Start

Meerforelle 2017

Wobbler

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Sandgraevling Wobbler für Meer­forellen

Der Sandgraevling mit einem Gewicht von ca. 27g ist mit einer Länge von ca. 13cm einer meiner längsten Angel­köder. So sieht er aus:
Sandgraevling Wobbler in 27g fänt Meerforellen
Sandgraevling Wobbler in 27g fänt Meerforellen

Ich hatte genau einen von diesen schnörkellosen Wobb­lern. Diesen hier. Er wobbelte aber nicht nach meinem Geschmack. Er wirkte nicht lebhaft, wenig interessant. Er machte lediglich gerade Ausschläge nach links und rechts. Er hatte nichts von einem Salty oder Seatrout Wobbler. Mir kam dies als zu lang­weilig für Meerforellen vor. Deswegen habe ich den Sand­graevling Wobbler fast nie ge­nutzt.

Nun weiß ich, dass dieses schnörkellose Laufen einen Sandaal immitieren soll. Sandaale sind lang, schlank und schnell. Eine sehr schnelle Köderführung macht diesen Köder erfolgreich.

Fangbericht: Gestern habe ich bei ca. 10° Wasser­temperatur nacheinander meine Standard Blinker und Wobbler zum Fang einer Meerforelle eingesetzt. Es tat sich gar nichts. Schließlich habe ich, um nichts unver­sucht zu lassen, diesen Sand­graevling Wobbler angebracht und ihn dramatisch schnell eingeholt. Eben in Sand­aal­geschwindig­keit.

Jedenfalls hat eine 55cm lange silberblanke Meer­forelle diesen Köder beim ersten Auswerfen entdeckt und auch gebissen. Nach einer Strandlandung konnte ich sie, zusammen mit einem Dorsch, der eine halbe Stunde später auf einen sehr langsam geführten silbernen 26g Salty an der selben Stelle gebissen hat, mit nach Hause nehmen.

Die Köder waren jeweils ohne Monovorfach an der Fire­line 0,15mm Smoke angebracht und mit Einzel­haken der Größe 2 versehen. Die Skeletor mit 15 - 40g Wurfgewicht brachte den Köder bis auf die Sand­bank. Der Biss der Meerforelle war für mich eine tolle Über­raschung.

Gut, dass ich den Sandgraevling Wobbler ausprobiert habe.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
sandgraevling.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf