Start

Angelmesser

zum Lagerfeuer

Fangmeldungen
Gästebuch

Taschenmesser beim Watangeln in Kiel

Dieses Herbertz Taschenmesser habe ich beim Wat­angeln auf Meer­forelle, Dorsch, Makrele und Horn­hecht in Kiel immer da­bei. Es ist zu­sammen­geklappt ca. 12,5cm lang. Die Klinge ist ca. 2 -2,5mm dick. Die Gesamtlänge beträgt ca. 20cm. Die Klinge ist aus AISI 420 Stahl hergestellt.
Herbertz Taschenmesser, geschlossen
Herbertz Taschenmesser, geschlossen

Herbertz Taschenmesser, ausgeklappt


Der große Vorteil dieses Messers: Ich kann hinfallen, aus der Steil­küste rutschen, vom Stein fallen. Eine Ver­letz­ung durch die scharfe Klinge ist nicht möglich. Nach dem Ausklappen rastet die Klinge ein. Ich habe von diesem Herbertz Taschenmesser 4 Stück. Es hat einen schönen Holzgriff, der sich gut anfühlt. Am Griff­ende hat das Messer die Entriegelung für die Sperre. 1 x Drücken und das Messer kann kom­fort­abel wieder eingeklappt werden. Die Öse zum Ein­fädeln eines Sicher­ungsbandes hat einen geringen Durchmesser.

Die Griffschalen sind mit Schrauben befestigt. Ich habe die Schrauben gelöst und das Holz von allen Seiten geölt. Dadurch ist es ein wenig «salz­was­serfester» geworden.

News Diese Taschenmesser nutze ich nun bei Haus­arbeiten, z.B. zum Entfernen von Silikonfugen im Bad. Zum Watangeln stecke ich etwas «stärkere» Ta­schen­messer ein.

Der Feind all dieser Taschenmesser ist der Sand. Ein wenig Pflege ist des­halb notwendig. Nach dem Einsatz reinige ich das Messer. Ab und zu öle und fette ich es an den richtigen Stellen. Dann klappt das Messer wunder­bar.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
taschenmesser.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf