Start

Fangplätze

Darth Vader Montage

Hornhechte 2017

Makrele 2016

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Hornhechtangeln in Kiel in der Saison 2016

News 27.09.2016 Kleine Hornhechte am des Kai.
News 24.09.2016 Einen etwa 70iger Hornhecht konnte heute Fischfinder im Bereich der Schlossalle fangen. Neben dem großen Herbst­horn­hecht sind viele kleinen Hornhechte unterwegs.
News 23.09.2016 Heute war ich mit Boris weit hinter Bülk. Ich wollte mindestens einen dieser großen Hornhechte fangen. Das Wasser war warm und klar, Wind, Welle und leichte Strömung von links nach rechts. Ich fand, das waren beste Fang­beding­ungen.
Schnell hatte ich die Wasserkugel, Köder war lange gesalzener Hornhecht, ausgeworfen. Es dauerte nicht lange, dann hat ein etwa 25cm lange Hornfisch gebissen. Eine Zeitlang tat sich nach dem Hornhechtbiss nichts. Auch mit Blinker gab es keinen Zupfer.
Plötzlich kam Bewegung in die weit entfernt an der Sandbank liegende Wasser­kugel. Ein großer Hornhecht sprang. Einmal, zweimal. Der 2er Haken saß. Ein Drill mit vor­geschalteter großer Wasser­kugel ist nicht spektakulär. Ich wollte den Hornhecht schnell landen und vor allem schnell durch die ufer­nahen Pflanzen bringen. Es ging alles gut. Dann hatte ich endlich den dicken, fetten Herbst­horn­hecht für die Küche. Die letzten Jahre ist mir ein solcher Fang leider nie gelungen.
Die Vermessung hat Boris vorgenommen. Der Hornhecht war kanpp unter 70cm lang. Ende 60 hört sich nicht so gut an :-)

Ein sehr schöner Hornhecht aus dem Herbst 2016 Ein sehr schöner Hornhecht aus dem Herbst 2016
Boris konnte auch «punkten». Aber das ist eine andere Geschichte.
Wasser um 18°C. Luft gegen 17 Uhr 20°C.
News 22.09.2016 Heute kam endlich die Meldung vom Fang eines dieser sehr schönen Hornhechte. 80 cm. Ich kann mir den Fisch vorstellen. Genau so einen Hornhecht würde ich in den nächsten Tage gerne fangen. Fänger? Ist doch klar: Das Team Sellfisch und Petrifisch! Gefangen wurde mit mit Naturköder an der Wasser­kugel am Kai. Dickes Petri von hier. Und, für den Kai ist der Fang eines solchen Fisches in diesem Jahr nach meiner Kenntnis die absolute Ausnahme. Schön zu hören, dass diese schönen Herbst­horn­hechte doch noch einmal weit in die Kieler Förde schwimmen.
News 11.09.2016 Im Bereich Falckenstein waren kleine, nicht beißende Hornhechte unterwegs. Danke an Fishfinder. Er war gegen 19 h, in Worten neunzehn Uhr, auf der Sandbank, nicht schon morgens um 4.
« Als es hell war noch jede Menge Hornies die meine Spinnkombi begleitet haben um sie sich anzusehen aber keinen Biss. Vermute das es sehr kleine waren. Als es dunkel wurde waren sie verschwunden und auch sonst alles was auf den Köder hätte gehen können. Sandbank voll mit Tobies und Krebsen. Ich als ausgewachsener Dorsch oder Mefo wüsste wo ich meinen Mitternachtssnack zu mir nehmen würde :-)»
Ganz anders ging das Angeln nach Meerforelle bei Walle aus: Er konnte einen 68iger Hornhecht fangen. Nicht an der sog. freien Küste, nein, im Kanal.
News 07.09.2016 Ich glaube, ich kann noch ein paar von den Herbsthornhechten fangen.
Die Kollegen aus der Hörn und vom Kai machten die selben Beobachtungen: In dieser Saison für Hornhecht in Kiel kamen, anders als in den Vorjahren, nur vereinzelt einmal Hornhechte in die Innenförde. Diese Hornhechte waren nicht besonder groß.
News 06.09.2016 Eine fette «Hornfisch­salami» konnte Klondikecat mit Naturköder an der Wasserkugel im NOK fangen. Den Fang eines solchen Hornhechts strebe ich an. Es dürfen auch ruhig mehrere von diesen schönen Herbst­horn­hechten werden.
News 30.08.2016 Heute war ich an der sog. freien Küste. Mit Darth Vader. So ganz frei war die Küste nicht. Ich konnte 3 Fische in 2 Stunden ausmachen. Kleine. Dann kam zur besten blauen Stunde der Seehund. 10m vor meinem Stein suchte er irgendetwas. Futter? Ich suchte dann das Weite. Eine Nullnummer auf Hornhecht.
News 24.08.2016 Wenige Angler in Eckernförde. Ein Kollege von Köhler konnte einen Hornhecht fangen.
News 22.08.2016 Ich hörte von einer Hornhechtjagd in Travemüde. Danke Marie.
News 14.08.2016 Mit dem Boot war Arwen im Bereich Strande mit 2 Kollegen unterwegs. Es gab nur 1 Hornhecht. «Ziehmlich mau momentan in der Förde», meint Arwen.
News 13.08.2016 Nullnummer auf Hornhecht an der sog. freien Küste. Freie Küste heißt wohl frei von Fisch.
News 12.08.2016 Am Kai war Klondikecat dabei, als 2 Hornis gefangen wurden.
News 10.08.2016 Im Bereich des Kais beißen nur sehr wenige Hornhechte.
News 31.07.2016 Im Bereich der sog. freien Küste konnte ich sehr gut konditionierte Horn­hechte fangen. Der Konditionsfaktor kann auch für Hornhechte berechnet werden. Ich werde meinen nächsten großen Hornhecht genau wiegen und messen. Dann kann ich den Kond­itions­faktor angeben. Bericht kommt asap.
Unter uns:
Arwen hat wunderschöne Lachse vor Rügen gefangen. Er hat hier im Bereich kürzlich Hornhechte gefangen und mitgenommen. Das selbe gilt für Kajak-Rudi.
Ich finde auch:
Im Moment können fette Hornhechte gefangen werden.
Selbst von mir :-)
News 23.07.2016 Bei hoch­sommer­lichem Wetter war ich im Bereich der Eckern­förd­er Bucht in einem Bereich unterwegs, in dem es vom Ufer aus sehr viele Wasser­pflanzen gab. Es waren dichte Kraut­felder. Die Rinne bis zur Sandbank ist tief. An der Grenze von den Kraut­feldern zum freien Wasser habe ich bei Sonnen­schein gegen 16 und 17 Uhr jeweils 1 Horn­hecht auf Horn­hecht­stücke am Einzel­haken gefangen. Der erste Hornhecht war relavtiv kurz. Der andere, er hatte kleine, etwa 3 - 4 cm lange Fische im Magen, war beachtlich groß und sehr gut genährt.
News 18.07.2016 Am Tiessenkai wurden vereinzelt Hornhechte gefangen. Sowohl mit Naturköder an der Wasserkugel von z.B. Papa A als auch mit Blinker und Makrelenvorfach wie z.B. von Klondikecat. Beide gaben ihre Fische gerne an Kollegen weiter.
News 16.07.2016 Bei trockenem Wetter hat Fishfinder, wie üblich sehr sehr früh, 4 Hornhechte gefangen.
News 13.07.2016 Auf einem Fischzug im Bereich Eckernförde konnten Trabbi p 601 de Lüx und ein Kollege vom Bellyboat viele Bisse von Hornhechten verzeichnen. Petri! Beißzeit: früher Abend. Ein paar Hornhechte konnte ich abends am Kai sehen.
News 10.07.2016 Auf seiner heutigen Abendtour hat Kajak-Rudi im Bereich Scheerhafen viele Bisse von Hornhechten gehabt. 4 Hornhechte kommen in den Rauch.
News 08.07.2016 Einen Hornfisch konnte Klondikecat vom Kai fangen.
News 01.07.2016 Einen kleiner Hornhecht hat Arwen beim Schleppen gefangen.
News 25.06.2016 Wassertemperatur Innenförde Geomar: 19,3°C / Kiel Leuchtturm 18,4°C, in 13m Tiefe etwa 13,5°C. Schwacher Wind aus etwa N. Welle. Luft etwa 18°C. Ein Pferd wurde zum Aqua­jogging auf die Sand­bank geführt.
News 25.06.2016 Ich konnte heute früh wieder an den Strand. Statt Wathose und Jacke war ich in Badehose und T-Shirt unterwegs. Es war frisch. Ich hatte Kaffee für Fishfinder dabei. Ich habe von ihm wieder Hornhechte bekommen. Diesmal hatte Fishfinder vier relativ kurze Hornhechte für mich. Herzlichen Dank dafür!
Sofern Fishfinder das Sbirolino treiben ließ, konnte er keine Bisse von Hornhechten feststellen. Sobald er das Sbirolino immer wieder einmal für 2 oder 3 m zu sich schnell herankurbelte, kamen die Bisse, von denen er sehr viele hatte.
News 21.06.2016 Heute war Fisch mit Knochen erfolgreich im Bereich Mönke­berg unterwegs. Hier sein Bericht:
« ... ich habe 15 Hornis gefangen in Mönkeberg. Die beste Zeit zwischen 10 und 13 Uhr. Ich hätte knappe 45 landen können aber da wahr wohl der Fetzen zu groß. Bemerkt habe ich auch das ich heute besser auf Hering als auf Hornifetzen bisse hatte. Eine Mefo ging mir ab + eine Makrele leider. Ist halt immer doof an Spundwand. ... Ich bedanke mich aufjedenfall und kann euch Landanglern nur den Tip geben das die ca 30 Meter von ufer zu fangen sind. ca 1,30 - 140 mit Überraschungseiern als Pose :) Wetter: Mal Sonne mal dunkel. Habe nur bisse gehabt bei Sonne ! Sonne verschwunden tote Hose . Mich nervt die olle Makrele das ist mein lieblingsfisch mensch mensch mensch ? Hakengröße optimal gewesen . Bin jetzt eh kaputt da Loch im Watstiefel hehe. Ich hoffe ich konnte allen weiter helfen .Gruß Vinni»
Ich sage Dir, Fisch mit Knochen, einen ganz herzlichen Dank für Deinen sehr schönen Bericht. Die Sache mit dem Über­raschungs­ei, genial!

© 2016 Vince Dies sind die Hornhechte von Vince © 2016 Vince Dies sind die Hornhechte von Vince
News 11.06.2016 Bei einem Besuch in Eckernförde konnte Köhler zwei Kollegen sehen, die bis zur Mittagszeit insg. 4 Horhechte (und insg. 3 Butt) gefangen hatten. Die anderen 3 - 5 Angler konnten keine Fische vorweisen.
News 10.06.2016 Gegen 3 Uhr wollte Fishfinder auf die Sandbank. Er kam dort aber nicht hin. Hohe Welle, Hochwasser. Kaum 3 Schritt im Wasser bekam er die erste, allerdings warme, Dusche. Wasser am Kiel Leucht­turm nun etwa 17°C in fast allen Schichten. Nur ganz unten ist es dort etwa 15,5°C. Ich kam gegen 1/2 5 an den Strand. Der Wasserstand war bereits um etwa 20cm gefallen. Ich kam deshalb auf die Sandbank, die sich seit meinem letzten Besuch wieder sehr verändert hatte. Die Wellen «schubsten» ganz schön heftig.
So heftig, dass die SIMM Karte meines Handys nicht mehr nutzbar war. Das Handy auch nicht. Die Wellen haben mich in das Smartphone Zeitalter katapultiert. Demnächst habe ich eine neue Mobilnummer :-) [Simmkarte funktioniert weider]
Nach dem 10ten Wurf hat auf den grün / gelben Snaps der erste Hornhecht auf Einzelhaken ohne Widerhaken gebissen. «Och, war der klein.» Ich bekam den Hornhecht in den Kescher. Ich guckte für eine Sekunde Richtung rechte Brusttasche der Watjacke nach meinem Priest. An der Tasche sind ein paar Nähte nicht mehr so wie sie sein sollen. Ich musste mich visuell orientieren. Nach dem Herausholen des Priest war der Hornhecht nicht mehr im Kescher. Das machte mir nichts aus.
Die Sonne war nun richtig aufgegangen. Ich holte den Sbirolino in 25g (Tipp von deti-one) heraus und brachte eine Darth Vader Montage an. Daran kam ein frisches Stück Hering.
Ich habe einen weiteren Tipp von deti-one befolgt und holte die Montage langsam heran.
Biss.
Danke, deti-one.
Es war ein kleiner Hornhecht. Dieser Hornhecht war so klein, das er nicht auf den Stringer passte. Das Stück Holz war zu dick. Es passte nicht «zwischen die Kiemen». Deshalb habe ich den kleinen Hornhecht heute im Kescher aufbewahrt.
Das Kühlen der Fische im Wasser ist im Moment nicht wirkungsvoll. Wahrscheinlich muss ich demnächst wieder vom Ufer angeln und eine Kühltasche mit Eis mitnehmen.
Ich bekam noch ein paar Bisse und konnte ein paar Hornhechte fangen. Auch ein paar ganz gute Hornfische. Hering (alle Bisse erfolgten heute auf Seide, nicht auf Haken), Snaps, Stripper in 15g pink / weiß und der Nachbau eines Kastmaster in 20g silber haben jeweils einen Hornfisch gebracht.
Der Falkfisch Thor in 7g brachte mir leider keinen Hornfisch. Der Thor Blinker ist etwa 3 cm lang und 8mm hoch.
In weiter Ferne konnte ich Fishfinder ahnen. Er wollte nach seinem Einstiegsversuch sein Glück in Kahlenberg versuchen. Dort war das Wasser noch trüber. Nun kennt er das Buch mit dem Titel: «Der Weg war umsonst.» Fishfinder war heute quasi das tapfre Schneiderlein. 7 Hornhechte von seinem Fischzug kamen mit in meine Küche. Fishfinder, Danke dafür, auch von dieser Stelle.
Bei einem Kontroll­blick zur Seite konnte ich sehen, dass etwas dunkles aus dem Wasser kam. In vielleicht 20m Entfernung. «Was zieht Fishfinder denn da heraus?», fragte ich mich innerlich. Aber sein Sbiro war in einem anderen Bereich. Seine Aufmerksamkeit auch. So konnte er den ausblasenden Schweinswal vor seinen Füssen nicht sehen. Ich konnte sogar das Ausblasen leise, aber deutlich, hören. Bald waren wieder Hornfische am Platz.
Ich habe die 12 Hornhechte mit meinem Wüsthof Filetiermesser filetiert. Das kann ich mittlerweile ganz gut. Das Abziehen der Haut gelingt sehr gut. Die Filets ruhen bis morgen im Kühlschrank. Dann gehen sie durch den Fleischwolf. Daraus mache ich dann Hornhechtklößchen. Die kommen erstmal in den Froster.
Beim Schlachten der Hornhechte konnte ich feststellen, dass die meisten Mägen leer waren. Ein Hornhecht hatte einen sehr vollen Magen. Dieser Hornhecht hatte ein paar Sandaale in seinem Magen. Der Magen eines großen Hornhechts war über eine paar Zentimeter regelrecht ausgebeult. Ich war über­rascht. Dieser Hornhecht war ein Herings­fresser. Der Hering war zwar noch klein, aber es war eindeutig ein Hering, den dieser große Hornfisch im Magen hatte.
Der Fund dieses Herings erklärt auch, warum der Snaps als Köder fängig war. Kleine Köder, außer dem 7g Falkfisch Thor, habe ich heute nicht ausprobiert.

Hornhecht Heringsfresser in Kiel 06/2016 Hornhecht Heringsfresser in Kiel 06/2016
News 09.06.2016 Kürzlich stand ich neben Fishfinder und absolvierte eine Nullnummer. Fishfinder hingegen konnte 10 Hornhechte fangen. deti-one hat mir nun Tipps gegeben, wie ich nicht als Schneider nach Hause gehen muss. Dazu sage ich ein herzliches Danke­schön, deti-one! Ich gebe diese inter­essanten Informa­tionen hier gerne weiter:
«... Nehme Sbirolino 25 g langsam sinkend durchsichtig, nicht schwarz und nicht milchig, 1,20 feines Fl.carb. 10 Drilling oder noch kleiner (teuer) und schneide feine ca. 2cm lange und 8mm breite Stücke aus einem Minuten Steak, Trick: In die Silberhaut des Steakes den Drilling einhaken dann die 3.90 Rute aus dem Schrank holen, langsam einholen und Du gehst nicht als Scheider nach Hause.»
Fishfinder meint, dass das Sbirolino die Hornfische aggressiv zubeißen lässt.
Klar, die Versuche gehen weiter. Ich finde es spannend.
News 08.06.2016 Ich wollte es wissen: Ab in den Bereich Bülk, den Hering an den Haken, die Wasserkugel ins Wasser und den Wind machen lassen. Die große Wasserkugel trieb weit raus. Sehr weit. Kein Biss. Drei Wurf wollte ich noch machen. Bei dem letzten Wurf habe ich Fishfinders Technik ausprobiert. Nullnummer :-) ABER: Auf den letzten 3 Metern vor dem Ufer konnte ich in den Wellen einen langen Fisch sehen, der sich beim rockigen Anziehen des Köders vielleicht erschrocken hatte und sich wild bewegte aber nicht gebissen hat.
«Wäre da ein Fisch gewesen, hätte ich ihn an meinen Köder gespürt.» Diese Aussage ist auf jeden Fall unrichtig.
Der Fisch war vielleicht 30cm von dem Heringsstück entfernt. Ich hatte aber keinen Zupfer.
Bei dem Raussuchen des Tintenfischköders habe ich meine Sbirolinos wiedergefunden. Ich nehme beim nächsten Angeln ein durchsichtges Sbirolino mit. Ich bin gespannt.
News 05.06.2016 Zu einem Wochen­end­angeln in DK, Flovt Strande, Thomershoje, war Hakki. Auch dort gibt es Hornechte. Ein guter Hornhecht hat einen 20g Snaps in grün / gelb gebissen. Verluste beim Einholen. Gute Anfasser. Ein Boot hat etwa 100m vom Ufer in einer parallel zum Strand laufenden Rinne 3 Hornhechte gefangen. «Ab ca. 22.00 Uhr waren Mefo bis auf 15 - 20m am Rauben. Ein zwei tolle Kaliber waren am springen und pflügten durchs Wasser. Leider konnte ich keine auf meine Fliege aufmerksam machen. Trotzdem ein super Angelabend.»
News 04.06.2016 Von 18 - 24 h hat Kajak-Rudi eine Tour gemacht. Außer viel Kraut hat er beim Schleppen vom Kraftwerk bis Falckenstein zwei Alulatten gehakt und verloren.
News 04.06.2016 Ich habe von Fishfinder 13 Hornhechte für die Küche bekommen. Herzlichen Dank dafür, auch von dieser Stelle.
News 03.06.2016 «Wenn ein Fisch da ist, würde er auch meinen Köder nehmen». Das ist eine Ansicht, die ich ab und zu von Kollegen gehört habe. So kann man ruhig nach Hause gehen. «Es ist einfach kein Fisch vor Ort gewesen. Ich habe alles richtig gemacht. Bis auf die Wahl der Fangstelle.»
Seit dem Fischzug mit Fishfinder weiß ich, dass diese Aussage auf keinen Fall stimmt!
Heute an der Bülker Huk habe ich in etwa 1 1/2 Stunden eine Nullnummer absolviert. Vielleicht waren Hornhechte vor Ort? Hätte ich einen Hornhecht gefangen, wenn ich wie Fishfinder geangelt hätte?
News 02.06.2016 Heute wollte ich noch schnell ein paar Hornhechte im Bereich Bülk fangen. Und, was war? Ich hatte meinen Hering zu Hause vergessen. Ein Kollege in dem Bereich hat geblinkert. Er hatte deshalb keinen Hering für mich. Köderlos bin ich gegen 15 Uhr zum Kai gefahren. Luft etwa 24°C. Ich wollte mir bei den Kollegen ein Stück Hering AUSLEIHEN und dann nach Hornhecht angeln. Und, was war? Am Kai war kein Angler. So jämmer­lich sieht es dort wohl mit den Fängen aus.
Ich bin dann nach Hause gefahren und habe aus dem Hack der 10 filetierten Hornhechte die Frikadellen gebraten :-)
Fishfinder wird davon ein Paar bekommen. Das ist ja klar.
Erstmalig habe ich aus dem Hack auch ein paar Klösse geformt und gekocht. Diese Klösse aus Hornfisch wird es erstmals zu frischem Spargel geben. Das könnte geschmacklich ziemlich gut passen. Ich bin gespannt.
Der Raps hier ist bereits verblüht. Frischen Spargel wird es noch ein paar Tage geben. Die Hornfische werden auch noch ein paar Tage hier sein. Bei meiner nächsten Jagd auf Hornfische in Kiel werde ich wieder eine große Wasserkugel einsetzen.
News 01.06.2016 Heute war ich mit Fishfinder zu 17:30 h auf der Sandbank verabredet. Für mich war es das erste Watangeln in diesem Jahr und das erste Mal wollte ich versuchen, beim Watangeln mit Naturködern Hornhechte zu fangen.
Ich brauchte noch mindestens 9 Hornhechte für die Küche. Fishfinder wollte mir seine gefangenen Hornfische abtreten.
Ich hatte meine Berkley Rute und erstmalig eine sehr kleine Wasserkugel in rot / weiß mitgenommen. Halb gefüllt wog diese sehr kleine Wasser­kugel etwa 10g. Sie war im Wasser sehr unauffällig. Als Köder diente ungesalzener Hering an einem unbeschwerten Darth Vader Vorfach. Dieses Vorfach mit dem Hering am Haken hatte sich auf meinen vorherigen Fischzügen schon als fängig erwiesen. Einmal als sehr fägig.
Die Sonne schien. Zunächst war viel Welle. Das Wasser hatte eine Temperatur von etwa 16°C und war leicht angetrübt. Der Wind kam aus NO. Die Strömung war deutlich spürbar. Fishfinder hatte nach kurzer Zeit den ersten Hornhecht an seinem Stringer.
Dies alles brachte mich dazu, mich gedanklich auf mehr als 20 Hornhechte für die Küche einzustellen.
Es kam anders.
Mit der Wurfweite der kleinen Wasserkugel war icht nicht zufrieden. Ich hätte gerne so weit geworfen wie Fishfinder mit seinem glasklaren, schwimmenden Sbirolino in 15g. Nach dem Fang des dritten Hornhechts von Fishfinder zeigte es sich. Die Hornhechte haben auch im Nahbereich gebissen.
Bei mir wollte kein Hornhecht beißen. Ich hätte schwören können, es sei kein Hornhecht vor Ort. Fishfinder fing weiter.
Ich habe als Köder Hering aus Neumünster am Haken angebracht und danach die grüne Seide vom Darth Vader entfernt.
Ich tat mein Bestes. Es nütze nichts. Ich bekam keinen Biss.
Ich habe den Köder in der Strömung driften lassen. So machen es viele Kollegen. Fishfinder hat den Köder ausgeworfen und sofort nach dem Aufschlag des Sbirolinos schnell eingekurbelt. Das war für die Hornhechte sicher nicht zu überhören. Dann hat er den Köder absinken lassen und eine kurze Zeit auf den Biss eines Hornhechts gewartet. Dann holte er das Vorfach wieder ein paar Meter sehr schnell ein. Abwarten. Ranziehen. Biss.
Ich bekam mit meiner Methode, die sonst erfolgreich ist, nichts an den Haken.
Blinkern brachte mir auch keinen Hornhecht.
Irgendwann, es war gegen 21:30 h, bekam ich nah vor mir den ersten kräftigen Zupfer des Tages auf einen rot / schwarzen Snaps. Den grün / gelben Snaps hatte ich versehentlich zu Hause gelassen. Zitat Fishfinder: «Grün / gelb ist DIE Fangfarbe für Hornhecht!»
Bei dem nächsten Wurf kam der Zupfer weiter draußen. Da war ein Hornfisch auf der Jagd. Das konnte ich Fishfinder stolz mitteilen. Ein paar Sekunden später hat der Hornhecht gebissen.
Auf Hering.
Bei Fishfinder!
Damit stand das Ergebnis fest:
Fishfinder konnte zehn Hornfische fangen.
Ich konnte leider keinen einzigen Hornfisch fangen.
Ich bin eben kein vollkommener Angler :-)
Wie schrieb Izaak Walton in seinem «Der Vollkommene Angler oder eines nachdenklichen Mannes Erholung» noch?
«Ich neide niemanden, wenn er sich bessers Essen leisten kann, wenn er reicher ist und sich besser kleidet, aber wenn er besser fischen kann als ich, das lässt mir keine Ruhe.» :-)
Mir schon :-) Das ist für mich wie ein Forschungs­auftrag. Sehr interessant.
Manchmal ist wohl nicht nur der Köder allein ausschlaggebend für den Fangerfolg.
Petri Heil.
News 31.05.2016 Von etwa 20:30 h bis 22:00 habe ich eine Nullnummer auf Hornhecht am Kai absolviert. Die Hornhechte erscheinen dort nun gelegentlich. Im Laufe des Tages sollen von unterschiedlichen Kollegen insgesamt 4 Hornhechte gefangen worden sein. Hörte ich.
Die beiden Mittelsäger haben bei ihren Tauchgängen am Kai keinen Kleinfisch gefangen. Wasser am Kiel Leuchtturm im Moment an der Oberfläche etwa 15°C. Vielleicht ist es den kleinen Heringen im Bereich der Innen­förde zu warm? Es ist kein Besteck zu sehen.
News 29.05.2016 Im Bereich Bülk / Stohl / Stollergrund hat Arwen beim Schleppen Hornhechte gefangen.
News 28.05.2016 Von der Sandbank hat Fishfinder folgenes erlebt: «Als es hell war ein paar Hornies auf Blinker und dann wieder umgebaut auf Sbirolino und insgesamt 17 Alulatten in der Durschnittsgröße 60-70cm.» Im Bereich Bülk war Kieler unterwegs. In zwei Stunden (9-11) hat er dort zwei Hornnhechte fangen können. Bei dem sehr schönen Wetter waren viele Angler unterwegs, die bis Mittag aber nicht viel gefangen haben.
News 27.05.2016 Meine Nullnummer auf Hornhecht habe ich von 17 h bis etwa 20:30 h absolviert. Kein Zupfer. Bereich Bülk. Ich habe dort erstmals einen Watangler gesehen.
News 25.05.2016 Um die Mittagszeit war es diesig, es roch sehr stark nach Zebra. Mein Darth Vader war vielleicht 2 Minuten im Wasser, da kam bereits der Biss eines Hornhechts. Als Köder hatte ich heute eingesalzene Abfälle von Hornhecht angebracht. Es war ein Einschlag. Es blieb bei dem Fang dieses einen Hornhechts in vielleicht zwei einhalb Stunden. Ja, der Hornhecht ist bereits filetiert.
Ich konnte sehen, wie ein langer, starker Hornhecht auf seiner schnellen Jagd in der kleinen Bucht das Wasser stellenweise zum Kochen brachte. Leider habe ich ihn nicht gefangen.
Es waren viele Kollegen vom Ufer und watend unterwegs.

Köhler 2016 - Frischer Hornhecht aus dem Rauch © Köhler 2016 - Frischer Hornhecht aus dem Rauch
News 22.05.2016 Heute meldet Gräte Grünchen aus Nienburg / Weser den Fang von Hornhechten im Bereich Neustadt. Methoden: Sbiro mit Fetzen war sehr erfolgreich, Blinkern mit Seide brachte 5 der insgesamt 19 Hornhechte, aber auch viele Aussteiger. Die Jagd auf Hornhecht im Bereich Neustadt ergab um Pfingsten für Gräte Grünchen herum eine Nullnummer. Dickes Petri nach Niedersachsen und herzlichen Dank für Deine Fangmeldung! Hier der Bericht:
«Vor Pfingsten war ich mal bei Neustadt. Starker Nordostwind und glatte Nullnummer. Gestern dann nochmal wieder hin und 19 Hornis gefangen. Die ersten 5 mit Blinker und Seide. Aber viele Aussteiger dabei. Danach mit Sbirolino und Fetzen. Wesentlich mehr Bisse und Fisch. Der größte maß 70cm. Vier lagen bei 65cm. Der Rest zwischen 50 und 60. War vorher noch nie gezielt auf Hornhecht los und hatte noch nie einen landen können. Der Hornhecht ist jetzt voll da aber das Wetter muss stimmen. Wenn doch die Anfahrt nicht so weit wäre. Ihr an der Küste habt es gut.
Schönen Gruß aus Niedersachsen«
News 22.05.2016 In der Zeit vom 18 - 22.05.16 war deti-onee aus Oldenburg / Oldenb. im Bereich Strande / Schwedeneck / Bülk auf der Jagd nach Hornhecht. Hier sein Bericht:
«Wie angekündigt von Mittwoch bis Sonntag im Schwedeneck/Strande/ Bülk. Ich fand insgesamt von Land aus, trotz guter Zeit, nur wenig Angel­aktivi­tät. Das ich an einem Samstag Morgen um 10.00 an den Leuchtturm komme und es ist niemand im Wasser habe ich noch nie erlebt.
Wahrscheinlich spielen alle zuhause an ihrem Handy statt sich zu betätigen? Das gilt allerdings nicht für Angler vom Boot aus, die waren reichlich da.( Eine Bitte geht nicht ein bisschen mehr Abstand zur Zunft die im Wasser steht ... vielleicht 20 m mehr DANKE) Ich habe wieder sehr viele Hornhechte gefangen meist in den Abendstunden große Milchner bis 90 cm. Nur auf Fetzen, Blinker geht gar nicht. Trotz vieler anderen Meinungen es ist schon zu weil ganz schön anstrengend sie zu fangen, es gibt ganze Nachmittage da rührt sich nichts, trotzdem war es super toll. Alle Angler die zeitweilig neben mir standen waren sehr nett und wir haben uns mit Ködern öder Gerät ausgeholfen. Danke dafür. Ist nicht mehr selbstverständlich heutzutage.
Gruß nach Kiel
von Detlef»
News 21.05.2016 Heute hat Klondikecat seinen ersten Hornhecht der Saison vom Kai gefangen. Mit Blinker. Das als Service zu den augenblicklich erfolgreichen Fangplätzen im Bereich Kiel.
News 20.05.2016 Statt Dorsch gabe es für Fishfinder heute Hornhecht, aber nicht mehr als an den Stringer ging :-)

© Fishfinder Hornhechte aus Mai 2016
© Fishfinder Hornhechte aus Mai 2016

So sehen die Filets vom Hornhecht mit Gräten aus, wenn sie aus dem Fleischwolf kommen. Bei dem Formen der Frikadellen kam mir die Idee, dass ich daraus auch kleine Klöschen machen könnte. Die könnten als Einlage in eine Brühe aus Hornhecht. Dazu benötige ich weitere Hornhechte. Für eine Mahlzeit würden vielleicht 5 Hornhechte ausreichen. Sowohl die Klöschen als auch die Brühe lassen sich einfrieren.
Ich habe Hornhecht­bauch­lappen eingesalzen. Ich möchte ausprobieren, ob diese als Köder zum Fang von Hornhechten so gut geeignet sind, wie ungesalzene Heringsstücke. Falls diese Köder fänging sein sollten, würde ich kostbaren Hering und Platz im Froster sparen.

Hornhechthack aus dem Fleischwolf im Mai 2016
Hornhechthack aus dem Fleischwolf im Mai 2016
News 19.05.2016 Statt wieder zu schneidern bin ich heute an einen sicheren Fangplatz für Hornhechte gefahren. Ich hatte 2 Angeln mitgenommen. Ich wollte ordentlich fangen. Frikadellen aus Hornhecht sind das Ziel. Ich bin nicht dazu gekommen, die zweite Angel in Betrieb zu nehmen. Da war was los. Von etwa halb 12 bis etwa viertel vor 2 konnte ich 10 Hornhechte fangen. Ein paar Fische sind mir entwischt. Heringsstücke ungesalzen am kurzen Vorfach ohne Bebleiung. 8er VMC Haken greift sehr gut im Unterkiefer.
Dank der Fangmeldung von reggit hatte ich gehofft, es würde auch mal eine Makrele statt eines Hornhechts beißen.
Ich war auch so hochzufrieden.
Die Vorarbeiten zur Zubereitung der Frikadellen sind bereits abgeschlossen. Morgen stelle ich das Hack her und brate die Frikadellen.
News 18.05.2016 Heute war ich am Kai. Die Sonne schien. In die wollte ich :-) Dabei konnte ich testen, ob dort schon Hornhechte zu fangen sind. Und vielleicht konnte ich mit vertrauten Kollegen «klönen»? Das «Klönen» fand in der Sonne statt. Klondikecat und BerkleyH «hören das Gras wachsen». Sie sind, wie man modern sagt, sehr gut vernetzt. Ich brachte ein paar Neuigkeiten mit.
Ab und zu, hörte ich von den beiden, wurde in letzter Zeit mal ein Hornhecht am Kai gefangen, auch mal zwei. Am Kai wird es noch ein wenig dauern, bis der Hornhecht voll da ist. Alte Regel von Klondikecat: Wenn die Kieler Woche zu Ende ist, beginnt die eigent­liche Horn­hecht­zeit für ihn. Ich habe heute, bis auf ein gekauftes Matjesfilet im Brötchen, keinen Fisch am Kai gesehen.
In Kahlenberg waren gegen 17 h zwei Watangler im Bereich des Hunde­strandes auf der Jagd nach Hornhecht. Ein Boot lag nicht weit entfernt vom Ufer. Es ankerte in halber Wurfweite der Ufer­angeler. Auch vom Boot wurde nah im Uferbereich aktiv nach den Horn­hechten geangelt. Wohl aus Ver­zweif­lung! Für Boots­angler gibt es sehr viel bessere Möglichkeiten zum erfolgreichen Fang eines Hornhechts.
Das Wasser war trübe, fand ich. Richtung Schilksee wurde das Wasser klarer. Ich konnte keinen Fisch von der Steil­küste ausmachen.
Eine Möwe hat einen Graureiher aus dem Bereich Campingplatz vertrieben. Zwei weitere Graureiher flogen aus dem Bereich weg. Von der Slippe bis kurz vor Schilksee Süd lag ein Stellnetz aus. Wer die Gegend nicht kennt: Das sind ein paar hundert Meter.
So sah es heute am Hausstrand von Boris aus, den ich hiermit herzlich grüße :-)
Ich konnte keinen Fang einer Alulatte sehen.
Bei dem «Ausstieg» habe ich bei der «Berg­strecke» zum Parkplatz ordentlich geschnauft.
Eben sehe ich, dass UK61 im Bereich Bülk wieder gefangen hat. 3 Alulatten beim Watangeln und 5 Hornfische vom Ufer. Petri Heil dazu.
News 17.05.2016 Was soll ich sagen? Auch so etwas passiert: Am Sartorikai hat Snap einem Hornhecht das Blei auf den Kopf geworfen und ihn so gefangen. Das ist eine Sensation, quasi wie ein 6er im Lotto ...
News 14.05.2016 Frühaufsteher Fishfinder hat auf der Sandbank im angetrübten Wasser keine Horn­hecht­bisse bekommen.
Ich war ab etwa halb 11 weiter nördlich vom Ufer aus unterwegs. Das Wasser war klar. Am Darth Vader hatte ich Heringsstücke angebracht. Die stammten von dem Hering, den ich schon einige Male mit auf der Jagd nach Hornhecht hatte. Er war bereits mehrfach aufgetaut und wieder eingefroren. Der geruchsfreie Transport war kein Problem.
Der Hering war nicht eingesalzen. Auch Köhler meint, durch den Verzicht auf das Einsalzen sei die Lockwirkung auf die Hornhechte nicht nur in Kiel stärker. Der Köder werde nicht so «ausgelaugt».
Das Vorfach an der Wasserkugel war kurz und unbebleit.
Ich konnte weit draußen Hornhechte jagen sehen. Na dann kann es ja nicht mehr lange ... Bamm. Der erste Biss.
Das Projekt Horn­hecht­frika­dellen ent­wickelte sich gut.
Bis kurz nach 12 haben zwei weitere starke Hornhechte gebissen. Dann setzte Regen ein. Die Sonne verschwand. Mir ist der Hering «ausgegangen». Als Köder habe ich frischen Hornhecht verwendet.
Das brachte nichts.
Auch nicht das Blinkern.
Ich bin dann nach Hause gefahren. Das Projekt Horn­hecht­frikadelle konnte beginnen.

Filets vom Hornhecht in Kiel
Filets vom Hornhecht in Kiel

Ich experimentiere im Moment mit der Haut von den Hornhechten. Ist das echte Fischhaut, die sich als Herings­köder eignet?
News 13.05.2016 Gegen 13 30 h war ich am Strand. Gegen 13 35 h hatte ich den ersten Hornhecht gefangen. Etwa eine halbe Stunde später kam Köhler zum Fang­platz.
Wir hatten uns verabredet.
Ich war ganz weiß im Gesicht, als Köhler und ich uns erstmalig die Hand geschüttelt haben. Ich hatte mir wegen der starken Sonnenstrahlung eine dicke Schicht Sonnencreme aufgetragen.
Ein Kollege neben uns hat eine grell grüne Wasserkugel bei der Jagd auf den Horn­hecht verwendet. Und damit gefangen. Diese Farbe ist wirklich sehr gut zu sehen. Ob die Fische sich an der Farbe stören? Unsere orangen Kugeln waren oft nur sehr schlecht zu orten. «Ich gebe eine Vermissten­meldung auf», meinte Köhler. Er fing noch einen kräftigen Hornfisch. Ein paar Bisse gab es noch. Wir haben die Hornhechte leider nicht herausbekommen. Ich konnte kochendes Wasser sowie einen sehr schön springenden Hornhecht sehen.
Dann zog ein Unwetter auf. Köhler hatte ein Wetterradar in der Tasche. Wir packten unsere Sachen zusammen.
Ich fasse die letzten 2 Stunden zusammen:
2 Mann, 2 Stunden, 2 Hornhechte. Die beiden Hornhechte habe ich mit nach Hause bekommen. Ich habe sie bereits filetiert und, das ist besser für das Wolfen, die Haut abgezogen. Ich gehe morgen früh wieder auf die Jagd auf Hornfisch in Kiel. Danach werden die Frika­dellen zubereitet. Diesmal mit weniger Brot.
Ja, der Grill mit einem Sack Kohle und einer Holzzange sowie Grillgut war noch da.
News 12.05.2016 PRIMA Eindrücke von der Jagd auf Hornhecht in Kiel gibt Matze.
«ich fasse die letzten 3 Tage mal zusammen ...
ab ca. 14uhr in Strande auf den Steinen gestanden und die alulatten gejagt.
Tag 1: 4, alle inne 60er und auch gut genährt
Tag 2: 10, etwa selbe größe
Tag 3: 2, bei mächtigem Wind nach 2h abgebrochen
auf einer anderen Seite gelesen, das man bei Ostwind erst gar nicht den Weg zum Wasser antreten soll, was ich so nicht sagen kann.
achso, alle auf heringsfetzen, mit Blinker versucht, aber keine Bisse. andere Angler ziehen einen nach den anderen heraus, obwohl ich denke, das wir nichts falsch machen. irgendwann wird es hoffentlich auch mal mit nem Blinker klappen allen tight Lines.
Gruß m+j»
News 11.05.2016 Einen 97iger Hornhecht, gemessen ohne Schnabel, wie Hakki ihn gesehen hat, habe ich leider nicht fangen könen. Mit 3 starken Hornhechten bin ich nach Hause gekommen.
3 Bisse. 3 Fische. Schmale, lange Heringsstücke haben gefangen. Blinker nicht.
Die Frikadellen aus Hornhecht sind fertig. Leider sind sie nicht so geworden, wie ich es mir gewünscht habe.
Ich habe noch ein paar Chancen.
Heute war stellenweise viel Kraut unterwegs. Trübes Wasser im Nahbereich. Stellenweise eiskalter Wind aus NO / O. Viel Sonne. Viele Angler.
News 09.05.2016 Abends kein Hornhechtangeln am Kai.
News 09.05.2016 Ich habe bei einem Spaziergang im Bereich Bülk ein paar Kollegen gesehen, die geangelt haben. Mit Wasserkugel / Sbirolino. Von Land / in Wathose. Es wurde mit Natur­ködern geangelt. Grüne Wasser­kugeln scheinen in Mode zu kommen. An jeder Angel­stelle konnte ich gar nicht mal so wenige gefangene Horn­fische sehen.
News 08.05.2016 Die Interessen von René und Pietsch sind genau ent­gegen­gesetzt. Während René sooo gern mal Hornis angeln möchte und gerne zu einer Jagd auf Hornhecht mitgenommen werden möchte, hat Pietsch in einem Däne­mark­urlaub auf Als mit Haus und Boot über Vatertag zwei knapp 60iger Meer­forellen mit­Mnehmen können. Dies kommentiert er mit den Worten: «Für mich ein toller Abschluß bevor die Alu­latten da sind.»
News 08.05.2016 Freitag und Samstag war Hakki bei tollem Wetter von Arnis bis Schleswig unterwegs. Auf dem Rückweg konnte Hakki in Kappeln einen 97cm langen Hornhecht (gemessen ohne Spitze) sehen. Ein Kollege hatte ihn gefangen.
News 07.05.2016 Er war wieder auf der Sandbank, Fishfinder:
«... Als es hell wurde noch an die 15 Bisse von Hornies. Trotz Schlaufe am Blinker keinen heraus bekommen. Keine Ahnung wie die gebissen haben. Rappelte immer ganz ordentlich aber vielleicht ja auch immer nur auf den Springer? ... »
News 05.05.2016 Mich hat es gefreut, dass Tom seine Hornhechte im Bereich Eckernförde fangen konnte. Hier der Bericht von Tom:
«... war ... in Eckernförde. Mit Blinker ging leider gar nichts. Fetzen vom Hering brachten ab ca. 10 Uhr bei Sonne und leichter Welle in drei Stunden an zwei Angeln 15 Hornhechte, die auf den Grill und in den Räucherofen kamen. Wenn nur die Gräten nicht wären ... Kurzweilig, wenn auch kein sonderlich schwer zu fangender Fisch... »
News 05.05.2016 Fangmeldungen von Hornhechten aus den letzten Tagen liegen vor. Ich trage sie hier schnell nach. Hier ein sehr schöner Eintrag von Evil:
«... War heute morgen für 3 std. in kiekut gewesen. Ja der Hornhecht ist voll da, hatte etliche Bisse und es schwammen teilweise 5-8 Stück auf einmal hinter dem Blinker her. Ich habe viele im Drill verloren. Habe mir 6 Stück für eine Mahlzeit mit nach hause genommen. Es hat Spass gebracht, ne mefo wäre mir zwar lieber gewesen, aber endlich mal die Rute krumm :) ... »
News 04.05.2016 Hier der Bericht von einer Fangfahrt von Kajak-Rudi:
«Moin auch,
heute 10 Hornis 60 bis ü70, zwei 60 er Dorsch zwischen Bülk und Schwedeneck eingebootet. Dann hat mir der Fischer noch 20 Butt geschenkt. Ich glaube mein Kajak sieht erbärmlich aus;)
Grüße Rudi
News 04.05.2016 Im Bereich Kiek Ut in Eckernförde war Köhler wieder erfolgreich:
« Moin!
Heute Nachmittag wieder in Eckernförde (Kik Ut) gewesen. In der ersten Stunde hatte ich gleich 5 Stück bekommen und einen verloren. Dann kurz Pause gemacht und wieder weiter geangelt leider kamen danach die Hornhechte nur noch mit geschwommen zum Teil dann auch noch um mich herum und wenn mal einer zuschnapte dann konnte ich ihn leider nicht laden trotz Faden am Blinker. Zwei kleine MeFo's kamen auch einmal zusammen neben dem Blinker her geschwommen aber bei ca. 30cm länge reichte mir der Blick aus der Ferne. Mit Fetzen ging auch nichts mehr. Na ja immerhin konnte ich noch auf 8 Stück erhöhen in zusammen 3,5 Stunden.
Gruß Köhler
News 04.05.2016 Hier wieder ein Bericht von Tom:
« ... auch in Falshöft ist der Hornhecht angekommen. In zwei Stunden gestern vier Stück am Heringsfetzen gefangen. Am Blinker die üblichen Anfasser und Aussteiger trotz nachlaufender Haken. ...»
News 02.05.2016 Zuerst hat sich Köhler an der Obereider 2 frische Heringe gefangen. Sein Plan war, diese frischen Heringe als Köder zum Fang von Hornhechten zu verwenden. Der Plan ist aufgegangen. 8 Hornhechte (59 - 69 cm) konnte Köhler mitnehmen. Er war damit sehr zufrieden. Ein Kollege hat 3 Hornhechte gefangen.
News 01.05.2016 Auf einer Bootstour hat Arwen auch 2 Hornhechte gefangen.
News 01.05.2016 Heute war Flohmarkt in Kiel. Das ist immer ein Ereignis. Während ich dort kurz unterwegs war, eine 2 € Tasche für Heringsvorfächer ist nun meine, konnte UK61 erfolg­reich im Bereich Bülk «9 Hornis um die 70 cm in knapp 2 Std [fangen]. Alles Milchner und mit richtig Fett im Bauch. Geangelt hab ich vom Ufer mit Heringsfetzen.» Sehr sonniges Wetter in der Innenstadt.
Wegen der Meldung von UK61 würde ich sagen: I now declare this bazaar opened. Die Saison für den Fang von Hornhechten in Kiel ist gestartet.
Danke UK61.
News 30.04.2016 Im Bereich Falckenstein hat keiner der Kollegen einer Hornhecht gefangen. Danke Boris
News 28.04.2016 Kurz und bündig forumliert Esox es: «Ja, der Hornhecht ist auch in der Eckernförder Bucht schon angekommen. Statt Hoffnung auf Mefo reale Fische am Band.»
News 26.04.2016 Im Bereich Falckenstein konnte James einen 70iger Hornhecht mit einem Heringsvorfach fangen.
News 26.04.2016 Wintereinbruch:

Wintereinbruch in der Saison für Hornhecht 2016 in Kiel
Wintereinbruch in der Saison für Hornhecht 2016 in Kiel
News 23.04.2016 In etwa 45 Minuten konnte Salzigessilber90 2 Hornhechte im Bereich Falckenstein fangen.
News 22.04.2016 Den Fang des ersten Hornhechts des Jahres aus dem Bereich Schilksee meldet Tonytrout.
Und der zweite folgt sogleich:
Hornhechtfänge in Kappeln mit Herings- und Makrelenvorfach meldet Tom.
Herzlichen Dank an die rasenden Reporter für die Mitteilung.
News 21.04.2016 Der Raps wurde sehr schnell gelb. Der erste Hornhecht wurde bestimmt bereits gefangen. Ich habe davon allerdings noch nichts gehört.

Die Hornhechte 2016 sind nicht mehr weit
Die Hornhechte 2016 sind nicht mehr weit
News 12.04.2016 Das erste zarte Gelb auf zwei Rapsfeldern in der Nähe von Münster und Bremen konnte Köhler an der Autobahn A1 erkennen.
Hier bei mir im Bereich ist der Raps nach wie vor grün.
News 17.03.2016 Es stimmt seit Jahren: Wenn der Raps blüht, sind die Hornhechte da. Im Moment sind die Rapspflanzen erst wenige cm hoch. Aufpassen: Bald kommt der 1. April :-)
News 11.02.2016 Seit Herbst 2015 habe ich wieder Horn­hecht­brühe im Froster. Der herzliche Dank für die Unterstützung geht an Klondikecat. Heute, am Ascher­mittwoch 2016, gab es die letzte Horn­hecht­brühe mit unter­schied­lichen frischen Gemüsen. Es wird Zeit, das der Raps anfängt zu blühen ...
News 01.01.2016 Im Moment sind noch keine Hornhechte beim Hornhechtangeln 2016 in Kiel zu fangen. Ganz sicher nicht.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
hornhechte_2016.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf