Start

Heringe 2017

Tiessenkai

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Weißer Poller Tiessenkai Holtenau

Achtung: Neu in 2016: : Seit 2016 «gilt» ein neues ungeschriebenes Recht am Tiessenkai: Die Wasser­schutz­polizei soll den Kai aufgesucht und «eine Ansage gemacht» haben. Danach soll das Angeln nun auch westlich des weißen Pollers erlaubt sein. Angeln soll man dort nur mit dem Kanalschein dürfen. Kontrolliert wird das Vorhandensein des Kanalscheins aber nicht. Es ist irgendwie ein wenig Wild West.
Wo in dem Bereich gilt die Binnen­fischer­ei­ver­ordn­ung ? :-) 35iger / 38iger Dorsch? Grenze ICES Gebiet 22? In Arbeit 1/2017.

Der legendäre weiße Poller ist seit etwa Mai 2010 nicht mehr weiß, sondern gelb / schwarz. Hier ein Bild aus Februar 2015.
gelbe Poller im Bereich Holtenauer Reede / Tiessenkai
gelbe Poller im Bereich Holtenauer Reede / Tiessenkai

«Dort, wo Steinufer ist, darf geangelt werden. Dort, wo eine Metalkante ist, ist das Angeln verboten.» Mit in etwa diesen Worten hat ein Kollege die Situation be­schrieben. Das war bisher immer anders.

Tatsächlich war es so, dass der auf dem Bild zu seh­ende «abgerundete Bereich» bis zu dem nächsten gelben Poller (vielleicht 5 m) auch zum Angeln ge­nutzt werden durfte. Alle Kontrollöre waren sich einig: In dem Bereich war das Angeln erlaubt. Da gab es keine Zweifel. Irgendwann kam es auf die «Tages­form» der Kon­troll­per­sonen an. Der Bereich, in dem das Angeln o.k. war, änderte sich. Besonders schön fand ich eine «uni­form­ierte An­sicht»: «Was drängelt ihr euch denn hier alle auf diesen paar Metern? Geht doch dort runter. Da ist Platz genug.» Es handelte sich um die Richtung zu den Schleusen :-)

Im Jahr 2014 wurden erstmals Angler aus diesem «abgerundeten Bereich vertrieben».

Rechtlich ist es einfach: Man sucht sich die Linie vom Leutturm Holtenau zum Einfahrtsfeuer im Scheer­hafen. Westlich der Linie ist das Angeln verboten. Östlich der Linie ist das Angeln er­laubt. Einzelheiten zum Verlauf der Kanal­grenze: hier klicken.

Hier liegt auch der Informations- und Halte­stellen­bereich der Kieler Hafen­rundfahrt sowie der Zu­gang zum Holtenauer Leuchtturm.

Gelegentlich finden sich hier viele Schaulustige ein.

Zur Heringszeit drängen sich hier tagsüber die Her­ingsangler vieler Nationalitäten.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
weisser_poller.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf