Fischrezepte

Fische zubereiten

Gästebuch

Start Datenschutz Impressum

Esserlebnis von Heringen im Heubett

Ich brauchte die frischen Heringe, die ich heute gefangen hatte, dringend für meine Küchenprojekte. Heute, vor dem Fischzug, gab es für mich als besonderes Mittagessen Heringe, die ich in einem Heubett gegart hatte.

Heringe in einem Heubett gegart
Heringe in einem Heubett gegart

Dazu gab es viel Gemüse, dass, wie die Heringe, in einem Heubett gegart wurde.

Kartoffel, Möre, Knoblauch, Pastinake, Schalotte und rote Zwiebel in einem Heubett gegart
Kartoffel, Möhre, Knoblauch, Pastinake, Schalotte und rote Zwiebel in einem Heubett gegart

Ich finde es spannend, Heringe auf einem Heubett zuzubereiten. Das passt zu mir: Die natürliche Umgebung in die Küche bringen.

Das Kochen mit Heu hat Tradition: Pflanzenlust, Vom Kochen mit Heu, Blog von Karin Greiner, 2022_11_08, 21:00: ...Auf der Jagd nach immer neuen Aromen und dem Trend nach regionalen, natürlichen, bodenständigen Zutaten rückt Heu sogar immer mehr in den Blick­punkt vieler Köche, auch die gehobene Gourmetküche bleibt nicht außen vor....

Die Idee ist genial einfach. Zu meinem Lifestyle passt es, das Garen von Heringen in einem Heubett auszuprobieren. Das ist quasi das Gegenteil von der Molekularküche, in der sogar mit flüssigem Stickstoff und quasi Flammenwerfern gearbeitet wird. Molekularküche ist eher etwas für Menschen, die in einer urbanen, technisierten Umgebung zu Hause sind. Dort spielen Natur (außer vielleicht BIO und vegan als Label) und originäre Naturerlebnise oft eine eher untergeordnete Rolle. Ich bin tief in der Natur verwurzelt. Heute bin ich im Dunklen ohne Lampe mit meinem Fang den Pfad durch das Unterholz, am Pfaffenhütchen leicht abbiegen, bergauf gestiegen. Ich habe mich dabei gefreut, dass ich Teil der Natur sein kann. Wenn man den Weg nicht genau kennt, muss man auf feste Wurzeln aufpassen. Wegen der Stolpergefahr.

Meine Küche ist irgendwie auch ein Labor, in dem ich mit Dingen, die ich aus der Natur mitbringe, agiere und plane. Aber flüssiger Stickstoff und Heringe? Nee, nee.

Zum Esserlebnis der Heringe im Heubett: Zu den Gräten aus den Heringen kamen noch einige Heustückchen dazu, die an den Heringen oder an dem Gemüse anhafteten :-) Beides wollte sortiert werden. Das Garergebnis und der Geschmack waren überwältigend gut! Ich habe noch nie so ein perfekt gegartes Gemüse gegessen. Kartoffeln, Möhren, Pastinaken, Schalotte, rote Zwiebel, Knoblauch: Supidu! Das würde ich gerne jeden Tag so haben. Genau so. Ich mag Fischgeschmack. Die auf Heu gegarten Heringe schmeckten vorzüglich. Es war fast eine Geschmacksexplosion. Die Heringe waren vielleicht eine Idee zu lange im Heubett. Wirklich nur eine Idee. Sie schmeckten lecker nach ... Hering. Nicht nach Heu. Jetzt weiß ich genau, wie Hering ohne Essig, ohne Gewürze, ohne Zucker, ohne zusätzliches Fett und ohne Maillard Reaktion schmeckt. Plain vanilla! Das war eine sehr schöne Überraschung. Heugeschmack konnte ich nur wenig im Gemüse bemerken. In der Küche duftete es nach Heu.



heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
heringe_rezept_heu.htm © 2011/2022 udo krummrey gettorf
Gespräche am Lagerfeuer