Dorsche 2018

Heringe 2019

Heringe

Heringsangeln

Fang­meldungen

Gästebuch

Start Fische fangen Fische zubereiten Kajak Kiel Datenschutz Impressum

Heringsangeln in Kiel • Heringe 2018 im NOK Kanal

Film von Karl Eckert: Angeln nach Hering in Kiel

News 31.12.2018 Bei den Osdorfer Gesprächen wurde auch über die Herstellung von Heringen nach Matjesart gesprochen.
© Köhler Heringe aus 2018 nach Matjesart Neujahr 2019 auf dem Tisch
© Köhler Heringe aus 2018 nach Matjesart Neujahr 2019 auf dem Tisch
News 21.12.2018 In Sehesteht stehen Weihnachtsbäume im Bereich der Fähre. Auf der Fähre fährt ein geschmückter Tannenbaum mit. Der Weihnachtsbaum, der den Leuchtturm Friedrichsort schmückt, ist sehr schwer zu erkennen.

Weihnachten 2018 in Gettorf. Mein Baum steht
Weihnachten 2018 in Gettorf. Mein Baum steht
Grüße an Guenni 1959.
News 21.12.2018 Winteranfang. Die Tage werden nun wieder länger. Mich freut es.
News 20.12.2018 Er war mit dem Kajak auf der Jagd nach Heringen in Kiel: "Petermänchen" In dem Bereich des Liegeplatzes, an dem man die Gorch Fock finden konnte, wenn sie in Kiel war, war "Petermänchen" mit dem Kajak unterwegs. Er wollte seinen Rollmopsbestand erhöhen.
Wieder einer mehr, der für die Küche angelt :-)
Die Heringe hat er in Kiel trotz intensiver Suche nicht gefunden.
Herzliche Grüße an "Petermänchen" von dieser Stelle.
Ich frage Dich demnächst nach Deinem Rollmopsrezept! (erl. ich kenne nun die Quelle)

Gorch Fock mit Beleuchtung in einem Kieler Hafen
Gorch Fock mit Beleuchtung in einem Kieler Hafen
« ... War heute auf der Förde etwas Schleppen, Spinnfischen und Gummifisch baden. bis zur Fahrrinne kein Fisch weit und breit, nicht mal Besteck. In der Fahrrinne auch nichts. Ich hatte ja noch auf Rollmops gehofft um Januar und Februar zu überbrücken, aber die sind wohl nicht mehr da. Es waren zwischen 10,1 und 7,9 Grad Wassertemperatur an der Oberfläche und Südwind, welcher ja nicht gerade der Beste ist für die Förde? In der Ecke wo die Gorch Fock (Baustopp) sonst liegt, alles voller Roter Feuerquallen, von minni bis tellergroß. An der Kannte zwischen 2-6 Metern einen Dorsch auf Wobbler, welcher unbedingt mit wollte aber nicht sollte, weil er nicht auf der Menükarte stand. Zur Krönung eine Minniforelle auf Beifängerfliege über die ich mich richtig gefreut habe. Schonend released! Hat spaß gemacht und zu Belohnung gab es Rollmops aus Eigenproduktion. ... »
News 10.12.2018 Ob man am Tiessenkai Heringe fangen kann? Ich war heute dort. Es gab nur sehr wenige Heringsschuppen. Es gabe viele Zigarettenkippen und Kronkorken von Bierflaschen zu sehen. Es war kein Angler vor Ort. Gegen 16 Hundert.
News 05.12.2018 « Wie ich von Kollegen hörte, zog ein Herings­schwarm bereits vor 3 Wochen Richtung RD. ... » Dies meldet Klondikecat. Danke dafür.
News 28.11.2018 "Petermänchen" fängt Heringe: « ... Vielen Dank an Kajak-Rudi und seine Information über die Heringe! 👍 (das ist ein emoji mit Daumen hoch) Gestern bei Ententeich vorm Scheerhafen ca. 70 Heringe gefangen. Ein schönen 60er Dorsch, queer gehakt am Bauch, der lieferte ein ordentlichen Drill. Wie ein Scheerbrett (passend zum Scheerhafen). Ein kleiner Leo schwimmt wieder. Ich war froh mal 5 Minuten nichts zu fangen, damit sich die Finger erholen konnten. Das Echolot zeigte massenhaft Schwärme an, allerdings wohl Besteck und Kleinkram. Die großen Heringe bissen im Mittelwasser. Irgendwie habe ich Appetit auf Rollmops ... mal sehen ob das was wird. ... »
News 23.11.2018 Der folgende Tipp von Kajak-Rudi war für "Petermänchen" sehr wertvoll: « ... wer Hering fangen möchte, sollte es vor dem Scheerhafen probieren. Gestern habe ich nach 9 kg Schluss gemacht, weil mein Frachtraum beschränkt ist. Zudem haben sich noch ein paar Dorsche dazugesellt, die wohl auf Heringe aus waren. Wasserschutz war auch da, die Jungs sind immer höflich und machen einen guten Job, finde ich. ...»
News 10.11.2018 Erst zu Hause ist mir eingefallen, dass ich eine Rolle mit Mono-Schnur dabei hatte. So ist es: Quatschen oder Angeln :-)
News 09.11.2018 Ich wollte ein paar Herbstheringe am Kai fangen. Der zweite Wurf brachte mir den ersten Hering. Es blieb der einzige Hering. Leider. Der Wind blies aus SSO in etwa 3 bft. Das reichte aus, um meine geflochtene Schnur immer wieder um die Rutenspitze zu wickeln. Bei fast jedem Wurf. Nach einem Schnurriss habe ich für mich entschieden: So angel ich nicht weiter. Neben mir wurden Heringe gefangen. Auch dort gab es gelegentlich Tüddel. Zum Glück kamen Axel und Klondikcat vorbei. Jeweils ohne Angel :-) So konnte ich erfahren, dass es ein neues Hindernis unter Wasser gab. Ich hatte das aber schon eine halbe Stunde vorher selbst herausgefunden :-) Grüße gehen vom Kai an Fishfinder. Der Fishfinder war heute auf der Suche nach einer neuen Geheimstelle :-)
Klondikecat konnte berichten, dass seine Fänge in den letzten Tagen massiv eingebrochen sind.
News 07.11.2018 Mit dem Kajak war "Petermänchen" auf Fangfahrt: « ... Habe jetzt endlich Heringe gefangen. 50 Stück in der Fahrrinne (Innenförde) bei 13,50 Metern. Zwei kleine leo's welche noch wachsen sollen. Vom Ufer bis 13 Meter kein Biss, nichts! Nicht mal ein Fisch auf dem Echolot. Teilweise Große aber auch extrem Kleine ohne Laich. ... »
News 02.11.2018 Informationen zur Fangquote für Hering 2019. Wir Angler sind nicht betroffen.
News 02.11.2018 Heringe? Kajak-Rudi hat sie gefunden. Hier sein Bericht: « Moin nochmal, war heute in Falckenstein die Rest-Würmer von vorgestern verangeln. Wieder gab's nur eine schöne Platte aber Heringe wie Kajos schon berichtet hatte in unwahrscheinlichen Massen und einen klasse Sonnenuntergang... »
News 31.10.2018 Wer würde außer Kajak-Rudi an diesem Termin vorsätzlich nach Heringen angeln? Hier sein Bericht:
« ... Heute bin ich mit dem festen Vorsatz nach Falckenstein gefahren die Truhe mit Heringen zu füllen. Heringe waren noch da, die hatten aber keinen Appetit. Habe in 3 Stunden gerade mal drei Hände voll zusammengeangelt. Dafür gab es mal wieder Dorsch und zwar reichlich und in guten Grössen. Das Baglimit war im Nu gefangen ... »
News 30.10.2018 Interessante Neuigkeiten von Klondikecat: « ... war ich im CG auf Dorsch mit dem Blinker, Ergebnis - Nullrunde. Dafür sind zwei Heringe hängengeblieben. Ein Kollege hatte mit dem Heringsvorfach drei Heringe und eine "Holzmakrele" in kurzer Zeit. Also, der Hering zieht jetzt schon ab Mitte Oktober in den Kanal. Er wird wohl, wie in den letzten zwei Jahren, Mitte Dezember vor der alten Schleuse laichen. Es gibt sie, die Winterlaicher. ... »
Moin Klondikecat, Stöcker musste ich erst mal googeln. Der lebt gerne in 200m Wassertiefe :-) auf sandigem Grund. Ist schon interessant.
Von einem Kollegen hörte ich vor einiger Zeit, dass sehr viele Heringe im Kanal seien. Mit der Handangel ließen sich diese nicht fangen. Woher weiß man dann, das viele Heringe im Kanal sind :-) Es wurde eine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt. Der Wurf mit einem Netz brachte auf einen Schlag 250 Heringe. Ich finde es beachtlich, dass wir Angler im laufe der letzten Jahre feststellen konnten, dass sich hier nun auch Winterlaicher einstellen. Petrifisch und Sellfisch hatten ja in den Vorjahren bereits am 1.1. Heringe im Brückenbereich gefangen. Das Laichen an der alten Schleuse würde ich mir gerne ansehen. Halte bitte nicht nur Deine Augen offen, sondern sage bitte auch Bescheid, wenn es interessant werden könnte.
Grüße von
Udo
News 18.10.2018 Mancher Chefkoch fängt Heringe :-) « ... zwischen 16:00 und 19:00 Uhr zu zweit den Heringen nachgestellt. Zu Beginn eher magere Ausbeute, zur Dämmerung lief's besser. Insgesamt bei 48 guten Heringen gelandet. Beifang waren fingergroße Dorsche und ein Pollack (gleiches Format). ... »
News 17.10.2018 Wie es sein kann, dass der Froster nach 2 Tagen voll mit fetten Herbstheringen ist, erzählt FreeWilli. Er war in Hvide Sande: « ... hier in DK ist es echt Super! Der Froster ist nach nur 2 Tagen voll mit dem fetten Herbsthering bis 30 cm. Nette Kollegen und perfekt für Kinder! Der Spot sollte jedoch etwas von der Schleuse entfernt sein. Kinder ab 14 und Erwachsene benötigen eine extra Erlaubniskarte für den Hafenbereich bis zur Aussenmole. Blech schlägt auch in DK Blei. Ich hätte ein Kleingewerbe eröffnen können :-) ... »i
News 17.10.2018 Ein Angler nach Meerforelle plümpert Waatwürmer :-) Was soll das bringen? Hier der schöne Bericht von Guenni 1959 « ... ich bekam Dienstagabend einen Anruf,ob ich Lust hätte am Mittwoch mit Boot auf die zum Angeln, keine Frage Klaro. Wir haben uns dann Vormittags getroffen und Würmer geplümpert. Für mich das erste Mal, war schweißtreibend aber wir hatten schnell die Wurmdose mit fetten Waatwürmern voll. Auffallend war das sehr viele Krabben oder Shrimps oder wie der Däne sagt Rejer in beachtlichen Größen im Wasser waren. Dann gab es schnell noch eine Stärkung, Boot klar gemacht und ab aufs Wasser. Gleich der erste Wurf brachte mir eine 40er Platte, der Wahnsinn. Mein Kumpel war am gucken und es gab gleich einen tollen Kommentar. Fängst bestimmt auch noch eine Meefo vom Boot;-)). Das wäre es gewesen und ich sagte Ihm wenn ich ein Boot hätte, dann ....... So nun wieder zum Angeln. Insgesamt gab es für mich 8 Platten, die alle die gleiche Größe hatten. Obendrauf noch ein paar sehr schöne Dorsche und dann kamen die Heringe. Auch diese waren in beachtlichen Größen in Mengen unterwegs und dann als Zugabe auch noch ein paar schöne Makrelen. Der Eimer war voll mit einer bunten Fischvielfalt. Obendrauf haben wir dann noch einen Tümmler beobachtet, der fleissig am Jagen. Insgesamt war es ein super Tag , bei Windstille , sehr angenehme Temperaturen am 17.Oktober und als Sahnehäufchen noch einen tollen Sonnenuntergang der extra Klasse. Mein Vater hätte gesagt "die Engel backen Brötchen" ! »
News 09.10.2018 Ein sehr schöner Eintrag kommt von Der Zugezogene:
«i ... heute von 11:30-16:00 Uhr auf der Mole - zw. 15-15:30 Uhr 5 Heringe und ein pubertierender Horni (schwimmt wieder). Andere Kollegen waren schon seit dem frühen Morgen mit Tauwurm auf Grund unterwegs - leere Eimer. Sonst wurde nichts gefangen. ... »i
News 01.10.2018 Die Herbstheringe in Kiel haben heute am Kai zwar oft spitz gebissen, aber eben nicht immer. Ich habe nun 25 Heringe in der Küche. Gruß an Klondikecat! Er hat mit in meinen Eimer geangelt. Danke dafür. Der Schwarm drehte rein, als die Stena etwa in Höhe der Kanaleinfahrt war.
Etwas nördlicher war Kajos mit dem Kajak unterwegs: «ihr werdet es nicht glauben aber nach sehr langer Zeit habe ich es endlich mal wieder auf die Ostsee zum Kajak ausführen geschafft! Ich musste endlich mal wieder los. Hatte es vor Falkenstein auf den einen oder anderen Leo abgesehen. Aber als ich sah das das Wasser noch 14 Grad hat, habe ich mein Vorhaben verworfen. Hatte einige vermeintlich gute gute Bisse, die aber auch grundkontakt gewesen sein können. Der Wind war Sportlich so auch die Drift...aber mir Driftsack (IKEA Bag) ging es prima. Auf dem Echo waren nur Heringe zu sehen...und zwar gewaltige Mengen, von 0-16m war kein durchkommen zum Grund. Hatte sogar Heringe am kleinen 40g Pilker. Am Ende sind es 76 Heringe geworden ... und'n Nassen Arsch
Nach langer Zeit war es sehr schön mal wieder auf dem Wasser gewesen zu sein... »
News 29.09.2018 Er hat ganz gut Butt gefangen, Klondikecat: « war noch ein paarmal los und habe gut Butt gefangen, jetzt LX. Der Heringsfang ist noch schleppend, mal gut, mal weniger. ... »
News 21.09.2018 Kein MSC Siegel mehr für Heringe aus der westlichen Ostsee.
News 11.09.2018 Wird die Heringsfischerei in der westlichen Ostsee 2019 komplett verboten?
Proteste gegen ein mögliches Fangverbot von Hering in der westlichen Ostsee.
Klar, wir Angler wären davon ebenfalls betroffen. Kein Heringsangeln in der Hörn oder an den Kais im Jahre 2019? Im Oktober 2018 wird sich dies entscheiden.
News 10.09.2018 Ein Nachtrag zum Heringsangeln an der Hörn: Jörg aus der Wik hat mich kürzlich auf eine lokalpolitische Information hingewiesen: Der Ortsbeirat Gaarden hat einstimmig beschlossen « ... alle notwendigen Maßnahmen, um Tierquälerei beim Pilken an der Hörn so schnell wie möglich zu unterbinden ... »
Ein herzliches Dankeschön, Jörg! Ohne Deine Information wäre mir dieser interessante Vorgang entgangen.
Ob es inzwischen ein Urteil wegen eines Streits unter Heringsanglern gekommen ist, weiß ich leider nicht.
News 04.09.2018 Die Makrelensaison hat Klondikecat für beendet erklärt: « nachdem sich die Makrelen mit IL verabschiedeten haben, wurden die Butt stärker. Heute 9 schöne Platten (größte 39 cm)und ein Dorsch. War zwar bei dem Wetter nicht zu erwarten, aber die Sandwürmer wurden selbst gegraben und das wurde belohnt! Ansonsten läuft nicht viel am Kai und CG. Die ersten Heringe kommen, aber mir ist es noch zu warm dafür, in ca. 4 Wo schon mal eher.»
News 26.08.2018 Die Meldung einer Nullnummer von Kajak-Rudi: « heute war ich seit langem mal wieder vor Falckenstein. Viel Kraut machte Schleppen praktisch unmöglich. Dorsch, Hering und Makrele ebenfalls Fehlanzeige.»
News 07.07.2018 Für Hiphead gab es heute Heringe und eine Makrele:
« von 18-22,30 geangelt, 10 Heringe und 1 Makrele. Von den Makrelen war nichts zu spüren - kein Zupfer etc. , die einzige die ich mitnehmen konnte, habe ich nach Sicht gefangen (große Kreise im Wasser, Vorfach knapp dahinter plaziert - Zack).»
News 02.06.2018 Fangstop für Heringe in der westlichen Ostsee im Jahr 2019? Der Limit­refer­enz­wert wurde von 90.000 auf 120.000 Tonnen Biomasse angehoben. Der aktuelle Bestand der Heringe wird mit 105.000 Tonnen angenommen. Damit wird der Heringsbestand nicht mehr nach­haltig bewirtschaftet. Uns Angler betrifft dieses Thema auch. Wird das Angeln nach Hering im nächsten Jahr verboten? Das wäre mal was!
News 01.06.2018 Danke für die Meldung an Fisch mit Knochen: «Bergmann ich bin eben mit Mountainbike los gewesen und habe dort eine gute Stunde gesessen ohne Angelzeug. Ging nichts auch kein Hering ... »
News 26.05.2018 Er war wieder unterwegs: Kajak-Rudi. Hier sein Bericht: « ... in der Innenförde nach den Heringen schaun. Es sind noch viele und z. T. große Schwärme da. Beissen wollen sie partout nicht. 5 habe ich zufällig gehakt. Ich hatte das Gefühl, dass sie gestresst sind und gejagt werden, ab und zu habe ich sie springen sehen. Daraufhin bin ich zum Kraftwerk und habe gegen 23:00 noch meine Tagesdosis Dorsche gefangen, der größte hatte 63 cm.
News 14.05.2018 Eins ist schon mal sicher: «Fußball und Hering passt zur Zeit immer!» Sagt FreeWilli. Zum Beweis hat er ein Foto gesendet, das sehr kreativ arrangiert wurde :-) Herzlichen Dank dafür. Es wird viele Kolleginnen und Kollegen erfreuen. Hier ist es:

© FreeWilli Holstein Kiel und die Heringssaison © FreeWilli Holstein Kiel und die Heringssaison
News 05.05.2018 Wir hatten Besuch einer Nichtanglerin aus dem Bereich Flensburg. «Die gefangenen Heringe, die ich gesehen habe, waren sehr klein. Selbst wenn man sie ganz in die Pfanne gelegt hätte, wäre kaum etwas dran gewesen.»
News 05.05.2018 Zoutev informiert: In Kappeln wird gefangen. Hornhechte schwimmen den Heringen, die mit dem Paternoster gefangen wurden, hinterher.
News 02.05.2018 Der eine, nämlich ich, fängt einen Hering:

Hering vom 2. Mai 2018 aus dem Kanal
Hering vom 2. Mai 2018 aus dem Kanal

Das Datum auf dem Foto ist unrichtig. Der Hering ist vom 2.5.2018

Der andere, nämlich Guenni 1959, fängt eine 58iger Meerforelle.
News 29.04.2018 Heute waren sehr viel mehr Heringe im Kanal als Angler vor Ort. Jedenfalls im Bereich Levensauer Hochbrücke. Nach kaufmännischer Rundung bin ich mit 10 Heringen nach Hause gekommen. Ich hatte gezählte 15 Bisse, die ich nicht verwerten konnte. Es gab sehr viele Anstubbser. Der Kollege neben mir hat es in 3 Stunden auf 77 Heringe gebracht! In der ersten Stunde, ich war noch nicht dort, konnte er 33 Heringe fangen! Danach wurde es ruhiger. Petri Heil dazu!
Für die vielen Fehlbisse und Anstubbser habe ich zunächst den oberen Seitenarm des Herings­vorfachs verant­wort­lich gemacht. Dieser dünne Seitenarm drehte sich oft um die Hauptschnur. Der Haken war manchmal mit der Hauptschnur verhakt. So sah das aus:
Verdrehter Seitenarm am Heringsvorfach
Verdrehter Seitenarm am Heringsvorfach

Als dann aber auch ein paar Doubletten bei mir gebissen hatten und der Kollege das selbe bei seinem Angeln bemerkt hatte, beließ ich es bei dieer Montage. Als ich zu Hause vor der Tür ein neues Vorfach für den nächsten Fischzug startklar machte, hörte ich einen Kollegen: «Na Udo, gar nicht beim Angeln?» Gruß von dieser Stelle zurück :-)
Gestern war ich auf dem Priwall. Nicht zum Angeln. Das war ein sehr schönes Erlebnis. Es war erweiterte Familie. Neu sind die Wasserbüffel :-) Ich war dabei! Meinem Wunsch, die Strecke des Spazierganges so zu legen, dass ich mir das Heringsangeln auf dem Priwall, dass gleich neben Travemünde liegt, ansehen zu können, wurde entsprochen. Waterfront ... und und und. Danke Wolfgang.
Meine Überraschung war groß: Es wurde auf ganzer Linie nicht nach Heringen geangelt. Es lagen überall Grundruten aus. Von einem Nichtangler hörte ich, dass die Heringe im Bereich Travemünde seit 1 1/2 Wochen «durch seien». Zoutev hat eine andere Botschaft: «Es dauert noch ein wenig, bis die Heringe in Lübeck sind.»
Wenn das so ist, kommen die Heringe irgendwann auch wieder in Travemünde oder am Priwall vorbei.
Bei dem Besuch musste ich mir anhören, dass im Bereich Travemünde sehr viele kleine Heringe gefangen wurden. Dieses Thema hatte Fisch mit Knochen schon kurz angesprochen. Auch Klondikecat wurde von Biologen darauf angesprochen. Das Mindestmaß für Heringe von 11cm ist vor Jahren aufgehoben worden. Wer einen kleinen Hering fängt, ist dazu verpflichtet, diesen Hering zu entnehmen. Heute habe ich auch kleine Heringe gefangen.
Ich muss schnell meine Glasplatte finden, damit ich die Heringsgrößen des Jahres 2018 dokumentieren kann. Ich mache mich mal auf die Suche. Hier mal Heringsgrößen aus dem April 2016:
Heringe in allen Größen im April 2016 in Kiel
Heringe in allen Größen im April 2016 in Kiel
Auf der Fahrt zu den Heringen von Travemünde und dem Priwall konnte ich im Bereich Bad Segeberg ein paar Rapsfelder sehen, die vollständig gelb waren. Dazu passt die Meldung von UK61. Er konnte Hornhechte im Bereich Bülk fangen.
Damit steht fest: Wir können im Moment Heringe, Meerforellen, Dorsche, Hornhechte und in 2 Tagen auch wieder Hechte fangen.
Petri Heil.
News 26.04.2018 Heute war Fangtag. Auf der Fahrt zum Kai konnte ich das Auto von Klondikecat sehen. Es stand im Bereich des Kanals. Ich bin weiter zum Kai gefahren um festzustellen, dass dort 1 Kollege nichts fing. Ich bin dann auch zum Kanal gefahren und konnte viele Heringe in der Luft sehen. Da war ein Schwarm vor Ort. Ich stellte mich neben Klondikecat. Es war das erste Treffen mit ihm in diesem Jahr. Sein kleiner Eimer war fast voll. Er hat diese Heringe erfolgreich mit einem FF30 gefangen. «Früher reichten 32 Heringe aus, um den Eimer voll zu machen. Heute brauche ich dazu 50 Heringe.» Es war typisches Aprilwetter. Starker Wind kam auf. Ein kräftiger Regenschauer drohte. Der Heringsschwarm war nicht mehr da. Wir packten deshalb unsere Sachen zusammen. Ein herzliches Dankeschön geht an Klondikecat. Ich bekam von ihm 20 Heringe geschenkt. Sein Eimer war immer noch voll. Ich kam mit 30 Heringen nach Hause. Diese Heringe hatten fast alle die selbe Größe.
Heringe aus der Saison 2018 in meiner Küche
Heringe aus der Saison 2018 in meiner Küche
News 20.04.2018 Sartorikai, um die Mittagszeit, viele Angler, kein Hering. In der Hörn war es anders: Wenig Angler, kein Hering. Ich hoffe, ich bekomme noch ein paar Heringe.
Die Natur ist im Moment etwa 4 Wochen später dran als sonst. Kommen die Hornhechte dieses Jahr VOR der Rapsblüte? Köhler hatte diesen Gedanken. Guenni1959 sprach die Alulatten an. Die Zeit läuft schnell.
News 18.04.2018 Für mich ist es nun nach Eckernförde nicht weit. Ich hatte mich mit Köhler verabredet. Das letzte Mal haben wir in Eckernförde vor etwa 2 Jahren nach Makrelen geangelt. Heute wollte Köhler in meinen Eimer angeln. Ich fand die Idee gut! Danke Köhler. Statt 10 Minuten hat die Fahrt heute mehr als 1 Stunde gedauert. Verkehrsinfarkt. Die Fänge von der Mole sahen sehr sehr übersichtlich aus. Vereinzelt hat ein Hering gebissen. Bei den Kollegen. Nicht bei uns. Ich weiß, das Köhler ein sehr guter und erfolgreicher Angler ist. Ich habe mich nicht gewundert, das Köhler plötzlich andere Zielgebiete angeworfen hat. Dann kam er, der erste Hering. Köhler holte weitere Heringe aus dem Wasser. Ich konnte mit geflochtener Schnur in etwa das Gebiet erreichen. Einen konnte ich fangen. Auf Blei statt auf Blech. Sehr schnelles ziehen war für mich heute erfolgreich.
Es war kein Schwarm da. Hakki nennt diese gefangenen Heringe Einzelkämpfer. Solche Heringe haben auch bei mir gebissen. Auch, nachdem Köhler los musste. Mit 13 Heringen kam ich nach Hause. 113 Heringe wären mir lieber gewesen :-)
Alle Heringe, die wir gefangen haben, hatten am Laichgeschäft 2018 nicht teilgenommen. Es geht also noch was in den nächsten Tagen / 2,3 ??? Wochen. Da bin ich sicher.
Es war abends sehr milde. Solche Abende sind hier selten.
„Sind die Heringe da?” „Ja, sie sind da, aber heute eher zögerlich. Es lief schon sehr viel besser”
Das war ein Kommentar, den ich von einem Kollegen aufgeschnappt habe, der in Eckernförde öfter angelt.
Akustisch hat die Mole beim Angeln viel zu bieten. Ein echtes Hörerlebnis. Quasi die Elphie unter den Angelplätzen. Das ist aber eine andere Geschichte.
Gegen 11 Hundert war ich am Kanal, Nordseite. Boh. Es war voll. Fast nur Autokennzeichen aus der Gegend. Klondikecat hatte seine Tarnkappe auf. Ich habe ihn leider nicht gefunden. So konnte ich ein weiteres Kapitel in dem Buch „Der Weg war umsonst” lesen. :-) :-) :-) Klondikecat wir treffen uns bestimmt.
Ich konnte zahlreiche Heringe in den Eimern der Kollegen sehen. Diese Heringe haben vor 11 Uhr gebissen. War es der 10 Uhr Schwarm? Oder der 6 Uhr Schwarm?
Vor dem Angeln am Kanal war ich am Bahnhof. Auf der Rückfahrt habe ich mir den Sartorikai angesehen. Nur kurz. Sehr viele Heringsangler. Sehr wenig Heringe.
News 15.04.2018 Bitte in die Fangmeldungen sehen. Die Heringssaison läuft hier. Ich dokumentiere das nach.
News 17.04.2018 Heute wollte ich aus dem 19 Uhr Schwarm ein paar Heringe entnehmen. Leider kam der Schwarm nicht vorbei. Auch der 20 Uhr Schwarm kam nicht. Ich habe weder einen Hering gesehen, noch eine Fischbewegung auf dem Wasser ausmachen können. Glatte Nullnummer.
News 16.04.2018 Nach einem überraschenden starken Regen ahnte ich, dass ich auf den 18 Uhr Schwarm im Bereich Levensau stoßen könnte. Also hin. Gleich beim ersten Wurf ein Biss. Hering. Ich liebe es, wenn das Angeln so beginnt. Wurf 2: Hering. Wurf 3: Hering. Joh. Das war der 18 Uhr Schwarm. Das Heringsfangen war einfach. FF30 absacken lassen. Beim Absacken kamen die Bisse. Die Kollegen, Vater und Sohn, neben mir hatten einen Blinker statt Blei dran. Das lief gut. Deren großer Eimer war nach dem Angeln voll. Ich hörte leise was von 100 Heringen.
So viele Heringe waren in meinem großen Eimer leider nicht, als ich gegen 20:15 Uhr nach Hause fuhr. Ich hatte sehr viele Anstubbser. Dann kamen auch ein paar Doubletten. Eine Doublette führte zu Tüddel in der Leine. Aber es lief für mich fantastisch. Je später der Abend, um so größer wurden die Heringe. Ein anderer Schwarm. Es war alles dabei.
Ein paar große Heringe waren in bester Kondition. Es waren sichtbar Mehrfachlaicher, die bestimmt auch für einen korrekten Matjes in Frage gekommen wären.
Ich glaube, die Heringe hätten auch auf reine Goldhaken gebissen :-)

Sehr kleine Goldhaken für den Bau eines Heringsvorfachs
Sehr kleine Goldhaken für den Bau eines Heringsvorfachs
Ein herzlicher Gruss geht an Heringskiller,hi hi.
Heringssaison im Bereich Kiel? Läuft in 2018. Finde ich und andere auch!
Weiter Petri Heil für alle Heringsangler im Bereich Kiel.
News 15.04.2018 Statt mit 5 Haken am Vorfach war ich im Bereich Levensau mit 2 Haken am Vorfach auf den Spuren von FreeWilly unterwegs. Auf beiden Kanalseiten waren viele Kollegen zu sehen. Gleich bei meinem ersten Wurf, ich hatte ein FF20 angebracht, hat ein Hering gebissen. Ich war begeistert. So konnte es weitergehen. Tat es aber leider nicht.
Irgendwann kam ein kleiner Schwarm Heringe vorbei. Jeder Wurf brachte einen Hering. Ein paar Heringe habe ich leider verloren. Ein Hering löste sich in der Luft vom Haken und fiel zwischen die Steine der Uferbefestigung. Ich konnte ihn mit der Hand greifen und kam so zu dem Hering. Weil es nieselte, waren die Steine ein wenig rutschig. Das ist nicht nur für Rentner gefährlich. Als ich eine Weile keine Bisse bekam, hörte ich nach etwa einer Stunde auf zu angeln. Die Mahlzeit reicht auf jeden Fall für 2 Personen. Die Heringe liegen nun wieder bei 0°C im Hyper Fresh Fach des Kühlschranks. Durch die Lagerung bei dieser Temperatur bleiben die Heringe nach meinen Eindrücken länger frisch.
Im Bereich Landwehr konnte ich am späten Nachmittag Kollegen sehen, die Heringe gefangen hatten. Im Bereich Tiessenkai wurde hin und wieder über die gesamte Länge des Kais gefangen. Den Fang eines Drillings konnte ich sehen.
Petri Heil.
News 13.04.2018 Erst heute kamen meine Heringe in die Pfanne. Ich hatte sie in unserem neuen Kühlschrank, er hat so ein 0° Kühlfach, gelagert. Beste Heringsqualität nach ein paar Tagen. Diese Heringe waren frisch. Das konnte ich erkennen. Dann habe ich das erste Mehl, das ich gefunden habe, zum mehlieren :-) der Heringe verwendet. Es war wohl kein Weizenmehl. Nur ein Hering in der Pfanne wurde auf einer Seite schön braun. Geschmeckt haben mir alle Heringe.
Die Fangmeldungen sagen alles. Wer kann und Zeit hat, sollte los und es probieren, ein paar Heringe zu fangen. Im Moment haben wir hier Dauerregen. Starken Dauerregen. Den Heringen macht das wohl nichts.
News 11.04.2018 Heringssaison in Kiel 2018? Läuft! Danke für die Einträge. Hier der sehr schöne Bericht von EWO:
«Strammer Nord/Nordost-Wind, Hochwasser überspült die Kante in der Hörn, ungemütliche Temper­aturen, aber es hat sich gelohnt. Wenn ich Jahre zurückdenke fällt es mir schwer ein derartiges Fang­erlebnis zu erinnern. Reinwerfen und rausholen, egal wohin, egal welche Haken, egal ob bewegen oder nichts tun, bei jedem Wurf konnte ich es kaum glauben, diverse volle Paternoster, viele davon auch heil rausbekommen. Nach einer Stunde war Schluss für mich. Kalte Finger, Eimer zu klein und auch der Ausblick auf die Zeit des Saubermachens zu Hause .... Eine Füllung in den Räucherofen, ein Beutel zum Braten in den Kühlschrank ein einen schönen Eimer voll angesetzt für Bismarckheringe.
Danke Petri !! »
Sooo sieht Heringssaison nicht nur im Bereich Kiel aus.
News 09.04.2018 Heute konnte ich ca. 60cm Silber aus dem Wasser entnehmen. 3 Heringe. Hintereinander :-) Gruß an BerkleyH. Die Idee dieser Rechnung hörte ich erstmalig von ihm.
Ich war heute am Kanal. Holtenauer Hochbrücke Nord. Gegen 17:30 Uhr konnte ich loslegen. Erster Wurf ...
So ging es weiter.
Irgendwann hatte ich meinen ersten Hering des Jahres an Band und an Land. Ein Heringsschwarm war jedenfalls nicht vor Ort. Das konnte ich auch bei den Kollegen auf der Südseite sehen. Es haben wieder nur vereinzelt Heringe gebissen.
Irgendwann konnte ich östlich von mir bei einer Kollegin einen Hering in der Luft sehen. Sehr kurz später hatte ich Kontakt. Zwei Heringe in so kurzer Zeit. Das musste ein Schwarm sein, der von Osten in meine Richtung kam.
Es war zäh. Die Kollegin fing ab und zu. Da waren Heringe. Ich fing nichts. Ich hätte mich bewegen müssen, um meine Fangaussichten zu verbessern. Platz war vorhanden. Ich blieb aber auf meiner Stelle. Falls ein Schwarm vor Ort sein sollte, würde er auch bei mir, früher oder später, vorbei kommen.
Immer wieder hatte ich Kontakt, aber keinen Biss. Der Seitenarm des Vorfachs verfing sich regelmäßig am Haken. Darauf konnte ein Hering wohl nicht beißen.
Für eine, meine, Mahlzeit, reicht mein Heringsfang von heute. Ich bin zufrieden.
Statt in den Restmüll, wie in Kiel, kann ich die nicht verwertbaren Anteile des Herings hier im Kreis Rendsburg-Eckernförde in den Bioabfall geben. Ich finde das gut. Wir haben hier eine 120l Bio-Tonne. Kleiner geht es nicht. Da geht was rein.
News 07.04.2018 Aus sentimentalen Gründen bin ich heute an die Holtenauer Hochbrücke Nord gefahren. Gegen 17:30 Uhr war ich dort. Es waren ein paar Kollegen vor Ort. Beim Abstieg konnte ich keine Heringe in der Luft sehen. Es war momentan kein Schwarm vor Ort, das war klar. Auf dem Weg zu einem freien Angelplatz konnte ich viele Stellen sehen, an denen silbrige Schuppen lagen. Dort waren Heringe rausgekommen. Nicht sehr viele Heringe. Aber immerhin. Heringe wurden gefangen.
Ich habe mein Heringsvorfach mit den 2 Haken angebracht und gleich beim ersten Wurf hatte ich nix :-)
Die Kollegen rechts und links neben mir fingen ab und zu einen Hering. Wenn ein richtiger Schwarm vor Ort kreist, sieht es anders aus.
Auch bei mir stieg ein Hering ein. Bis kurz vor das Geländer habe ich ihn bekommen. Dann konnte er sich befreien.
Irgendwann kam eine Gruppe von 7 Mittelsägern vorbei. Die tauchten nach Heringen. Keiner der Vögel kam mit einem Hering an die Wasseroberfläche. Nach dieser Beobachtung habe ich mich für die Heimfahrt entschieden.
Montag komme ich wieder los. Vielleicht dreht ein Schwarm rein?
Auf der Südseite konnte ich Kollegen sehen, die ebenfalls nur sehr vereinzelt einen Hering gefangen haben.
Diese Situation hat mir Sellfisch kürzlich wohl auch beschrieben.
News 06.04.2018 Bestes Wetter. Warm und Sonne. Das lieben auch die Fische. Köhler war sehr erfolgreich. 80 Heringe konnte er im OEH fangen. Guten Appetit.
News 02.04.2018 Es tat sehr gut, in der Natur zu sein. Die Sonne schien mir gegen 9 Uhr genau in das Gesicht. Ich stand auf der Nordseite, an der Schweinsgeige. Es war nicht sehr windig. Eine Ente schlief neben mir. Der Kurs der Schiffe führte nahe am südlichen Ufer vorbei. Wenn es stimmt, dass die Heringe in den Fahr­wasser­straßen ziehen, musste ich weit werfen. Oder die Kanalseite wechseln.
Ich hatte keinen Kontakt mit einem Fisch.
Mit einem Kollegen habe ich mich unterhalten. Er war ohne Angel unterwegs. Er suchte nach der Herings­saison. Bisher lief es bei ihm nicht sonderlich gut. Genau­genommen gar nicht. «An dieser Stelle muss man weit werfen, um an Heringe zu kommen. Die Kollegen auf der anderen Seite haben es besser. Die fangen im Nahbereich.» Das war mal eine Auskunft! «So langsam werde ich nervös. Die beste Zeit des Jahres ist fast vorbei. Aber das Wasser ist zu kalt. Ob ich noch einen Hering erwische?»
Weil ich nichts gefangen habe, wie ein paar andere Kollegen, die fast unsichtbar in dem Bereich angelten, bin ich zu einer Stelle gefahren, die ich schätze. Holtenauer Hochbrücke Nord :-)
Der Parkplatz war ziemlich voll. Dank der vielen Bewegung bei meinen Renovierungs­arbeiten kam ich geschmeidig über das Geländer der Abkürzung zum Wasser :-) Es waren viele Angler am Start. Die meisten Angeln lehnten am Geländer. So sieht es aus, wenn gerade kein Schwarm vor Ort ist. Ich suchte mir einen freien Angelplatz und wartete erst mal ab. Hier kam die Sonne von links und der Wind blies kalt aus etwa West. Hier konnte man Eisbären züchten.
Nach ein paar Minuten habe ich mir einen windgeschützen Platz an der Sonne hinter einem Brückenpfeiler gesucht und dem Treiben weiter zugesehen. Ich konnte leider kein Silber in der Luft sehen. Ein Kollege hatte 2 Heringe im Eimer. «Es lohnt sich heute nicht», meinte er.
Nach kurzer Zeit bin ich zum Tiessenkai gefahren. Auch dort waren Kollegen auf der Jagd nach Heringen. Einen Hering konnte ich nicht sehen. Niels hatte mich entdeckt. Er kommt aus Holtenau und machte mit seiner Frau einen Spaziergang, seine Runde. «Wir sind spät im Jahr. Eigentlich ist die Saison zeitlich schon vorbei. So richtig Heringe hat aber hier noch keiner gefangen. Das Wasser ist mit 2°C noch zu kalt. In zwei, drei Wochen könnten die Heringe richtig beißen.»
Ist klar, ich habe es heute auch am Tiessenkai gar nicht erst versucht, Heringe zu fangen.
Ein Boot mit Anglern, weit draußen, konnte ich erkennen.
Die Rücktour nach Hause ging über das Dorf Pries, Altenholz, Felm und Osdorf. In Osdorf steht eine Mitfahrbank. Es gibt dort keine U oder S Bahn und wohl auch keinen Bus ?. Deshalb steht dort eine Mitfahrbank. Die Idee finde ich Klasse. Wenn dort jemand steht oder sitzt wissen alle: Es ist ein Lift nach Gettorf gesucht.
In jugendlichem Alter bin ich häufig getrampt.
Der Osterhase, der auf der Mitfahrerbank residierte, hätte nicht in mein Auto gepasst. Ich habe ihn, stark tropfend, nicht mitgenommen. Trotz seiner Schrumpfkur sah er noch sehr stattlich aus.
Der langsam schmelzende und tropfende Osterhase passt gut zu den wenigen Stunden, die wir noch Ostern nennen können. Schmelzende Ostergrüße von Udo, der Gettorf nun erstmals mit Herigen in Verbindung bringen konnte. Der Oserhase macht es möglich.
Ostergruß nach Gettorf und Osdorf
Ostergruß nach Gettorf und Osdorf
News 31.03.2018 Ich komme langsam in den Angler-Modus zurück. Heute war schlimmer Wind. Sind Heringe vor Ort? Als erstes bin ich an den Tiessenkai gefahren. Ich hätte heute gerne geklönt. Es war kein Angler vor Ort.
Anglerfreier Tiessenkai am 31.03.2018
Anglerfreier Tiessenkai am 31.03.2018

Dann sind alle Kollegen auf der Nordseite des Kanals unter der Holtenauer Brücke? Windgeschützt erfolgreich nach Heringen angeln :-) Der Parkplatz und die Plätze am Geländer war leer. Kein Auto. Kein Mensch.
Anglerfreier Angelplatz Holtenauer Hochbrücke Nord am 31.03.2018
Anglerfreier Angelplatz Holtenauer Hochbrücke Nord am 31.03.2018

Kurz rüber zur Südseite. Kein Angler.
Anglerfreier Angelplatz Holtenauer Hochbrücke Süd am 31.03.2018
Anglerfreier Angelplatz Holtenauer Hochbrücke Süd am 31.03.2018

Am Sartorikai war 1 Kollege in Action. Ein zweiter Kollege kam ohne Angel dazu. Ich konnte keinen Eimer sehen. Einen Hering auch nicht. Heringssaison in Kiel sieht anders aus.
Sartorikai Kiel am 31.03.2018
Sartorikai Kiel am 31.03.2018

Schnell noch in die Hörn. An die Treppe.
Dort waren sehr viel mehr Kollegen auf der Jagd nach Heringen in Kiel.
Ich habe nicht lange warten müssen. Dann sah ich für mich das erste Ostseesilber dieses Jahres. Heringe!!! Joh! Sie sind da. Doublette. Und der Nachbar? Auch Doublette. Da war ein Schwarm reingedreht.
Die Versorgung der Heringe durch den «Nachbarn» erfolgte nicht korrekt. Eine solche Behandlung eines Herings hatte ich noch nie gesehen:
Die Heringsdoublette wurde rausgezogen. Dann kam der Freudentanz der mit dem Überstreifen des Ein­mal­hand­schuhs endete. Dann wurde der Haken aus dem Maul der Heringe entfernt. Eine Betäubung mit einem Priest wurde nicht vorgenommen. Die lebenden Heringe kamen dann zuckend in den Setz­kescher. Nein, das ist nicht oh kee. Korrektes Herings­angeln in Kiel läuft anders ab. Jeder weiß es. Doch doch, der Fänger sprach perfektes Deutsch im elaborierten Code ohne Akzent.
Heringe sind auf jeden Fall hier. Und sie beißen auch. Nur wann :-) Petri Heil und frohe Ostertage.
Heringsfänge in der Hörn, an der Treppe
Heringsfänge in der Hörn, an der Treppe

News 29.03.2018 Der Weg zum Tiessenkai ist nach meinem Umzug nun sehr viel länger als in der letzten Heringssaison. Bei dem Wetter heute habe ich mir den Weg dorthin gespart und bin nach Eckernförde gefahren. Ich wollte mir ohne Angel ansehen, ob dort von der Mole nach Heringen geangelt wird. Bis zur Mole habe ich es nicht geschafft :-) Es war ein erster schöner Ausflug.
Ein Heringsfass wartet auf Heringe
Ein Heringsfass wartet auf Heringe

Ein paar Eindrücke vom Heringsangeln in Kiel aus der Saison 2017 Haben wir schon Heringssaison im Bereich Kiel? Ist noch Heringssaison im Bereich Kiel? Ein Kollege hat genau nachgesen:

Wo ist denn nun die Heringssaison? Ist sie da?
Wo ist denn nun die Heringssaison?
News 27.02.2018 Wir haben seit Tagen Nord und Ostwind. Es ist saukalt. Mütze und Kaputze sind für mich Pflicht, wenn ich raus gehe.
Fisch mit Knochen hat es bereits gesagt: Die Zeit zum Fang von Heringen ist noch nicht gekommen. Ein Arbeitskollege fährt täglich „um die Kippe”. Er hat im Bereich der Hörn seit langer Zeit keine Heringsangler gesehen. Die kommende Nacht soll die kälteste Nacht des Winters werden. Bis minus 10°C. Wind bis 8 bft aus Ost. Schneefall morgen bis zu 30 cm Neuschnee. Das sind keine Bedingungen zum Fang von Heringen in Kiel. Wenn selbst Guenni1959 freiwillig zu Hause bleibt, ist das eine Botschaft, die man beachten sollte :-)
News 27.01.2018 Die ersten Heringsfänge meldet Sellfisch vom Boot. Er ist Teil der erfolgreichen und zumindest hier sehr bekannten Bootscrew. Hier der Bericht von Sellfisch:
« ... War heute mit meinem Bruder und Petrifisch mit Boot auf der Förde unterwegs. Von 7.30 bis 10.30 Uhr konnten wir zus. 5 gute Dorsche und 17 Heringe ins Boot holen. Etliche kleine Dorsche schwimmen wieder und auch die Angler der anderen Boote,( ungefähr 8) hatten gut Heringe gefangen. Vieleicht sind sie ja bald auch im Kanal.
Petri an alle von Sellfisch»

So kam der Hering in den Nord-Ostsee-Kanal

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
heringe_2018.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf

Gespräche am Lagerfeuer