Meerforelle 2018

Fang­meldungen

Gästebuch

Start Fische fangen Fische zubereiten Kajak Kiel Datenschutz Impressum

Meerforelle Ostsee, Fänge, Nullnummern 2019

Ich wollte mir eigentlich keine Arbeit mehr mit Meerforellen machen. Die Dokumentation von Guenni1959 ist eine so tolle Leistung, die nicht einfach im Gästebuch oder in den Fang­meld­ungen verschwinden darf. Ich „rette” alle Einträge bezüglich Meerforellen aus dem Gästebuch und den Fang­meld­ungen auf diese Seite.

Guenni1959? Er ist infiziert! Eindeutig :-) Und zwar gaaanz schwer :-)

Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 28. Dezember 2019, 15:56
Moin Michi, he super freut mich für Dich. Tja die Platzwahl ist immer so eine Sache. Ich denke ich muss mal raus aus dem "Wohnzimmer". Tja Südseite Ecktown , da gibt es ja auch viele Plätze. Na dann, weiter viel Erfolg. Petri und Gruß Günni
Michi, Kiel, 28. Dezember 2019, 15:47
Moin Günni, Konnte bei meinen letzten 4 Ausflügen 5 Mefos und eine Steelhead landen. Keine großen Fische, aber immerhin. Und nur einmal Schneider. Südseite Eckernförder Bucht. Guten Rutsch für alle! Michi
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 26. Dezember 2019, 15:08
Moin in die Runde, ich bin dann heute drei Stunden mit der Hungerpeitsche im Wasser gewesen. Wie gute Bedingungen und wieder keine Fische, gar nichts. Morgen dreht der Wind und dann schauen wir mal ;-)) Petri und Gruß Günni
Guenni 1959, 23. Dezember 2019, 14:55
Moin in die Runde, ich war dann heute noch mal los. Drei Stunden bei guten Bedingungen , aber Sie waren nicht da. Ich wünsche allen Petrijüngern und frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch/Start in das neue Jahr und stramme Hungerpeitschen ;-))) Petri und Gruß Günni Wir sehen uns in Osdorf
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 18. Dezember 2019, 16:58
Moin in die Runde, ich war heute vier Stunden im Wasser. Ausser einmal Rute richtig krumm und nach ein paar Umdrehungen auf der Rolle, wieder gerade war nichts. Zwei Fliegenfischer haben auch in die Röhre geguckt. Allen einen schönen Abend, Petri und Gruß Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 11. Dezember 2019, 08:16
Moin in die Runde, ich habe dann gestern das "positive Wetterloch" genutzt und bin losgedüst. Die Bedingungen waren gut, für vier Stunden angeln und Fisch war auch da, zwei gute dicke 50 er traten die Rückreise nach Hause mit an. Es gab ein Beissfenster von 15 Minuten und ich konnte den Doppelschlag verwerten. Allen einen schönen Tag, Gruß und Petri Günni
Uk61, 08. Dezember 2019, 13:06
Moin Ich hab seit ca. 4 Jahren eine Sierra Neopren Watthose ohne angebrachte Stiefel und die hält und hält.Ich spül sie aber auch mindestens nach jedem 2ten Angeln ab. Schuhe müsste ich aber schon neue kaufen da war der Filz ab
Michi, Kiel, 08. Dezember 2019, 09:39
Moin liebe Watangelkollegen! Auch bei mir nach wenigen Einsätzen Wassereinbruch bei einer im Januar gekauften Hose. Nach Reklamation sofortiger anstandsloser Umtausch. Auch die neue undicht. Wieder problemloser Spontanumtausch. Kommentar: oft sind ganze Serien undicht. Falscher Kleber, Druck, Temperatur oder oder. Die dritte hat jetzt schon zig Einsätze hinter sich. Ist eine Neo von Imax, gekauft bei Knudsen. Schönen zweiten Advent Michi
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 08. Dezember 2019, 09:15
Moin Hans, ja mit den Waathosen da kann ich auch endlosen Testberichte in Sachen Wasserdurchlässigkeit beitragen. Ich habe an die 10 Waathosen in den ersten drei Jahren "getestet". Fast alle Marken, egal ob Bähr, DAM ob Gummi oder Neopren nur "schlechte Erfahrungen". Die meisten haben im Schnitt 8 bis 10 Einsätze überlebt in Sachen Wassereinbruch. Auf Platz eins ein Spitzenprodukt von DAM , die genau 5 Minuten hielt. Tja und dann kam der Produktwechsel zur Jentziwaathose und die habe ich jetzt drei Jahre. Die hält und hält und ist ja bekanntlich viel im Einsatz. Ich habe mir dann eine zweite Jentzi zugelegt vor einem Jahr, Mann weiß ja nie. Aber die andere hält. Dann nochmal zur Pflege der Waathosen, in Sachen mit Wasser abspülen usw. Meine Pflege sieht so aus. Angeln gehen, nach Hause und die Hose auf dem Kleiderbügel gerade hinhängen, fertig. Von der Anschaffung liegt das Preisniveau je nach Anbieter zwischen 200 und 250 Euro und das finde ich völlig ok und ausreichend. Mein Fliegen fischender Kollege hat nur das Beste vom Besten der Marke SIMS und da sind die Preise ja Championgsliga. Was soll ich schreiben , er hat auch viele Probleme in Sachen Undichtigkeit und wartet momentan schon 6 Wochen, auf eine reklamierte Hose,mh. So und nun nochmal kurz zum Angeln. Ich war diese Woche am Montag los und da ging vier Stunden lang nichts. So nun warten wir auf besseres Wetter und auf den Weihnachtsmann. Allen einen schönen 2. Advent. Petri und Gruß Günni
Seeadler, Altenholz, 07. Dezember 2019, 19:15
Moin in die Runde, ich möchte aus aktuellem Anlass eine Diskussion zum Thema "Dichtigkeit von Wathosen" anstoßen. Ich hatte mir im November 2017 bei meinem Kieler Händler auf dessen Rat hin eine Hodgman Wathose H5 für rd. 250 € gekauft. Amerikanischer Produzent, der aber wie meisten anderen wohl auch in China produzieren lässt. Passend zur Hose habe ich auch für den Winter eine einknöpfbare innenliegende Wärmehose und die passende Hodgman Watjacke. Alle Produkte sind in den Details sehr durchdacht. Das waren die guten Nchrichten, jetzt zu den schlechten. Die Wathose wurde nach ca. 10 - 15 Angeleinsätzen im November 2018 im Schritt undicht. Beim Händler reklamiert, von dem eingeschickt und danach eine neue erhalten. Jetzt, nach weiteren ca. 10 Einsätzen in diesem Jahr, erneut im November auch bei der neuen Hose Undichtigkeit im Schritt, natürlich wenige Tage nach Ablauf der zweijährigen Gewährleistung. Unabhängig vom noch nicht geklärten Ausgang der Geschichte, erhielt ich vom Händler die interessante Information, dass mittlerweile alle Wathosen auf dem Markt nach kurzer Zeit Probleme mit der Dichtigkeit hätten, da die aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen verwendeten neuen Kleber ihrer Funktion nicht gerecht werden. Selbst die Wathosen von Simms, die in einer anderen Preisliga spielen (600 - 800 €), sollen hiervon betroffen sein, sofern diese in China produziert wurden. Bei den in den USA produzierten Hosen soll das angeblich nicht der Fall sein. Meine Frage an Euch: Wie sind Eure Erfahrungen, insbesondere bei den Kollegen, die - wie ich - in den letzten zwei Jahren sich eine Wathose gekauft haben? Freue mich über Eure Rückmeldungen und wünsche einen harmonischen 2. Advent. Beste Grüße Hans
Guenni 1959, 01. Dezember 2019, 09:12
Moin in die Runde, diese Woche war es bei mir etwas ruhiger in Sachen Silberjagd und ich bin nur zweimal losgekommen. Am Montag , war es so wie in der ganzen letzten Woche, null und nichts. Dann bin ich gestern nachmal los, bei schönsten Wetter und die Bedingungen haben Angelmässig auch gepasst. Tja und die Fische waren dann auch da. In drei Stunden, vier vorsichtige Anfasser und zum Schluss blieb dann doch ein schöne dicke, blitzeblanke 55er am Drilling hängen. Ein schöner Monatsabschluss. Mal sehen was im Dezember dann so geht. Gruß und Petri Günni und allen einen schönen 1. Advent
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 22. November 2019, 12:58
Moin in die Runde, ich war dann heute Morgen mit dem ersten Büchsenlicht am Wasser. An der Oberfläche waren jede Menge Aktionen von Fischen, allerdings alles nur kleine Fische. Das begründet auch warum sich am Strand sehr viele Fischreiher und Kormorane rumtrieben. Tja und es bleibt so wie die ganze Woche, heute waren die Diven auch nicht da. Allen ein schönes Wochenende, Petri und Gruß Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 21. November 2019, 13:53
Moin in die Runde, ich war dann heute Morgen in der Ostsee, bei grenzwertigen Bedingungen. Aber es waren keine Fische da, immer noch nicht. Aber ich werde Sie finden ;-))) Petri und Gruß Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 19. November 2019, 16:44
Moin in die Runde, heute vier Stunden die Blinker gebadet. Die Bedingungen waren nicht ganz so gut. Das Wasser war noch sehr, sehr trübe und der Wasserstand war auch nicht so pralle.Irgendwie passte heute nichts zusammen. Es waren keine Fische da. Kein Kontakt , kein Nachläufer, nichts. Aber so ist das denn mal. Petri und Gruß Günni

Moin Guenni 1959, da ist sie wieder, Deine Hartnäckigkeit. Viel Erfolg auf den nächsten Fischzügen wünscht Dir Udo
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 18. November 2019, 15:48
Moin in die Runde, ich war heute dann auch wieder los. Habe zwei Strände jeweils für zwei Stunden "abgefischt". Der eine mit voller Eintrübung , aber ohne Kraut und der andere mit relativ klarem Wasser. Aber die Diven und die Leos waren heute nicht da. Es ging gar nichts,null. Morgen geht es weiter. Gruß und Petri Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 15. November 2019, 08:23
Moin in die Runde, kurzes Nachtrag zu gestern. Ich war drei Stunden am Wasser und im Wasser, außer zwei ganz vorsichtige Anfasser ging nichts weiter. Aber die Leos sind nach wie vor da, denn auch gestern wurden Sie gefangen. Richtig schöne Fische. Für mich war das Fangen gestern nicht das Wichtigste, denn frische Luft stand an erster Stelle. Da ich Die und Mi in den Seilen hing, das Inlett ist wieder drin und aber die Zahnfee war trotzdem zu Besuch. Nun gut gut, frische Luft war schön. Gruß und Petri Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 12. November 2019, 19:00
Moin in die Runde, eigentlich wollte ich ja heute, bei den Bedingungen 4,70 Meter Wasserstand und Südwind nicht los. Aber angefixt von einen Video der Herren "Rute raus ..." musste ich los. Auf dem Weg zum Strand, hat sich dann beim Kaugummikauen ein Zahninlett gelöst. Ich war tierisch abgenervt. Kurz überlegt, Zahnarzt oder weiter fahren, Entschluss weiterfahren. Den Tag wollte ich mir nicht mit dem Mann in Weis versauen, der kommt morgen dran bzw. ich. Am Strand angekommen sah es so aus wie erwartet, aber ich habe bei diesen Bedingungen (absolutes Flachwasser und Rückenwind) auch schon gefangen. Warum, weit rein, weit raus.Siehe da ein Petrijünger stand schon da, wahrscheinlich mit kompletten Zähnen;-))) Nach zehn Minuten bekam ich einen richtig guten Biss, guter Drill, eine gute 60er aber leicht eingefärbt. Klar zurück mit Ihr ins Wasser. Etwas später bekam ich einen leichten Anfasser und dann kurz vor der Wathose , stieg sie ein. Eine schöne Blanke 50er die mit durfte. Eine halbe Stunde später rumst es in der Sportex, schön krumm, Rolle surrte und Kopfschläge nach unten. War klar was da dran war. Guter Drill 68 er Dorsch, was ein dickes Ding. Dann erst einmal einen Schnack gehalten, mit dem anderen Kollegen. Er hatte auch zwei dicke Ü60er Dorsche und erzählte mir das er in einer Beisphase 10 Stück hatte, die anderen schwimmen aller wieder. Zwischenzeitlich kam noch ein FlyFischer. Am späten Nachmittag hatte ich dann noch eine 40er, auch blank die aber wieder schwimmt. Der FlyFischer hatte auch noch einen Ü60er Dorsch und zwei braune Meefos. Alles in allen war es gut heute, schön mal wieder mit Fisch nach Hause zu fahren. So dann geht`s morgen, nein nicht zum Angeln sondern auf den Stuhl. Allen einen schönen Abend, Gruß und Petri Günni

Moin Guenni 1959, sieht zu, dass die Zähne wieder in Ordnung kommen :-) Bei dem Biss und Drill der Mutter aller Meerforellen, es ist ja bald soweit, musst Du bestimmt die Zähne zusammenbeißen. Übrigens, 4,70 Wasserstand in Holtenau war bei meiner Größe immer der ideale Wasserstand für die Sandbank. Grüße von Udo
Köhler, Rendsburg, 11. November 2019, 10:01
Moin Udo, Moin @ All, wie Günni schon verraten hat war ich gestern auch im großen Teich und habe mein Glück versucht. Auf dem Weg hatte ich noch einen kleinen Zwischenstopp eingelegt um Hakki und Günni die Hand zu schütteln. Ist immer wieder schön bekannte aber auch neue Gesichter am Wasser zu treffen :) ich habe mein Glück, 2-3 Strände weiter, für 2,5 Stunden versucht aber leider ohne Erfolg. Zwei weiteren Anglern erging es ebenso aber es war dennoch ein gelungener Tag mit viel frischer Luft, herrlicher Kulisse und schönen Klönschnacks. Gruß an Alle Steffan Köhler
Moin Steffan, ich finde es immer gut, wenn man sich abspricht und unterschiedliche Strände beangelt. Dann wird es deutlicher, wo gefangen, oder nicht gefangen wird. Also auch die Meldung von Nullnummern ist hochinteressant. Bei Euch allen ging wohl gar nix. Weitermachen :-) Gruß von Udo
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 10. November 2019, 17:18
Moin in Runde, Hakki und ich haben heute fünf Stunden die Ostsee unsicher gemacht. Stefan Köhler kam auch noch kurz vorbei, wollte aber einen Strand weiter;-)) Hakki und Ich , wir hatten unseren Spaß wie immer. Dann kam Werner "Langholz" noch vorbei auf einen Schnack und hat uns mit vielen Informationen gefüttert u.a. bekamen wir zu hören, das die Fischer in Ecktown dieses Jahr Meerforellen bis 18 Pfund in ihren Netzen hatten. Nicht nur einige , sondern viele!! Hakki und Ich hatten jeder einen kurzen Zupfer und das war es für heute. Die Brandungsangler waren erfolgreich und hatten ein paar richtig dicke Platten. Ok, das war es für diese Woche. Die neue steht in die Startlöchern;-)) Allen einen schönen Abend, Petri und Gruß Günni
Seeadler, Altenholz, 09. November 2019, 10:57
Kleiner Nachtrag zum schönen Angelnachmittag mit Günni: zwei Schweinswale zogen ca. 75 m vom Ufer von Süd nach Nord elegant ihre Bahn.
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 08. November 2019, 20:42 Kleiner Nachtrag noch zu heute: Aquawoman war auch wieder am plantschen ;-))
Kuddl-HH, Hamburg, 08. November 2019, 00:38
@Guenni, Danke für Deine umfassenden Fangmeldungen schöner Erlebnisse! Oder anders ausgedrückt: Petri zum Beifang eines gelungenen Angeltages :-)
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 08. November 2019, 19:37
Moin in die Runde, heute bin ich dann mit Hans Seeadler auf Silberpirsch gewesen. Die Wind und Wasserbedingungen haben gepasst, der Wasserstand hätte aber höher sein können für den Strand wo wir waren. Dann haben wir auch noch Ostseefan und Kumpel getroffen und einen Schnack gehalten. Alles in allen war es ein sehr schöner Nachmittag mit dem Seeadler. Tolle Gespräche, viel geangelt und zum krönenden Abschluss gab es noch lecker Butterkuchen. Was will Mann mehr. Aber mit der Bissfrequenz der Fische war gar nichts los, Hans hatte zum Schluss einen "doppelten Anfasser" , das war es dann für heute. Allen einen schönes Wochenende und denen die losziehen, ein dickes Petri, Gruß Günni
Seeadler, Altenholz, 08. November 2019, 09:40
War gestern dort, wo Günni tags zuvor seine Glücksmomente hatte. Kein Fisch bei Ostwind, aber schönen Golf I gesehen:) Grüße an alle Hans
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 07. November 2019, 17:32
Moin in die Runde, ich war dann nach dem Nebel heute nochmal für drei Stunden am Wasser. Es ging aber gar nichts, keine Fische da, null. Wünsche allen einen schönen Abend, Petri und Gruß Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 06. November 2019, 18:12
Moin in die Runde, ich war dann heute los, die Bedingungen waren ja "einigermaßen" vielversprechend. Aber der Reihe nach. Es ist ja gerade wieder ermittelt worden, das wir Schleswig Holsteiner die glücklichsten Menschen in Deutschland sind. Kann ich bestätigen, ich zähle mich dazu. Lege eher "Meer" wert auf die Kleinigkeiten des Lebens, die mich erfreuen. War heute dann so. Auf dem Weg zum Angelplatz, kam ich in Ecktown beim hiesigen VW Händler vorbei. Nichts außergewöhnliches, aaber in der Ausstellungshalle stand ein orangefarbener Golf I. Die fing mein Kopfkino an zuarbeiten. Ich hatte einmal einen Vorgesetzten der fuhr so einen Golf, damals. Sein Spitzname war Eierfeile, im wahrsten Sinne des Wortes ;-)) er war zwar hart aber auch gerecht. Am Strand angekommen wollte ich erst einmal kurz am Wasser die Lage checken. Da sprang mir ein Westi freudig entgegen, putziger Kerl. Die Bedingungen waren gut. Immer noch Hochwasser, gut angetrübt, Meerforellenwasser ;-)). Also ab zum Auto und Klamotten an. Am Strand wieder angekommen, in 500 Meter Entfernung , geht eine Frau nackig baden, ein Hingucker. Ja das waren dann so meine kleinen Glücksmomente heute. So und nun zum wesentlichen ;-)) nach 20 Minuten bekam ich einen sehr heftigen Biss, der Fisch rüttelte einmal die Sportex durch und weg war er wieder. Etwas später ein Nachläufer bist unter die Rutenspitze. Beim nächsten Wurf hing Sie. Knappe 40er , die weiter wachsen darf. So ging es fast den ganzen Nachmittag. Die Fische standen in der Rinne, direkt vor den Buhnenfeldern. Dann zum Ende hin, sehe ich einen Kreis an der Oberfläche, konnte diesen aber nicht anwerfen, weil der Blinker gerade draußen war. Schnell rein geholt, kurz überlegt ,wirfst Du jetzt nach rechts oder links. Ich entschied mich für links und ja genau, nach ein paar Umdrehungen war die Rute krumm, gut krumm. Die hing am Haken, den ganzen Drilling inhaliert, eine schöne fette 50er. Tja alles in allem ein schöner 4 stündiger Nachmittag mit vielen Glücksmomenten. Allen einen schönen Abend und Petri, Gruß Günni Ach ja, Morgen geht es natürlich weiter ;-))

Moin Guenni 1959, :-) die Entscheidung, ob ich nach links oder rechts werfe, muss natürlich innerhalb kürzestere Zeit erfolgen. Ich würde mal sagen, bei Dir war die Entscheidung KÖNNEN. Ich hingegen hatte schon ein paar mal Glück :-) Weitermachen. Petri. Gruß von Udo
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 05. November 2019, 13:15
Moin in die Runde, S/O Wind 18 Km/H und 5,52 Meter Wasserstand laden ja heute nun nicht gerade zur Silberjagd ein, zumindest nicht im Wohnzimmer. Gestern bekam ich die Info, das meine Lieblingsblinker bei Moritz verfügbar waren;-)) da ich eh noch einen Gutschein hatte, bin ich dann mal hingedüst. Ich war das erste Mal dort, mit guten Vorsätzen, klappte aber nicht. Jeep die Blinker waren da und jetzt nicht "Meer" , wer hat der hat ;-)) dann sah ich noch eine Watjacke die, die ich schon habe. Fünfzig Euronen unter Neupreis, die wollte unbedingt mit, als Back Up. So dann warten wir mal, das die Windrichtung sich ändert. Voraussichtlich Freitag, aber so lange ohne Angeln wird nichts. Petri und Gruß Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 03. November 2019, 18:40
Moin in die Runde, ich hatte heute das "Fischfindersyndrom" und brauchte frische Luft. Hab mich dann mit einem Freund zum Angeln im Wohnzimmer verabredet. Ich mach es kurz. Die Bedingungen waren schwierig, denn es schwamm wieder jeder Menge Kraut herum. Drei Stunden angeln brachten keine Fische. Allen einen schönen Abend, Petri und Gruß Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 29. Oktober 2019, 19:13
Moin in die Runde, heute bin ich dann mit Steffan Köhler auf Pirsch gewesen, endlich haben wir es geschafft. Im Wohnzimmer war an Angeln gar nicht zu denken. Dreckiges Wasser und Kraut ohne Ende, null Chance. Wir haben uns dann am Schweinchenstrand getroffen, da waren die Bedingungen optimal und wir haben die blaue Stunde mitgenommen, aber es waren keine Fische vor Ort. Trotz allem war es sehr schön. Eine himmlische Ruhe, tolle Gespräche und Natur pur. Was will Mann "Meer", muss ja auch nicht immer Fisch sein. Allen einen schönen Abend, Petri und Gruß Günni

Schweinchenstrand, :-)
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 28. Oktober 2019, 17:18
Moin in die Runde, ich war dann heute mal wieder in meinem Wohnzimmer. Erstkontakt hatte ich mit einem Fliegenfischer der nach 3 Std Fischen auf dem Rückweg war. Leider hatte er einen Fisch im Drill verloren. Ok ich mach es kurz, ich hatte in drei Stunden viermal Silber. Alle Blank , aber im Maß grenzwertig, so das alle wieder schwimmen durften. Zum Abschluss gab es noch einen Schnack mit Steffan Köhler, der ebenfalls sein Glück versuchen will. Allen einen schönen Abend Petri und Gruß Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 27. Oktober 2019, 10:18
Hakki, Rute raus läuft schon seit drei Wochen;-)) heute kommt schon die vierte Folge und morgen gibt es das bei mir wieder in Live ;-)) Viele Grüße und Petri Günni
Guenni 1959, zZt noch Genner Bucht, 24. Oktober 2019, 16:13
Moin in die Runde, ich war dann heute noch einmal los, nach dem mein Kumpel mich gen Heimat verlassen hat. Tja was soll ich schreiben, das Wetter war mies, der Wind war gut. Wie in den letzten Tagen gab es einen Nachläufer bis unter die Rutenspitze und das war es dann. Morgen werde ich gen Heimat verlegen, denn Samstag im Urlauberrückfluss fahren, nee nee. Abschließend muss ich erwähnen das ich immer mehr "Angler" gesehen habe, die mir Pose und Tauwurm den Forellen nachstellen. Leider wie so üblich haben nur die Lüdden gebissen, diese wurden so erlebt, vom "Haken gelöst" und sind dann zurück gesetzt worden und elendhaft und der Wasseroberfläche verreckt. Leider lagen auch so einige toten Robben am Strand und wir haben es vor Ort mitbekommen wie die Fischer die Robben beschossen haben. Tja so ist das heute in Dänemark. Ok , ich hüpf jetzt noch einmal in die Fluten, direkt vor der Haustür, mal schauen. Ab nächste Woche geht es dann wieder an die heimische Ostsee. Allen einen schönen Gruß und natürlich Petri Günni
Guenni 1959, Zur Zeit Haderslev, Dänemark, 23. Oktober 2019, 16:34
Moin in die Runde, so nun ein UpDate für heute. Am ersten Strand gab es bei mir einen Nachläufer und beim Fliegenfischer ein Anfasser.Am zweiten Strand schlug dann die Stunde der Wahrheit für ihn.Wir standen ziemlich weit versetzt, ohne Blickkontakt. Dann kam die Nachricht von ihm, hier steht der Fisch. Er hatte eine 48er,angebräunt und drei sehr gute Aussteiger. Als ich dann eintraf, fing er binnen kürzester Zeit noch zwei, gerade massig, die wieder schwimmen.Alle auf Polar Magnus, auf Blech ging gar nichts. Allen einen schönen Abend Petri und Gruss Günni Ps. aufgeben ist nicht ;-)) dann eben nächste Woche im Wohnzimmer
Günni 1959, Zur Zeit Genner Bucht Dänemark, 22. Oktober 2019, 16:51
Moin in die Runde, so hier dann mal wieder ein UpDate zu Angeltag 2 und 3.Wir hatten gestern den ganz Pieselwetter, waren aber trotzdem los. Der Fliegenfischer hatte eine kleine Meefo und einige Anfasser, auf Blech gab es einen besseren Nachläufer,das war es. Heute waren die Bedingungen besser, zumindest vom Wetter.Bei zwei angefahrenenHotspots gab es auf Fliege eine Meefo und einige Nachläufer und Anfasser, auf Blech geht gar nichts. Egal Morgen ist ein neuer Tag und es geht weiter. Allen einen schönen Abend, Petri und Gruss Günni
Günni 1959, Zur Zeit Genner Bucht Dänemark, 20. Oktober 2019, 18:59
Moin in die Runde, so der erste Angeltag im schönen Dänemark ist rum.Wir waren mit dem ersten Büchsenlicht in Sandskaer,einem Hot Spot aber die Fische waren nicht vor Ort,null. Weiter ging es nach Knudshoved,ein weiterer Top Hot Spot.Auf Blech ging außer zwei zaghafte Anfasser nichts. Mein der Fliegenfischer hatte eine Kugelrunde 50er, leider schon eingefärbt.Wir hatten einen Supertag mit optimalen Wetter und Windbedingungen.Heute Nacht dreht der Wind auf Ost. Zielort für morgen Apenrader Bucht, besser gesagt Vaernes Vik. Berichten folgt. Petri und Gruss Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 16. Oktober 2019, 19:49
Moin in die Runde, eigentlich wollte ich ja heute nicht zum Angeln, obwohl Sch...wetter ja Fischwetter ist. Aber ich bekam einen Grund. Vormittags bin ich nach IKEA gedüst,ein Fehler. Es war sowas von voll,ging gar nicht. Aber egal, ich wusste was ich wollte. An der Kasse gab es dann den Supergau. Vor stand eine Frau, die wollte Ihre Artikel, mit einen Leinensack voll 50 Cent Stücke bezahlen. Betrag 200 Euronen und ein paar. Der Mann an der Kasse mit Migrationshintergrund war schlicht überfordert. Eine halbe Stunde Euronen zählen und fehlten Ihr 50 Euro,der Hammer was für eine Tussi. Das war Grund, zum Angeln zu fahren. Runter kommen und frische Luft, ab ins Wohnzimmer. Zwei Fliegenfischer machten sich am Parkplatz fertig und die beiden haben dies Jahr schon gut gefangen. Also ab ans Wasser. Der ganze Strand und auch das Wasser war voll mit Seetank. Äh ohne Ostwind wie geht das?? da trifft Hans Seeadler seine Prognose, mit den Schleppfischern wohl zu,mh. Egal aufgeben ist nicht. Auf den Weg dorthin sprang ein schöner Fisch aus dem Wasser. Blinker rein und los, nee ging nichts, der 1 Pfund Seetank am Drilling. Also raus und weiter, wieder sprang ein. Gleiche Spiel, kotz. Also weiter suchen und tatsächlich fand ich ein Ecke, die befischbar war. Blinker rein und ein fetter Nachläufer bis vor die Wathose. Blinker wieder rein, ein paar Umdrehungen und Bäm kurz geruckelt und Tschüss Günni. Ich habe so einige gute Fische hüpfen sehen, aber das Angeln war grottig. Bei den Fliegenfischern ging gar nichts. Nun gut war ein schöner Nachmittag und es wird weiter gehen. Allen eine schönen Abend, Gruß und Petri Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 15. Oktober 2019, 14:47
Moin in die Runde, mal zur Info für alle, das Fanglimit für Dorsche im Jahr 2020 ist verabschiedet worden: von April bis Februar von 7 auf 5 im Februar und März nur noch 2 . Ansonsten lauf die Vorbereitungen für den nächsten Dänemarktripp der am Samstag startet. Petri und Gruß Günni
Seeadler, Altenholz, 08. Oktober 2019, 17:55
Gestern Abend wie am Montag davor knapp drei Stunden an zwei Spots auf der Südseite des Kanals den Zandern nachgestellt - leider ohne Biss und Erfolg. Diverse Kollegen meldeten ebenfalls Nullnummern. Während der kurzen heftigen Beisszeit (siehe Eintrag Fishfinder) war ich wohl schon auf dem Rückweg oder an den falschen Stellen... Beste Grüße Hans
Guenni 1959, immer noch in Kelstrup Strand, Dänemark, 04. Oktober 2019, 19:33
Moin in die Runde, so und jetzt das UpDate für den Angeltag 5 und 6. Insgesamt habe ich in den beiden Tagen noch einmal vier Spots angefahren und intensiv befischt, aber es waren nur "Babyforellen" zu fangen.Aber gut , das sind ja auch positive Anzeichen, das Nachwuchs da ist, allerdings sind auch viele Robben unterwegs, der Wahnsinn. Alles in allem hatte ich /wir eine schöne Zeit, mit einem Superhaus und einer Megalage. Wettermäßig "Meer" Sonne als Regen. Oder anders herum in der gesamten Zeiten nur vier Schauer. Ja was die Meerforellen betrifft, denke ich es war einfach noch ein bisschen zu Warm von der Wassertemperatur her ist. Aber wenn die Temperaturen runter gehen, dann werden die Fische auch bissiger. Das Gute ist in zwei Wochen steht der nächste einwöchige Tripp gen Danmark an und dann schauen wir mal. Bis dahin wird in den hiesigen Gefilden weiter gefischt. Allen ein schönes Wochenende und denen die losziehen, ein dickes Petri. Gruß Günni
Günni 1959, Zur Zeit Kelstrup Dänemark, 02. Oktober 2019, 21:42
Moin in die Runde, so hier das UpDate für Tag 3 und 4. Gestern Morgen gab es eine 42er braun gefärbt.Abends ging es dann nach Tonneshoj aufs Riff, aber keine Silbernen vor Ort. Außer ein Tümmler der zwei Meter vor mir auftauchte und mir einen Riesenschreck eingejagt hat, ein nachhaltiges Erlebnis. Heute ging es dann nach Heisager, Ziel Hakkieiland :-) der Wind war heftig und als Zugabe gab es dann noch zwei gute Schauer. Auf dem Rückweg lagen am Strand zwei tote Robben. Die eine hatte zwei Einschusslöcher und die andere war eindeutig in einem Fischernetz erstickt. Das war ein trauriger Anblick. Heute Abend ging es dann zur blauen Stunde an den Hausstrand. Hier konnte ich dann noch eine untermassige Fangen. Das wars, zwei Tage habe ja noch und es geht weiter. Allen einen schönen Abend. Hey Hey Günni
Günni 1959, Zur Zeit Kelstrup Dänemark, 30. September 2019, 21:48
Moin in Runde, so hier einmal ein kurzes Update zu den letzten 4 Angeltourns. Samstag nach dem Koffer auspacken ,ging es direkt an den Hausstrand. Luftlinie, gefühlt 4,98 Meter Bergab. Außer zwei vorsichtige Anfasser passierte nichts. Gestern bei Vollwaschgang von oben war außer einem Nachläufer nichts zu vermelden. Heute bei allerbesten Wetter hatte ich Vormittags einen Aussteiger. Zum Abend hin nach einem Spinstopp wieder Biss und Aussteiger. Das gleiche etwas später noch mal und zum Schluss blieb eine knappe 40er hängen. Ein Ökse hatte eine gute 68er auf Fliege und im allgemeinen gilt zur Zeit, das die Fliegenfischer leicht im Vorteil sind, aber das wird sich ändern :-)))). Allen einen schönen Abend, Gruss und Petri Günni Ps. die Sportex ist ein Träumchen
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 26. September 2019, 20:13
Moin Udo, ... Jeep und Samstag geht`s nach Danmark. Schönes Haus am Kelstrup Strand, Wasser 10 Meter entfernt ;.)) und ja Hakki, dann wirst es hören: Rute raus der Spass beginnt, ich werde auch deinen Dünenschlafplatz aufsuchen;-)) mal schauen ob sich die Gräser erholt haben;-))))) Allen eine schöne Zeit ich bin dann mal "fast wech" , Petri und Gruß Günni
Seeadler, Altenholz, 24. September 2019, 18:56
Wie ich hörte, dürfen die dänischen Fischer seit etwa zwei Monaten nicht mehr östlich von Rügen fischen. Als "Ersatz" haben sie sich jetzt "unseren" Bereich der Ostsee vorgenommen, den sie mit ihren Riesennetzen abarbeiten. Das Ergebnis werden nicht nur rapide sinkende Fischbestände, sondern auch große Krautinseln sein, die jetzt bereits in der Kieler und Eckernförder Bucht gesichtet wurden.
Michi, Kiel, 21. September 2019, 23:07
Moin zusammen! Trotz Traumwetter und Ententeich heute 3 Mefos auf die Schuppen gelegt. Insgesamt erstaunlich guter Forellensommer. Kann so weiter gehen. VG
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 20. September 2019, 18:27
Moin in die Runde, so das Herbstanangeln ist abgehackt. Die Bedingungen waren von und Welle her gut. Aber es war etwas zu Krautlastig, allerdings waren einige Stellen befischbar aber keine Fische da und in der 5mm Neo war es noch ganz schön warm, egal es geht weiter ... Allen einen schönen Abend und stramme Leinen, Gruß und Petri Günni
Hakki, Hamburch, 18. September 2019, 18:56
Moin Udo und Konsorten, hier mein Angelreisebericht Urlaub Schweske und DK. Am 01.09. sind wir mit dem Bulli gestartet Richtung Stockholm. Auf dem Weg bis zur Ankunft Unterhalb von Sunvall hatte ich 4 verschiedene Angelspot's angesteuert die aber keinen Fisch ergaben. Am 3. letzten Platz waren wir dann richtig. Beim 5 Wurf gab es einen 35 cm Barsch der in der Pfanne direkt auf dem heißen Grill gelandet ist. Am nächsten Tag habe ich dan in den Ostsee-Scheren einen halbstündigen Marsch in Angriff genommen. Dies hatte sich gelohnt. Nach dem Motto: Rute raus, der Spaß beginnt! gab es nach dem 5. Wurf Fisch! Ich konnte einen schlanken Hecht von 92 cm landen. (Bilder liegen Udo und dem MefoGott Günni vor.) Ich setzte den Hecht aber wieder zurück. Am nächsten Tag habe ich dort noch 3 weitere Hechte von über 58, 62 u 68 cm gefangen, sowie einen größeren Barsch am Arsch :-)). Auf dem Rückweg am Vetternaee gab es keinen Fisch. Am nächsten Tag war ich nach langer Anreise, in meinem Wohnzimmer. Nach dem Essen bei unserem Håvn Grill und kleinem Spaziergang habe ich gesehen, dass in meinem Revier ein Fischer direkt im Ufernahbereich ein Netz gestellt hatte. Dies war in den letzten 5 Jahren noch nie da zu dieser Zeit. Daher der Entschluss, Rückweg und die Angel scharf schalten und nachschauen was es da auf sich hat. Ich war von der Zeit her noch gerade so ne viertel Stunde in der blauen Stunde. Was soll ich sagen, der 5. oder 6. Wurf brachte Fisch! Nach kurzem Drill lag ne gute blanke 1. Herbst-Meerforelle im Kescher. Bild hierzu hat Udo und MefoGünni. Ich/Wir waren sehr zufrieden mit unserem Urlaub/Angeltripp. Ich persönlich kann euch Schweden oberhalb von Stockholm Ostseeküste angeltechnisch, nur empfehlen. Allen Jüngern weiterhin Petri. Grüße Hakki
fishfinder, Neumünster, 17. September 2019, 21:15
@Günni moin Günni ich bin begeistert :-) das sich das Angelrutendesaster gelöst hat und das wir dann endlich wieder Fangmeldungen von dir bekommen!!! Hatte schon Angst dass du die Angel aus Zeitgründen an den Nagel gehängt hast. LG Jens
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 17. September 2019, 19:52
Moin in die Runde, so Heute hatte ich meinen persönlichen "De Day". Tatsächlich habe ich nach dem erlebten Sportex Ruten Chaos eine neue via Internet in HH bestellt und das gute Stück wurde unversehrt geliefert. Das war eine Lehrvorführung in Sachen Verpackung, mehr so eine Rundumsicherung, aber hat geklappt. Da die Temperaturen jetzt in die Grade gehen die gewünscht werden, ist am Wochenende "Anangeln" angesagt. Warm UP für Dänemark. Geht ja bald los, Anfang Oktober und Ende Oktober je eine Woche. Dazwischen und danach werden dann die heimischen Strände unsicher gemacht, so der Plan,denn endlich habe ich wieder Zeit. Mann hört und sieht sich. Gruß und Petri Günni
Köhler, Rendsburg, 17. September 2019, 15:00
Günni, das gleiche wollte ich eben auch schreiben. Echt traurig :( und was da noch alles an toten Fischen auf dem Grund liegt die wir auf der Cam nicht sehen. Die Natur gibt, die Natur nimmt. Gruß Steffan
Günni 1959, Neumünster, 17. September 2019, 13:24
Tja und jetzt ist es passiert, vor dem fliegenden Auge, liegt der ganze Grund voll mit toten Fischen.......
Köhler, Rendsburg, 16. September 2019, 09:40
Moin Panzermann und natürlich auch alle anderen :) Das war auch meine Vermutung mit dem Sauerstoffarmen Wasser aus der Tiefe. Irgendwie auch logisch. In der Tiefe ist viel weniger Sauerstoff im Wasser gebunden und jetzt wo sich das Wasser an der Oberfläche schneller abkühlt wie das Wasser in der Tiefe, kippt es überall dort wo das dann nun kältere Oberflächenwasser durch die höhere Dichte nach unten fällt und das wärmere sauerstoffarme Tiefenwasser dafür nach oben kommt, daher auch nur stellenweise. Da sich die Ostsee im vergangenen Jahr mehr erwärmt hatte gab es dadurch beding wohl auch einen größeren Wasserschichtwechsel und so viele tote Fische. Hoffen das es dieses Jahr nicht so doll wird. Grüße an alle Steffan
Panzermann, Kiel, 15. September 2019, 13:41
Moin Moin, ich nochmal. Mittlerweile gibt es Meldungen aus der Lübecker Bucht, der Flensburger Förde und, wie wir erlebt haben, aus Eckernförde. Der Effekt, der diesen Rückgang der Sauerstoffsättigung bewirkt nennt sich Upwelling und bezeichnet das Aufsteigen sauerstoffarmen Tiefenwassers. Ein Effekt der im September typisch für die Ostsee und durchaus nichts Neues ist, aber durch viele Faktoren wie den Klimawandel, und auch den anhaltenden Westwind verstärkt wird. Soviel zu den Ursachen, ich hoffe wir bleiben erstmal davon verschont. Schönen Sonntag und eine guten Start in die Woche wünsch ich euch ;)
Florian, Eckernförde, 15. September 2019, 11:50
Moin zusammen, am Donnerstagnachmittag vergangene Woche war ich zum Schnorcheln in der Bucht unterwegs und kann bestätigen, dass in einigen Bereichen die Sauerstoffsättigung grottig gewesen sein muss. Am Südstrand im Bereich des Steges in Höhe der Eisdiele lagen einige tote Platten direkt am Strand, einen größeren Wittling und einen 70+ Dorsch habe ich dort gesehen - allesamt mit komplett aufgeplusterten Kiemen... traurig :-( dort war das Wasser auch extrem kalt, passt zu dem Ansaugen von sauerstoffarmen Tiefenwasser. Ein paar Meter weiter waren die Fische dann aber wieder ganz fidel unterwegs... für mich sah es (noch) nicht nach dem großen Fischsterben wie im letzten Jahr aus. Gruß, Florian
Panzermann, Kiel, 14. September 2019, 20:55
Ahoi, Ich hab diese Entwicklung der Sauerstoffsättigung in den letzten Tagen auch mit Interesse und Bedenken verfolgt. Meint ihr wirklich, dass die Windrichtung dafür verantwortlich war? Von gestern auf heute hat sich die Sauerstoffsättigung nämlich über Nacht komplett erholt, die Fische sind wieder vor die cam gekommen und es wurde auch gefangen, zwar etwas schleppend aber Dorsch und Makrele kamen an Land. Und das ohne merklichen Wechsel der Windrichtung. Besonders stark war der Wind in den letzten Tagen, wo der Sauerstoff in den Keller ging, auch nicht. Daher Zweifel ich etwas an der Wind Theorie. Sicherlich mag das auch einen Faktor sein, aber meines Erachtens nach evtl nicht der entscheidende. Ich grübel mal etwas weiter. Schönen Abend noch.
fishfinder, Neumünster, 13. September 2019, 15:32
@günni das sieht ja wie ein Teufelskreis aus. Habe gerade auf die Webcam Eckernförde geschaut. Jetzt nur noch eine Sättigung von 2% und immer trüber das Wasser. Bereits unter 30% bekommen Fische Schwierigkeiten. Salzigeres Wasser kann auch in absoluten Zahlen weniger Sauerstoff lösen. Ich hoffe das du nicht Recht behältst mit dem Fischsterben.... kurzer Nachtrag zu gestern, war wieder mal am Kanal, gefühlt fehlt ein Meter Wasser lt. Pegel aber nur 15cm. Den ganzen Abend keinen einzigen Zupfer obwohl das Wetter perfekt war. Auch ungewöhnlich das es nicht mal einen Biss gab. Vg Jens
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 13. September 2019, 13:08
Die Sauerstoffsättigung ist in drei Tagen von 40% auf 7% in der Eckernförder Bucht gefallen, aufgrund der Tatsache das der Wind das Wasser aus der Bucht drückt, das macht mich sehr nachdenklich und gefühlt würde ich einmal vermuten das, das große Fischsterben wieder los gehen wird. Was meint Ihr?? Allen ein schönes Wochenende und die , die losziehen ein dickes Petri, Gruß Günni
Dorsch, Lüneburg, 05. September 2019, 19:19
Link Zur Unterwasserkamera Eckernförde: Unterwasser Cam Eckernförde Petri an alle Frank
Herzlichen Dank, Dorsch Udo
Günni 1959, Neumünster, 05. September 2019, 14:49
Wie kommt Mann denn auf die U Cam von Ecktown?? Gruss und Petri Günni
Ich, Eckernförde, 05. September 2019, 11:10
Leute schaut euch mal die Unterwasser Cam in Eckernförde an da ist vom Dorsch bis Makrele Alles da.
Stadler, Büdelsdorf wieder, 18. Juli 2019, 13:20
Chance gehabt, aber wurde nix draus... Konnte keinen Wolf ans Band bekommen, auch wenn die Stellen vielversprechend aussahen
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 09. Juli 2019, 20:27
Angelrute vorletztes Kapitel, heute der "Angelhändler" zumindest schon einmal des Geld für die Rute zurück überwiesen( nach fast 6 Monaten) , dem ist wohl die düse gegangen als er Post vom Gericht bekommen hat. Naja zu Ende ist es noch nicht, denn Verzugszinsen und vor vor verauslagte Bearbeitungsgebühren für das Gericht stehen noch aus, aber ein Anfang. Schönen Abend Gruß Günni
Stadler, Büdelsdorf, 09. Juli 2019, 21:47
Vielen Dank!
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 08. Juli 2019, 19:23
Moin Stadler, Bretagne und Normandie sind ein erstklassiges Wolfsbarschrevier. Ich habe da jede Menge von diesen aggressiven und sehr kampfstarken Fische zur Strecke gebracht ;-)). Das Angeln ist relativ einfach, Meeforute und Meefoblinker und fertig, das geht sehr gut. Ein Tipp nach aus eigener Erfahrung, immer schön auf den Wasserstand achten. Es soll ja Angler geben die voll im Flo sind und nach drei Stunden fischen, ist ein Tauchgang in voller Montur bis zu den Achseln angesagt. Ich habe es selber erlebt und das Wasser ist sehr kalt, auch im Hochsommer. Melde Dich mal was ging. Wünsche Dir ein gutes Petri und einen schönen Urlaub. Gruß Günni
Stadler, Büdelsdorf, 08. Juli 2019, 13:06
Moin ihr, ich fahre am Ende der Woche in die Bretagne, hat irgendjemand Tips, was da so geht? Beste Grüße, Sven Achja, die Seite ist wirklich ein Traum, vielen Dank
Antiton, Holtenau, 09. Juni 2019, 23:03
Moin, nach längerer Zeit mal wieder ein kurzer Bericht. Heute hatte mich ein sehr netter Arbeitskollege zum Kajakfischen mitgenommen. Hatte ich noch nie gemacht, und war mir schon etwas mulmig zumute in so einem kleinen aufgeblasenen Teil auf der Förde rumzupaddeln. Aber das fand ich bis auf das viele paddeln wirklich überraschend entspannt. Hatte dann auch nach einer Stunde etwa meine aller erste Meerforelle gefangen (46cm). Wunderbar:) . Die Forelle hatte vor dem Mfg5 Gelände auf einen 5cm blauen Wobbler gebissen. Leider ging die restlichen 5 Std. dann gar nix mehr weder bei meinen Kollegen oder mir. ( Gummifisch an seinem Dorschspot, oder Tieflaufende Wobbler geschleppt) Aber ich hatte wohl wirklich den Anfängerjoker :) Wünsche allen noch Petri, Antiton

Moin Antiton, herzlichen Dank für Deinen Eintrag. Und Glückwunsch zum Fang Deiner Meerforelle. Ich habe kürzlich mit Klondikecat telefoniert. Er hat das MfG 5 Gelände besucht. Dort soll nun sehr viel abgesperrt sein. Viele Angelplätze sollen verloren gegangen sein. Dann wissen wir es nun, kleine Köder = kleine Heringe :-) Danke. Ich überlasse Rudi die Kajaktouren. Er kann es und bewundere ihn dafür. Ich bin zu alt für sowas :-) FreeWilli ist ab und zu auch mit dem Kajak unterwegs. 5 Stunden und nüchst :-) Ähnliches hörte ich kürzlich. Sein Kumpel hatte eine Köhler Doublette. Schönen Gruß an Kajos. Boris hat sein Kajak abgegeben. MfG 5: Da ist die tiefste Stelle im Bereich von Kiel, die man vom Ufer erreichen kann. Wenn ich mich nicht täusche. Tolle Geschichte. Danke sagt Dir Udo
Hakki, Wohnzimmer Dk, 02. Juni 2019, 11:13 fishfinder, Neumünster, 28. Mai 2019, 15:14
Moin Udo, wie du schon berichtet hast gab es heute wieder keine schöne Mefo. War beim ersten Tageslicht um kurz vor 0400 in Kiekut. Wie Klondikecat schon schrieb, sehr kalter Wind aus WNW für Ende Mai echt ungemütlich. Natur war schön. In der Nähe ein Schwanenpaar mit 4 Küken. Spannend als der Seeadler kam. Kurzes Schnattern und schwuppdiwupp waren die Küken auf dem Rücken der Eltern unter den Federn verschwunden. Nur die kleinen Köpfe guckten noch raus. Den Seeadler hat es nicht interessiert der flog Richtung Windebyer Noor. Angeltechnisch war es sehr mau. Später ein paar Zupfer von Hornies und 2 Stück die knapp gehakt im Wasser befreit werden konnten. LG Jens
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 24. Mai 2019, 07:40
Moin Rudi, ich wünsche Euch eine super tolle Zeit und schöne Fische, bin gespannt auf deinen Bericht. Petri und Gruß Günni
Kajak-Rudi, Kiel, 23. Mai 2019, 22:00
Hallo Udo, melde mich für ne Woche ab. Es geht mit 5 Männern und 6 Nachwuchsanglern nach Herdla bei Bergen. Häuser und Motorboote warten schon und ich bin super gespannt wie's wird. Ich berichte. LG Rudi

Moin Rudi, gute Reise, viel Erfolg, viel Spaß und kommt gesund wieder. Grüße von Udo
fishfinder, Neumünster, 15. Mai 2019, 17:08
Moin Udo, heute morgen den Sonnenaufgang um 05.17 in Günnies Wohnzimmer genossen. Gab die erste massige Mefo des Jahres! Leider blieb es entgegen der Prognose absolut windstill vormittags. Insofern herrliches Wetter und auch nur 1 Hornie als Beifang. Der Rest der Alulatten tobte 50 m hinter der absoluten Wurfweite und sorgte für Unruhe im Wasser. VG Jens

Dann hast Du den Anglerischen Biathlon erfolgreich absolviert. 2 Fischarten von einem Fischzug.
Kajak-Rudi, Kiel, 11. Mai 2019, 21:19
Hallo Udo und Kollegen nachdem ich letztes WE vor Bülck den Höchstbetrag von 2,50 um 7:00 in die Parkuhr geworfen hatte und damit bis 12:00 parken durfte hatte ich um 12:40 ein Ticket von 15 Euro am Auto. Also bin ich heute nach Eckernförde zum Stadtstrand und musste um 5:00 feststellen, dass man dort erst ab 9:00 zahlen muss und dummerweise auch erst kann. Anglerfreundlich?? Egal, mit der Hoffnung auf eine Forelle ging es los und ach du Schreck, der erste Hornpieper biss um 5:30. Dann allerdings um 5:35 die erste Mefo, massig und gut genährt. Das war meine erste massige in diesem Jahr und damit hatte sich das Aufstehen schon gelohnt.e Frohen Mutes ging es weiter bis 12:00, dann waren die Nase rot und die Arme lang. Insgesamt gab es über 20 Hornfische und 3 schöne Mefos alle dick und mit Fischlein im Magen. Dazu Fotos vom Sonnenaufgang über der Ecktown-Förde, der perfekte Angelvormittag. Viele Grüsse Rudi
Joe, Kiel, 02. Mai 2019, 00:23
Moin Moin aus dem Urlaub im Norden von DK. Dachte ich geb mal meinen Senf in die Runde. Erstmal herzlichen Dank an Udo, bin schon seit längerem ein aufmerksamer Mitleser und darf sagen, dass mit dein Blog sehr gefällt. Nun zum “interessanten” Teil. Hier oben in Hals (Höhe Aalborg) gibt’s Hering und Hornis satt. Mefo war dagegen leider Fehlanzeige. Platte wird den Rest der Woche noch versucht, sollte es das Wetter hergeben. VG und stets stramme Bänder ;)

Moin Moin Joe, herzlichen Dank für Deinen Eintrag. Das es so wenige Fangmeldungen von Meerforellen gibt, ist schon eigenartig. Weder auf Bornholm (Gruß an Pietsch) noch hier im Bereich wird gut gefangen. Dir auch eine stramme Leine mit Deinem Wunschfisch dran Grüße von Udo
Hakki, Hamburg, 26. April 2019, 22:20
Moin Udo, Bilder von den Alu-Latten und ner 45 er Mefo habe ich dir gesendet. Ich war heute in der Flensburger Förde für ein paar Stunden unterwegs. An der 1. Angelstelle gab es reichlich Fisch. Ein Fliegenfischer fischte mein/sein Riff gut ab. Er hatte 5 Mefo's gefangen. Davon waren 4 noch im Diät-Modus, dabei ist doch gar keine Fastenzeit mehr, oder? Diesmal habe ich festgestellt, war ich in seinem Wohnzimmer! Ich hatte mit diesem Kollegen ein sehr gutes Gespräch. Da er dieses Forum kennt und Udo's Kochrezepte bei ihm Anklang finden und wir ein paar wichtige Informationen ausgetauscht hatten, bekam ich noch ein Muster welches er fischt geschenkt. Darüber habe ich mehr sehr gefreut und sage hier noch einmal danke! Nun muss ich in den nächsten Wochen noch einige klonen, denn das geschenkte Muster verbleibt bei mir als Vorlage. Ich hoffe meine Nachbauten werden genauso fängig, wie seine. 2. Angelstelle war das Wohnzimmer von einem Freund. Er fischte dort schon knapp 2 STD. eine 39 Mefo brachte er an's Band, diese müsste noch ein wenig an Länge zulegen, - bis zum nächsten Mal. Mein Freund machte einen Platzwechsel. Er also raus auf einen neuen Standort, ich auf seinen alten. 10 Wurf gegen den Wind bei guter Welle. Rums, ich dachte nun ist noch einmal eine richtig Fette eingestiegen. Nach ein paar Umdrehungen glitzerte es in der Ferne -dann länglich- eine 85 er Alulatte ist dann eingestiegen. Gut im Saft u Futter, der "Pinneberger" Angler hatte nach Rücksprache kein Interesse für dieses Geschöpf. Ein lüdder Neueinsteiger mit Papa haben sich dann sehr gefreut und denn Fisch mitgenommen. Der Kleine war stolz wie Bolle. Der nächste Wurf brachte wieder die Angel in den krummen Radius, wieder Alu-Latte, dieser stieg dann aber Gott sei Dank noch rechtzeitig aus... Seeadler war auch in diesem Revier heute tätig. Ob er noch jemanden überlisten konnte, habe ich nicht mehr mitbekommen, da ich dann die Heimreise angetreten bin. Morgen gibt es einen neuen Törn in der Förde, Wetter soll ja so bleiben... Grüße Hakki
Hakki u Günni, bei Hardeslev DK, 22. April 2019, 12:10
Moin Udo, gestern morgen um 05:30 Uhr bin ich noch einmal in die Fluten des Lilebelt gestiegen. Die Möwen jagten Sandaale und ich die Mefo's. Es waren zum ersten Mal ein paar raubende Fische an der Oberfläche zu erkennen. Ich hatte nur zwei kurze Zupfer. Die später dazu gestiegenen Angler hatten auch nichts großes ans Band bekommen. Am Abend sprach ich mit einem Schwietzer Dütschen Angler. Er fischte mit Fliege in meinem Wohnzimmer. Er hatte zwei kleine Mefo's gefangen die wieder in ihrem Element schwimmen. Weiter draußen konnte man viele Kringel und lange Gestalten blitzen sehen. Da der Raps hier in voller Blüte stehen und zwei dänische Angler die Alulatten gestern geangelt haben, beginnt hier nun die Saison in DK. Für mich geht es nun erst einmal wieder zurück nach Hamburg. Im Juni darf ich wieder eine Woche mein dänisches Wohnzimmer befischen, hoffentlich haben sich bis dahin die grenzwertigen Mefo's gut gestärkt und freuen sich dann auf meine Köder. :-)) . Bis dahin machen wir erst mal Strecke an der schleswig-holsteinischen Küste. tak vi ses! Hakki u Günni
Ostseefan, Schacht-Audorf, 20. April 2019, 15:08
Moin in die Runde! Ich war gestern mit Bekannten los auf die MeFos. Bei raus gekommen sind eine die wohl gepasst hätte aber wieder schwimmt ein 55er Dorsch - am hellichten Tag- und eine richtig gute Mefo ist ausgestiegen.... War auch nicht ganz einfach zu fischen da der Wind mehr wurde und die Wellen höher... Ich hoffe das es nun langsam besser wird... Schöne Ostertage... Stefan
Seeadler, Altenholz, 18. April 2019, 23:56
Während Günni und Hakki in DK die heißen Hunde vertilgen, war ich heute Nachmittag für zwei Stunden in Günnis Wohnzimmer, um darauf zu achten, dass alle Mefos schön im Wasser bleiben. Sie haben das auch gleich eingesehen, waren weder angefasst noch bissig (kleines Wortspiel) und blieben unter den Schaumkronen und Krautinseln in Deckung. Hoffe, dass dieser fiese Ostwind irgendwann mal die Richtung ändert. Allen ein schönes Osterfest und beste Grüße Hans
Günni und Hakki, Zur Zeit Haderslev, Dänemark, 18. April 2019, 13:58
Moin in die Runde, Last Man Fishing war heute angesagt. Bei einer ganz leichten Briese aus Ost,was absolut befischbar war ging aber gar nichts. Ua.stand die Sonne auch zu hoch und bei klarem Wasser mögen die Meefos das nicht.Bei den Verhältnissen bieten sich eher die frühen Morgenstunden bzw. die Abendstunden an. Für mich war es an diesem schönen fleckchen Erde der letzte Tripp. Hakki bleibt noch ein bisschen hier und ich werde das Gefühl nicht los, das er noch was gutes fängt, was ich ihm von ganzen Herzen gönne. Wir hatten eine super geile Zeit zusammen und der nächste Tripp ist bereits gebucht. Euch allen ein schönes Osterfest und die die losziehen stramme Ruten. Petri und Gruß Günni und Hakki
Pietsch, Altenholz, 18. April 2019, 09:17
Hallo Udo und alle anderen, am Kahlenberg keine Chance. hab noch einmal einen letzen Versuch am Falckensteiner Leuchtturm auf Mefo gemacht(wegen dem nervigen Ostwind). Wie zu erwarten Nullnr. Udo, ich werde berichten wenn ich von Bornholm zurück bin. Petri und Gruß Peter

Moin Pietsch, ich war kürzlich zur Strandinspektion Leuturm Friedrichsort bis Schilksee. Aufgewühles trübes Wasser mit viel kaltem Wind. Ich habe keinen Angler in dem gesamt Gebiet gesehen. Ganz viel Petri für den Bornholm Urlaub. So war es dort im Februar: Meerforelle Bornholm 02/2019 Grüße von Udo
Günni und Hakki, Zur Zeit Haderslev, Dänemark, 17. April 2019, 22:24
Moin in die Runde, so die Spätschicht ist rum, wir haben dann nochmal fast drei Stunden die Blinker durch die Ostsee gejagt. Bei Hakki stieg eine richtig gute Meerforelle ein, die er leider nicht landen könnte.Mit einziehende Dämmerung bekam ich noch zwei Seelachse ans Band, die gut im Futter waren, aber die Größe war grenzwertig und Sie durften wieder in ihr Element.Schweinswale waren heute nicht da:-)). Morgen geht es in die nächste Runde und zum Abend kommen unsere Königsbiene. Allen einen schönen Abend, Petri und Gruß Günni und Hakki
"Petermänchen", Kiel, 17. April 2019, 19:07 @ Günni und Hakki! Falls ihr auf dem Rückweg Zeit habt schaut mal da vorbei, lohnt sich allemal. Direkt hinter Flensburg, denke Abfahrt Tarp oder vorher? Wenn Die Mefo/Lachs über den Sturz rüber sind, ... da ist jedenfalls Laichgebiet. Stell dir vor Du angelst aus dem Fenster und hakst, einen Meterlachs!
Günni und Hakki, Zur Zeit Haderslev, Dänemark, 16. April 2019, 20:53
Moin in Runde, ja wir sind wieder auf der richtigen Seite :-)) heute waren wir am gleichen Platz wie gestern. Ein dänischer Fliegenfischer hatte eine gute 60er am Watgürtel hängen.Trotz des anhaltenden Ostwind und Besuch vom Schweinswal , haben wir insgesamt fünf Meefoos fangen können, alle waren von der Grösse her Grenzwertig und durften wieder Schwimmen. Einen sehr guten Biss konnte ich nicht verwerten, einige Anfasser waren auch dabei.Nach sieben Stunden Angeln und gut angebräunt haben wir dann mit einem HodDog essen den wieder sehr schönen Tag beendet. Gruß und Petri an alle von Hakki und Günni
fishfinder, Neumünster, 16. April 2019, 21:09
@guenni und hakki man das freut mich für euch, dass ihr endlich Fische seht und fangt. Jetzt nur noch Petri für die Ü50 damit ihr mal von den risted dogs loskommt ;-) und was frisches in die Pfanne hauen könnt. Ich warte weiter sehnsüchtig auf wechselnden Wind. TL Jens
Günni und Hakki, Zur Zeit Haderslev, Dänemark, 15. April 2019, 19:11
Moin in die Runde,ja wir sind auf der richtigen Seite;-)) aber der Reihe nach. Heute sind wir bei 4BF Ostwind nach Hejsager gefahren. Dort standen wir geschützt und bekamen den Wind nicht direkt von vorne, sondern seitlich. Hakki hatte seine Hausaufgaben gemacht und wir sind zum Fischen direkt ins Schiessgebiet der Dänische Armee gewandert. Drei andere Angler folgten uns. Also dann Rute raus...... und es ging nichts, wenn gleich die Bedingungen gut waren. Dann kam die Eingabe und ich sagte zu Hakki, lass mal gucken wo die anderen stehen. Wir fanden die dann auch nicht unweit von uns. Einer mit Fusselpeitsche, die anderen mit Spiro. Kurze Schnack, sie hätten Fisch gefangen, aber nur Lüdde. Dann hallte es Biss und beim Jungangler bog sich die Rute und er konnte eine 42er landen. Fisch war also da und oben drauf noch die Randbemerkung, mit Blech geht gar nichts. Habe ich schon zu oft gehört,lach. Dann mit ein paar Meter weiter, ins Wasser rein. Fünfter Wurf,Biss. In Worten BISS. Nichts dickes ,aber immerhin.. also waren sie im aufgewühlten Wasser auf der Jagd. Eine halbe Stunde später wieder Biss, aber die durfte auch wieder rein. Hakki und ich hatten noch einige Bisse und Anfasser, wollte aber keine Meer hängen bleiben. Alles in allen ein runder Tag, mit viel Sonne und UV im Gesicht,lach. Zum Abschluss gab es dann noch ein paar heisse Hunde und oben drauf ein kühles gezapftes Blondes,lecker. Wir wünschen allen einen schönen Abend und Good Lükke Viele Grüße Hakki und Günni
Günni und Hakki, Zur Zeit Haderslev, Dänemark, 14. April 2019, 18:15
Moin in die Runde, Heute haben wir die Insel Aarö den ganzen Tag bei Sonnenschein und Rückenwind unsicher gemacht. Die Fische wollen nicht,bei 6,2 Grad Wassertemperatur nicht gerade einfach.Bis auf einen Haubentaucher der sich in meiner Schnur verfangen hatte:-) zum Abschluss haben wir noch einen Raubzug durch die HotDogbude gemacht. Ristet HodDog, lecker lecker. Wir wünschen allen einen schönen Abend, Petri und Gruß Hakki und Günni
Fisch mit Knochen, Kiel, 14. April 2019, 11:24
Pietsch sag ich ja :) Mache erstmal pause bis es wärmer wird.
Günni und Hakki, Zur Zeit Haderslev, Dänemark, 13. April 2019, 23:20
Moin in die Runde aus Haderslev, wir sind Gestern Abend gut angekommen. Nach einem gemütlichen Abend, ging es dann zur Mittagszeit ans Wasser. Blauer Himmel und Sonnenschein und Windstärke 4 bei Nordöstlichen Winden. Na ja hier ist angelmässig mit den Silbernen genauso, wie in den heimischen Gefilden, null. Den Abend haben wir dann noch einmal dem Fjord einen Besuch abgestattet. Sah gut aus und als Hakki fast von einem Tümmler gestriffen wurde, als er an der Fahrrinne zum Fischen stand, hatte sich die Angellei erledigt. Morgen geht's auf die Insel Aero. Allen einen schönen Abend, Gruß Hakki und Günni
Pietsch, Altenholz, 13. April 2019, 15:01
Ich verwechsel immer Mönkeberg mit Kitzeberg. Alle anderen hatten auch nichts.
Pietsch, Altenholz, 13. April 2019, 14:08
Hallo, ich glaube die Meerforellen sind ausgestorben. War in Mönkeberg unterwegs (wegen dem Nordostwind) nur ein kurzer Anfasser. Sonst nichts. Ostern gehts nach Bornholm, mal sehen was da so läuft. Petri an alle. Gruß Peter
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 12. April 2019, 18:18
Danke Jens, wir werden alles geben und noch "Meer" und wenn es sein soll, lassen wir die Ruten glühen ;-)))
fishfinder, Neumünster, 12. April 2019, 17:09
@Guenni und Hakki Euch beiden viel Spaß und viel Petri auf der Jagd. Ich drück die Daumen dass ihr hier die Fangmeldungen zum "glühen" bringt :-) TL Jens
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 12. April 2019, 13:53
Moin in die Runde, so und jetzt kommt der Teil 2 zum Kapitel Sportex Rute. Nach langen hin und her sowohl mit PayPal Käuferschutz und etlichen EMail mit dem Verkäüfer, ohne Erfolgsaussichten, geht jetzt in die Endrunde. Ich habe eine Anwalt konsultiert und dem den Fall geschildert. Puha jetzt wird es richtig heftig für den Händler, denn alle Trümpfe liegen auf meiner Seite. Er wird jetzt das sogenannte Zepter in die Hand nehmen und dann kehrt hoffentlich endlich Ruhe ein. Desweiteren melde mich aus dem Schleswig Holsteinischen Meefofunkkreis befristet ab. Heute geht es mit Hakki zu unseren dänischen Nachbarn auf Silberjagd. Wir haben ein schönes Haus für eine Woche an einigen vielversprechenden HotSpots. Das bedeutet im Umkehrschluss die ganze Woche wird nur aus Angeln und jede Menge Spaß bestehen. Selbstverständlich werden wir in regelmäßigen Abständen einen Bericht hier verfassen. Allen hier gebliebenen wünschen wir ein gute Zeit und stramme Leinen. Petri und Gruß Günni
DerMonarch, Hasselberg Schlei, 07. April 2019, 22:45
Hallo Udo, heute 3 Stunden im gar nicht mehr so kühlen Nass gestanden. Zwei Meerforellen haben sich an meinen Spöket verirrt. Leider beide untermaßig. War gegen Ende (18 Uhr) vielleicht auch ein bisschen zu viel Ententeich. Gruß
Köhler, Rendsburg, 07. April 2019, 12:29
Ich war heute morgen gleich wieder für 3 Stunden im Wasser. Leider aber auch wieder ohne Fisch, nicht mal einen Anfasser. Aber viele kleine Sandaale waren unterwegs und ich konnte 4 kleine Mefo's für meinen Füßen beobachten und nicht zu vergessen einen wunderschönen Tagbeginn in wunder schöner Natur :) Gruß und stramme keinen Steffan
Köhler, Rendsburg, 06. April 2019, 22:10
Heute Abend für zwei Stunden mein Glück auf meine MeFo versucht, leider nur 3 Anfasser und bei 2 bin ich mir nicht sicher ob es Kraut oder Fisch war. Aber ich konnte kleine Sandaale, 1 Stichling und 1 Butt im Wasser beobachten und das schöne Wetter in wunder schöner Naturkulisse genießen :) Gruß Steffan
DerMonarch, Habernis, 06. April 2019, 20:48
Moin Udo, heute für eine kurze Stippvisite in Habernis vorbeigeschaut. Schon nach einer Stunde bei null Aktivität die Zelte abgebrochen.Schade,kann nur besser werden.

Moin DerMonarch, FreeWilli und Kollege haben genau dort bereits div. Nullnummern hingelegt. Dabei ist "die Ecke" bekannt für schöne Meerforellen. Gruß von Udo
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 06. April 2019, 07:34
Ich gebe dann auch einmal einen zum Besten, nicht weil ich Langeweile habe, aber liest mal selber. "Die Sportex-Rute" Ich wollte mir was richtig Gutes gönnen und mein Plan war, wenn ich mir schön keinen Porsche leisten kann, dann zumindest einmal eine Sportex Rute zum Meerforellenfischen. Ich habe mich im Internet mit so einigen Testberichte belesen und dann auch das Objekt der Begierde gefunden. Nach einiger Zeit fand ich dann auch einen Händler, der die Rute zu einem akzeptablen Preis angeboten hat. Sicherheitshalber habe ich dann noch eine Nacht drüber geschlafen und am nächsten Tag dann das gute Stück bestellt. Zahlung per PayPal , Lieferung durch DHL (bloß nicht Hermes oder DPD ) die Lieferung sollte in drei Tagen erfolgen soweit, so gut. Jetzt nimmt die Story fahrt auf. Nach sieben Tagen war die Rute immer noch nicht da, komisch ??? als Sendeverfolgung aktiviert und siehe da die Rute wurde ausgeliefert. Händler kontaktet, der hat das bestätigt. Wieder die DHL angemorst, die bestätigte mir das die Rute zur Abholung bereit liegt , an einer Ausgabestelle. Hallo DHL warum habe ich keine Benachrichtigung bekommen, kann mal vergessen werden im Stress. Mh komisch dachte ich nur , denn meine Omis im Haus sind immer da und nehmen sehr gerne meine Pakete an ;-) Nun gut ich zu der Ausgabestelle und ja die Rute war da und ich bekam Sie unter Vorlage von meinem Perso. Irgendwie sah der Karton schon etwas komisch aus, aber auch nicht so, das Mann beanstanden musste oder sollte. Ich nach Hause, "Verpackung" auf und traute meine Augen nicht. Am Rutenende ein bisschen Plastik rum gewickelt und der Rutenspitze das gleiche. Das war die ganze Innenverpackung und alles natürlich auf Spannung. Tja Ihr wisst was kommt, klar die Rute war gebrochen. Ich habe ge......... so eine Sch.... Nun gut Pech gehabt. Also Händler kontaktet , Rute ist kaputt geliefert. Antwort , warum haben Sie dann die Rute angenommen, he toll. Er wollte Beweisfotos, klar schicke ich Ihnen welche zu , kein Problem. Zwei Tage später senden Sie die Rute zurück, bei der DHL abgeben. Als Schaden reklamieren und gut ist. Gesagt getan. Ich fahre dann zur DHL in die Hauptfiliale komme da rein, nein stand vor der Tür weil die Schlange so lang war. Toll, ist ja Monatsende und alle hohlen Ihre Rente und Ihre Stütze ab. Dann wollte ich erstmal einen Versandschein ausfüllen, ging aber nicht. Warum, weil die Postbüttel die Auslagen nicht aufgefüllt hatten. Aber einen Schein hatte ich dann noch gefunden. Ausgefüllt , angestellt und am Schreibpult standen zwei Migranten, die guckten mich ziemlich ..... an. Als der eine mich dann am Arm antippte und im gebrochenen Deutsch ansprach, er stehe vor mir in der Warteschleife...... nein .....ich war lieb...... stellte er sich dann doch lieber hinten an. Rute nach 30 Minuten anstellen abgegeben , der Schein war auch richtig, alles gut. Dachte ich. Jetzt ist die Rute seit 8 Tagen auf dem Weg zum Händler. Laut Sendeverfolgung , da bin ich ja jetzt fit, hat die DHL die Rute die Gute aber 3 Tage später an den Händler ausgeliefert, toll. Ich den Händler wieder angemorst, nee wir haben die Rute nicht bekommen, super geil. Ich Ihn den Dokumentation der DHL mit der Auslieferung zugeschickt , mit einem bitterbösen Drohgebärden. Mal schauen was passiert. Ach und eines nach, wer mit PayPal zahlt ist auch ....... denn eben mal das Geld von PayPal zurückordern, geht nicht. Die Firma PayPal ist nur ein "Vermittler". Tja was soll ich sagen, auch mit fast 60 lernt Mann immer, noch dazu. Fazit, das war das erste und letzte mal, das ich eine Rute im Internet bestellt habe und Zahlungen per PayPal finden auch nicht mehr satt. Fortsetzung folgt. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und stramme Leinen. Petri und Gruß Günni

Guenni, Du hast einen Heringsfresser verdient aber doch nicht solchen Stress. Das kommt wieder ins Lot. Sonst kommt der Händler auf die Boykott-Liste :-) Grüße von Udo
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 05. April 2019, 21:47
Kassler, von mir auch ein dickes Petri zu den schönen Silberbarren!! Petri Günni
Kasseler, 05. April 2019, 20:15
Hallo Petermännchen, Ich habe Udo Bilder geschickt. Aus der Forelle habe ich 5 Kotellets geschnitten und den Rest in 2 Filets gechnitten. Bin gespannt auf den Geschmack meiner ersten Natur Forelle. LG
fishfinder, Neumünster, 05. April 2019, 17:25
Moin Udo, heute ab Mittag mal wieder in der Schlossallee auf Tour. Diverse Angler wie gehabt. Spinn- und Fliegenangler nur mit einem Unterschied zu den letzten Malen.... ein Fliegenangler hatte eine schöne fette 50er während ich in der Nähe stand. Draußen vor der äußeren Sandbank war ein Schleppfischer auch erfolgreich. 3 Fische konnte ich beobachten während er immer rauf und runter fuhr. Ansonsten mittlerweile wirklich Leben im Wasser. Tobieschwärme und kleine Fische im Schwarm so ca. 4-5 cm lang (sehen aus wie kleine Hornies) einige Male gesehen und Tangläufer und Garnelen sind auch schon unterwegs. Ich hatte leider keinen Zupfer. Auf dem Rückweg konnte ich die ersten vereinzelnden gelben Blüten auf den Rapsfeldern erkennen. Dauert auch nicht mehr lange und dann kommen die Alulatten:-) VG Jens
FreeWilli, Gettorf, 05. April 2019, 18:33
Moin Udo, ich war heute „zu Dorf“ und hörte aus einer sehr glaubhaften Quelle, dass wohl die ersten Hornhechte mit Wasserkugel vor Bülk von Land gefangen werden. Es geht also früh weiter. Schönen Gruß Willi
gräte, 05. April 2019, 17:01
wahrscheinlich hat er jetzt noch die gräte rumliegen :D ich glaub ihm das auch ohne beweisbild

Ich glaube das auch. Petermännchen ebenso. Er hat nur lange keine Große gesehen :-) Ich auch nicht. Gruß von Udo
"Petermänchen", Kiel, 05. April 2019, 14:07
@Kasseler Schick doch Udo bitte mal ein Foto von deiner 70er Meerforelle? Und Guten Appetit! Geräuchert oder mit Kräuterbutter, egal notfalls auch ein Foto von der Gräte, das wäre auch ok (-:) Boh eh, Kassler Kottlett, ne das gibt es doch garnicht. dickes petri
Michi, Kiel, 04. April 2019, 11:17
Moin ihr Mefo- Angler! Obwohl das hier ein „Kiel-und-Umgebung“ Chat ist, möchte ich trotzdem mal zu Protokoll geben, dass südlich bzw. östlich von Kiel schon Mefos gefangen werden. Nicht mal kleine und auch gar nicht selten. Warum scheinbar in der Eckernförder Bucht und Kieler Förde nichts geht, erschließt sich mir auch nicht. Petri M
DerMonarch, Hasselberg Schlei, 04. April 2019, 19:29
Hallo Udo, Hallo Meerforellenangler, heute 2 Stunden bei besten Bedingungen (leicht auflandiger Wind, Sonne-Wolken-Mix und dazu noch jede Menge kleine Köderfische unterwegs) den Prinzessinnen der Ostsee nachgestellt. Leider wieder eine Nullnummer. Einzig nennenswert war der Schweinswal der zwischenzeitlich vor mir seine Kreise zog. Vielleicht war er auch der Grund für die Ebbe am Meefostrand. Auf bald
"Petermänchen", Kiel, 04. April 2019, 19:55
Nachtrag zur Meeforellen-Leidens-Geschichte! Als Wiederholungstäter war ich heute im Bereich Kieler Innenförde mit zwei Angelruten "spazieren". Nichts, keine Mefo, kein Dorsch, bis 12,50 Meter nicht mal nen Hering, nur vereinzelt auf dem Echo zu sehen. Aber Ententeich und Sonne, unbezahlbar! Die "Backfische" joggend am Hindenburgufer hätten mich fast inspiriert auch mal wieder abzulaichen. (:-) 70 er Mefo.... na da sind wir gespannt wann die getoppt wird? Jetzt gibt es ein Feierabendbierchen, weil ich habe noch eine analoge Uhr, auf der ist das noch garnicht so spät! Ob das mit den Mefo's zusammenhängt? Übrigens Anna-log schon immer. Heute eben digital. Ich wünsch euch "friday for future" damit ihr Zeit zum Angeln habt. Damit rettet ihr nebenbei die "Welt" und alles Andere natürlich auch! Ich hoffe Udo's blaue Flecken sind GE-schicht-e? Heringe jagen tut er ja schon wieder reichlich. Gruß von hier! Demnächst laicht ja der Seeringler, entweder morgen, weil das Wasser über 6 grad hat und Neumond ist....oder eben zum Vollmond Ende April, dann greife ich auch nachts nochmal an, eventuell mit Spirolino im Flachen. Wir werden sehen. Petri allen die gefangen haben.
"Petermänchen", Kiel, 03. April 2019, 22:12
Ich mag es eigentlich gar nicht melden, aber hilft vielleicht es manchem, bezüglich des "Zielfisches"! 2Stunden in der "Strand-Lounge" alias Schloßallee bei richtig Regen nichts gefangen, danach noch ein Stündchen in Falkenstein um den Leuchturm mit dem gleichen Ergebnis. Na gut einen Seestern gehakt, aber sonst absolut tot, keinen Anfasser, nichts. Also Mefo ... keine Ahnung? Boote und Fliegenfischer hatten so weit ich sehen konnte auch nichts. Gruß
Fisch mit Knochen, Kiel, 03. April 2019, 23:04
@ Petermänchen Ich bin auch die Wochen oft los auf Meerforelle ging garnichts ausser seekraut und 6 weiteren im Wasser die nichts gefangen haben. Das kommt noch das Wetter spielt verrückt was aber nicht heißen muss das keine Forellen da sind. Denke wenn Hornhechtzeit ist geht es wieder besser mit Forelle. Sind so meine erfahrungen aus den letzten 2 Jahren.
Günni 1959, Neumünster, 01. April 2019, 10:50
Moin in die Runde, Ich war dann auch zweimal auf Jagd nach den großen Silbernen und es bleibt alles wie gehabt, Nullinger. Aber ich bleibe dran. Allen einen guten Start in die Woche, Petri und Gruß Günni
Köhler, Rendsburg, 01. April 2019, 10:23
Moin, ich war am Samstag für je 1,5h an zweiStränden im Wasser. Ziel war es meine komplett neue MeFo-Ausrüstung einzuweihen. Es war dann aber eher ein einwerfen und testen. Kurz vor Ende gab es einen kzrzen Zupfer das war alles an Fisch, abgesehen von einen kleinen Trup Mini-Sandaale den ich sehen konnte. Dafür gab es sehr schönes Wetter und sehr nette Gespräche und Informationsaustausch mit anderen Artgenossen die leider auch alle nichts hatten. Ich bleibe dran, dieses Jahr bekomme ich Sie, meine erste gezielt gefangene Meerforelle :) Gruß an alle Steffan
Monarch, Schleimündung, 30. März 2019, 18:41
Hallo liebe Anglergemeinde, heute drei Stunden in der (alten) Heimat den Meerforellen nachgestellt. Insgesamt waren einige Fischaktivitäten zu verzeichnen. Leider konnte ich keine maßige Meefo ans Band bringen. Liebe Grüße, bin gespannt auf die ersten üppigen Fangmeldungen
Evil, Schleswig, 30. März 2019, 12:23
Moin, war gestern 3 Std. Blinker baden, aber es ging nichts. Bei dem schönen Wetter heute habe ich leider keine Zeit. Petri an alle
Pietsch, Altenholz, 30. März 2019, 09:36
Hallo, heute den Sonnenaufgang im Wasser stehend genossen. Ententeich und Hammer Wetter, aber auf Sbiro und Blinker nichts. Egal war trotzdem schön. Gruß Peter
fishfinder, Neumünster, 28. März 2019, 15:10
Moin Udo, heute bei bestem Mefowetter in der Monopolystrasse fast 4 Std meine Köder gebadet. Leichte Welle, Wind auflandig leicht angetrübtes Wasser so dachten auch 4 andere Angler (an einem Donnerstag) das was geht. Es ging nichts. Keinen Fisch bei den anderen gesehen, keinen Zupfer bekommen und nicht einmal einen Nachläufer. Absoluter Totentanz aber herrliche frische Luft. VG Jens.

Moin Jens, ich habe eben noch mal die Wassertemperatur gechecked. Noch nicht mal 6 Grad in der Innenförde. Ab morgen soll die Sonne rauskommen. Die hat schon Power. Das Wasser wird dann hoffentlich schnell wärmer. In der Innenförde wurden Kleinfischschwärme gesehen. Stichlinge? Ich glaube, in den nächsten Stunden startet die Saison Meerforelle :-) Grüße von Udo
News 27.03.2019 « Moin in die Runde, ich habe dann heute wieder Ostholstein unsicher gemacht. Geplant war Alt Hohwacht. Auf dem Weg dahin sah ich Autos auf dem Parkplatz am Eitz. Lageänderung und rechts abgebogen, ist ja einer der Hot Spots in OH. Klamotten an, Angel fertig gemacht und ab ans Wasser. Äh, ich traute meinen Augen nicht, es stand nur ein Angler am ganzen Strand!!!! gutes Omen , schlechtes Omen? na ja dachte ich erst mal schnacken gehen. Wir begrüßten uns Anglermäßig und der Kollege erzählte mir, das Vormittags 7 Angler da waren und keiner einen Fisch hatte. Er selber hatte einen kleinen Nachläufer und die Sandaale seien auch aktiv. Toll dachte ich nur, deiner liegt als Wobbler zu Hause Sch....... egal. Ich habe den Eitz vier Stunden durchgeblinkert, einmal hoch und einmal runter, wieder nichts. Aber das Wetter war genial und meine neu angeschaffte Angelrute ist ein Traum. Zumindest beim Werfen, wie Sie in Aktion wirkt, kann ich noch nicht sagen bzw. schreiben. Aber wird schon, am Freitag gehts weiter, dann wieder in heimischen Gefilden. Wie gesagt, aufgeben ist nicht.
Ich wünsche allen einen schönen Abend.
Petri und Gruß Günni»
News 27.03.2019 Eine Meldung von DerMonarch: « Ich habe heute in der Eckernförder Bucht für 2 Stunden mein Glück versucht.Bei 5,5 Grad Wassertemperatur und goldenem Wetter kann ich leider keinen Fang vermelden. Ich würde sagen, noch wenige sonnige Tage, dann geht es los mit den Meerforellen.» fishfinder, Neumünster, 24. März 2019, 13:24
Moin Udo, heute morgen direkt nach dem wach werden spontan an die Küste. Heute war Lindhöft das Ziel. Im Laufe des vormittags insgesamt 9 Angler vor Ort. Alles vertreten. Blinker, Fliege, Sbirulino und sogar Sit on Top Kajak. Ich konnte bei keinem Fisch sehen und hatte selbst auch 0 Zupfer. Es kann wirklich nur besser werden :-) VG Jens

Moin Jens, dann hast Du auch noch mal eine Bestätigung dafür, dass an der Küste nix läuft. Bei mir im Kanal auch nicht. Ein weiterer Kollege hatte im Kanal über mehrere Fischzüge auch nix. Mal gucken Grüße von Udo
Fisch mit Knochen, Kiel, 24. März 2019, 21:23
@ Pietsch Und in Hasselfelde ist tote hose mit Meerforelle. Bin dort mit 8 weiteren im Wasser gewesen. Gruß
News 24.03.2019 Evil « War heute auch wieder angreifen auf die Diva des Meeres. Waren viele Angler unterwegs aber keiner hatte was gefangen. Es muss doch bald mal losgehen. Petri an alle Mefojäger... »
News 24.03.2019 Ich habe versucht, im NOK eine Meerforelle zu fangen. Nullnummer. Eine solche vermeldet auch ein Kollege von mehreren Fischzügen aus den letzten Tagen aus dem NOK.
News 24.03.2019 Allein an der Begrüßung erkennt man in, Guenni 1959: « Moin in die Runde, heute habe ich dann mit zwei Angelkollegen Ostholstein unsicher gemacht, keine Fische wie gehabt. Gestern war viel Fisch da und kein einziger. Aber es geht weiter ;-) Allen die losziehen stramme Leinen und ein schönes Wochenende,
Gruß und Petri Günni»
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 23. März 2019, 14:14
Moin in die Runde, heute habe ich dann mit zwei Angelkollegen Ostholstein unsicher gemacht, keine Fische wie gehabt. Gestern war viel Fisch da und kein einziger. Aber es geht weiter ;-) Allen die losziehen stramme Leinen und ein schönes Wochenende, Gruß und Petri Günni
DerMonarch, 22. März 2019, 07:53
Guten Morgen,ich war gestern Nachmittag im Bereich Damp unterwegs. Nach 2 Std zählte ich schon innerlich die letzten Würfe runter, als plötzlich 5 Meter vor mir eine schöne 58 cm Meerforelle einstieg. So konnte ich die erste Meerforelle 2019 um ca 17 Uhr bei trüben Wetter landen. Gruß in die Runde
fishfinder, Neumünster, 22. März 2019, 20:37
Moin Udo, war heute auch auf die großen silbernen in der Schlossallee unterwegs. Ausser mir noch 3 Spinn und 1 Fliegenangler. Herrliches Wetter und toller Sonnenuntergang aber für alle keinen Fisch. VG Jens

Moin Jens, Du im Salzwasser, ich im Bereich Landwehr, NOK. Das herrliche Wetter hatte ich auch. Ich war der einzige Angler. Ich habe viele Fische gesehen. Keine Großen. Kein Zupfer. Gruß von Udo
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 22. März 2019, 18:03
Moin in die Runde, ich war dann heute auch los, aber nicht auf die lüdden Silbernen sondern auf die Großen ;-)) aber irgendwie ist der Wurm drin. Es war wieder nichts los, wahrscheinlich war ich in der falschen Ecke. Im Ostholsteiner Raum wurde heute gut gefangen. Wünsche allen ein schönes Wochenende und stramme Leinen. Petri und Gruß Günni
Michi, Kiel, 22. März 2019, 17:17
60 Heringsangler auf 60 Meter Kaikante an der Hörn! Irres Bild, aber definitiv nicht mein Ding. Zum Glück beißen jetzt die großen Silbernen. Schönes Wochenende

Petri für eine G R O ß E Silberne Gruß von Udo
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 19. März 2019, 22:05
@Fischfinder, ja da gebe ich Dir recht, so wie geschrieben. Wir sollten demnächst mal zusammen auf Pirsch gehen am großen See ;-) wir "kommu" über WhatsApp.
fishfinder, Neumünster, 19. März 2019, 20:32
@günni Glückwunsch zum Verkauf, waren aber auch Super Preise die du eingestellt hattest! Kann sich jeder glücklich schätzen dee davon etwas brauchte :-) LG Jens
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 19. März 2019, 19:45
Moin in die Runde, so alles was ich zum Verkauf angeboten habe ist vom Hof. Köhler hat das Zanderkonvolut erworben, obendrauf hatten wir noch einen sehr schönen Schnack und Gedankenaustausch. Mit den Meeforuten habe ich einen jungen Mann glücklich gemacht, der sich gefreut hat wie Bolle als er heute die Ruten erhalten hat. Geschuldet der Tatsache mein lieber Udo, das deine "Plattforum" der allerbeste Werbeträger für mich war, ich hatte über 250 Klicks bei Herrn EBay, werde ich einen Teil an deinen "Fond der guten Taten spenden", ohne Wiederrede;-)))) . auf diesem Weg noch einmal DANKE UDO!!!! Allen einen schönen Abend und stramme Leinen, wir sehen uns am Wasser. Petri und Gruß Günni

Moin Guenni 1959, soll ich Dir mal was sagen? Es freut mich sehr, dass ich Dir so einfach helfen konnte und schön das die erstklassigen Sachen in sehr gute Hände gekommen sind. Der Kommentar von Fishfinder zeigt es: Eine Win Win Situation für Verkäufer und Käufer. Dann nehme ich die Links mal raus. Nach dem Link ist vor dem Link :-) Herzliche Grüße von Udo
Evil, Schleswig, 16. März 2019, 23:48
Abend, War heute für 3 Std los. Am Anfang spielte das Wetter noch mit und es gab einen Anfasser, der auch den Blinker bis zur Rutenspitze gefolgt ist. Als der Wind immer mehr würde, brach ich das angeln ab. Hoffe bald mal auf besseres Wetter und wenn die Uhren wieder vorgestellt werden, kann ich auch mal nach der Arbeit spontan angreifen. Schönes Wochenende und right lines...

Moin, es werden bessere Zeiten anbrechen, beim Angeln nach Meerforelle und auch sonst :-) Danke für den Tipp mit der Zeitumstellung. Das muss ich für mich nun auch mal vorausschauend für mich einplanen. Dir auch schnelle eine stramme Leine, die nicht reißt. Grüße von Udo
"Petermänchen", Ja wo Wasser ist, 16. März 2019, 19:29
Hallo Udo, ich schreibe mal auch wenn es eine Nullnummer ist. Übrigens die 0 ist das Erste, bei Null und Eins. Mehr kann der Computer auch nicht! Heute auf der Sandbank in Falkenstein die neu "gebunden" Beifängervorfächer ausprobiert, inklusive der selsbstgemachten "Snaps", leider ohne Erfolg. Aber die Günni-Tip-Wathose macht echt Spaß. Nach ca. 2 Stunden abgebrochen. Kein Anfasser, leider. Danach wollte ich nach Stohl, bin aber in Bülk steckengeblieben wegen Regen, im Auto! Jeder Buhne besetzt und unerträgliche Parkkosten haben mich abgehalten. Soweit ich sehen konnte, nirgendwo Fisch in Sicht. In Falkenstein kamen bestimmt 5 Boote vorbei mit Scheerbrettern oder auch Downriggern. Heringsangler in der Mitte der Förde sind auch ohne Fang weitergezogen. Für die Jugend der Angler, empfehle ich, schaut euch wenn ihr nicht loskommt mal den Film an: "Der Alte Mann und das Meer" Da ist MEER drin als Forellen unter 40 cm "releast" auf dem eigenen Smartphone vorzuzeigen. Habe ich gestern erlebt, ohne (jetzt)eine Bewertung abzugeben, wer Lust hat schaue mal nach "schwarzer Spiegel"! seelenfreies Petri (-:)
"Petermänchen", KIEL HOLEN!, 14. März 2019, 19:29
War gerade am Kieler Ufer, Westseite mit der neuen Watbüx und neuem Kescher auf Mefo unterwegs. Und zu meiner Freude stieg eine 25 cm Forelle ein, welche sich die Beifängerfliege schnappte. Endlich ein Anders zuckeln an der Rute, als Hering. Fein! Im Wasser noch abgefallen, da kam der neue Kescher (wollte gerade Ketscher schreiben) garnicht zum Einsatz. Der ist gummiert und aus Aluminium, hat die Magnetverbindung im Stiel. Aber das taugt nicht um ihn an der Jacke zu befestigen, man weiß nie wann er runterfällt. Das ändere ich, mein alter Kescher aus Holz hat schon viel Salzwasser gesehen (wenn auch wenige Forellen) und wurde des öfteren neu geleimt, der darf jetzt Kajak fahren. Dafür hatte ich mal einen Extramagnethalter gekauft, der ist nach 15 Jahren immer noch besser als das was heute so verkauft wird. Ein Fliegenfischer war auch im Einsatz, aber ohne Erfolg. Keine Boote unterwegs. Wenig Leben an der Kannte, obwohl das täuschen kann, etwas grün war schon zu sehen. Zwei Heringsnetze sind ausgelegt und einige "Schwartzfischervögel" saßen um die Netze herum. Schnell noch ein paar Würfe am Gorch Fock Liegeplatz gemacht und einen Biss nicht verwertet. Langte dann! Ein Rollmops ist noch übrig, dann muss es mal Forelle in Kräuterbutter geben, hoffe ich. Udo wir sind gespannt auf deine Salzheringe? Petri
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 10. März 2019, 21:17
Evil, das kenne ich ;-):-) :-) :-) :-) :-)
Evil, Schleswig, 10. März 2019, 18:13
Moin, Ich war heute auch los, habe nach 2 1/2 Std. abgebrochen, da es absolut tot war. Kein Anfassen, kein Nachläufer, einfach nichts. Naja nächstes Wochenende wird wieder angegriffen. Petri an alle Mefojäger
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 10. März 2019, 11:36
Moin in die Runde, ich war dann heute auch wieder los für drei Stunden und es tut sich immer noch nichts, alles probiert selbst mit Springerfliege, null. Nun gut , es geht weiter. Allen einen schönen Sonntag und stramme Leinen, Petri und Gruß Günni

Günni, ich glaube sooo fischarm hat noch nie ein Mefojahr bei Dir angefangen? Grüße von Udo
Guenni 1959 sagt dazu: «Evil, das kenne ich ;-)»
News 08.03.2019 Ihn kennt man nicht unbedingt als jemanden der Jagd auf Meerforellen macht: Klondikecat: « ... In der Förde drei Mefos gefangen, fängt auch langsam an. ... » Es bleibt ja unter uns. Das Bild seiner 80+ Meerforelle habe ich natürlich bewundert!
Mefos, Kitzeberg, 08. März 2019, 19:27
Liebe Angelkollegen, Kitzeberg heute erfolgreich 1Std auf Mefos. Wo sind die Heringe?
Evil, Schleswig, 07. März 2019, 21:26
Moin in die Runde, habe heute bei dem Wetter für 3 Std. die Ostsee befischt. Ausser einem ruckartigen Anfasser ist nichts weiter zu vermelden. Da das Wetter so bleiben soll, werde ich wohl Sonntag erst wieder losfahren. Tight Lines an alle Mefo-Jäger
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 07. März 2019, 19:29
Danke Udo und einen schönen Abend, viele Grüße Günni
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 07. März 2019, 17:56
So jetzt noch einmal für die Petri Jünger die Interesse am gucken haben der Ablauf - Ebay Kleinanzeigen - sport und Camping, Ort Neumünster - und dann auf Seite 8 dann klappt es ;-))
Günni, auf Seite 1 ist die Adresse verlinkt. Man kommt per Klick auf Deine sehr schönen Meforuten. Ich bin leider zu kurz für die Ruten :-( Sehr schönes Wurfgewicht! Der Link ist gelöscht. Die Ruten sind verkauft.
Viel Erfolg Grüße von Udo
"Petermänchen", Kiel, 06. März 2019, 15:06
Ca. 3 Stunden in Schwartenbek-Südseite-Kanalweiche versucht eine Forelle zu ergattern. Es biß ein Hering auf Beifängerfliege. Lustlos umgestellt auf Hering, dann noch 7 zum mitnehmen, zwei verloren. Drei andere Angler standen unter der Levensaubrücke. 1 Hering flach, der Rest unten! Petri denen die loskommen
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 06. März 2019, 17:04
Moin in die Runde, nein ich war nicht los, wenn gleich es gejuckt hat. Mal etwas anderes, mir wurde ja nachhaltig gesagt das ich kein Kanalangler bin sondern Salzwasser im Blut habe. Ich habe mir keine neue CG Karte geholt. Nun habe ich eine ganze Menge Zanderköder, sprich Wobbler und Gummijigs und Lösezange und die doppelseitige Köderbox und einen Telekopkescher von Effzet Ü. Ebenso habe ich einen Überbestand an Meeforellenruten, wovon ich zwei Ruten abgeben möchte , die ich seit letztes Jahr habe und jede nur zweimal gefischt habe. Das ganze Konvolut habe ich bei Ebay reingestellt, schaut einmal rein falls Interesse besteht. Allen einen schönen Abend Petri und Gruß Günni

Lieber Günni, was muss ich bei ebay eingeben, damit ich das Angebot finden kann? Günni Konvolut? Hast Du einen Link? Du hast jede Unterstützung für den Verkauf von dieser Stelle. Du hast nur gute Sachen. Habe ich selbst gesehen. Überbestand? Was ist das denn? Gruß Udo
fishfinder, Neumünster, 05. März 2019, 20:40
Moin Udo, nach langer langer Zeit heute nachmittag zum Anangeln auf meiner geliebten Sandbank. Sturm von achtern insofern flog der Blinker bis Laboe :-) jede Menge Kiter vor Laboe aber in Falckenstein nur ein paar Spaziergänger. Auf der Sandbank noch absolut kein Leben. Weder Garnele noch Tobi. Nicht mal eine Strandkrabbe war zu sehen. Geangelt 3 Stunden ohne jeglichen Zupfer. Selbst ein kleiner Dorsch hat sich nicht an der Springerfliege vergriffen. Dauert wohl doch noch ein bißchen. VG Jens

Moin Jens, seit gestern haben meine Watsachen wieder einen festen Platz! Ich werde zunächst im NOK versuchen, eine Forelle zu fangen :-) Für Morgen ist Orkan angesagt. Besonders im nördlichen Bereich von SH. Mal sehen was wir hier abbekommen. Grüße an Dich Udo
Guenni 1959, Schleswig-Holstein - Neumünster, 04. März 2019, 14:34
Moin in die Runde , heute hieß dann die Parole Scheißwetter ist Fischwetter. Gleich zu Anfang gab es einen Vollwaschgang von oben, mit einer kostenlosen Zugabe von Hagel. War aber schnelle wieder trocken , weil ja Wind ausreichend vorhanden war. 3,5 Stunden die Ostsee durchgeblinkert , alle Farben ausprobiert, und es geht immer noch nichts. Auf dem Rückweg gab es dann noch einmal einen Vollwaschgang ;-)) schön war es trotzdem und am Freitag geht es weiter. Allen einen schöne Woche, Petri und Gruß Günni

Moin Günni, was Du in letzter Zeit schon an Schneiderbüchern gelesen hast, ist sagenhaft. Aber irgendwann geht es los. Ein wenig Sonne noch. Freitag kommt eine neue Kaltfront. Das sind die Bedingungen, unter denen Schneiderbücher geschrieben werden. Auf jeden Fall ein Dickes Petri für Dich! Den Hagelschauer mittags habe ich auch abbekommen. Ich war ohne Angel los und konnte mich unterstellen. Vollwaschgang. Ja solche Tage gibt es. Grüße von Udo
News 02.03.2019 «Moin in die Runde, ich war dann heute mit Hakki und zwei Freunden auf Fischzug in OH und nach 3,5 Std oben drauf war es arschkalt , haben wir den Rückzug ohne jeglichen Kontakt angetreten. Es ging wie in der vergangenen Zeit nichts.
Allen einen schönen Abend,
Petri und Gruß
Günni
News 01.03.2019 «Moin in die Runde, ich war dann heute vier Stunden in meinem Wohnzimmer. Bei glasklarem Wasser und leichten Winden, ging nach wie vor nichts. Was sagte einmal Olli Kahn, es geht immer weiter!!! morgen wird die nächste Runde eingeleutet;-))) Allen die losziehen, ein dickes Petri , stramme Leinen und ein schönes Wochenende.
Petri und Gruß
Günni»
Evil, Schleswig, 28. Februar 2019, 00:17
... Dieses Wochenende kann ich leider nicht angeln, aber nächste Woche ab Donnerstag bis Sonntag wird angegriffen wenn das Wetter mitspielt. Werde berichten ... Bis dahin Petri Heil an alle Mefojäger ...
Guenni 1959, Neumünster, 27. Februar 2019, 20:48
Mensch Udo, Du in meinem Wohnzimmer und dann nur eine Stunde;-) tja ohne Waathose ist das aussichtslos und dem heutigen Niedrigwasserstand erst recht. Na vielleicht haben wir ja demnächst einmal ein first Date am Meer. Viele Grüße Günni
Günni, ich dachte, ich käme dort ohne Wathose aus. Ich habe schon so manche Mefo ohne Wathose gefangen :-) Aber in dem Bereich ... Wathose ist Pflicht. Weiß ich jetzt auch! Sure, wir treffen uns. Grüße von Udo
News 25.02.2019 « Moin in die Runde, ich war dann heute wieder los. Ziel sollte der Eitz sein, ging aber nicht weil der Parkplatz gesperrt ist. Da war das befahren am Sonntag aufgrund der Schlaglöcher schon grenzwertig. Also dann nach Hohwacht , eine Stunde Null. Dann nach Hohenfelde, vier Stunden Blech gebadet auch Null und nichts. Ich hatte einen guten Schnack mit einem Hiesigen und der erzählte das wohl letzte Woche gut gefangen worden ist. Nun gut, aufgeben findet nicht statt. Morgen geht es in die nächste Runde.
Allen einen schönen Abend und stramme Leinen,
Petri und Gruß von Günni Fangnix »
News 25.02.2019 « ... Kleine Info für alle Silberjäger , ich bekam heute ein Foto zugeschickt von einer frisch gefangenen fetten 68er auf der Sonneninsel, ein sehr schöner Fisch. Ich werde morgen mein Unwesen treiben. Alle einen schönen Abend und die, die losziehen stramme Leinen.
Petri und Gruß
Günni»
Guenni 1959, Neumünster, 25. Februar 2019, 17:49
Moin Evil, schön wieder von Dir zu hören ;-))) wenn es los gehen soll einfach melden. Kleine Info für alle Silberjäger , ich bekam heute ein Foto zugeschickt von einer frisch gefangenen fetten 68er auf der Sonneninsel, ein sehr schöner Fisch. Ich werde morgen mein Unwesen treiben. Alle einen schönen Abend und die, die losziehen stramme Leinen. Petri und Gruß Günni
Evil, Schleswig, 24. Februar 2019, 23:44
Moin, ich war heute nach langer Abwesenheit auch endlich mal wieder an der Ostesee bei dem herrlichen Wetter. Leider ging heute absolut gar nichts. Es waren ca. 15 Angler im Wasser und kein Fisch ging raus. @Guenni1959 wollte ja auch mal mit dir los, handynummer habe ich ja seit letztes Jahr, es kam mir leider etwas dazwischen ... Tight Lines an alle, es kann nur besser werden...
Guenni 1959, Neumünster, 24. Februar 2019, 17:11
Moin in die Runde, tja ich war dann heute mit Hakki auf Prisch, Treffpunkt sollte der Eitz sein oder auch alte Liebe. Ein Plan B war auch schon in der Tasche. Dieser wurde auch in die Tat umgesetzt, warum? alte Liebe am Sonntag, ein No Go. Man hätte wie beim Fleischstand bei Famila eine Nummer ziehen müssen, Angler soweit das Auge reicht im und auf dem Wasser. Das ging gar nicht. Also haben wir ein paar schöne Stunden in Heiligenhafen verbracht, aber der Erfolg blieb aus, es ging gar nichts. Schön war es trotzdem, am nächsten Wochenende geht es wieder von vorn los, in der Hoffnung das, das Wasser bis dahin wärmer ist. Udo , Dir einen schönen Gruß von Hakki zurück. Petri und Gruß Günni
News 23.02.2019 « Moin in die Runde, ich war dann heute mal wieder in meinem Wohnzimmer. Die Bedingungen waren ..... Flachwasser, kein Wind und keine Fische nichts. Null Zuckungen in drei Stunden bei bestem Wetter, egal es wird irgendwann so weit sein. Ich glaube immer noch das Wasser ist zu kalt, wenngleich in Ostholstein schon etwas gefangen wurde. Morgen werde ich mit meinem Glücksbringer Hakki die Ostsee unsicher machen, dann geht bestimmt was ;-))))))
Allen einen schönen Abend und stramme Leinen,
Gruß und Petri
Günni »
Klondikecat, Kiel, 23. Februar 2019, 23:07
Hallo Udo, wie ich noch erfahren habe, hat der Berufsfischer im Kanal gestern drei große Meerforellen mit Netz gefangen. Wie uns allen bekannt, hat die Meerforelle im Kanal aber Schonzeit bis Ende Februar, selbst silberne sind nicht ausgenommen, gemäß BIFO. Wird hier wieder mit zweierlei Maß gemessen oder geht es eher nach dem Motto: wo kein Kläger, da kein Richter. Also kann jeder machen, wie es ihm gefällt im "Bananenstaat Deutschland", Hauptsache, man füllt die eigenen Taschen. Bis zum nächsten Treff Klondikecat
Guenni 1959, Neumünster, 23. Februar 2019, 10:59
Moin Udo, ich habe den Bericht von der "Seenotrettung" auch gelesen, tja das muss man nicht weiter kommentieren. Ich frage mich immer wieder wieso die Auswärtigen Angler nicht vorher ihre Hausaufgaben machen, aber einige Einheimische sind da auch nicht anders. Gerade in der Eckernförder Bucht habe ich schon so einiges beobachtet und und erlebt. Da fragt man sich dann ob das wirklich Not tut, aber im Endeffekt ist ja jeder für sich selber verantwortlich. Ich denke mir der Kollege hat gelernt und so ein Seenotrettungseinsatz ist ja auch nicht gerade günstig. Allen ein schönes Wochenende und stramme Leinen, Petri und Gruß Günni

Moin Günni, ich bei meiner Größe muss viel besser aufpassen als Du :-) Grüße und Stramme Leine Udo
News 20.02.2019 Hier gibt es Informationen von Michi über die Robbe: «Moin zusammen, am vergangenen Samstag am Strand von Noer keinen Spur von Seehund/Robbe. Allerdings auch nicht von Mefos ...
Grüße M »
News 19.02.2019 Ostseefan fragt: « Hat jemand was gehört ob die Robben Noer, Aschau usw noch unsicher machen? » Michi hilft mit einer Antwort: « ... am vergangenen Samstag am Strand von Noer keinen Spur von Seehund/Robbe. Allerdings auch nicht von Mefos ...»
News 18.02.2019 Leider hat sich Arwen auf Rügen ein Schneiderbuch gekauft: « Moin moin Leider war die Tour erfolglos was Fisch angeht ... aber dafür war der Sonnenuntergang mit Grillen und einem kleinen Glass Whisky am Kap Arkona einmalig :) ... »
News 17.02.2019 « Moin in die Runde, ich hätte ja lieber etwas auf der anderen Seite geschrieben, aber ... Bin dann heute Nachmittag für drei Stunden los. Puha war die Anfahrt anstrengend, viele Autofahrer waren auf Schleichfahrt ;-((( wahrscheinlich um sich die Krokonen anzugucken, zwischen durch dann immer wieder die zweirädrigen Organspender, ging gar nicht. An den Stränden wo ich vorbei gefahren bin, null Angler. Endlich angekommen, waren auch keine Angler, außer einem Opi der auf Grund sein Glück versuchte. Tja Meefomässig ging gar nichts, so wie in den vergangenen Tagen. Aber es wird kommen, definitiv. Früher gab es einmal einen Werbespruch, die Älteren erinnern sich bestimmt noch, Kinder lieben Schneiderbücher, Günni aber nicht ;-))))
Wünsche allen einen guten Start in die Woche, reinhauen ;-)))
Übrigens, ich wußte es nicht, « ... Krokonen haben Baumann und Clausen erfunden, Krokusse ;-)))))) ...»
News 16.02.2019 Hier kommt ein Eintrag von DerMonarch « ... getreu meinen Vorsätzen fürs neue Angeljahr, trage ich erstmalig etwas zu dieser schönen Seite bei. Habe heute 2 Stunden, an meinem Heimatspot im Bereich Kappeln, der Meerforelle nachgestellt und bin als Schneider nach Hause gegangen. Auf bald, dann vielleicht unter dem Reiter Fangmeldungen. ... »
News 16.02.2019 « Moin in die Runde, ich war dann heute wieder los. Alle Strände wo ich war , waren leer. Keine Angler............ ich mach es kurz, es ging gar nichts, keine Fische da....... aber egal , Morgen gehts weiter.
Petri und Gruß
Günni»
News 15.02.2019 Er war auf einem Fischzug: Köhler: « Moin, moin an euch alle :) Ich war dann ... nach der Arbeit noch spontan los an und in den großen See. 15 - 17 Uhr ohne Fisch wie auch 3 Fliegenfischer ein spiroangler und ein weiter so wie ich mit Blinker. Kein Leben im Wasser zu sehen aber dafür ein traumhaftes Wetter und das reichte mir schon bei meinem ersten Angelausflug dieses Jahr:) Euch allen viel Petri Heil ... »
News 15.02.2019 « Moin in die Runde, kurzes UpDate von heute. Vier Stunden bei allerbesten Wetter, leider etwas zuwenig Wind und keine Fische. Es ging gar nichts, aber ich habe die ersten Minisandaale gesehen. Die anwesenden Fliegerangler haben auch alle in die Röhre geguckt. Es dauert garantiert nicht mehr lange, dann rumst es. Morgen geht es in die nächste Runde. Euch allen ein schönes Wochenende, bei dem Wetter fällt das nicht schwer.
Petri und Gruß
Günni» Guenni 1959, Neumünster, 14. Februar 2019, 20:13
Moin Arwen, ich wünsche Dir ein gute Fahrt auf die Insel und ein dickes Petri, ich bin gespannt auf deine Rückmeldung. Gruß und Petri Günni
News 14.02.2019 Er muss wieder mit dem Boot los: Arwen: « Moin Terminplan steht ... Endlich wieder mit den Boot los .. Samstag morgen um 3 Uhr geht's zur Lachsjagt nach Rügen :) ...»
News 12.02.2019 Er hat sich ebenfalls umgehört: Seeadler « ... ich habe mich ebenfalls umgehört. Weder in der Flensburger Förde, Ostufer (Hohenfelde - Todendorf) noch auf Fehmarn wurde ein Seehund gesichtet. In Flensburg wurden kleine Mefos, auf dem Ostufer in der letzten Woche eine 60er gefangen; ansonsten Nullnummern. Aber die nächsten Tage sehen verheißungsvoll aus! ... »
News 12.02.2019 « Moin in die Runde,ich habe dann mal das Meerforellenradar aktiviert und mich mal umgehört, was so geht. Fakt ist von Alsen, Dänische Südsee, über Flensburger Bucht, Eckernförder Bucht, Kieler Bucht, Ostholstein und Fehmann , zur Zeit alles Mau Mau. Vereinzelte Fänge mit einem hohen Grad an Seltenheit. Aber das Wetter fängt an in die Karten zu spielen und wenn ich die Wetterprognose für die nächsten Tage sehe, dann ist für mich eines klar. Rute raus ... das lange Wochenende werde ich den Silbernen widmen.
Schönen Abend und Gruß
Günni»
News 09.02.2019 « Moin in die Runde,
nein ich bin noch nicht am Wasser, aber das solltet Ihr wissen. Ein Kumpel rief mich gerade völlig entnervt vom Strand Noer an. Frei nach dem Motto, ich mach mich vom Acker. Die Robbe hat Ihn verfolgt, egal wo er ins Wasser rein gegangen ist, war Sie da. Also das könnt Ihr da vergessen. Allen ein schönes Wochenende und stramme Leinen an anderen Stränden.
Petri und Gruß
Günni»
News 08.02.2019 Heute war der Kollege mit der fellfarbenen Badekappe im Revier von Guenni 1959 unterwegs:
« ... ich habe dann heute mit Hans Seeadler die Ostsee unsicher gemacht. Das Wetter hat gepasst, viel Wasser war nicht da und Fische auch nicht. Dafür aber der Kollege mit der Fellfarbenen Badekappe und den großen Gluckschaugen ;-)) wir haben ein paar schöne Stunden gehabt und einen guten Schnack, das war immer schön. ...»
News 06.02.2019 Er ist vielseitig: "Petermänchen". Ob am NOK bei der Jagd auf Zander, ob mit dem SOT auf der Förde, ob mit den Füssen im Wasser? Er ist dabei: « Heute Füße in der Ostsee gebadet, für mehr hat es nicht gereicht. Ein Merforellentrawler gesehen, der die Scheerbretter mit gebogenen Ruten draußen hatte. Aber soweit der gekurvt ist hatte der nichts. An der Kannte der Kieler Förde nichts zu ehen von oben, naja 4 Grad und weniger. Komorane haben sich zum Gespräch und zur Lagebesprechung an einer Tonne getroffen. Heringe und Besteck waren nicht Gesprächsthema, es waren ca. 50 bis Alle! Möwen sind auf maximale Tauchtiefe Miesmuschel, Diät!
Mal sehen was in der Schlei so geht, da wurden schon im Februar manchen Jahres Fangwunder gemeldet.
Dank Klimaerwärmung und Dusselverbot wird ja alles viel besser demnächst. ... Petri Heil! »
News 01.02.2019 « ... tja damit wird es dann an diesem Wochenende wohl wieder nischt mit der Meefojagd bei diesem Wetter und den vorhergesagten Prognosen, toll. Aber die Zeit wird kommen und hoffentlich nicht gegen uns arbeiten. Wünsche allen ein schönes Wochenende und die , die die Hungerpeitsche rausholen ein dickes Petri ... » wünscht Guenni 1959.
Seeadler, Altenholz, 31. Januar 2019, 16:46
Moin Udo, lese gerade Deine "Salbei-Story". Dass die Forelle stärkeren Salbeigeschmack hatte als die Heringe, liegt sicherlich daran, dass Du die Forelle (im Gegensatz zu den Heringen) ohne Haut eingelegt hattest. Für diejenigen Angelfreunde, die die Kieler Nachrichten nicht lesen, ist der gestrige Artikel vielleicht interessant, wonach seit geraumer Zeit ein Seehund in der Eckernförder Bucht u.a. Lindhöft, Noer, Stohl auch angelt und wahrscheinlich bei Meerforellen keine farblichen Unterschiede macht :-) ! Beste Grüße Hans
News 27.01.2019 Eine Nullnummer kommt von Kajak-Rudi: « heute Nachmittag gab's für mich auf der Förde nichts zu fangen. Alles probiert, nichts geklappt. »
News 27.01.2019 « Moin Udo und alle anderen! Ich war heute auch los zum Mefo fischen ... 1 Blitze blanker 54 Fisch durfte mit nach Hause und ein Absteiger wieder schwimmen ... War gut nass, hat aber Spaß gemacht! » Petri, Ostseefan!
News 27.01.2019 « Moin in die Runde,
ich musste heute auch raus an das große Wasser. Man sagt ja Schiedwetter ist Fischwetter. Also Rute raus, der Spaß geht los.
Ich mach es kurz, Fisch war da, so einige Nachläufer und zwei blieben hängen. Allerdings waren Sie noch angefärbt. Hab heute einmal nur mit Durchlaufwobbler im Sandaalmotiv geübt, alles andere mit Absicht zu Hause gelassen um nicht in alte Strukturen zu verfallen. Nun gut , so schlimm war des Wetter nun auch nicht. Alles in allen ein entspannter Tag und befischbarer obendrauf. Da hat uns der Januar nicht wirklich Wettermäßig verwöhnt.
Allen einen schönen Abend,
Petri und Gruß
Günni»
News 25.01.2019 « Moin in die Runde,
wenn ich mir die Wetterprognosen für die nächsten Tage ansehe, dann kann Mann die Meerforellenpirsch vom Ufer aus gepflegt vergessen. Kein Wind und Dauerfrost,das wird nichts. Ich habe es oft genug ausprobiert und erinnere mich an einen eisigen Januar, wo ich fast jeden Tag los war und es ging fast nichts. Da blieb mir heute nur der Blick in die Fischwagen, wo das Objekt der Begierde auslag. Nun gut, wenn die Temperaturen wieder konstant für ein paar Tage im Plusbereich liegen, dann geht es los.
Solltet Ihr trotzdem losziehen, wünsche ich ein gutes Petri und stramme Leinen.
Petri und Gruß Günni»
Moin Guenni,
mein Windfinder meint, in Deinem Wohnzimmer werde es die nächsten 3 Tage Plusgrade und Wind in etwa 3 bft geben :-)
Grüße von
Udo
Guenni 1959, Neumünster, 19. Januar 2019, 20:14
Ist nicht zu verfehlen Thomas, die fährst direkt drauf zu. Viel Glück und Petri, bin gespannt auf deine Rückmeldung, Gruß Günni
Thomas 1986, 19. Januar 2019, 19:08
Moin Günni, Vielen dank für deinen Tipp. Morgen geht es los. Von welchen Parkplatz sollte ich mich links halten? Gruß Thomas
News 18.01.2019 Er hat heute wieder alles gegeben und findet Minustemperaturen nicht positiv :-), Guenni 1959:
« ... ich bin dann heute auch los, auch wenn es kalt war und Minus­temper­aturen ja nicht gerade positiv sind. Aber, die Bedingungen war trotz allem gut und das Wasser friert noch nicht in den Rutenringen. Ich mache es kurz, ich hatte drei Silberlinge zwischen geschätzte 45 und 55 und alle waren eingefärbt und wurden selbstredend wieder in Ihr Element zurück gegeben. ... »
News 18.01.2019 Er hat seine selbstgebauten Blinker ausprobiert. Hier der Bericht von "Petermänchen":
« ... Mit Kajak heute ca. 3 Stunden auf der Förde. Zweimal untermaßiges Silber, released und die LED Leuchte getestet. ...»
News 18.01.2019 « ... Moin Thomas, Habernis ist immer eine Reise wert und einer der besten Meerforellenstrecken an der Flensburger Aussenförde bzw. Geltinger Bucht. Am besten zu befisch bei S/W Wind und leichtem Ostwind. Wenn Du Dich vom Parkplatz links hälst, siehst schon das legendäre Riff. Da muss und kann Mann raufwaaten. Aber vorsichtig "Seeadlergefahr" ;-))) aber wie geschrieben, die ganze Ecke ist. Wenns los gehen sollte und Petrus spielt ja mit, dann kann das was werden, wenn gleich am Wochenende immer was los ist da und noch der windbedingten Angelpause für uns alle und den Wetterprognosen für das Wochenende , kannst Du davon ausgehen das die Ostsee rein Anglermässig kochen wird.
Viel Glück und Petri
Günni
Thomas 1986, 17. Januar 2019, 20:43
Moin Moin zusammen, Ich wollte gerne am 20.1.19 nach Habernis zum Mefo angeln fahren. Hat jemand Erfahrung in diesen Bereich der Förde? Über Tipps würde ich mich freuen.
News 15.01.2019 Ob Süßwasser oder Salzwasser, Ostseefan mischt überall mit:
« ... Ging nicht anders ich musste heute mal wieder an den grossen Teich .... Trotz nassem von oben und teilweise echt pustigem Wind war es fischbar, hätte ich so gar nicht erwartet. Bei raus gekommen ist eine gefärbte von um und bei 50cm denke ich. Hat Spaß gemacht, trotz allem muss ich morgen los die Wathose tauschen ... Bös nass am Hinterteil -- und wie immer die naht ... »
News 10.01.2019 Guenni 1959: « ... so das Sturmtief hat sich abgemeldet, die Wetterlage entspannt sich, Temperaturen steigen, gibt zwar Regen aber egal, ich muss los.
Zur Zeit verfolge ich im Nordschaumagazin die Bedrohung der Ostsee und deren Lebenwesen. Nachdenklich hat mich der Beitrag über den Sauerstoffverfall in der Ostsee gemacht, weil diese keine angrenzenden Gewässer hat, um das Wasser auszutauschen. Auf einer Karte wurde gezeigt wie schlecht es jetzt schon aussieht und in der Eckernförder Bucht sieht es gar nicht so gut aus und einige Ecken sind schon "tot". Man hat prognostiziert wenn es so weiter mit dem Klimawandel ecpp dann ist in 20 Jahren alles vorbei.
Zu guter letzt plane ich im Mai oder Juni nach Schweden zum Angeln zu fahren. Genauer gesagt an den BOLMEN See , ein sehr fischreiches Gewässer. Mit schönen und auch preisgünstigen Häusern und fast alle haben ein Boot dabei,mit und ohne Motor. Jetzt meine Frage an das angelnde Volk, hat einer von Euch Erfahrungen in der Ecke gemacht. Ich bin zur Zeit fleißig am lesen im Internet, würde mich freuen wenn einer eigene Erfahrungen bzw. Tipps hat.
Allen einen schönen Abend,
Petri und Gruß Günni, Mann sieht sich am Wochenende irgendwo an der Ostsee. ... »
Moin Guenni,
Kajak-Rudi hat für Dich folgenden Tipp: « ... Kollege hat im Bolmen viel Hecht gefangen. Ich nehme meist einen Gummihecht ca. 20 cm von Askari, zum Schleppen, der geht immer. Barsche auf 5cm gummifisch grünbraun mit 10g Blei und Flourocarbonvorfach ... »
Wer Tipps für Guenni 1959 hat, bitte gerne in das Gästebuch eintragen.
News 06.01.2019 Im Nebel mit Kompass, so geht Kajak-Rudi auf die Jagd nach Meerforlelle und Butt:
„ ... heute hat es bei mir zum ersten mal mit Wetter und Zeit im neuen Jahr geklappt. Der Plan war frühmorgens Mefo und dann Butt zu fangen. Mit dem ersten Nebellicht ging es ab Bülk gen Eckernförder Bucht. Kompass war heute Pflicht. Vor Dänisch Nienhof hat es mit Mefo geklappt, leider zu klein. Ein Fliegenfischer auf Backbord hatte mehr Glück und hat ein schönes Fischlein entnommen.
Immerhin hat es mit dem Butt ab 14:00 recht gut geklappt. Die anderen Boote und Kajakangler haben von bescheidenen bis gar keinen Fängen berichtet. ...”
Seeadler, Altenholz, 05. Januar 2019, 19:08
Hallo Udo, zunächst Dir und Deiner Familie sowie allen Sportanglern ein gutes neues Jahr, vor allem stabile Gesundheit. War heute bei herrlichem Wetter für zwei Stunden in Günnis Wohnzimmer (:-)) bis in die Dämmerung angeln. Ergebnis null Biss, ein Kollege hatte mit Sbirolino eine kleine Mefo. Wasserstand war ca. 30 cm über normal. Sturmflut hat den Strand plattiert und in den unteren Bereichen des Steilufers an verschiedenen Stellen Höhlen geschlagen mit ersten Abbrüchen, weitere werden sicherlich folgen. Beste Grüße Hans
News 03.01.2019 Zum Fang seiner ersten Meerforelle des Jahres ist Guenni 1959 auf die Sonneninsel gefahren. Hier sein schöner Fangbericht: “ ... heute ging es dann zur ersten Tour und gleich auf die Sonneninsel. Ich bin einer Einladung von einem Freund gefolgt und dann haben wir uns zu fünft auf dem Weg gemacht. Erst mal hat man sich beäugelt , bis die anderen dann sagten , wir haben schon viel von Dir gehört, mh. Die anderen wiesen sich als Fehmannkenner aus. Dann ging es an den ersten Spot , wo wir uns aufteilten. Tja ,was soll ich schreiben. Nach dem 4 Wurf war die Rute richtig krumm. Guter Drill und eine fette 49er blitzeblanke lag im Kescher, yes. Dann gleich beim nächsten Wurf , stieg wieder ein, die aber genauso schnell wieder ausstieg. Nach drei Stunden fischen, gab es einen schönen Eintopf und dann ging es auf die Insel. Die Windbedigungen waren aber nicht so gut und das Wasser war sehr trübe. Alles in allem ein super Tag, mit Sonne pur, tollen Gesprächen bei warmen Punsch und obendrauf noch einen schönen Punsch. Was will Mann "Meer". ... ”
News 07.11.2018 Er hat wieder eine sehr schöne Meerforelle gefangen: Guenni 1959!
©Guenni 1959 Ein silberner Überspringer aus 11 / 2018
© Guenni 1959 Ein silberner Überspringer aus 11 / 2018

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
meerforelle_2019.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf
Gespräche am Lagerfeuer