Start

Angelschnur

Meerforelle 2017

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Unifile Angelschnur beim Angeln in Kiel

Angelschnur ist Verbrauchsmaterial. Gelegentlich muss ich die Angelschnur wechseln. Ich greife meist auf die Angelschnur zurück, die sich mit meiner jeweiligen Angelrute und Angelrolle gut verträgt. Ab und zu probiere ich auch eine neue Schnur aus. Jetzt ist es wieder soweit.

Ich habe mir nun erstmals eine unifile Angelschnur bestellt, es ist die Berkley Nanofil. Auf der Packung ist angegeben, dass es sich um eine Uni Filament fishing line handelt. Mit Filament wird eine einzelne Faser beliebiger Länge bezeichnet. Ich kann diese unifile Nanofil Angelschnur demnächst testen und bin schon sehr gespannt darauf.

Ich habe mir die Berkley Nanofil in rot, in 270m Länge mit 0,12mm Stärke und einer Tragkraft von etwa 7kg bestellt. Ich kann diese Schnur in dieser Form leider nicht in einem Ladengeschäft in Kiel kaufen.

Ich werde in nächster Zeit noch zahlreiche Gelegenheiten haben, um mit dieser Berkley Nanofil auf einen Fischzug zu gehen. Ich bin gespannt, ob sich die Berkley Nanofil mit meiner Rute und meiner Rolle gut verträgt. Das ist für mich die Hauptsache.

Der Begriff unifile Angelschnur beschreibt eine Angelschnur, die aus hunderten von Nanofilamenten aus Dyneema molekular miteinander zu einem Strang Angelschnur, einem Filament, verbunden sind.

Ich freue mich auf den Test. Wenn der Test der Berkley Nanofil erfolgreich verläuft, könnte dies eine meiner neuen Standardschnüre werden.

Der Preis, 270m kosten etwa 22€, geht in Ordnung.

Stand 02/2016: Es gibt die Nanofil in 012er Stärke. 300m kosten nun etwa 30€. Neuer­dings gibt es auch eine Berkley Nanofil in 013er Stärke. Ist diese Schnur das Nach­folge­modell? Von der Berkley in 0,12mm Stärke bin ich jedenfalls begeistert. Damit sind mir sehr weite Würfe möglich. Ich komme damit an Stellen, von denen ich schon gehört hatte. Mit einer 015er Fireline kam ich dort nicht hin.

Bei dem letzten Wurf beim ersten Angeln ist mir die Schnur beim Auswerfen mit einem Peng zerissen. Bei dem zweiten Angeln mit dieser Schnur hatte ich nach kurzer Zeit einen Durchriss der Schnur. Vielleicht lag es an einer Scheuerstelle? Ich hatte mehrfach kurzen Kontakt zu einer Muschelbank. Ist diese Schnur nicht besonders abriebfest?

Ich werde mir eine weitere Nanofil Schnur in 0,15 bzw. neu in 0,16mm Stärke kaufen und damit angeln. Mit Schnüren anderer Hersteller hatte ich noch mehr Probleme. Demnächst, im März und April, beginnt hier in Kiel die ganz heiße Phase des Angelns nach Meerforellen. Eine 012er Schnur mit dem Heringsfresser dran und dann einen Abriss ... ein Albtraum für mich. Die 012er Schnur ist auf einer 3000er Rolle, die ich im Moment nicht einsetze.

Perücken oder Tüddel sind mit meinen Ruten und Rollen mit der 012er Schnur bisher nicht aufgetreten. Die ersten Würfe mir dieser Schnur sind mir nicht soo gut gelungen. Der Köder landete vor meinen Füssen. Ich war diese dünne Schnur nicht gewohnt. Nach kurzer Zeit hatte ich mich eingeworfen.

Bald habe ich eine andere Rolle. Dann werden weitere Schnüre getestet.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
unifile_schnur.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf