Start

Rolle

zum Lagerfeuer

Fangmeldungen

Gästebuch

Rollen­klasse

Ich habe ab und zu von Rollenklassen gelesen und den Begriff anfangs nicht richtig verstanden. Im folgenden einige Bemerk­ungen zur Rollenklasse bei Sta­tion­är­rollen:

Die Rolle Cormoran Antera Pro gibt es als 30, 35 oder 40 iger Größe. Diese Rollen haben ein Schnur­fassungs­vermögen von jeweils 100m monofiler Schnur. Die 30iger kann 100m monofile Angelschnur in der Stärke von 0,30mm aufnehmen. Die 40iger kann 100m monofile Schnur in der Stärke von 0,40 mm auf­nehmen. Hier läßt sich aus der Rollen­bezeichnung das Schnur­fassungsvermögen ableiten!

Eine Shimano Twinpower 4000FB hat ein Schnur­fassungs­ver­mögen von 180m Schnur in 0,30mm Stärke. Die Chronos 3500 kann 200m Schnur in in 0,30mm Stärke aufnehmen. Die Chronos 3000 «schafft» 145m in 0,30er Dicke. Jeweils monofile Angelschnur.

Aus dem Namen dieser Rollen kann ich nicht erkennen, wie groß das Schnur­fassungs­ver­mögen dieser Rollen ist. Hier ist es auch so, dass die 3500er Chronos mehr Schnur aufnehmen kann als die 4000er Shimano Rolle. Ein Vergleich des Schnur­fassungs­ver­mögen zwischen den Rollen einzelner Hersteller oder der Vergleich zwischen unterschiedlichen Familien des gleichen Herstellers kann nicht erfolgen. Die Größe gilt zur Orientierung innerhalb einer Familie eines Herstellers. Je größer die Zahl, um so mehr Schnur passt auf die Spulte.

Von einer standardisierten Rollenklasse, finde ich, kann hier im Stationär­rollen­bereich nicht gesprochen werden.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
rollen_klasse.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf