Start

Fangplätze

Hornhechte 2017

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Fangplatz Meerforelle Strande bei Kiel

Nördlich von Strande beginnt für mich das erste Angel­revier außer­halb Kiels. Hier gibt es die vorletzten kostenlosen Park­plätze vor dem Bülker Leuchtturm. Fahrzeuge müssen nied­riger als 2m sein, um hier in den Parkbereich einfahren zu können. Von hier aus kann ohne Zeitdruck vom Ufer bis zum Bülker Leucht­turm geangelt werden. Das dauert ein paar Stunden.

Am Surf-Kiosk Strande mündet die Strander Au in die Kieler Förde. Aufpassen: Hier ist ein Fisch­schon­be­zirk! Ein kleines Stück weiter nördlich habe ich einmal eher zufällig Taucher geschont! Wenn du surfen möchtest, hier darfst du es. Die genauen Bedingungen kenne ich nicht. Kite-Surfen ist ver­boten.

Der Weg vom Surf-Kiosk Richtung Süden ist angel­tech­nisch ab Ostern bis in den Herbst die falsche Rich­tung. Dort gilt nach den §§ 2 und 3 der Strand­satz­ung zum 5.1.2016 in der genannten Zeit ein Angelverbot. Auch ohne zu angeln, ist es dort inter­essant! Dort liegt der teil­weise kur­taxen­pflichtige Bade- und Strand­korb­be­reich, in dem Promi­nenz aus Politik oder Fern­sehen re­laxt, chillt oder ruht. Die Boote der Strander Fischer liegen dort am Fischer­steg. Es gibt Hotels und Rest­au­rants. Kaiserschmarrn wird neben perfekt ge­bratenen Her­ingen angeboten.

Aus dem Sport­boot­hafen kann man auch zur letzten Fahrt auslaufen.

In einer dramatischen Aktion wurden einmal mut­maß­liche Mäd­chen­händler fest­genommen. Zwei junge Frau­en konnten sich aus einer Ferien­wohnung be­freien und auf der Straße um Hilfe bitten. Skan­di­nav­ien ist leicht er­reich­bar. Nicht nur mit den großen Fähren aus Kiel, auch per Sportboot aus Strande oder Schilksee.

Einmal konnte ich hier eine fernsehreife Ver­folg­ungs­jagd be­obachten. Ein Auto raste in der Dunkelheit auf einer Straße durch die Wiesen in Richtung Bülker Leuchtturm. Dieses Auto wurde von 4 Polizeiwagen mit einge­schaltetem Blau­licht ver­folgt. Die Straße ist eine Sackgasse ...

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
strande.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf