Start

Bülker LT

Hornhechte 2017

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Stinkendes Zebra Kosename Leuchtturm Bülk

Der Leuchtturm Bülk wird hier nicht nur «Hein Bülk» ge­nannt. Er trägt auch den Kosenamen «stinkendes Zebra».

Alle Leuchttürme haben einen besonderen Anstrich. Sie sollen zum Zwecke der terristrischen Navigation von See aus von Fach­leuten visuell eindeutig identifizierbar sein. Der Leuchtturm Bülk ist schwarz-weiß gestrichen. Weil das Klärwerk Kiel in der Nähe des Bülker Leuchtturms liegt und es dort im Bereich be­sonders bei Wind aus west­licher Rich­tung «etwas riecht», kommt es zu dem Kose­namen «stinken­des Zebra». Dieses Spezialwissen wird nicht in Kreuzwort­rätseln abge­fragt:-)

Die Abwässer, die hier in die Ostsee geleitet werden, sind auch der Grund für die Badeverbotszone.
Badeverbotszone im Bereich des Bülker Leuchtturms
Badeverbotszone im Bereich des Bülker Leuchtturms

Psychopharmaka werden aus dem Abwasser nicht her­aus­ge­filtert. «Psychopharmaka im Abwasser kann das Verhalten von Fischen ändern.» Sie fressen dann auch schneller.

Dies zeigen Untersuchungen aus Schweden.

Vielleicht werden deshalb so viele Meerforellen am Leuchtturm Bülk gefangen? Ist die Meerforelle hier der Fisch der 250 Würfe? :-) :-) :-) In Fachforen werden solche Themen vielleicht diskutiert?

Auf vielen Bildern im Internet ist das neu installierte Radar­gerät noch nicht zu sehen. Hier schon:
Stinkende Zebra: Neu mit Radargerät
Stinkende Zebra: Neu mit Radargerät

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
stinkendes_zebra.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf