Start

Hornhechte 2020

Hornhechte 2017

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Wetter für den Fang von Hornhechten in Kiel

Beispiel vom 30. April 2011: Dies ist eine typische Situ­ation, in der ich in Kiel nicht mehr versuche, Horn­hechte vom Ufer zu fangen. Der Snaps in 20g klatscht auf die Wasser­oberfläche und surft an der Angelschnur über das Wasser.
Ostwind am Bülker Leuchtturm. Ich bleibe zu Hause Ostwind am Bülker Leuchtturm. Ich bleibe zu Hause

Dieses Wetter hat die Antwort auf die Frage, ob ich jetzt in Kiel Horn­hechte vom Ufer fangen kann, leider ein wenig ver­schoben. Wenn dann noch «Kraut» im Wasser ist ... Halt auf!
Kiter statt Angler am Bülker Leuchtturm bei Ostwind Kiter statt Angler am Bülker Leuchtturm bei Ostwind

News 30.04.2017 Ich bin heute, bei diesem herrlichen Wetter, nicht zum Angeln gefahren. Wie schon gesagt, ich gehe aus Erfahrung nicht mehr bei jedem Wetter auf die Jagd nach Horn­hechten. Bergmann hat heute in dem Buch mit dem Titel „Der Weg war umsonst” ein Kapitel gelesen: « ... 2 Meter Wellen in Strande und am Leucht­turm ... Bin ganz umsonst die Stunde mit dem Bus und die 30 min Fußweg dahin ... Gestern war es doch auch Ostwind und längst nicht solch hohe Wellen, wie kommt das zustande? ... ». Ähnliches meldet Fishfinder aus einem anderen Bereich: « ... leider war heute zu viel Wind und unser Hotspot nicht beangelbar. Mole 9 ist dichtbei :-) Der Wind wäre zum [Brandungs- Udo] Angeln gut gewesen leider war er für die Kiter auch gut genug. Sind dann noch weiter nach Kalifornien und Brasilien aber leider überall das gleiche Bild. Die Strände dicht bepackt mit Kitern. Angeln unmöglich. ... Haben später abgebrochen weil es keinen Sinn machte. ... »

Im Gästebuch, es hat etwas von Bibel, schreibt Kajak-Rudi in Kapitel 13/2015, Vers 05 folgendes:
« ... ich bin der Überzeugung, dass der Wind momentan unser natürlicher Feind ist. Wollte auch letzte Woche wie jedes Jahr vor Bülk Hornhechte mit meinen Apex-Ober­flächen­wobblern fangen. Aufgrund des auflandigen Windes und der damit vebundenen Wellen habe ich dann weiter Richtung Innenförde eingesetzt. Dort war fischmäßig kaum was los. Ein Küchendorsch und zehn Heringe in acht Stunden...»

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
hornhecht_wetter.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf