Start

Gno

Meerforelle 2017

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Fangbericht Meerforelle aus Januar 2016 von Fishfinder

Ich habe mich wieder sehr gefreut. Fishfinder hat nicht nur gefangen, sondern unter den frischen Eindrücken seines erfolgreichen Fangs auch einen Fangbericht in die Tasten «gehauen», den er mir mit dem Wort Mefowetter im Betreff zusammen mit den Bildern gemailt hat.

Ich kann dazu nur sagen: Vorgestern war das Wetter «ganz gut». Da war ich los :-) Gestern waren Hagel, Schnee und Regen quer in der Luft. Der Hamburer Fischmarkt stand unter Wasser. Was macht Fishfinder bei so einem Wetter? Weit vor Sonnenaufgang macht sich fishinder auf den Weg, um eine Meerforelle zu fangen. Am Ende des Fischzugs waren es dann drei Meerforellen, die Fishfinder mit in die Küche nach Neumünster nehmen konnte: 2 Grönländer und eine sehr schöne 55iger Meerforelle.

Ein dickes Petri Heil und herzlichen Dank für Deine Mail, Fishfinder.

Hier das Original:

«Moin Udo,
heute mal wieder los. Gestern war mir zu stürmisch und regnerisch als ich morgens aufstand. Bei uns in NMS war das Wetter ganz ok heute Morgen. Am Bordesholmer Dreieck auf einmal Autobahn weiß und Mega Schneeschauer. Temp runter auf 1°C und leicht glatt.
Na ja dachte ich
Fahr man langsam weiter...
In Dänisch Nienhof wieder 3°C und leichtes Nieseln. Aber nur kurz danach traumhafter Sonnenaufgang.
Und dann gemischtes Wetter. Regen, Sturm, Hagel, Sonne immer im Wechsel. Ich auf meiner „Schlossallee”.
Wieder Strecke gemacht. Ersten Biss gegen 9.00 voll versemmelt :-( Was solls weiter.
Gegen 12.00 kurz hintereinander Biss, weg, wieder Biss und der erste kleine Grönländer auf Gno. Nächster Wurf wieder Biss, weg, Biss, weg und dann der 2te auf Fliege. Hat wohl geübt ;-)
Auf jeden Fall habe ich mich echt gefreut, zwar nicht die Riesen aber perfekte Küchen­größe (45cm) wollte noch ein wenig mit Graved Lachsreifer experimentieren.
Auf dem Rückweg natürlich noch weiter geangelt. Und nach 2 kurzen Kontakten mit größeren ganz weit draußen dann noch den Heringsfresser verhaftet.

© Fishfinder 2 Grönländer +1 in der Küche
© Fishfinder 2 Grönländer +1 in der Küche

Hat natürlich noch nicht die wirkliche Größe mit 55cm aber langsam wird es.

Auf dem Foto siehst du den Mageninhalt.

Vorne 1 Tobi fast komplett verdaut und dann noch 1 Hering von 18cm wobei der Kopf schon verdaut ist und ein paar Garnelen.»
© Fishfinder Hering, Sandaal, Garnelen / Mysiden aus einer 55iger Meerforelle
© Fishfinder Hering, Sandaal, Garnelen / Mysiden aus einer 55iger Meerforelle

Ich frage mich, wie hat die Meerforelle den Hering gefressen? Kopf voran oder Schwanz voran? Wurde der Kopf als erstes verdaut? Oder abgebissen :-) War der Kopf des Herings am längsten im Magen der Meerforelle? Oder war der Kopf des Herings besonders leicht verdaulich?

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
fangbereicht_ff_mefowetter.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf