Start

Kahlenberg

zum Lagerfeuer

Fangmeldungen

Gästebuch

Kahlenberg Kiel mit Crossgolf und Meerforelle

Im Bereich Kahlenberg in Kiel sind viele Menschen unterwegs. Ich habe hier schon viel erlebt:
Einmal wäre ich dort beinahe ums Leben ge­kommen. Ich habe im Sommer in der Abenddämmerung vom Strand geangelt. Von Süden her kamen junge Männer den Weg auf der Steilküste entlang. Sie spielten Golf und schlugen die Golfbälle von der Steilküste in die Förde. Golfbälle sind teuer! Warum machen die Jungs das? Irgendwann ist dann wohl ein Schlag richtig da­neben gegangen. Haarscharf zischte mir ein Golfball mit voller Wucht am Kopf vorbei und klatschte ins Wasser. Das war keine Absicht. Ich weiß nicht, ob ich den Aufprall eines solchen Geschosses überlebt hätte. Crossgolf ist gefährlich für Angler.

Zwei junge Menschen, ein junger Mann und ein jun­ges Mäd­chen, standen vor dem Schild: «Hunde am Strand verboten». Die beiden hatten einen kleinen Hund dabei. Sie waren sehr kreativ angezogen. Es hat mich sehr gewundert, dass der junge Mann sehr zögerlich war und den Hund nicht mit an den Strand nehmen wollte. Das junge Mädchen hingegen drängte ihn dazu. «Es sei doch schade, dass Hunde nicht an den Strand dürfen.» Nun kenne ich die ganze Pro­blem­atik dort. Klug­schaiz­zer­modus eingeschaltet: «Das Schild ist nicht wegen der Hundeschaizze angebracht. Es geht um den Schutz der Ufer­schwal­ben, die genau an dieser Stelle einst zahlreich ge­brütet haben. Wenn Hunde am Strand oder in der Steilküste rumtoben, stört das die Schwalben und die Jungen sterben jämmerlich.» «Oh, die armen Schwal­ben». Ich bin die Treppe zum Strand herunter ge­gan­gen. Damit war ich an der von mir ausgesuchten Stelle. Ich konnte anfangen, den Köder anzu­bringen. Dabei konnte ich hören, wie die beiden weiter re­deten. Plötzlich wurde das Hundeverbotschild mit einem Stiefel­tritt ab­getreten. Ich hatte so etwas vor­her nie gehört. Aber genau das war es. Kein Schild? Kein Verbot! Also darf der Hund mit an den Strand! So einfach kann es sein.

Ich hatte den Köder dran, drehte mich zum Wasser um und sah einen wachsenden Kreis auf dem Wasser. Ich habe die Stelle kurz überworfen. Es gab einen Anfasser. Drei Wurf später hatte ich die Meerforelle. Ich bin dann nach Hause ge­gangen.

Angeln auf Meerforelle in Kiel im Bereich Kahlenberg!

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
kahlenberg_belebt.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf