Start

Bülker LT

Strande Süden

Strande

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Seebestattungen in Strande bei Kiel

Im Bereich des Hafens von Strande, dieser Ort gehört nicht mehr zu Kiel, sehe ich gelegentlich Gruppen von dunkel ge­klei­deten Menschen. Deren Kleidung un­ter­scheidet sich zu jeder Jahreszeit erheblich von der Be­kleidung, die dort von anderen Menschen getragen wird.

Ebenso besonders ist der Anlass des Besuchs in Strande bei Kiel: Es handelt sich um Menschen, die im Zu­sammen­hang mit einer See­bestattung, auch von weit her, nach Strande ge­kommen sind.

Im Hafen von Strande bei Kiel liegen Schiffe, mit denen Fahrten zu einer Seebe­statt­ungen in der Gegend des Stoller Grundes würdig vorge­nommen werden.

Die Trauergäste geben bei der Bei­setzung der Urne oft Blumen oder Blumen­ge­binde in das Wasser. Diese Blumen, die als Gruß bei der See­bestattung in das Wasser geworfen wurden, trei­ben häufig im Bereich des Bülker Leuchtturms an den Strand. Beim Angeln nach Meerforelle sieht man diese Blumen.
Tafel mit Informationen zur See­bestattung
Tafel mit Informationen zur See­bestattung

Strander Hafen im Schneesturm
Strander Hafen im Schneesturm

Bei widrigen Wetter­ver­hält­nissen, wie sie auf diesem Bild zu sehen sind, können geplante Fahrten nicht statt­finden.

In Kiel muß das Ordnungsamt eine Aus­nahme­ge­nehm­i­gung für eine See­bestattung erteilen. Es muss einen guter Grund dafür be­nannt werden, um diese Ge­nehm­i­gung zu erhalten. Durch das Angeln bin ich dem Wasser hier in der Gegend sehr verbunden. Dies ist be­stimmt ein Grund für die Ge­nehmig­ung einer See­be­statt­ung.

Kürzlich habe ich an einer Seebestattung teil­ge­nommen. Ich finde, dies ist eine besonders intensive Form des Abschieds.

Hier habe ich sehr gute Antworten auf viele Fragen im Zusammen­hang mit einer See­be­statt­ung ge­fun­den.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
strande_seebestattungen.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf