Start

Kahlenberg Osten

Kahlenberg

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Meerforelle in Kahlenberg im Winter

Ich habe beispielsweise hier gelesen, dass Meerforellen bei niedrigen Wassertemperaturen Wasser mit nied­rigem Salzge­halt bevorzugen. Sie müssen in diesem Fall nicht so viel Energie aufwenden, um das Salz aus­zu­scheiden. In diesem Bereich gibt es einen Regen­wassereinlauf, der je nach Wetter­lage und Schnee­schmelze das Salzwasser an dieser Stelle verdünnt. Dies kann der Grund dafür sein, warum im Frühjahr hier viele Meerforellenangler versuchen, eine Meerforelle im flachen Wasser zu fangen.

In 2011 wurde das Angelvergnügen zusätzlich durch sehr laute Bauarbeiten gestört. Ob bei dem Baulärm überhaupt Fische in diese Gegend kommen?
Bauarbeiten am Regenwasserauslauf in Kahlenberg Mai 2011
Bauarbeiten am Regenwasserauslauf in Kahlenberg Mai 2011
Die Bauarbeiten waren auch am 05.05.2011 noch nicht ab­ge­schlossen. Der Wanderweg auf der Steilküste wurde teilweise gesperrt und verlegt. Die Ramm­ge­räusche konnte ich bei SW-Wind bis Bülk hören. Das Wasser war teilweise zementfarben. Es wurde auch schon 'mal bis 18:30Uhr «gebaggert».

Stand 01.09.2011: Die Bauarbeiten sind abgeschlossen.

Der Regenwassereinlauf ist nun nicht mehr zu sehen. Nur Insider wissen, dass in diesem Bereich das Wasser nicht so salzig ist wie in der Umgebung. Ein «Kar­dinal­zeichen» weist auf eine östliche Untiefe hin. Genau dort liegt der Auslauf.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
regenwasser.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf