viel­leicht wirkt das Geräusch auch auf das Fernort­ungs­system, die Seitenlinie?

Wenn der Köder es durch das Geräusch schafft, die Auf­merk­samkeit des Fisches zu wecken und der Fisch deshalb in Rich­tung des Geräusches schwimmt, kann der Fisch den Köder irgendwann sehen. Wenn der Fisch diesen Köder von unten sieht, kann er den roten Fleck er­kennen. Der soll auf einen verletzten Fisch hinweisen. Dies könnte den Biss auslösen. Ein spannendes Kon­zept!
Spöket Wobbler, 18g, grün,schwarz,Punkte Spöket Wobbler, 18g, grün,schwarz,Punkte

Der selbe Wobbler sieht von unten so aus:
Spöket Wobbler von unten, roter Fleck Spöket Wobbler von unten, roter Fleck

Ich habe meine Restbestände der Spöket versteigert. Es ist ein teurer Köder. Ein Abriss schmerzt mich fin­anziell. Unter uns, ich habe schon wieder ein paar Spöket bei mir liegen. Sie waren in einem Kö­der­kon­volut, dass ich er­steigert habe. Diese 4 Spöket stehen gerade bei ebay zum Verkauf ... Danke an António!

Im November 2013 konnte ich ein paar Kula er­steigern. Diese sehr teuren (7,95€) Kula Spökets hatte ich bisher nicht in meinem Köder­be­stand. Die Kula sind Spökets mit einem anderen Gewicht. Ich habe die Kula in 22g und 26g. Normale Spökets haben ein Gewicht von 18g bzw. 28g. Eingesetzt habe ich sie bisher nicht.

Ich frage mich oft, warum ein Raubfisch auf einen Köder beißen soll, der unnatürliche Geräusche von sich gibt?

Weil ich durchaus Köder verliere, ist es wichtig, eine Bezugs­quelle mit günstigen Preisen zu haben! Aber, einen Händler zu finden, der alle Köder günstig an­bietet, ist fast schwieriger, als eine Meerforelle zu finden.

Wenn ich es richtig erinnere, ist der «Spitzname» für den Spöket Günni.

Günni, ein Köder für Meerforellen, Dorsche, Köhler und Makrelen nicht nur in Kiel.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
spoeket.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf