Start

Angeln

Ausrüstung

Allg. zum Hering

Heringsangeln

Tipps zum Fang

Heringe 2017

Hering Rendsburg

Dorsche 2017

Hornhechte 2017

Köhler

Makrele 2016

Bootsangeln Kieler Förde

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Fangmeldungen und Fangberichte Hering 2015 Kiel

Film von Karl Eckert: Heringsangeln in Kiel
Animation von Oldbutspicy: Heringe auf dem Weg in die Holtenauer Schleuse

News 31.12.2015 Die meisten Heringe, die hier im letzten Herbst gefangen wurden, hatten Milch und Rogen in sich. Klondikecat hat nun in einem Gespräch mit dem Fischer erfahren, dass am 15. 12. 2015 in einer kleinen Bucht im Bereich der Holtenauer Schleusen Heringe abgelaicht haben. Das waren Winterlaicher, die es hier eigentlich gar nicht gegen dürfte. Herzlichen Dank für die Mitteilung, Klondikecat.
News 28.12.2015 Vom Boot in der Eckernförder Bucht fängt Plattenspieler etwa 60 Heringe und nimmt sie mit nach Hause :-) Die Heringe wurden bereits in sauer eingelegt. Na dann: Petri Heil und guten Appetit!
News 27.12.2015 Im März 2016 erreichte mich diese Fangmeldung von Matze87: « ... Bei 10 Grad 47 Heringe in 1,5 Stunden ...». Der Fang erfolgte vom Ufer eines Marine­stütz­punktes in Kiel. Ganz herzlichen Dank an Matze87 für diese Information. Damit ist die Situation der Heringe in Kiel noch ein wenig genauer dokumentiert.
News 25.12.2015 «Auf meiner gestrigen Heiligabend Boots Tour mit den Kindern über die Förde hatten wir viele und große Herings­schwärme auf dem Echo. Da kommt was auf euch zu.» Ich liebe solche Meldungen. Der herzliche Dank dafür geht an reggit.
News 24.12.2015 Fangmeldung am Heiligabend aus Amerika: «Mike kam mahl wieder mit einem Eimer voll mit Heringen, 70 Stück. 12 währen auch genug gewesen.» Genauso kam die Meldung aus den USA, Ostküste, nördlich von NY, aus New Haven. So sieht die Heringslage dort bei ungewöhnlichem Frühlings­wetter aus. Danke an WauWau Waldi.
News 19.12.2015 «Viele Heringe» meldet kueste04 vom Blog Bootsangeln Kieler Förde.
News 13.12.2015 Vom Boot fängt Arwen vor Strande 3 (in Worten drei) Heringe.
News 12.12.2015 Einen Hering auf Springerfliege fängt neben Dorsch und Meerforelle Tonytrout. «Heringe ohne Ende» meldet kueste04 vom Blog Bootsangeln Kieler Förde.
News 02.12.2015 Ich war heute nach der Arbeit am Kai. Gleich beim ersten Wurf: Nix. So ging es weiter. Irgendwann hatte ich den Biss eines Herings. Auf einen 6er Haken. Den Körper des Köders hatte ich noch ein wenig verkleinert. Ich habe den Hering sogar herausbekommen. Heringsangeln in Kiel.
Am Kai waren an einer Stelle viele Schuppen zu sehen. Da waren Heringe rausgekommen. Von Berkley-H hörte ich, dass kürzlich 30 Heringe gefangen wurden. Ja, Heringe sind hier beim Herings­angeln noch zu fangen. Gelegentlich.
News 28.11.2015 Ich freue mich. Klondikecat hat es erkannt. Es gibt gar keine Herbstlaicher der westlichen Ostsee. Ich hatte das behauptet. Auch schon im letzten Jahr.
Die Heringe, die ich mit nach Hause genommen habe, waren voller Milch und Rogen. Wir sind im Herbst. Voll! Das sind doch Herbstlaicher?
Sind es schon die Früh­jahrs­laicher der westlichen Ostsee vom kommenden Jahr, die sich hier aufhalten? Oder sind es Herbstlaicher der Nordsee, die zum Fressen hier sind? Oder sogar Winterlaicher? Ich weiß es im Moment nicht. An der Antwort auf meine Frage arbeite ich :-) Angeln ist sehr spannend!
Der Angelnachbar von plumsangler hat gestern 126 Heringe gefangen. Vom MFG 5 Gelände aus. Also vom Ufer. Arwen hat vom Boot heute, bei sehr schönem Wetter (dass hast Du verdient), 187 Heringe gefangen! Petri Heil.
News 25.11.2015 Ping Pong. Morgens. Abends. Da wollte ich mitspielen :-) Zeitlich konnte ich es mir heute einrichten. Leider nur heute. Ich konnte früh ans Wasser.
Gestern Abend habe ich schnell die Vorfächer eingepackt, mit denen ich zuletzt sehr erfolgreich Heringe gefangen hatte. Ich habe die Rolle «geschmiert», die Wirbel an die Fireline 0,20mm neu angeknotet. Joh. Jansik Knoten. Nie wieder den hochgelobten Clinch Knoten. Ich habe alles griffbereit hingelegt. Auch die lange Unterhose.
Nach dem Kaffee, noch vor dem Früstück, kam ich los. Gegen 8 Hundert war ich am Tiessenkai. Südwind. Luft etwa 4°C. Ein Kollege hatte ein paar Wittlinge und Heringe. Das sah gut aus! Ein paar sparsame Worte von mir. Ich bin so. Schnell das letzte erfolgreiche Vorfach angeknüpft. Ab damit ins Wasser. Dritter Wurf: BISS! Ich war hochzufrieden. Den einen Hering hatte ich schon mal. Wie Knarf-Junior und Pietsch. Ping. Pong.
«Die Heringe sind nur kurz hier».
Schnell habe ich ausgeworfen und beim Einholen bin ich mit dem Vorfach hängengeblieben.
«Ein Kleiner»
Bisher ist mir das an der Stelle nie passiert.
«Zwei Grosse. Da ist jetzt was an der Stelle in 12m bis 15m Entfernung. Biss!»
Abriss bei mir. Aber, mein Knoten hat gehalten. Das 0,60iger Vorfach war kurz vor der Schlaufe gerissen. JAWOLL! Alles, auch das 50g Gewicht, war weg. Ich war trotzdem zufrieden. Ich musste ein neues Vorfach für Heringe anbringen. Das kann ich. Leider ist dabei der Wirbel zerbrochen. Das alles hat wertvolle Zeit gekostet.
«Zwei Grosse».
Das konnte ich sehen.
«Die Heringe sind nur kurz da».
Die Zeit zerann mir unter den Fingern. Der Kollege hat gefangen. Ich hingegen musste meine Ausrüstung in Ordnung bringen.
«Probiere weiter nach links. Da sind sie.»
Ich war noch dabei, ein Vorfach anzubringen.
Als ich das Vorfach im Wasser hatte, waren die Heringe weg.
«Sie sind nur kurz da.»
Klondikecat kam an den Kai. Er fängt immer seinen Fisch. Und damit war klar: Dieser Tag ohne volle Sonne sollte noch ein paar Heringe bringen. Und so war es auch.
Leider habe ich keinen weiteren Hering gefangen.
Ich habe ein weiteres Gewicht mit 50g verloren.
Dafür ein 60g Sargblei gefangen.
Ich habe mich abgemüht, aber Ých habe keinen weiteren Hering an den Haken bekommen. Ich glaubte, es läge am Gewicht. Ich habe mit unterschiedlichen Gewichten versucht, auf die richtÝge Tiefe zu kommen. Kein Hering hat bei mir gebissen. Bei den Kollegen schon.
Mein Fehler war das Vorfach mit den 2er Haken. Darauf haben die Heringe heute nicht gebissen. Die Kollegen hatten 6er Haken am Vorfach. Darauf haben die Heringe gebissen. Das ich darauf nicht früher gekommen bin zeigt, dass ich sehr aus der Übung bin.
Gut, das Klondikecat gerne relativ kleine Heringe mitnimmt. Die großen Heringe bekam ich.
So bin ich zu den Heringen gekommen, die nun im Froster sind.
Der herzliche Dank dafür geht an Klondikecat.
Alle Heringe waren voller Milch oder Rogen. Herbstlaicher der westlichen Ostsee?
Die Heringe, die Klondikecat mit nach Hause genommen hat, es waren 16, waren klein. Klondikecat hat ein Rezept. Ich frage nach.
News 23.11.2015 Der Plan von Pietsch ist aufgegangen. Er hat heute von 7 - 10 Uhr etwa 50 Heringe am Tiessenkai gefangen. Dickes Petri Heil zu dem Fang. Ich konnte gegen 5 vor 7 von der Holtenauer Hochbrücke schon ahnen, dass es ein besonders schöner Vormitttag werden könnte. Mit viel Sonne. Dann beißen die Heringe im Frühjahr gut. Leider war ich nicht auf dem Weg zum Angeln.
News 22.11.2015 Vor der Strander Mole hat Arwen vom Boot 85 Heringe gefangen. Ich war um die Zeit in Strande, als Arwen auf der Jagd nach Hering war. Auf dem Wasser hatten sich unter NO Wind mit 6+ bft viele Wellen mit kurzen Abständen gebildet. Im Bereich Bellevue spritze manche Welle auf das Ufer. Das Angeln nach Hering vom Boot war heute bestimmt kein «Zucker­schlecken». Dickes Petri zum Fang!
News 22.11.2015 Nicht ganz so erfolgreich wie Knarf-Junior war Pietsch. Er war nach­mittags am Kai. Pietsch konnte einen Hering fangen. Petri dazu! Bei dem Schietwetter zählt das zehnfach! Der neue Plan von Pietsch sieht eine andere Uhrzeit für seinen nächsten Fischzug nach Hering in Kiel vor.
News 22.11.2015 Erfolg hatte heute Vormittag Knarf-Junior bei seiner Jagd auf Heringe am Tiessenkai. 45 Heringe in zwei Stunden hat das Knarf-Team gefangen und mit­ge­nommen. Hier ist es beim Heringsangeln selten: Auf das Heringsvorfach hat ein fast 60iger Dorsch gebissen. Besondere Glückwünsche zu diesem Fang! Die Papa A Regel gilt immer noch: «Schön weit rauswerfen!»
News 20.11.2015 «Hallo Udo und Mitangeler,
war gestern vor Falckenstein auf Beutezug. Die Herbstlaicher sind von 14 bis 17 m gestapelt. Dorsche und Wittlinge haben großen Hunger. Fünf davon haben die Heringe am Paternoster attackiert und sind mit ins Boot gewandert. Grösse mittelprächtig. Die attackierten Heringe waren halb so groß wie die Dorsche und steckten im Maul. Das habe ich so noch nicht erlebt.» Dies hat Kajak-Rudi auf seinem Beutezug erlebt. Den großen Hunger der Dorsche hat Knarf-Junior zwei Tage später erlebt.
News 15.11.2015 Heute hat Fishfinder genau einen Hering gefangen. Auf Snaps. :-) Petri Heil!
News 05.11.2015 19 Heringe gab es heute für Klondikecat. Am Kai. In dieser Woche gab es zusätzlich zu diesem schönen Heringsfang auch Wittlinge und zwei Regen­bogen­forellen. «Du siehst, so schnell muß ich nicht hungern.»
News 01.11.2015 Ein Hering hat bei mir beim Angeln von der Sandbank auf einen 30g Snaps gebissen. Kajos hat im Bereich Friedrichs­orter Leucht­turm zwei riesen Heringe vom Kajak aus gefangen. Schweinswalbesuch.
News 31.10.2015 Auf Springerfliege fängt Pietsch von der Sandbank 5 schöne Heringe als Beifang beim Angeln nach Köhler.
News 30.10.2015 Von guten Herings- und Köhlerfängen in Strande hat Hansvik gehört. Bis 30 Heringe am Abend sind dort möglich. Chance auf den Fang von Köhlern.
News 29.10.2015 Auch in den letzten Tagen waren die Herbstheringe in Kiel. Heute kam von Frido eine Fangmeldung. Er hat in Strande von 16 bis etwa 17:30 Uhr gut 27 Heringe fangen können. Ich war ohne Angel am Tiessenkai. Es waren zahlreiche Heringsangler dort. Ich kannte keinen. Ich konnte Heringe in den Eimern sehen. Mit dem Fang wäre ich zufrieden nach Hause gegangen.
News 16.10.2015 Wer vergleichen möchte: Rückblick auf die Herings­saison 2014 als pdf kostenlos downloaden.
News 15.10.2015 Hier kommt wieder eine Meldung von Papa A. Er ist ein Vollblutangler und kennt den Standort der Herbstheringe in Kiel genau. Seit Tagen, man kann schon sagen, «predigt» er mit Worten, Händen, Füssen und Körper­einsatz, weit raus zu werfen. Nur dann komme man an die begehrten Heringe.
Hier der Eintrag von Papa A aus den Fangmeldungen von heute:
«die letzten Tage stapeln sich die Heringe immer zur Dämmerung weit weit draussen...ihr müsst weit raus!!»
Ich vermute sehr stark, dass Papa A in den letzten Tagen wieder mindestens eine Sternstunde hatte und zahlreiche Heringe gefangen hat. Neben sich hat er bestimmt Kollegen gesehen, die versucht haben, im Nahbereich der Kaimauer Heringe zu fangen. Das brachte wohl Nullnummern. Verbinder, das FF50 oder leichte Blinker sind am Kai im Moment nicht die geeigneten Gewichte, um das Heringsvorfach auf die richtige Weite zu bringen. Ein 50g Heringsblei, ein Dropshot- oder Birnenblei, etwas in der Art, muss es sein, um zu den Herbstheringen zu kommen.
Das Vorfach ungestört absinken lassen, auf den Schnurbogen achten, auf Bisse achten. Dann kommt das ersehnte «Zuppeln». Falls nicht, die Suche nach den Heringe aufnehmen, also mit «dem Ziehen» anfangen.
Wenn Papa A berichtet, «in den letzten Tagen stapeln sich die Heringe», kann dies bedeuten, dass sein vielleicht etwa 1,50m langes Heringsvorfach an jedem Haken besetzt war. Der «Stapel» mit den Heringen war dann vielleicht 1,50m hoch? Vielleicht höher? Ich kann die Begeisterung von Papa A über diesen momentanen Fischreichtum spüren.
Herzlichen Dank, Papa A für Deine aktuellen Neuigkeiten vom Kai in Kiel.
News 10.10.2015 Eine Nullnummer auf Hering von etwa 16 bis 19 Uhr meldet Frido vom Kai. Früh morgens spürt Fishfinder beim Angeln von der Sandbank Heringszupfer im Mittelwasser auf die Springer­fliege seiner Dorschmontage. Robinson war mit seinem Kumpel am Kai. Die beiden hatten keinen Zupfer. Nix. Robinson meldet eine Nullnummer.
J007B ist bekannt. Wie im richtigen Film wechselt nun auch hier der Hauptdarsteller. So sieht der neue J007B aus:
Frischer Herbsthering in Kiel auf Vordruck J007B
Frischer Herbsthering in Kiel auf Vordruck J007B
News 08.10.2015 Das Erlebnis von gestern, ich war dicht am Hering, wollte ich heute wiederholen :-) Die ersten Würfe zeigten es: Es war kein Schwarm mit Heringen da. Auch meine Kollegen fingen nichts. Dann gab es bei mir einen Biss. Dann einen Biss bei einem Kollegen. Das war es auch schon für lange Zeit. Irgendwann kamen Papa A und andere Kollegen. Ohne Angel. Mit Klaus habe ich heute erstmals einen Handschlag gewechselt. Es ist ein Klaus aus Kiel. Papa A: Dir versichere ich von dieser Stelle, dass ich den Eintrag in den Fangmeldungen noch beantworten werde. Dein Eintrag passt sehr gut zu dem Eintrag von Panny. Beide Einträge zusammen beschreiben sehr schön das Klima am Kai. Ich muss das noch in Worte fassen.
Bevor ich das mache, möchte ich noch von dem Großhering berichten, den ich heute gefangen habe. Er wog 284g. Fast ohne Schuppen :-) Heute habe ich die Länge dieses Herings mit > 20 cm gemessen. Über Nacht ist dieser Hering etwas geschrumpft.
Ich finde, das Fangbild dieses Herings symbolisiert gut den Verlauf der Heringssaion in Kiel 2015. So großartig wie dieser Hering ist, ist die Saison für Hering in Kiel 2015 verlaufen.
Mein Fangergebnis heute war erheblich schlechter als das Fangergebnis gestern. Trotzdem bin ich mit einem Eimer voller Heringe nach Hause gekommen. Mein herzlicher Dank geht an Klondikecat. Er hat heute mit in meinen Eimer geangelt. Ein weiterer Kollege legte mir einen sehr schönen Hering in den Eimer. Dankeschön dafür.
Auf meiner Seite Fangtipps für Heringe in Kiel habe ich beschrieben, warum beim Heringsangeln in Kiel keine Pose verwendet wird. Ein junger Kollege hat zum Thema geradeaus Werfen von einem Nachbarkollegen eine fundierte, kostenlose Einweisung zum Thema erhalten. Der Coach, er hat das sehr gut gemacht, hat dem Kollegen ein «Schmerzensgeld» in Form von ein paar Heringen aussuchen lassen. Dazu kamen die selbst gefangenen Heringe des jungen Kollegen. Das alles müßte reichen, damit dieser höfliche, junge Kollege erneut auf die Jagd nach Hering in Kiel geht. Petri Heil
Ich werde in nächster Zeit nicht auf die Jagd von Hering in Kiel gehen. Ich bin im Moment bestens mit Heringen versorgt.
News 07.10.2015 Heute habe ich Papa A nicht gesehen :-) Ich konnte heute endlich wieder los und war gespannt, ob ich einen Herbsthering in Kiel fangen würde. Ich hatte dieses Vorfach mit den schrillen, großen Haken mit roter Perle angebracht. IIIIEEE. Ein anderes Vorfach hatte ich nicht. Zweiter Wurf: 5 x fettes Silber! «So weit raus wie möglich», hatte ich irgendwo gelesen :-) Der Tipp war sehr gut. Ich war heute nicht angeln. Ich war sehr erfolgreich fischen :-) Ein schöner Wittling hat auf dieses Heringsvorfach gebissen. Sehr viele nicht nur schöne sondern sehr schöne Herbstheringe haben gebissen. Nach dieser erfolgreichen Stunde kann ich sagen, dass mir dieses Jahr sehr viele Heringe gebracht hat. So viele wie noch nie in einem Jahr. Gefühlt. Nicht gezählt. Und die Heringssaison 2015 in Kiel ist noch nicht ganz vorbei, auch wenn es immer früher dunkel wird.
Tiessenkai Kiel abends und in der Nacht
Tiessenkai Kiel abends und in der Nacht

In dieser Umgebung, es war aber heller, habe ich heute eine Sternstunde erlebt. Fast jeder weite Wurf brachte den Biss von mehreren Heringen. Es gab ein paar sog. Full House. Beim Poker besteht ein Fullhouse aus einem Drilling und einem Zwilling. Ich nenne 5 Heringe auf einen Zug für mich immer einen Silver Flush. Das ist der Royal Flush des Angelns auf Hering. Und wie ein Blitz schlugen die starken Heringe heute ein.
Beim Abhaken der Heringe bot sich gelegentlich ein besonderes Bild: Bei manchen Heringen saßen die Haken nicht wie gewohnt vorne fest im Maul. Nein, die Haken waren sozusagen «tief geschluckt». Sehr tief. Dies hatte ich vorher noch nie beobachtet. Anderen Kollegen war dies auch aufgefallen. Ich hatte diese Heringe nicht «gerissen».
Dieses Phänomen habe ich mit Klondikecat besprochen. Wir sind uns einig: Die Heringe haben auf der Jagd nach Plankton «gebissen». Sie waren im Filtermodus unterwegs: Sie haben mit offenem Maul und offenen Kiemen das Plankton aufgenommen und auf diese Weise den Haken geschluckt.
Ein sehr schönes Bild von einem Schwarm mit Makrelen, der im Filtermodus auf der Jagd ist, zeigt uns Kuddl am 21.09.2105. Makrelen auf der Jagd im Filtermodus.
Sowohl Klondikecat als auch Bubblegun geben folgenden Tipp: Nie in den Schwarm direkt werden. Richtig ist es, den Schwarm zu überwerfen und dann das Vorfach in den Fressbereich des Schwarms zu bringen. Das direkte Werfen in den Schwarm stört die Fische. Wenn der Schwarm ufernah unterwegs ist, leise sein und sich möglichst unsichtbar machen.
Die gefangenen Heringe waren unterschiedlich groß und sahen leicht unterschiedlich aus. Es handelte sich nach meiner Einschätzung um unterschiedliche Heringsarten und Heringsstämme, die sich in einem Schwarm vermischt haben könnten.
Je nach Heringsart oder Stamm waren die Heringe entweder im Filtermodus oder im Beißmodus unterwegs???
So kann ich mir das unterschiedliche Sitzen der Haken erklären.
Klondikecat war an einer anderen Stelle auf der Jagd nach Dorsch. Dabei konnte er in der Strömung, mit dem ankommenden Kraut, an der Oberfläche zwischen dem Kraut einen Heringsschwarm sehen, der nach Plankton suchte. Diese Beobachtung hat er an anderer Stelle einen Tag später in etwa 5 m Entfernung vom Ufer erneut machen können. Ja, sein Angeln in dem Schwarm war erfolgreich.
Die meiste Zeit haben sich die Heringe eher im tieferen Wasser aufgehalten. Den Wechsel in eine Wasserschicht ganz knapp unter der Oberfläche habe ich zu meiner großen Freude schnell bemerkt.
Für mich war heute ein besonderer Angeltag, den ich sicherlich nie vergessen werde.
News 06.10.2015 «Krachen und Heulen und berstende Nacht», bei solchem Wetter geht Papa A wie selbstverständlich an den Kai. Hoher Wasserstand. Starker Ostwind. Kraut. Regen im Gesicht. «Hohes, hartes Friesengewächs»? Papa A sagt an: «Meiner Erfahrung nach bringt solch drückendes Wasser aber immer Fisch mit, und das Hochwasser war beträchtlich!». Papa A weiß, wovon er redet. Nicht jeder der Kollegen, die neben ihm standen, konnten seine Worte «So weit raus wie möglich», verstehen. Papa A arbeitet in solchen Fällen auch mit Zeichensprache :-), um Kollegen den Fangort seiner Heringe mitzuteilen. «Heeeeering»! Fast 50 Heringe in 1 1/2 Stunden hat Papa A vom Ufer gefangen!!! Petri Heil.
Hier kommt der sehr schöne Fangbericht von Papa A zum Thema Herbsthering in Kiel im Original:
«Moin zusammen!
Gestern um fast halb sechs runter zum Tiessenkai...Schaumkronen, starker Wind von See, jede Menge Kraut. 2 Kollegen mühten sich mit für diese Verhältnisse viel zu leichten Bleien ab, einen Hering zu fangen. Meiner Erfahrung nach bringt solch drückendes Wasser aber immer Fisch mit, und das Hochwasser war beträchtlich! Also die Angel klargemacht, dicke Jacke an und mit einem Standard-50gr Blei losgelegt. So weit raus wie möglich. Bis das Blei durch das Mittelwasser gesunken war, hatte es bestimmt 20 Meter Versatz mit der Strömung. Erster Zug...Rute krumm...3 fette Herbstheringe nebst reichlich Gemüse. Ungläubige Gesichter in der Nachbarschaft, ich gestikulierte, sie mögen so weit raus wie möglich. In der Zeit brachte mir der zweite Wurf wieder zwei Fische, die leichten Bleie brachten dagegen keinen Erfolg. Um gezielter fischen zu können, tauschte ich das Heringsblei gegen ein Birnenblei aus, nun gings schneller Richtung Grund...nach eineinhalb Stunden brach ich mit 48 Heringen und einem gefühlten Zentner Kraut ab.
Mein still erhofftes Fangziel an Herbstheringen hatte ich mehr als erreicht, und man muss sein Glück ja auch nicht überstrapazieren.
Petri Heil allen...lasst euch vom Wetter nicht abhalten!»
Weiter eine stramme Leine für Dich und herzlichen Dank für diese sehr wertvollen Informationen aus «erster Hand». Die einen gehen bei Ostwind gar nicht angeln. Papa A fing bei den Bedingungen sehr gut. Wasser um 15°C.
News 05.10.2015 Im Bereich Falckenstein war Kajak-Rudi unterwegs. Nachmittags gab es in zwei Stunden zwei Heringe. Ab 17:30 Uhr konnte Kajak-Rudi in Ufernähe, bis es dunkel wurde, etwa 40, auch fette, Herbstheringe fangen. Die Heringe waren in 6-9m Wassertiefe zu fangen, aber auch in etwa 3m Wassertiefe.
Panny war mit dem Boot auf der Jagd nach Hering in Kiel. Er war sehr erfolgreich. Hier sein schöner Fangbericht vom 05.10.2015:
«Gegen Ende der Saison zieht's mich wieder in die Förde.
War am 05. Holtenau Reede mit dem Boot.
Es gab Heringe satt, fast wie früher. Konnte viele 3er/4er und sogar mal einen 5er Zug machen. (Insgesamt über 80 Stück in etwas mehr als zwei Stunden.)
Bei Sonnenuntergang war dann alles vorbei.
Doch wer viel fängt, muss viel ausnehmen.
Die Schwärme waren weit vom Ufer entfernt in 11 bis 13 m Wassertiefe und standen teilweise gleich an der Oberfläche.
Dir, Udo, vielen Dank für diese Seite. Du hilfst uns sehr damit, denn Hering ist für alle genug da.
Wir brauchen keine "Ich sag Dir nicht wo der Fisch ist Typen", wir können teilen.»
Danke, Panny. Ich gebe Deinen Dank unverbraucht an alle Kollegen weiter, die hier ihre Erlebnisse, Fänge oder Nullnummern mitteilen. Egal von welchem Kai oder Strand. Diese Kollegen zeichnen täglich das Bild vom Anglerleben in Kiel und von der Fangsituation in Kiel neu. Es bleibt spannend!
News 04.10.2015 Mit den Heringsfängen vom Kajak ist Kajos nicht zufrieden. Schwärme waren zu erkennen. Die Heringe haben aber sehr verhalten gebissen und waren klein, «echte Schniepel». Am Tiessenkai konnte Robinson von etwa 15 - 19 Uhr 32 teilweise sehr schöne Heringe erbeuten. Petri Heil!
News 03.10.2015 Heringe vom Boot gab es beim Boots­angeln für molfsee2004 aus der Kieler Innenförde.
News 01.10.2015 Mit den Heringsfängen vom Kajak ist Boris zufrieden.
News 30.09.2015 11 Heringe zum Braten konnte Klondikecat fangen. Die Kollegen um ihn herum haben in etwa gleich gut gefangen.
News 27.09.2015 Vom Boot konnte bubblegun 23 Heringe fangen. Ein paar Heringe gingen leider im Drill verloren.
News 26.09.2015 Vom Sartorikai meldet MSK eine Heringsnullnumer.
News 24.09.2015 Das FF50 ist ein Gewicht, das genau 50g wiegt. Fish Finder kann diese Gewichte aus Stahl lasern und in diese spezielle Form biegen. Für die Heringssaison 2016 sind FF40 und FF30 in Arbeit. Es bleibt also spannend. Auch in der Heringssaison 2016.
FF50 von Fishfinder beim Heringsangeln in Kiel
FF50 von Fishfinder beim Heringsangeln in Kiel
News 23.09.2015 Ich war mit meinem Fang von 13 Heringen in 3 Stunden nicht ganz zufrieden. Ich stand neben Papa A. Er hat etwa die doppelte Menge an Heringen in etwa der Hälfte meiner Angelzeit gefangen. Auch ein «Full House». Wie macht er das? Petri Heil!
Auf die ihm aus Richtung Westen zugerufene Frage: «Wo stehen die Heringe?» kam die schlagfertige Antwort: «Das musst Du gar nicht wissen. Bis zu Dir kommen die Heringe nicht. Ich fange die Heringe hier alle weg.»
Ich liebe solche kurzen Dialoge.
Ich hatte 2 sehr kleine Heringe und ein Paar sehr schöne Herbst­heringe, die «matjeswürdig» aussahen. Und Matjes war heute wieder ein Thema am Kai.
Jörg hat seine Heringe nach Matjesart schon gekostet und ist begeistert. Da fällt mir ein: Ich muss noch an den Küschrank und die in einer Dose reifenden Heringe nach Matjesart schütteln.
Mein FF50 war heute nicht fängig. Die Heringe waren sehr weit draußen. Ich konnte das FF50 mit dem Herings­vorfach nicht in den fängigen Bereich zu den kleinen Herings­schwärmen bekommen. Als ich merkte, dass ein paar Meter Wurfweite fehlten, habe ich einen Snaps in 25g als Gewicht für das Heringsvorfach angebracht. Die Montage flog viel weiter als mit dem FF50. Ich dachte, nun sei das Vorfach im fängigen Bereich. Ich hatte geglaubt, Papa A hätte ein 20g Gewicht angebracht. Damit erreichte er die kleinen Schwärme. Ich glaubte, mit dem 25g Snaps sei ich bestens aufgestellt. Ich mußte nur die richtige Tiefe finden und dann konnte es mit dem Fangen weitergehen. Aber es kam in dem Bereich nicht zu einem Heringsfang. Ich habe bei Papa A nachgefragt. Er hatte ein Gewicht von 38g angebracht. Damit, und mit seinem Können, hat er gepunktet! Als ich den Abu Toby in 40g angebracht habe, stimmte die Entfernung und die Tiefe.
News 21.09.2015 «Du hast etwa 20 Heringe gefangen?» fragte mich Berkley H heute. «Nein, das sind viel mehr Heringe», fand ich. Zählen zu Hause brachte das Ergebnis: Es waren heute für mich 23 Heringe. Gefühlt waren es 100. Berkley H hat einem scharfen Blick. Und er hatte ein 50g Heringsblei für mich. Ohne dieses Blei wäre ich nicht zu den Heringen gekommen. Herzlichen Dank dafür!!! Grüße von dieser Stelle an die Kollegen am Kai. Jörg war ohne Angel da. Seine Frau hatte die Ausrüstung versehentlich mitgenommen. Ein anderer Kollege schenkte seine Heringe Berkley H. Wenn er ohne Heringe nach Hause komme, meinte der Kollege, könne er sagen, er habe länger arbeiten müssen. Berkley H ging ohne Heringe nach Hause. Jörg ging mit Heringen nach Hause. Ich hörte von dem Fang von 90kg Fischen in Norwegen. Fische unter 1,40m wurden dort zurückgesetzt. Allerdings konnte ich diesem spannenden Thema nur ein Ohr schenken. Ich hatte mit den Heringen zu tun. Kapern und Loorbeerblatt habe ich nun auch auf dem Radar! Danke! Es gibt immer viel Input an solchen Abenden.
Jüngere Angler mit viel mehr Kondition nahmen ohne Hast die Plätze ein, an denen wir eben noch nach Heringen geangelt hatten. Die «Nachtschicht» hatte es bestimmt auf Dorsche abgesehen. Ich finde, das ist ein guter Plan.
News 19.09.2015 Eine Handvoll Heringe hat Fishfinder am Kai gefangen. Ein paar besonders fette Herbstheringe aus Kiel reifen bei mir im Matjesreifer. Heute muss die Haut entfernt werden. Dann dauert es noch etwa 3 Tage bis zum Ende der Reife. Die grünen Heringe waren für alle sehr schmackhaft. Die sauren Heringn schmecken schon ...
Ich habe eben bemerkt, dass ich das Einfrieren der Heringe vergessen habe. Durch den Matjesreifer werden evtl. Nematoden nicht abgetötet. Ich lasse mir was einfallen ...
Vollpleite auf Hering am Sartorikai meldet Boris.
News 18.09.2015 Ich hörte vom Fang von Heringen, Butt und Dorsch. Herzlichen Dank, frido, für Deinen Eintrag. Ich war zu einem Testangeln auf Stint eingeladen. Nullnummer auf Stint. Sehr interessante Beifänge.
News 17.09.2015 Gestern gab es am Kai einen Magic Day für ein paar von uns Anglern. Ein Schwarm Heringe drehte rein. Die Heringe waren sowohl vor der «Haustür» als auch «weit und tief». «Weit und tief» brachte gute Fänge. Auf kleine Köder. Jedenfalls bei mir. Heute war ein 50g Gewicht zum Angeln nach den Heringen in Kiel notwendig.
Herbsthering 2015 in Kiel
Herbsthering 2015 in Kiel
News 15.09.2015 Es werden Herbstheringe gefangen. Selbst von mir.
News 11.09.2015 In den letzten Tagen hat Boris an 4 Angeltagen 3 Fangtage gehabt. Bereich Falckensteiner Strand. Heringe werden immer mehr gefangen.
News 09.09.2015 Nach den Makrelen kamen die Heringe. 10 Heringe für Klondikecat.
News 08.09.2015 Etwa 52 Heringe haben Klondikecat und Heiko gefangen. Klondikecat hat die kleinen Heringe bekommen. Heiko die großen Heringe.
News 06.09.2015 Unser Hamburger Kollege frido hat von 19 Uhr bis in die Dunkelheit geangelt. 86 Heringe kamen mit! Die 3 Kollegen haben auch erfolgreich geangelt.
News 23.08.2015 Ich brauche ein paar Tage Pause vom Internet. Diese Seiten, auch das Gästebuch und die Fangmeldungen funktionieren ein paar Tage ohne mich. Stramme Leinen und Petri Heil.
15.08.2015 Diesmal hat frido auch 11 Heringe gefangen.
14.08.2015 Ein Kollege vom Kai hat ein Heringsquartett gefangen.
13.08.2015 «Außer Spesen nix gewesen», teilt frido mit
12.08.2015 Wenige Heringe bei den Kollegen meldet frido
11.08.2015 Selber Ort, selbe Zeit, selber Fänger. frido kann 13 Heringe mit nach Hauses nehmen.
10.08.2015 In der Zeit von 19 - 21 Uhr fängt frido 11 Heringe. Die Heringe beißen auch auf Makrelenköder. Makrelen beißen auch auf Heringsköder. Es kommen immer mal ein paar Heringe heraus. Weniger als im Vorjahr, hörte ich.
05.08.2015 Ab und zu Heringe am Tiessenkai. Manchmal 5 Stück am Vorfach. Manchmal 4. Manchmal 3. Manchmal 2. Manchmal 1. Ich habe den ganzen Abend keinen Hering gefangen. Holstenstraßenbetrieb.
Boris hat Heringe am Sartorikai gefangen!
04.08.2015 Ich bin mit 11 Heringen aus dem Regen nach Hause gekommen.
03.08.2015 Die für mich bis jetzt wohl schönste Fangmeldung von Heringen in Kiel kommt von Jörg:
«Gestern war wieder mal einer dieser denkwürdigen Abende am Tiessenkai. Von 19:00 Uhr bis weit in die Dunkelheit stellten sich bei stiller See und einem fantastischen Mondaufgang Heringe und Makrelen in reicher Zahl ein. Entsprechend reichhaltig wurden die gut 15 Kollegen und ich mit Fischen beschenkt. Nur glückliche Gesichter in der Reihe.»
01.08.2015 Einen Hering fängt Köhler zusammen mit seinem Bruder vom Boot in Eckernförde.
Am Sartorikai konnten Fangnix, sein Vater und seine Tochter Heringe fangen. 3 Generationen an der Angel!
31.07.2015 Über 40 Heringe konnte Fisch mit Knochen an der Schraube erbeuten!
29.07.2015 Im südlichen Bereich des Tiessenkais konnte ich, wenn ich mal um die Ecke geguckt habe, einen ausdauernden Kollegen sehen, der versuchte, Heringe zu fangen. Der Strum und Regen, aus Süden kommend, trafen ihn genau in das Gesicht. Das schien ihm nichts auszumachen. Vielleicht war es der Kollege flowsen, der den Eintrag in die Fangmeldung gemacht hat:
Nach etwa 100 Würfen biss ein fetter Hering ohne Milch oder Rogen. «Selten so'n „Riesen” gesehen.» Das herzliche Petri Heil geht an flowsen.
News 19.07.2015 Beim Dorschen vom Boot konnte Thomas 5 Heringe fangen.
News 18.07.2015 23 Heringe werden von frido gefangen!
News 11.07.2015 «Es kommen auch wieder Heringe heraus», teilt Klondikecat in den Fangmeldungen mit. Sellfisch und Kollegen haben beim Pilken auf der Kieler Förde auch 9 Heringe gefangen.
News 23.06.2015 Im Bereich der Schwentinemündung hat Hinnerk 2 Heringe gefangen. Blinkern war erfolglos.
News 23.06.2015 Heute habe ich zwei gefangene Heringe gesehen. In den letzten 6 Wochen wurden immer wieder mal ein paar Heringe gefangen. Ich hörte von Heringsfängen von unterschiedlichen Fangstellen. Mit Können und Geduld wird es. Petri Heil!
News 07.05.2015 Ab und zu höre ich vom Fang von Heringen in Kiel.
News 24.05.2015 Ich war ohne Angel per Fahrrad auf den Spuren des Kollegen Knarf. Als Gruß sende ich ein Bild der Levensauer Hochbrücke an die erfolgreichen Kollegen aus dem Bereich. Levensauer 
Hochbrücke
Auch an dem abgelegenen Angelpatz den frido ab und zu aufsucht, bin ich vorbeigekommen. Endlich weiß ich auch, wie ich zur Angelstelle Schweinsgeige kommen kann.
News 18.06.2015 Einen Kollegen habe ich nach dem Verlauf seiner Heringssaison 2015 gefragt. «Wir hatten einmal drei kleine Heringe. Alle anderen Fischzüge an der Hörn und am Seefischmarkt haben nichts gebracht. Hechte und Barsche gab es aus der Schwentine.»
News 29.05.2015 Von Kuddl kommte eine Fangmeldung rein. Er hat in Thorsminde, Westküste Dänemark, 9 Heringe gefangen. Nicht viele aber ordentliche Oschies.
News 21.05.2015 Heute konnte Herr Ring «nachlegen». Herr Ring konnte in etwa 3 Stunden 14 Heringe fangen. Petri Heil dazu und einen guten Appetit. Etwa 50% der Heringe hatten abgelaicht.
News 20.05.2015 Den Fang eines sehr kleinen Herings (Sprotte?) habe ich aus Entfernung bei einem Kollegen aus PI am Tiessenkai gesehen. Ich habe bei meinen aktuellen Fischzügen nicht einmal ein Heringsvorfach dabei. Einen «dicken Fang» meldet Herr Ring aus der Hörn: Er konnte 37 Heringe fangen. Etwa 50% der Heringe hatten abgelaicht.
News 18.05.2015 Meinen Kollegen haben ein paar Heringe gefangen. Ein paar Heringe sind wohl noch hier.
News 17.05.2015 Meinen Kollegen haben ein paar Heringe gefangen.
News 15.05.2015 So sieht das Gewicht zum Heringsangeln aus, dass Fishfinder in bester Qualität aus Stahl gebaut hat:
Gewicht von 
Fishfinder zum Angeln nach Hering
Gewicht von Fishfinder zum Angeln nach Hering
Dieses Gewicht weist einen «genau dosierten» Knick und eine leichte Biegung an der richtigen Stelle auf. Dadurch trudelt dieses Gewicht zum Boden. Chuck Norris hat als Kind Sandburgen gebaut - heute nennt man sie Pyramiden. Fishfinder baut diese Gewichte und Chuck Norris ist davon begeistert, hörte ich. Herzlichen Dank dafür!
News 12.05.2015 Wie gestern. Allerdings hatte ich keinen Zupfer. Ich habe ein PRIMA Heringsgewicht von Fishfinder bekommen. Es wurde nach 2 Jahren Entwicklung und sehr erfolgreichen Tests nun in der Produktionsversion auf einem sehr teuren Hochleistungs­laser erzeugt. Vielleicht werde ich durch Technik noch zum Meisterfänger? Das ist die Highest-Tech Antwort auf die Verbinder aus dem Baumarkt, sagt Fishfinder. Herzlichen Dank dafür. Bild kommt asap. Das Wasserlassen, sozusagen, kommt asap.
News 11.05.2015 Ich habe wenige kleine Heringe am Tiessenkai gesehen. Ich hatte einen Zupfer.
News 08.05.2015 Ich sage es mal so: Der Hering ist nicht mehr voll in Kiel. Von etwa neun­zehn­hundert bis ein­und­zwanzig­hun­dert habe ich am Kanal ein Paar Heringe gefangen. Von diesen 2 Heringen hatten 50 Prozent abgelaicht. Die Heringe waren eher klein. Ein Paar Kollegen hatten mehr Heringe als ich gefangen. Die großen Eimer waren aber nicht voll. Der Boden war bedeckt. Ein zusammen­hängender Herings­schwarm war nicht vor Ort. Ab und zu hat mal ein Hering gebissen. Eher zufällig.
Eine Besonderheit konnte ich beobachten: Rechts vor mir, etwa 3m von mir entfernt, direkt vor meinen Füssen, waren Wasser­bewegungen, die einen tierischen Ursprung haben mußten, zu erkennen. Ich bemerke so etwas ziemlich sicher. Es bildeten sich Ringe und plötzlich sprang 1 Hering aus dem Wasser. Warum macht der Hering das? War ein Heringsfresser vor Ort? Ich konnte kein Anzeichen dafür erkennen.
Gedanklich habe ich bei meinen vielen «Leerwürfen» schon Heringe bei dem Fischhändler meines Vertrauens gekauft. Ach ja, Netze waren im Bereich der Schleusen vor ein paar Tagen nicht mehr ausgelegt.
Lübeck Hansekogge. Gegenüber wird 
nach Heringen geangelt
Lübeck Hansekogge. Gegenüber wird nach Heringen geangelt
Heringsangeln in Lübeck in der Travemünder 
Allee
Heringsangeln in Lübeck in der Travemünder Allee
News 07.05.2015 Ein paar Kollegen konnte ich am Sartorikai sehen. Hier ein Bild vom Westhafen in Wismar:
Wismar Westhafen. Hier sollen Heringe gefangen 
werden
Wismar Westhafen. Hier sollen Heringe gefangen werden
News 06.05.2015 Ich habe mich heute Nachmittag in Wismar im Angelladen im Holzhafen erkundigt, ob die Heringe in Wismar noch beißen. Ja, die Heringe in Wismar sollen noch beißen. Und zwar im Westhafen. Am roten Kran. Ich habe mir den Fangplatz für Heringe dort angesehen. Ich konnte auf die Schnelle keinen Kollegen entdecken. Ich war wohl zu früh dort. Ich habe ein paar Fotos von zwei Westhafen Schildern gemacht. Ich weiß noch nicht, ob sie etwas geworden sind. Danke für die Auskunft zu den Heringen in Wismar auch von dieser Stelle.
Auf der Rückfahrt über Lübeck bin ich an Schildern vorbei gekommen, auf denen ich Schlutup, Gothmund und Israelsdorf lesen konnte. Diese Orte kann ich jetzt räumlich einordnen. Auf der Travemüder Allee habe ich in Höhe des Burgtors einen Stop eingelegt und bei starken Wind in der Sonne draußen in Bar und Café Celona gesessen. Ich konnte die Hansekogge sehr gut sehen. Etwa gegenüber der Hansekogge am anderen Ufer konnte ich Kollegen erahnen, die dort geangelt haben. Eine Angelrute war ziemlich lang, wenn ich es richtig gesehen habe. Ich habe auch ein paar Fotos gemacht, von denen ich noch nicht weiß, ob sie etwas geworden sind (Gegenlicht).
Auf jeden Fall sind sowohl in Wismar, als auch in Lübeck wohl noch Heringe zu fangen. In Kiel, wie der Sohn von Knarf vorgemacht hat, wohl auch. Der Finnwal, der in Eckernförde unterwegs ist, ist wohl auch hinter den Heringen her. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Heute Abend ist hier «Weltuntergang». Ich bleibe deswegen zu Hause. Es muss wohl kein Wunder geschehen, um in Kiel noch Heringe fangen zu können, ich muss einfach nur zur richtigen Zeit losgehen und Geduld mitnehmen.
News 04.05.2015 Im Kanal waren heute Heringe. Der Sohn von Knarf hat in einer Stunde 25 Heringe gefangen!!! Der lägste Hering hatte eine Länge von etwa 30cm. Dickes Petri Heil zu dem Fang. Der Heringe!
News 04.05.2015 Ich war der einzige Angler auf der Nordseite des Kanals. Ich habe eine Nullnummer hingelegt. Gleich mehr.
News 02.05.2015 Mir fällt es schwer, die Heringssaison 2015 in Kiel zu beenden. Ich hätte gerne noch eine paar Heringe. Knarf aus Suchsdorf hat gestern Nachmittag wieder erfolgreich Heringe gefangen. 70 Heringe konnte er mit nach Hause nehmen. Petri Heil!
News 01.05.2015 Auf einer Bootstour von klaus und angelguenni auf dem Åbenråfjord hat ein Hering auf einen Dorschpilker gebissen. Es sind nun mal Raubfische :-). Petri Heil!
News 29.04.2015 In Lübeck hat Zoutev in der Saison 2015 wieder erfolg­reich 50 Heringe gefangen. Der Fang der Heringe sei schwieriger ge­worden, meint Zoutev. Fast alle Heringe in Lübeck hatten noch nicht abgelaicht. Für Zou­tev war dies vor­aus­sicht­lich das vorletzte oder letzte Angeln auf Hering in der Saison 2015.
News 29.04.2015 Saure Heringe am Abend? Ich vermeide solche Mahlzeiten. Heute war nichts anderes im Haus. Deshalb gab es einen Rollmopps auf Brot. Dann gab einen weiteren sauren Hering, das ist quasi ein Rollmops, nun mit ein wenig BIO Senf und Gürkchen. Nur noch ein kleines Stück vom dritten Hering ... mit Ketchup (dieser Ketchup ist scheinbar vegan, vegetarisch, laktosefrei und all sowas) aus einer Yoga Position eingenommen. Das Garbad hat funktioniert. Geschmack mit langer Haltbarkeit. Ich mache es wieder :-)
News 29.04.2015 Aus dem Zug konnte ich gegen halb 10 in der Hörn einen Menschen sehen. Ob dieser eine Mensch ein Kollege war? Ob er angelte? Fischig sah es dort nicht aus. Gegen 19 hundertdreißig waren sehr viele Angler am Sartorikai. Das konnte ich bei der Vor­bei­fahrt aus der 33 in vielleicht 5 Sekunden erkennen. Viele Kollegen haben sich innerlich vielleicht auf das Uferbetretungsrecht für Angler berufen oder sind dem Herdentrieb gefolgt? Ich habe bei dem Anblick jedenfalls sehr gestaunt. Petri Heil.
News 28.04.2015 Gerade zurück von der Jagd auf Heringe ist Knarf. Er war von 18 bis 19:30 an der alten Levensauer Hochbrücke am Kanal. Knarf hat 40 Heringe gefangen. Petri Heil! Alle waren voller Milch und Rogen. Es waren alle Größen von Heringen vertreten. Knarf meint, die Saison sei noch nicht ganz vorbei. Er wird noch mal losgehen. Ich meine das gleiche und werde demnächst wieder versuchen, Heringe in Kiel zu fangen.
News 28.04.2015 Ich war kurz ohne Angel am Tiessenkai. Von etwa sechs bis etwa halb neun wurden von einem Kollegen 5 Heringe gefangen. Hörte ich zufällig mit einem Ohr. Ein anderer Kollege hat um halb neun einen Hering am Band gehabt. Michael, der Baulöwe, hörte von einem Fischer, das dieser keine Netze mehr auslege, weil es nicht mehr lohne.
Ich habe heute Mittag in der Sonne Heringe mit einem Weber Kugelgrill gegrillt. Bei dieser Art der Zubereitung von Heringen kommt der Heringsgeschmack «voll durch». Die gegrillten Heringe sahen aus wie auf einem Bild aus einem Kochbuch. Ich konnte knusprig braune Spuren des Grillgitters sehen und schmecken. Zum Grillen: Es muss richtig heiß sein. Das Grillgitter muss super sauber sein. Wenn der Hering in diese Umgebung kommt, klebt er nicht am Grillgittter an. Das Wenden nach etwa 3 Minuten klappt ohne Probleme. Das so nebenbei.
Ich hatte noch einen Stiel für einen Priest aus Erle hier. Den habe ich eine Stunde gewässert. Nun liegt dieser Erle Stiel für einen Priest auf der Holzkohle im Weber Kugelgrill und sorgt hoffentlich dafür, dass ich in etwa einer Stunde goldbraun geräucherte Heringe haben werde. Ob das klappt? Es ist mein erster Versuch. - Naja, gegessen habe ich die Heringe. Ich habe allerdings schon sehr viel besser schmeckende geräucherte Heringe gegessen.
News 26.04.2015 Jawoll, ich war heute zum Heringsangeln am Kanal. Erfolgreich. Ich habe ab etwa halb zehn geangelt. Der Kollege neben mir meinte, seit etwa einer Stunde laufe kaum was. Ein Schwarm sei von sechs bis etwa acht vor Ort gewesen. Auf der Nordseite waren wir genau 3 Angler. Die Südseite war mit zwei Kollegen besetzt. Also: Nix los. Während ich mich angelbereit machte, fing der Kollege Heringe. Und so ging es für ihn weiter. Bis etwa 11 Uhr. Dann hatte er Hering Nr. 60 im Eimer. Genau so viele Heringe wollte er fangen. Er hat das Angeln dann eingestellt und mir seinen Platz angeboten.
Leider hatte ich erhebliche Start­schwierig­keiten. Bei mir hat nichts gebissen. Ich habe alles versucht. Vorfachwechsel. Gewichtswechsel. Der Kollege gab ein paar Tipps. Es regnete. Ich hatte die Regenhose vergessen. Ich hatte keine Schirmmütze dabei. Auch kein sauberes Tuch. Als der Kollege weg war, habe ich gefangen. Einge Doubletten mit großen Heringen. Es waren nur 2 kleine Heringe dabei. Alle Heringe noch nicht abgelaicht. Mit 14 Heringen bin ich kurz nach zwölf nach Hause gefahren.
News 24.04.2015 Ich war heute gegen 19:45Uhr ohne Angel kurz am Tiessenkai. Sehr viele Angler. Auch an der Ostseite bis zu den Lotsen. Sehr wenig Parkplätze. Wenig Platz, weil ein Schiff kurz vor dem weißen Poller festgemacht hatte. So richtig zufrieden sahen die Kollegen nicht aus. Ich habe keinen Fisch gesehen.
News 23.04.2015 Ich habe jedenfalls nur noch einen letzten, sauren Hering im Kühlschrank. Für einen Angler aus Kiel ist das in der Heringszeit ziemlich ungewöhlich. Ich glaube schon, dass ich in den nächsten Tagen noch ein paar Heringe fangen kann. Zoutev war wieder in Lübeck unterwegs. 66 Heringe konnte er fangen. Er hat gute Größen bis sehr große Heringe gefangen. Alle Heringe in Lübeck hatten noch nicht abgelaicht. Die Saison zum Fang der Heringe in Lübeck ist noch nicht vorbei. Petri Heil, Zoutev.
News 22.04.2015 Der Höhpunkt der Heringssaion 2015 in Kiel ist überschritten.
News 19.04.2015 Knauf, Kuddl, Kieler, Förde Jung, Shadow, Zoutev, theviking und Heringsschreck & Co haben Einträge in die Fang­meldungen vorgenommen. Das ist der augenblickliche Stand :-) Ich arbeite das nach und nach ab. Ich selber komme wohl erst heute Abend ans Wasser. - NEIN - Ich war leider nicht los.
News 18.04.2015 Nun die erste Meldung aus Levensau, das liegt genau am NOK: Knauf und Frau haben zusammen 85 Heringe gefangen.
News 18.04.2015 Gestern hörte ich, dass beim Angeln auf Hering ein 59iger Dorsch mit etwa 1,5kg Gewicht als Beifang an das Heringsvorfach ging. Damit bin ich bei einem meiner Lieblingsthemen: Heringsfresser in Kiel. Der Dorsch wurde an der Angelschnur über das Geländer gehoben.
News 17.04.2015 Ich war am Kanal und habe gut gefangen. Im sehr hohen zweistelligen Bereich. Fast dreistellig. 89 Heringe. Bestes Wetter. Nette Kollegen. Heringe sind eindeutig Raubfische. Es gab «Einschläge» da war klar: Es wurde auf Sicht geraubt. BAAAM. Die 6er Haken wurden teilweise regelrecht «geschluckt». Der Hering muss dabei mit weit offenem Maul direkt auf den Köder los­ge­schwommen sein und dann zugeschnappt haben. Prognostiziertes Ende der Heringssaison in Kiel: Nun in zwei Wochen :-) Von Nomi-Mike haben wir dieses Jahr schon gelesen. Im letzten Jahr hat Nomi-Mike mehr als sehr gut gefangen Hier zum Bericht klicken. Das Fangergebnis war vierstellig.
News 15.04.2015 Ich habe einen Selbstversuch mit dem Rollmops gemacht. Bisher ist alles gut­ge­gan­gen. Sie sind ziemlich zart. Sie brauchen noch ein wenig. Ich hätte Doppelfilets statt der ganzen Fische einlegen sollen. Bald mehr Einzelheiten.
News 14.04.2015 Jetzt haben wir endliche eine Meld­ung vom Tiessenkai. Knauf + 1 haben von 17 - 20 Uhr 61 Heringe ge­fangen. 95% der Heringe waren noch voller Rogen und Milch. «Kein Saisonende in Sicht!» Gefangen wurden die Heringe am Tiessenkai auf Köder mit 14er Haken und Glitterfäden. Ich liebe diese Teile auch und habe deshalb noch einige Packungen hier. Sowas kann man immer ge­brau­chen! Weiter Petri Heil für Dich und +1. Klasse Meld­ung, die mich sehr gefreut hat! Herzlichen Dank dafür.
Klar ist, wenn die Heringe in den Kanal wollen, müssen sie am Tiessen­kai vorbei. Heringe auf dem Weg in die Holtenauer Schleuse. Eine sehr schöne Animation von Oldbutspicy zeigt dies deutlich!
News 14.04.2015 Die Berichte von Köhler aus Rends­burg, Danke dafür, pflege ich noch ein. Acht­ung: In Lübeck findet ein G7-Treffen statt. Nicht nur für Angler dürfte es sehr eng in Lübeck werden. Das G7-Treffen schont mit Sicherheit den Herings­be­stand der westlichen Ostsee!
News 13.04.2015 Ich werde hier demnächst viel nachtragen. Danke schon mal zu den Eintragungen in die Fang­meld­ungen. Bei Braten der Heringe habe ich mir an 3 Fingern der rechten Hand schmerzhafte Brand­wunden zugezogen. Ein zusätzlicher Preis für die frischen, knusprigen, goldbraunen Heringe in Kiel.
Etwa 45 Heringe habe ich knusprig gebraten und danach in ein Würzbad gelegt. Diese Heringe können ab übermorgen als saure Heringe genossen werden.
Weitere etwa 40 Heringe habe in jeweils 10er Packs vakuumiert und eingefroren.
Besonders überrascht bin ich von dem Ergebnis der Heringe aus dem Garbad. Bei dieser Garmethode werden die Heringe in einem Garbad aus Essig, Salz und Wasser kalt gegart. Da konnte ich mir nicht die Finger verbrennen. Nach 3 Tagen bei etwa 18°C Lager­temperatur habe ich mich getraut, die Dose mit den Heringen zu öffnen. Die Heringe sahen sehr gut aus und haben aus Entfernung sehr lecker nach Rollmopps geduftet. Genau so wollte ich die Heringe sehen. Nun muß ich die Würze in den Hering bringen. Ob die Heringe so zart wie Matjes Heringe geworden sind? Ein Bild habe ich nicht angefertig. Die Heringe schwimmen in einer trüben Flüssigkeit. Das Eiweiß hat sich sichtbar herausgelöst.
Mir fehlen noch ein paar sog. hart gesalzene Salz­heringe, ggf. Filets, als Pizzabelag für das restliche Jahr. Statt Sardellen. Außerdem fehlt mir noch ein Rezept für die sog. holländische Salzung. Ich mache mich gleich auf die Suche.
2 Komponenten für die Vermehrung aus 67 Heringen in 2015 2 Komponenten für die Vermehrung aus 67 Heringen in 2015
Bei dem Fang der 67 Heringe vom Freitag habe ich die Milch und den Rogen aller Heringe auf einem Teller gesammelt. Das Ergebnis ist zu sehen. Die weitaus meisten Heringe hatten abgelaicht. Es waren aber auch große, fette Heringe dabei, bei denen ich auf die Schnelle kei­nen Laichansatz sehen konnte. Ob dies noch Früh­jahrs­laicher der westlichen Ostsee sind? Oder ist es eine andere Art? Vielleicht ein großer isländischer oder norwegischer Hering? Es waren so­zu­sagen keine schlanken Absteiger. Es gibt demnächst viel zu «fach­simpeln».
Auf jeden Fall habe ich mich von der Fängigkeit mei­ner selbst gebundenen Heringsvorfächer über­zeugen können. Ich habe endlich Vertrauen in das Ergebnis meiner Binde­ver­suche finden können. In der Däm­mer­ung fangen sie wohl nicht so gut, wie gekaufte Vorfächer für Heringe. Ich habe schon ein paar Binde­ideen. Ich habe auch Bisse auf nicht goldfarbene Haken ge­sehen. Und das nicht zu knapp!
Einen schweren Fehler habe ich beim Angeln nach Hering gemacht. Ich habe die selbst­an­ge­fert­igte Mes­ser­scheide aus Leder neben dem Fangeimer abgelegt. Das stellte sich schwerer Fehler heraus. Diese Mes­ser­scheide hat nach ein paar Tagen gerochen wie «Emu ganz unten». Ausspülen half nichts. Nun hat die Messerscheide schon mehrfach in Waschsoda ge­weicht. Im Moment trocknet sie draußen vor sich hin.
News 11.04.2015 Ich bin mit dem Braten der Her­inge noch nicht fertig. Gleich geht es damit und auch mit der Arbeit an diesen Seiten, die ein Ver­gnügen ist, weiter. Die Zugriffe auf diese Seiten haben sich stark reduziert. Das Interesse «im Netz» an den Heringen in Kiel läßt merklich nach. Ich gehe heute, bei diesem Traumwetter, nicht auf die Jagd nach Heringen. Viel­leicht lese ich in den Fang­meldungen was? Es würde mich sehr freuen. Gestern war für mich der Hering in Kiel voll da. Heute sind die Bedingungen zum Fang der Heringe in Kiel nach meiner Einschätzung noch besser. Ich würde sagen, heute haben wir den Höhe­punkt der Heringssaison 2015 erreicht. Ich meine damit die Fänge im Kanal. Vom Tiessenkai kann ich nichts von der Jagd nach Heringen berichten. Vielleicht trägt eine Kollegin oder Kollege etwas in das Fang­buch ein. (Kurz) Beiträge aus dem Bereich der Hörn und der Schraube inter­essieren auch die Kollegen am Kanal. Für mich kann ich sagen, diese Saison ist die beste Heringssaison meines jungen Anglerlebens, die ich je erlebt habe. Ich habe viele Heringe zu Hause. Teilweise sind die Heringe sehr groß. Ich bin auf die Einschätzung von Kuddl gespannt.
An alle die heute losgehen: Petri Heil!
News 11.04.2015 Weil Fishfinder gerade in der Gegend war, hat er am Kanal Nordseite noch mal ein «Probe­angeln» gemacht. Er war mit leichten Rücken­schmerzen leicht wurfbehindert, konnte aber 40 vor­sichtig beißende Heringe, die in allen Tiefen waren, mit nach Hause nehmen. Mit Worten wie «bis zur 60+ Meerforelle» und «Hornhecht» deutet Fishfinder an, dass die Saison für Hering in Kiel für ihn im we­sent­lichen beendet ist.
News 10.04.2015 Ich hatte heute frei! Ich konnte 67 Heringe mit nach Hause nehmen. Und dann be­gann die Arbeit!
Bei dem Schlachten meiner Heringe, habe ich an frido gedacht. Wegen der Stückzahlen. Ich hatte bei meinen Arbeiten schon nach kurzer Zeit Rücken­schmerzen. Ich habe ein paar Bilder. Auch aus dem Kühlschrank. Moment ...
Erst essen, dann bloggen (frido, Jente, Fishfinder).
Ich habe heute viel zu erzählen. Das mache ich nach und nach. Eine Verabredung zum Stintfang im September habe ich.
Klar ist, die Heringssaison 2015 in Kiel nähert sich dem Ende. 2 Wochen noch?
News 10.04.2015 Zwei Stunden an der Hörn brachten für Kutte und Collegen keinen Fisch. Platz­wechsel zum Kanal. Hochbrücke. Holtenauer Seite. «Schon auf den Weg runter, kamen uns einige mit vollen Eimern entgegen. Gegen 11.30 haben wir dann angefangen und innerhalb von knapp 2 Stunden 44 Stück landen können.» So hören sich zufriedene Angler an.
News 10.04.2015 Zu den zahlreich angelnden Koll­e­gen hat sich Nomi-Mike gestellt. Bei diesem TOP Wetter hat er sein Fang-Sollziel vom Ufer mit gefangenen 165 Heringen über­schritten.
Eine Beobachtung von Nomi-Mike: Die größeren Heringe hatten abgelaicht. Nur die kleineren Heringe waren noch «voll». Etwa 80% der Heringe waren «fertig». Auch für Nomi-Mike ist die Heringssaion in Kiel 2015 im wesentlichen beendet.
News 10.04.2015 Einer war noch los: Plums­ang­ler hat in der Gegend um den Polterberg etwa 40 Heringe auf 12er Circlehaken weit draußen und tief in der Zeit von 15 bis 17 Uhr gefangen. Glückwünsche zu Deinen Heringen und guten Appetit!
News 10.04.2015 Wer glaubt, dass ein solcher Angeltag ohne frido stattfinden kann, täuscht sich. Er freute sich am Kanal Nord über das schöne Wetter, die netten Kollegen und über den Fang weiterer 119 Heringe. Die Angelzeit war von 12 bis 18 Uhr. frido hat jetzt genug Heringe. Die Familie ist versorgt. Der Heringsbestand kann sich erholen!
News 10.04.2015 Zu Dritt haben Kollegen um theviking an der Hochbrücke von der Südseite, das geht genauso gut, von etwa 06:30 bis 15:00 Uhr um die 350 Heringe gefangen. Die Zusammenfassung des Angeltages lautet kurz und bündig: «Viele Grosse und viele Abgelaichte! Ansonsten: Wetter TOP und Fang excellent!» Herzlichen Dank theviking für Deinen Eintrag. Der rundet das Bild noch weiter ab! Weiter Petri Heil für Dich und Deine Kollegen.
News 10.04.2015 Um die Sache abzurunden meldet Zoutev den Fang von 65 Heringen. Zoutev freute sich wieder über den schönen Angeltag. Die «Heringe standen oft dicht unter der Oberfläche, also reinwerfen und direkt zupfen oder kurbeln.»
News 10.04.2015 Heute hat Whaleshark von der Nordseite der Hochbrücke in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr 65 Heringe gefangen!
News 09.04.2015 An der Hörn hat Nomi-Mike bei bestem Wetter das Angeln nach Hering in Kiel auf­ge­nommen. Nach 3 Stunden hatte er 3 Heringe ge­fang­en. Das Ergebnis stellte ihn nicht zufrieden und so wurde ein Platzwechsel eingeleitet. Nach dem Kauf der Kanalkarte im Angelladen ging es, jawoll, zum Kanal Nordseite. Dort stellte sich ein gewisser Fang­erfolg ein. Nach 2 Stunden waren 36 Heringe ge­fang­en. Nomi-Mike traf einen Kollegen, der nach 45 min nicht einen Fisch gefangen hatte. Der Kollege ging nach Hause. Dazu ein Hinweis. Sowas kann schon mal vorkommen. Viele Kollegen angeln dort mit 25g und 30g Verbinder oder selbsgemachten 30g V4A Gewichten, die lediglich «rausgeschlenzt» werden. Wenn der Hering in Kiel «voll da ist», reicht das auch. Manchmal kommt man nur mit einem 50g Gewicht an die Heringe. Die leichten Gewichte bringen den Köder nicht zum Hering. Ich kenne das von meinem 35g Verbinder an der Ridge mit 40g Wurfgewicht. Wenn die Kollegen neben mir noch fangen, ich aber nicht mehr, wechsel ich erst mal das Vorfach auf «gekauftes Vorfach». Diese Zweifel ... Wenn ich dann auch nicht fange, wechsel ich das Vorfach von «gekauftes Vorfach» auf «selbstgemachtes Vorfach» und bringe ein 50g Gewicht an. Wenn ich dann immer noch nicht fange, wechsel ich das Vorfach auf «gekauftes Vorfach» mit 50g Gewicht. Gut, das ist kein maximierendes Angeln. Ich bin noch in der Forschungsphase :-)
News 09.04.2015 Eigentlich wollte Thommy am Kanal Heringe fangen. Es war ihm aber zu voll. «Gefangen wurde ganz gut. Was ich so in den Eimern sah, war eine gute Ausbeute.»
News 09.04.2015 Um den Kopf frei zu bekommen, hat Fishfinder mittags Feierabend gemacht und ist zum Kanal gefahren um die Jagd auf Heringe in Kiel aufzunehmen. Er hat bis etwa 18:30 Uhr 132 Her­inge in allen Größen fangen können. Etwa 20% der Heringe, meistens die kleinen Heringe, hatten noch nicht abgelaicht. Tolles Ergebnis kann ich nur sagen! Petri zu dem Fang, Fishfinder.
News 09.04.2015 Auch am Kanal werden Kon­trollen durchgeführt. Das ist nicht neu. Bisher wurde nach dem Fischereischein und dem Kanalschein ge­fragt. Neu ist, das sowohl ein Priest, das ist ein Fisch­betäuber, als auch ein Messer vorgezeigt werden müssen. Es wurde sogar gefragt, wie der Herzstich vorzunehmen sei. Der herzliche Dank für diese Infor­mation geht an Hans-Jürgen. Die Wassertemperatur an der Position N 54° O 10° springt auf über 7°C. Watangler und Bellyboot beim Streetfishing an der Kiellinie. Lösen diese Temperaturen einen Fressrausch bei den Meerforellen, Dorschen und Heringen in Kiel aus?
News 09.04.2015 Ich war heute von etwa 15:45 bis 17:15 Uhr ohne Angel in der Innenstadt. Im Bereich der Schraube war immer irgendwo ein Hering in der Luft. Dort waren viele Angler. Auf dem Weg zur Hörn wurde ein kleiner Dorsch auf Her­ings­vorfach gefangen. Wenig Angler. Bis etwa 16:30 Uhr ist kein Fisch herausbekommen. Dann kamen nach und nach ein paar Heringe heraus. Von einer Kollegin wurde ein Seehase gefangen.
Unser Mann aus Dänemark, Jente meldet die ersten Heringsfänge aus Aarhus!
Die hier bisher östlichsten Heringsfänge wurden von Jens aus Hamburg gemeldet. Er hat Heringe in Rostock gefangen.
News 09.04.2015: Hier kommte eine schöne han­se­atische Meldung von Jens aus Hamburg, der in der Hansestadt Rostock auf der Jagd nach Hering war. Er wurde von seinem Schwager unterstützt. Der Angel­platz war die Hohe Düne. Am Samstag hat Jens von 07:30 bis 12:00 Uhr 37 Heringe gefangen. Sein Schwager hat 44 Heringe gefangen. Am Sonntag war Flaute: Jens hatte 2 Heringe. Sein Schwager hat 4 Heringe gefangen. Ich sage einen besonders herz­lichen Dank für diesen Eintrag. Die letzten Fang­meld­ungen reichten von mehrfach Null bis Ein­hun­dert­drei­und­acht­zig. Und das fast mehrfach! Wir wissen nun auch, was an dem Wochenende die Kollegen in Rostock erlebt haben. Dankeschön dafür!
News 09.04.2015 Wie sieht es mit den Her­ings­fängen in Kühlungsborn, Wismar oder in Rostock aus?
News 08.04.2015 Gestern bin ich nicht los­ge­kommen. Aber heute. Es war ein voller Erfolg. Wollt ihr Fangzahlen? 155, 99, 54. Ich habe 33 Heringe gefangen und war voll zufrieden. Der Reihe nach: Es war nicht soo voll am Kanal Holtenauer Hochbrücke Nordseite. Das ist für mich die nächst gelegene Angelstelle am Kanal. Auswärtige Kenn­zeichen: HEI, HH, IZ, LEV, OLB, PLÖ, SE. Ich war gegen 16 Uhr am Wasser. Es war Platz genug. Als erstes habe ich die Köder mit 18er Haken eingesetzt. Ich wollte wissen, wie sich dieses Vorfach verhält. Ich habe darauf nichts gefangen. Um mich herum fing auch niemand :-) Es war kein Heringsschwarm vor Ort. Irgendwann schwammen die ersten Heringe in das Vorfach. Es kamen Bisse. Ich habe auf gekaufte 6er Haken gewechselt. Trotzdem habe ich wesentlich mehr Heringe verloren, als gefangen. Hans-Jürgen, herz­lichen Gruß von dieser Stelle, kam extra wegen mir vorbei und erzählte von seinen Angelstunden am Morgen. Auch er hatte ungewöhnlich viele «Verluste», war mit seinem Fang aber zufrieden. Freitag kann ich mir bei ihm Stint abholen. Gefrostet. Ich habe noch nie Stint gegessen. Stint mitten in der Heringszeit. Ungemehlt, mit Salz und Pfeffer. Herzlichen Dank dafür an Hans-Jürgen auch von dieser Stelle.
Weil ich so gut gefangen habe und die Heringe im Moment «tief standen», habe ich das Heringsgewicht von Papa A eingesetzt. An der Stelle hatte bisher noch nie jemand einen «Hänger». Erster Wurf: Hänger. Abriss. Große Trauer bei mir. Kollegen habe ich das Gewicht vorher sehr stolz gezeigt. Dieses bleifreie Gewicht lebt damit weiter. Auch als Bild im Internet.
Es kam eine längere Beißpause. Ein paar Kollegen sind gegangen. Es drehte aber noch der «Abendschwarm» rein. Fishfinder weiß wovon ich spreche :-) Einem Kollegen ist die Angelspitze abgebrochen. Der Kopf­ring hatte sich im unteren Haken des Heringsvorfachs verfangen. Mit dieser Montage hat der Kollege lange. Sehr lange. Es war schon sehr dämmerig. Ich habe auf mein selbst gebundenes Heringsvorfach vereinzelt einen Anfasser gehabt und selten einen Hering gefangen. Das sind keine Köder für die Dämmerung. Ich habe einen neuen Plan :-)
Von 13:30 Uhr bis 18 Uhr hat auf der Nordseite des Kanals frido, man könnte schon sagen, «zu­ge­schla­gen»! Petri dazu! Die Zahl 183 habe ich am Kanal nicht gehört, aber nun in den Fang­meldungen ge­les­en. Ich weiß, dass frido maschinelle Unter­stützung bei der Ver­arbeit­ung des Fangs hat :-) Ein­hun­dert­drei­und­acht­zig!
News 07.04.2015 Aus Hamburg ist frido angereist. Er hat von 13 - 17 Uhr am Kanal Nordseite geangelt und dabei 91 Heringe gefangen. Petri Heil dazu. Die Hauptfangzeit war von 14 - 15 Uhr. Die Hälfte der Heringe hatte abgelaicht. frido hat kalte Finger bekommen. Ich bin wegen des kalten Windes gar nicht erst losgegangen. Petri Heil und Danke, frido
Die Meldung von Nomi-Mike hat mich leicht mit­ge­nommen. Nomi-Mike wohnt quasi in der Nach­bar­schaft von frido. Beide Kollegen haben in der Nach­bar­schaft in Kiel nach Heringen geangelt.
Für Nomi-Mike gab es am Sartorikai eine glatte Null­nummer. Es war kein Fisch vor Ort. Das haben viele Kollegen im Bereich des Sell-Speichers gemerkt. Wei­ter­machen!
News 06.04.2015 Blauer Himmel, Sonne. Bestes Wetter. Ich kam heute leider nicht zum Her­ings­angeln. Ab Morgen ist die Küche wieder für mich nutz­bar. Ich hoffe, ich kann morgen nach einem Fischzug viele Heringe mit nach Hause bringen. Für Old­but­spicy ist die Heringssaion 2015 seit heute beendet. Er hat von 9:00 bis 13:00 Uhr auf der Süd­seite des Kanals unter der Holtenauer Hochbrücke wieder sehr erfolgreich nach Heringen in Kiel geangelt. Er hat nach seiner Sternstunde gestern weitere 72 Heringe mit nach Hause nehmen können. Mit diesen etwa 130 Heringen ist Oldbutspicy zufrieden. Mehr Heringe möchte Oldbutspicy in diesem Jahr nicht ver­werten. Petri Heil und Dankeschön für das Er­wähnen der «gelben Farbe». Damit habe ich eine neue Baustelle :-) Hering meets Hornhecht? «Let's get ready to rumble», würde Michael Buffer sagen :-)
Eine komplette Heringsflaute vom Sartorikai meldet auf der suche und fragt nach den Fängen am Tiessenkai.
In Rendsburg wird der Hering seit Donnerstag überall gefangen. Herzlichen Dank an Köhler für diese Information!
In Åbenrå fängt Klaus vom Boot mal einen Hering. Mehr nicht. Jente meldet aus Århus noch keine Her­ings­fänge.
Wasser Kiel Leuchtturm nach diesen Sonnentagen nun etwa 6°C. Es bilden sich Schichten mit unter­schied­lichen Temperaturen.
News 05.04.2015 Wir haben nur eine Küche. Dort wäre ich mit vielen, frischen Heringen im Moment nicht willkommen. Dort werden aktuell Waffeln ge­backen, Brei gekocht, vegetarische Pizza ohne Salz­heringe zubereitet, Rippchen mariniert, Schüsse­ler Salze abgezählt, Wärmflaschen gefült, Ostereier ge­färbt. Alles mit BIO Zutaten. Bis auf den KetchUp :-) Solche Sachen. Wir alle sind heute ins Fisch­res­taurant gegangen: «Fisch ist ja soooo lecker». Insbesondere gebratener und eingelegter Hering. Ve­gan essen ist hier im Moment sehr angesagt. Braune Kruste darf nicht sein. Nach Ostern wird es hier übersichtlicher. Dann kann ich auch mal mit 80 Heringen nach Hause kommen. Ich habe die Küche mit den Heringen dann für mich. Es kann beim Braten der Heringe durchaus eine braune Kruste entstehen. «... die Tendenz ist spürbar nach oben gestiegen...» Wenn die Heringe auf dem Teller sind, schmecken sie allen Fischessern sehr gut. Ilona ist besonders herzlich eingeladen.
News 05.04.2015 Am Sartorikai hat Boris das Angeln nach Hering gegen 17:30Uhr aufgenommen. Alle haben gefangen. Heringe in unterschiedlichen Größen wurden gefangen. Boris konnte 50 Heringe mitnehmen. Herzlichen Glückwunsch Boris und vor allem guten Appetit.
News 05.04.2015 An der Obereider war findet­Nemo mit einem Kollegen auf der Jagd nach Heri­ngen. In der Zeit von 13:00 - 16:00 Uhr haben die beiden Kollegen 41 Heringe «verhaftet». Ich glaube, ihr seid mit dem heutigen Fang zufrieden. Damit kann man zu Hause in der Küche schon was anfangen! findetNemo meint: «... die Tendenz ist spürbar nach oben gestiegen. Ich denke in 1-2 Wochen werden die Eimer voll.» Das unterschreibe ich gerne. Wir hatten nun 3 Tage Ostersonne. Ich finde, es wird schon sehr gut gefangen.
News 05.04.2015 Heute gab es bei Oldbutspicy eine Sternstunde beim Heringsangeln. Sternstunden hatte Oldbutspicy schon einige. Er hat hier gerne davon erzählt. Nun kommt der folgende Bericht dazu:«
STERNSTUNDE
nach erfolgloser Jagd auf Mefos bei MinusGraden am frühen Morgen, packte mich Std später wieder das Jagdfieber. Auf zum Kanal. (Südseite) Wider Erwarten gab es genug Platz. Mittig unter der Hochbrücke schleuderte ich den V4 Stahl fast bis in die Mitte des Kanals. Mehrfach, gut 45 min, Ergebnis = 3 lütte Heringe. Wolkenloser blauer Himmel, doch im Schatten der Hochbrücke war es mir dann doch etwas zu frostig. Standortwechsel nach ganz rechts in die Sonne.
WOW!
Erster Wurf... schon beim Absinken Zupfer an der Schnur ... und so ging es gut 1 1/2 Std weiter. Jeder Wurf ein Fisch, manchmal sogar zwei, und es waren wirklich dicke Brocken dabei. 60 Heringe in 2 Std, so viele GROSSE habe ich nie zuvor am Kanal gefangen. Bis auf eine Handvoll hatten alle NICHT abgelaicht.»
News 05.04.2015 Heute war ich von etwa 8:30 - 10 Uhr am Kanal. Bei bestem Wetter. Es waren sehr viel weniger Kolleginnen und Kollegen anwesend, als ich angenommen hatte. Es gab leider keinen 9 Uhr Schwarm. Mein erster Hering hat auf einen Köder mit 18er Haken gebissen. Die 5 Heringe danach auf 6er Haken.2 große Heringe waren dabei. Ein paar Mal sind mir Heringe in das Vorfach geschwommen.
News 04.04.2015 Hier die interessante Fang­meld­ung von Sprotte:
«Heute spät (17:00 Uhr) am Kanal Südseite. Alle Angler gut und laufend gefangen, war aber nicht so voll wie erwartet, Nordseite war auch viel Platz. Gute Fänge mit gekauften Vorfächern und das bekannte Blech als Wurfgewicht. Neben mir der Topfischer des Nachmittags. Nur kurz ausgeworfen, absacken lassen und dann Hering am Haken.Und nun das tollste am ganzen: Als gewicht ein alter Löffelblinker ohne Drilling in Silber mit etwas gold, schätze auf 30 gramm Gewicht.Den lieben anscheinend die Heringe, sieht ja fast auch so aus wie ein Liebespartner oder Konkurent(smile). Schönes Wettter, Heringe im Liebesrausch, so kann es weitergehen. Also schaut mal in eure Köderkiste und probiert den Löffel­blinker...... Gruss Sprotte»
Danke Sprotte für Deinen Bericht von der Jagd nach Hering in Kiel in den Fang­meldungen und für den Tipp mit dem Löffelblinker. Die Erklärung für die guten Fang­erfolge hast Du gleich mitgeliefert. So etwas hören alle immer gerne!
News 04.04.2015 Sonne. Blauer Himmel. Wind in etwa 3 bft aus NNO / NNW. Damit haben wir bestes Wetter zum Fang von Heringen in Kiel. Es dürfte heute an allen Fangplätzen in Kiel voll werden. Sehr voll :-) Wasser am Kiel Leuchtturm über 5°C. Petri Heil.
Ich hatte heute eine Stunde Zeit und wollte ein paar Bilder von den Fangplätzen der Heringe in Kiel machen. An meinem ersten Ziel, Kiel Kanal Holte­nau­er Hochbrücke Nordseite, traf ich einen Kollegen. Er hatte etwas für mich. Dankeschön! Ich habe ihn eine halbe Stunde allein angeln lassen. Dann hatte ich etwas für ihn. In der halben Stunde hatte er seinen Eimer so ordentlich gefüllt, dass ich beeindruckt war.

Heringsangeln Kiel Kanal Nordseite Ostern 2015 Heringsangeln Kiel Kanal Nordseite Ostern 2015
Eine halbe Stunde nach der Aufnahme dieses Bildes waren dort mehr Angler, als hier auf dem Bild zu sehen sind. Einer von ihnen war wohl Fishfinder. Hätte ich das geahnt, hätte ich auch was für Dich gehabt, Jens. Ich dachte Du übst «Hering über Bord Mannöver»:-) Jedenfalls hat Fishfinder dem Mittags­schwarm heute 82 Heringe entnehmen können. Herz­lichen Glück­wunsch dazu. So ein Fang steht mir noch bevor, hoffe ich :-)
Am Tiessenkai habe ich keinen Fisch gesehen. Ich war aber nur kurz dort. Die Bauarbeiten dauern an. Heringsangeln Kiel Tiessenkai Ostern 2015 Heringsangeln Kiel Tiessenkai Ostern 2015
News 03.04.2015 Die Schafstädter Robbe war wieder am Kanal. Diesmal sehr erfolgreich. Ein kampf­starker Hering von 35cm Länge kam heraus. Es dauerte nicht lange, da wurde dieser Traumfisch von einem Hund verspeist. Nach kurzer Zeit hat ein 32cm langer Hering gebissen. Der landete im Eimer. 30 Heringe haben die Reise nach Schafstädt angetreten. Über Möve wird erzählt, er habe nichts gefangen. Das kann den besten Anglern passieren! Die Kollegen kommen wieder und dafür heißt es: Petri Heil und stramme Leine Möve.
Heute war Thommy zur Jagd nach Hering aus­nahms­weise in Landwehr am Kanal. Von 14:00 - 18:00Uhr. In der Zeit von 15:00 bis 17:00Uhrt haben bei Thommy auf 12er Haken 13 Heringe gebissen. Herz­liche Glückwünsche zu Deinem Fang. Und vielen Dank für Deinen Eintrag in die Fang­meldungen 2015. Ich bin jetzt sicherer. Bei mir hätten die Heringe auf mein selbstgeknüpftes Vorfach mit Hakengröße 12 be­stimmt auch gebissen. Wenn ich weiter geworfen hätte. Ein neuer, sehr spann­ender, Test steht in den nächsten Stunden an. Danke­schön, Thommy.
Aus Winsen an der Luhe war Heideangler mit seinem Sohn an den Kanal, man kann schon sagen, gereist. Morgens gab es eine Null­nummer. Aber zwischen 14 und 19 Uhr hat das Team 75 Heringe landen können! Das ist ein sehr schöner Fang! Herzliche Glück­wünsche zu dem Ergebnis, guten Appetit und herz­lichen Dank für Deinen Eintrag in die Fang­meldungen 2015.
15 Heringe konnte Plums­angler mit weiten Würfen von 13 bis 18 Uhr fan­gen. Plums­angler hat 6er Haken und 55g Gewicht ver­wendet. Zusätzlich hat Plumsangler aller­dings noch 5 Butt und 2 Dorsche gefangen. Fang­platz: Westlich vom Polterberg.
Bestes Heringswetter am Kar­frei­tag 2015 in Kiel. Ich war gegen 12:30Uhr am Kanal. Ich sah die Autos vieler Kollegen aus DL, ECK, HEI, HH, NMS, PI, RD, SE, SL. Es war wie in der Her­ings­hoch­saison in Kiel. Ich habe einen der letzten Park­plätze und einen der letzten Angelplätze be­kommen. Auf der Südseite sah es auch so aus. Ich konnte am Kai Heringe sehen. Als Köder habe ich mein selbstgebundenes Vorfach mit 12er Haken und 35g Gewicht an­ge­bracht.
Plötzlich fingen die Kollegen rechts und links neben mir. Immer wieder. Nur ich stand in der fischfreien Zone. Ich habe dann schnell das Vorfach gegen ein ge­kauftes Heringsvorfach mit Hakengröße 6 und 50g Gewicht ge­tauscht, ausgeworfen und sofort gab es den Biss eines Herings. Der Schwarm war da und ich konnte bei (fast) jedem Wurf einen Hering fangen. Ich hatte auch ein paar Doubletten. Als es eine Beißpause gab, habe ich das Angeln eingestellt. Gegen 14 Uhr war ich mit 15 Heringen wieder zu Hause.
Ich weiß nun, wie ich meinen Kanalschein so geschickt wasserdicht verpacken kann, dass er bei einer Kont­rolle sofort kontrolliert werden kann.
Whaleshark hat es vor ein paar Tagen an­ge­sproch­en. Manchmal kommt es auf die Wurfweite an. So auch heute! Ein Kollege blieb Schneider. Ihm fehl­ten vielleicht 10 Meter an Wurfweite, um an den Her­ings­schwarm zu kommen. Es kann sein, dass mir mein selbst­ge­bund­enes Heringsvorfach Heringe gebracht hätte, wenn ich damit weiter geworfen hätte. Auf jeden Fall war in dieser einen Stunde für mich der Hering in Kiel voll da!
Wasser am Kiel Leuchtturm in allen Schichten etwas über 5°C.
News 02.04.2015 Ein herzliches Dankeschön für den Eintrag einer Fangmeldung geht an Sprotte aus Hei­ken­dorf. Er war etwa ab 14 Uhr am Sartorikai / Sell­speicher und konnte dort nette Kollegen treffen und Gespräche führen. Es gab aber keine Heringe.
Sprotte ist dann weiter gefahren. Auch so kann man Heringe suchen! Auf der Südseite des Kanals gab es wenig Angler, aber Heringe wie früher! Fast jeder Wurf brachte einen Biss. Es gab Heringe in allen Größen. Nach dem Fang von 20 Heringen in etwa einer halben Stunde mußte Sprotte das Angeln nach Hering in Kiel mit eis­kal­ten Fingern bei Schneefall und eiskaltem Wind abbrechen. Toller Bericht! Danke­schön Sprotte.
Wann Boris am Sartorikai war, weiß ich nicht. Er hat jedenfalls 4 Heringe gefangen. Einige Kollegen haben viel bis o.k. gefangen. Auch Dir Boris, wiedereinmal, herzlichen Dank für Deinen Eintrag in die Fang­meld­ungen 2015.
Herzlichen Dank Andi, für Deinen Eintrag in die Fang­meldungen. Es gab eine Nullnummer von 16 bis 18 Uhr am Sartorikai / Sell­speicher. Beim nächsten Mal kann das Ergebnis gaaaanz anders sein! Petri Heil für Deinen nächsten Fischzug!
Die Geschichte über den Erwerb der Kanalkarte ist gut ausgegangen. Oldbutspicy war gleich nach dem Kauf gegen 09:30 Uhr an der Südseite des Kanals. Einige Angler, vereinzelt Fänge und es soll «saukalt» ge­wesen sein. Im Windschatten des Sellspeichers ließ es sich am Sartorikai gut angeln. Es waren viele Angler dort. Aber keine Heringe. Nach der Mittags­pause ging es zurück zum Kanal. Originalton Old­but­spicy: «Der Wind hatte nicht nachgelassen, doch wenn es an der Angel zappelt, ist das alles gut zu ertragen ;) 36 Heringe in knapp 3 Std. Rechts von mir wurde etwa gleich viel gefangen, doch der Kollege links von mir... *grummel* Kein verspäteter Aprilscherz, er fing etwa doppelt so viel in gleicher Zeit. Werde nächste Woche weiter üben :)». Herz­lichen Dank, wiedereinmal, Oldbutspicy, für den Ein­trag in die Fang­meldungen 2015 und guten Appetit!
News 01.04.2015 Gekaufte Vorfächer zum Fang des Herings in Kiel fangen den Hering sehr gut.
News 01.04.2015 Ich habe einen Nachtrag: Am 14. und 15. April 2015 treffen sich die Außenminister der G7 in Lübeck. Lübeck wird «zur Festung». Die Polizei hat wegen dieses Termins Urlaubssperre. Nein, kein Aprilscherz.
Angeln nach Hering in Lübeck zu diesem Ter­min?
News 01.04.2015 Heringe kann man sehr gut in Lübeck fangen. Zoutev war im letzten Jahr dort. Klar: Erfolgreich! Die Trave ist übrigens wie die Schlei eine Förde und keine Flussmündung, wie ich lange glaubte. Lübeck war einmal eine sehr reiche Stadt und größer als Hamburg. Der Heringsfang und der Heringshandel sowie das Salz aus Lüneburg brachten Lübeck Reichtum. Die diffizilen Fischereirechte von damals wirken bis heute :-) Lübeck war eine hochentwickelte Hansestadt mit Handel nach Nowgorod.
Der Link zu den Kollegen prallt nun auf eine Anmeldemaske. Ich habe den Link dorthin deswegen entfernt. Schade.
Der Bereich Lübeck soll nach Kappeln das zweitgrößte Laichgebiet für Heringe in Schleswig-Holstein sein. Hin und wieder werden in dem Bereich Lachse und auch sehr große Meer­forellen gefangen.
News 01.04.2015 Es klingt gleich nach Aprilscherz. Es ist aber keiner. Vor ein paar Tagen erzählte mir ein Kollege, der hier seit seiner Kindheit angelt, wie es früher war. Manchmal. Nur manchmal war das Was­ser vor der Schleuse einen Tag lang weiß vom Laich der Heringe. Im Uferbereich sind die Heringe aus dem Wasser gesprungen. Die Heringe konnten zwischen den Steinen der Ufer­be­festigung fast ein­gesammelt werden. Petri Heil!
News 01.04.2015 April, April. Hoffentlich ist keiner losgefahren, um einen von den großen Heringen zu fangen. Ab sofort kommen für 1 Jahr wieder seriöse Meldungen. Versprochen!
News 01.04.2015 «Niklas» hatte es doch «in sich». Ich hatte das Orkantief unterschätzt. Die Wasser­massen der Kieler Förde wurden ordentlich durch­ge­mischt. Der Sturm hat einen riesigen Schwarm mit Heringen, den Frühjahrslaichern der westlichen Ost­see, mit grossen Exemplaren, bis 35cm und 450g, in die Kieler Förde reingetrieben. Um 6 Uhr kamen die ersten SMS, ich habe noch kein WhatsApp, auf mein Handy.Sie machten mich hellwach. Ein Schwarm ist da. Und er kreiste in der gesamten Förde. «Nimm am besten ein paar Eimer mit. Und Eis. Viel Eis.» Die Kollegen aus der Hörn, von der Schraube, vom Sartori- und Tiessenkai. Sie alle meldeten nach und nach das selbe. Ich war bei der ersten SMS schon wach und fuhr sofort los. Meine Angeln sind immer griffbereit. Ab zum Tiessenkai. Ich sah dort erst wenige erfolg­reiche Kollegen. Danke für die SMS, Kollege! Solche großen Heringe hatte ich bisher in Kiel noch nicht gesehen. J007B x Drei! Mit Herings­schuppen an den Händen schreibe ich dies. Nun geht es in die Küche. Alles noch vor der Arbeit. Die 3 Zehn Liter Eimer waren schnell gefült. Heringssaison in Kiel. Vom Feinsten!
News 31.03.2015 Schneetreiben. 0°C. So war es heute um 7 Uhr bei mir vor der Haustür. Ich gehe nicht angeln. Das Sturmtief «Niklas» wirkt auch hier. Ich halte es hier aber nicht für gefährlich.
News 30.03.2015 Auf dem Weg nach Hause konnte ich gegen 15:30 Uhr über den Sartorikai fahren. Ich habe dort noch nie so viele Angler ge­sehen. Ich werde auch heute nicht zur Jagd auf den Hering gehen. Auf der Holtenauer Hochbrücke war der starke Wind besonders zu spüren. Wind in Boen mit bestimmt mehr als 7 bft aus W. Wasser am Leucht­turm Kiel immer noch mehr als 5°C.
News 29.03.2015 Ich war heute nicht zur Jagd nach Hering in Kiel. Das Wasser hat nun über 5°C am Leuchtturm Kiel. Ostern soll die Sonne scheinen. Ich werde noch ein paar gute Fangtage bekommen, da bin ich sicher. Ich werde heute auch nicht mehr losgehen.
News 28.03.2015 Kaum war ich gegen 10 Uhr am Kanal, kam das Schiff mit dem Namen «Silver» vor­bei. Ich kenne die «Silver» schon vom letzten Jahr. Der erste Wurf mit dem selbstgemachten Her­ings­vor­fach und den 18er Haken ohne Fischhaut brachte sofort einen Biss. Diesen Anstandshering habe ich gegen 12 Uhr dem westlichen Nachbarkollegen in den Eimer gelegt. Der war schon vor 10 Uhr dort. Er hatte viele Heringe. Heute waren außergewöhnlich viele Angler auf beiden Seiten des Kanals auf der Jagd nach Hering in Kiel.
Ein Kollege kam mit Zwisch­en­stopps, bei denen es für ihn eine Robbensichtung (etwa 150kg) und eine Null­nummer auf Hering gab, aus Schafstedt. Er hatte einen Tipp für mich. Er kannte eine inter­essante Seite im Internet. Diese. Ich habe mich mit Namen vor­ge­stellt und schon haben wir uns freudig die Hände geschüttelt. Petri Heil, Kollege! Dank Frido weiß ich, dass der 14 Uhr Schwarm wohl tatsächlich vor­bei­ge­kommen ist.
Ein weiterer Kollege, wir kennen uns schon länger, sind aber erst jetzt in den langen Heringsfangpausen «richtig in's Gespräch gekommen», bringt mir dem­nächst Stint mit. Ich muss meine Stint Seite um­schreiben. Es gibt noch zwei weitere Spezialisten, was den Fang von Stint in Kiel angeht. Einer von denen ist genau dieser Kollege. Die Stinte kommen wohl aus der Elbe durch die Schleusen in Brunsbüttel bis nach Kiel. Ob die Stinte durch die Schleusen von Holtenau weiter in die Kieler Förde ziehen?
Heringsangeln in Kiel. Die Fangzeiten im Kanal auf Hering habe ich heute wohl knapp verpasst.
News 27.03.2015 Ich war heute noch nicht los. Aber, es ist gerade 16:30Uhr, die Angelsachen liegen bereit. Das Abendbrot ist gegessen. Mal sehen ob «der 18 Uhr Schwarm reindreht».
Heute habe ich einen Anstands­hering fangen können. Auf 6er Haken. Vorher sind mir ein paar Heringe in das Vorfach geschwommen. Ohne zu beißen. Zwei Heringe habe ich im Drill verloren :-) Auf beiden Ka­nal­seiten waren Kollegen. Meinen Hering habe ich an die nach Hause gehende Kollegin verschenkt. Sie war mit ihrem Fangergebnis zufrieden und «strahlte». Sie hat in den letzten Tagen auch schon Nullnummern auf Hering erlebt. Sie war optimistisch: «In den näch­sten Tagen wird es besser!» Petri Heil! Am Tiessenkai werden Bauarbeiten durchgeführt. Borowski war in der Stadt. Es kam leichter Nebel auf.
Bei den vielen Fischen, die sich jetzt schon in den Küchen befinden, wurde es höchste Zeit für die neuen Seiten: Bratheringe und saure Heringe.
News 26.03.2015 Nein, ich war heute nicht los. Niesen und laufende Nase. Um Punkt 7 Uhr war auf dem Sartorikai kein Angler zu sehen. Ich habe erst­malig Fisch­ge­würz gekauft und Heringe vakuumiert. Heute geht es früh ins Bett.
Plumsangler war wieder unterwegs. Er hat am Kanal, Südseite, heute 1 Hering gefangen. In der Zeit von 13 bis 17 Uhr waren ungefähr 10 Angler vor Ort, die 0 - 15 Heringe gefangen haben. Danke­schön Plumsangler. Der Große von Heringsschreck & Co hat heute 3 : 1 gegen den Papa gewonnen. Das Duell spielte sich von 17 bis 18:30 Uhr an der Schraube ab. Herzlichen Dank für den Eintrag. Ein großes Petri an den Großen. Ein kleines Petri an den Papa :-) Jetzt kommen wir zum Gewicht: Schweres Petri für den Papa. Leichtes Petri für den Großen.
News 25.03.2015 Jente meldet: «Noch kein Hering in Aarhus». Klaus war mit dem Boot in Aabenraa los und hat dabei keine Heringe gesehen. Emsköppken meldet sich mit «z.Zt. Rendsburg». Schönen Gruß :-) Köhler beschreibt detailliert die Verhältnisse vor Ort. Herzlichen Dank Köhler
News 25.03.2015 Ich habe mir eine fürchterliche Er­kältung zugezogen und bleibe zu Hause. Zudem muß ich die gefangenen Heringe verarbeiten. Der 2te Tag ohne Angeln. Erstaunlich, was Menschen aus­hal­ten können.
Heringe aus Kiel in der Pfanne, April 2013
Heringe aus Kiel in der Pfanne, April 2013

Im Obereiderhafen in Rendsburg wird gut gefangen. den Fang­meldungen in Rendsburg hier klicken.
Oldbutspicy hat mit den Heringen in Kiel heute viel erlebt. Hier sein Bericht:
«es juckte ja schon länger ... doch heut war es dann endlich soweit. Die erste Heringstour 2015. 6:00 Uhr morgens Kiel Ostseite, Halle 4000, Hörn, Sartori ... jeweils ca 30 min = nix, also weiter zum Tiessenkai. Dort zumindest zwei Kollegen, die aber auch nach 15 min einpackten. 10 min später war ich unter der Hoch­brücke, Süddseite. Hab 20 min aus meinem Wagen den 5 ANglern zugesehen und als ich schon den Rück­wärts­gang ein­gelegt hatte ... eine Doublette! Auch die anderen Angler landeten jetzt Heringe. Eigentlich hielt mich nix mehr... doch ich hatte noch keinen Schein für 2015, also ab in den Papenkamp!
Schiette nur, dass dort Mittwochs geschlossen ist!
die ganze Tour zurück ... Thiessenkai, Sartori, Hörn. Nur der Wind frischte deutlich auf und die Sonne verzog sich. Heringe habe ich nicht gesehen! Ich versuche es morgen wieder ... ((Die Hoffnnung stirbt zuletzt))
Herzlichen Dank für diese Eindrücke, Oldbutspicy. Mittwochs geschlossen? Ist schon lange nicht mehr zeit­gem­äß. Sonntags geöffnet ist modern.
News 24.03.2015 Der Alltag verhinderte bei mir heute das Angeln. Wasser nun um 5°C am Leucht­turm Kiel. Whaleshark war schon wieder erfolg­reich. Er meldet den Fang von 47 Heringen in 4 Stunden vom Sar­tori­kai. Dickes Petri Heil dazu! Ich teile die Auffassung von Whaleshark: Ja, manchmal kommt es auf die Wurfweite sehr an. Deswegen habe ich mir eine entsprechende Ausrüstung zu­sammen­ge­stellt. Ich habe ein Mal neben einem Kollegen aus dem Bremer Bereich geangelt, der min. 22 Dorsche fangen konnte. Ich haben keinen Dorsch an den Haken bekommen. Mir fehlten dazu vielleicht 10m Wurfweite. Ich habe daraus gelernt. Bei Fliegen­fischern ist das anderes. Die Kollegen fangen auch im 3m Bereich vor ihren Füßen.
Herzlichen Dank an die Besucher dieser Seiten. Ich habe heute den See­notrettern eine Spende von 100€ auf das Konto bei der Bremer Sparkasse über­wiesen. Es ging wesentlich schneller, den Betrag zu­sammen zu bekommen, als ich dachte. Nun suche ich ein neues Projekt, dass ich mit Eurer Hilfe unter­stützen kann und das irgendwie mit unserem Hobby zu tun hat.
News 23.03.2015 Luft 11°C. Sonne. Deswegen war ich gegen 14 Uhr am Kanal. Es waren sehr viele Angler dort. Weit im Westen fand ich den ersten freien Platz. Ich wollte mein Ergebnis von gestern, 11 Heringe, stark verbessern. Und gleich der erste Wurf brachte nichts. So ging es weiter bis etwa 16 Uhr. Bei den zahlreichen Kollegen auf beiden Kanalseiten habe ich keinen Fang eines Herings gesehen. Der Kollege neben mir wirkte verzweifelt. Er hatte eine Vielzahl an Gewichten und Vorfächern dabei. Es wurde alles ausprobiert und brachte über Stunden nichts. Der Grund für die fischfreie Zone ist klar: Köhler hat alle Heringe «verhaftet».
Am Tiessenkai war ich nur kurz. In der Zeit wurde nichts gefangen.
Ich hatte heute übrigens alles angezogen, was ich sonst in einem Schneesturm anziehe. Es reichte gerade.
In der Stadt sah es zur gleichen Zeit gaaanz anders aus:
Herings­schreck(&Co) meldet den Fang eines Herings, der aber wieder ins Wasser fiel. Zoutev war wieder erfolgreich! Er hat am Sar­tori­kai 18 Heringe gefangen, die weit draußen im Mittel­wasser bis zur Ober­fläche unterwegs waren. Zoutev hat be­obach­tet, dass immer häfiger Her­ings­trupps vor­bei­kommen. Er konnte am Sartorikai das erste «Full House» des Jahres sehen! Schilken­stein hat von 15 - 18 Uhr am Sartorikai 37 Heringe ge­fan­gen. Auf 12 er Haken. Mit Fischhaut und roter Perle. Der Fischer hat am Sartorikai von etwa 16 - 18 Uhr 33 Heringe gefangen und meint, er könne auf seinen «Spion­age­fahrten» per Rad, eigentlich sind es ja öko­lo­gische For­schungs­fahrten über den Stand der Heringssaison in Kiel 2015, sehen, dass in der Förde seit vorgestern halbwegs anständig Heringe gefangen werden. Glück gehöre dazu. Eine Bitte von Der Fischer gebe ich hier gerne weiter: «Müll mitnehmen!» Eine Anmerkung von mir: Am Kanal, Tiessenkai und bei meinen sehr kurzen Besuchen am Sartorikai war nie Müll zu sehen. Insofern schönen Dank an alle, die die Angel­stellen sauber­halten. Und das sind fast alle Kollegen!
News 22.03.2015 In Rendsburg am Fuß­gän­ger­tunnel hat Clupea von 07 - 10 Uhr 19 grosse Her­inge gefangen, die mittlerweile bestimmt schon aus der Räuchertonne sind. Guten Appetit. Clupea meint, dies sei ein guter Saison­auftakt. Das würde ich auch sagen! Whaleshark kam in Kiel am Sartorikai leider ein wenig zu spät :-) Es ging dort « ... rund, die meisten Angler hatten am frühen Abend mindestens einen 5l Eimer voll mit Heringen. Als ich dann loslegte, waren nur noch sieben Stück für mich drin. Naja, immerhin...» Herzlichen Dank für Deine Meldung, Whale­shark. Ich war heute so früh los, wie Fishfinder sonst. Gegen 9 Uhr war ich schon wieder auf dem Weg nach Hause. Danach hat fish­finder wohl «über­nommen» :-) So wie bei ihm, ist es bei mir in etwa auch gelaufen. Jetzt wissen wir es: bis Mittag waren im Kanal westlich der Holtenauer Hoch­brücke ständig Heringe nicht nur anwesend sondern auch beissfreudig. Sie haben immer dann gebissen, wenn Fishfinder wegen der Kälte gerade nach Hause wollte. Danke für Deinen Eintrag. Bei nächsten Mal fängst Du zweistellig und dann nur noch in kg! Eben lese ich den Eintrag von frido. Er war von 13 bis 17 Uhr auf der Nordseite am Kanal und hat Fishfinder «abgelöst». frido hatte in etwa das selbe Ergebnis wie Fishfinder. Danke frido. Ein herzliches Danke geht ebenso an Thommy. Er war von 13.30 - 16:00 Uhr auf der Nordseite und konnte 8 Heringe verha, äh, fangen. Köhler hat in Rendsburg, am Ober­eider­hafen, von 16:15 bis 18:45 Uhr 56 Heringe ge­fan­gen. Ein Kollege war dort von 10:30 bis 12:30 Uhr und hat 46 Heringe gefangen. Sehr schöne Eindrücke aus Rendsburg. Danke, wiedermal, Köhler. Am Mini­golf­platz soll auch gut gefangen worden sein. DP war von 12-14 Uhr am Kanal Nordseite unter der Hochbrücke und hat dort 11 Heringe gefangen. Hakengrösse 8, Gewicht 40g. Die Heringe hielten sich im Mittelwasser auf. Neben ihm angelte ein Kollege mit einem silbernen Effzett Blinker. Am Heringsköder waren Haken in 16er Grösse. DP
Diese 6 kleinen Meldungen geben einen guten Über­blick über die Fänge von Heringen in zwei kleinen Bereichen im Kanal. Wir 3 aus Kiel, Neumünster, Hamburg und Rendsburg hatten uns nicht ab­ge­sprochen. Wir funktionieren und ergänzen uns hier fast so, als wären wir in einem Schwarm unter­wegs :-) Mir gefällt das sehr gut! Herzlichen Dank an alle, die mitmachen.
News 22.03.2015 Gegen 06:15 Uhr bestes Her­ings­fang­wetter. Sonne. Wenig Wind. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. Gegen 6:30 Uhr war ich am Kanal. Ein Kollege aus PLÖ kam zeitgleich an. Auf der Süd­seite war zunächst ein Angler zu sehen. Heringe waren da. Die Dichte war nicht soo hoch. Ein weiterer Kollege kam dazu. Er sah die Fänge, konnte aber keinen Hering fangen. Zwei Kollegen, die später kamen, ging es genauso. Thema war: Welches Gewicht bringt die Heringe? Die Fänger hatten Verbinder als Gewicht. Die anderen Kollegen Herings­bleie.
Ich habe unter­schied­liche Vorfächer ausprobiert. Den größten Hering brachte mir ein selbst­ge­bundener Köder am 18er Haken am selbst geknüpften Vor­fach. Der Haken war nicht zu klein! Er hat sicher gehakt.
Fliege zum Fang von Heringen
Fliege zum Fang von Heringen

Statt einer Schlaufe mit Spiel zum Anbringen des Köders an der Schnur werde ich ab sofort die Schlaufe fest zuziehen. Das vermeidet «Tüddel». Den Effekt des Rapala Knotens möchte ich hier nicht mehr nutzen. Bei meinem nächsten Fischzug werde ich Köder mit größeren Haken ausprobieren.
Auch auf Köder mit Haken­größe 14 und 12 haben die Heringe heute bei mir gebissen.
Mein Fangergebnis von heute hat Wuslwusl schon be­schrieben: «Heringe in allen Grössen». Ein Hering, J008B, zog das 50g Gewicht in die Richtung, in die er wollte!
Petri Heil an alle Kolleginnen und Kollegen, die heute bei diesem Traum­wetter unterwegs sind!
News 21.03.2015 Fast 21 Uhr. Jetzt haben wir die 7 bft aus NO. Luft 3°C. Wasser um 5°C.
News 21.03.2015 Mein erster Hering in der Saison 2015 in Kiel hatte abgelaicht:
Mein erster Hering in der Saison 2015 in Kiel
Mein erster Hering in der Saison 2015 in Kiel

Einige Kollegen «verhaften» gelegentlich Fische. So bin ich auf die Idee gekommen, mir für meine «Ver­brecher­kartei» eine Vorlage zu erstellen, mit der ich wichtige Täter­eigen­schaften wie Hautfarbe, Länge, Geschlecht, Name, Tattag, Tatort auf einen Blick er­kennen kann. Bei diesem «Täter» handelt es sich um Hering J007B. J ist klar, es steht für James. 007, ist auch klar. B sowieso. Die Bisse erfolgten genau so, wie es Schilken­stein beschrieben hat. Sie waren kaum zu spüren. Ich habe das selbe erlebt wie Fishfinder. Die «Pros», die 50m neben mir standen, haben zu zweit in etwa 1 1/2 Stunden 11 Heringe gefangen. Die beiden kenne ich als gute Angler vom Tiessenkai. Schönen Gruß von dieser Stelle :-) Der Hering hatte keinerlei Laichspuren in sich. Das hatte Köhler von den Heringen aus Rendsburg schon be­richtet. Das Schönste war, dass der Biß auf eine selbst ge­bundene full dressed Heringsfliege :-) er­folgte. Es war meine erste und letzte «Ver­haft­ung», die ich sogar ohne Haftbefehl durchgeführt habe. Und dann gleich J007B.
Einem Buch aus dem Jahre 1929 konnte ich ent­nehmen, dass in Lübeck im Rahmen der Fischerei auf Hering ein Peilboot eingesetzt wurde. «Der Mann am Steuer des Peil­bootes hat den dünnen Draht in Hän­den, mit dem er ein Blei­lot von etwa 2 Pfund Gewicht bis fast zum Grund ins Wasser senkt. Er «fühlt» mit diesem Draht einen vor­handenen Herings­schwarm und ist in der Lage, Standort und Dichte des­selben zu be­stimmen.» Heute gibt es zum Finden eines Her­ings­schwarms genau arbeitende Geräte, die selbst auf einem Kajak vorhanden sein können.
Wir Uferangler suchen den Hering eher so, wie es früher der Mann im Peilboot getan hat. An den fang­enden oder nicht fangenden Kollegen kann ich das Aus­maß des Schwarms erkennen. Haben alle Mit­angler viele Heringe am Haken, ist die Herings­dichte hoch. Dann ist ein großer Schwarm reingedreht. Wenn der Schwarm dann noch an der Fangstelle kreist, dann ist der Hering voll da.
News 20.03.2015 Die Frühschicht in der Hörn hat heute Hörnangler übernommen. Von 7 bis 10 Uhr hat er 12 Heringe gefangen. Das hört sich gut an!
News 20.03.2015 Wichtige Meldung: Köhler be­richtet von den ersten Heringen, die im Ober­eider­hafen in Rendsburg bzw. Büdelsdorf abgelaicht haben. Schön zu hören! Herzlichen Dank für diese Meldung. Klicken zum Hering in Rendsburg.
News 20.03.2015 Ich bin heute sowohl am Sar­tori­kai als auch an der Hörn gewesen. Leider nur etwa jeweils 1 Minute. Es waren zu den Zeiten nur sehr wen­ige Kollegen vor Ort. Herzlichen Dank für die Ein­tragungen in den Fang­meldungen. Frühangeln, toter Schweinswal am Strand. Motorbootverleih in Grön­wohld. Ich arbeite die Informationen morgen ein. Es ist 21 Uhr und ich bin gerade wieder zu Hause. Ich war nicht zum Angeln. Morgen geht es für mich auf jeden Fall mit der Angel an das Wasser. Egal aus welcher Richtung der Wind kommt! Ich habe er­fahren, mit welchem Mittel Fischer etwa 1928 Her­ings­schwärme lokalisiert haben. Es gab damals noch keine Echolote :-) Ich trage das morgen nach. Nach meinen Herings­fängen. Petri Heil, Udo. Petri Dank. Das Heringsfieber steigt. Auch bei mir :-) Da kann man schon mal im Herings­fieber Wahn solchen Unsinn formulieren.
News 19.03.2015 Heute hat Plumsangler aus Neu­müster den «rasenden Reporter gemacht». Ganz herzlichen Dank dafür. Sartorikai von 15 - 16 Uhr keine Heringe. Danach am Kanal wurden Heringe gefangen. Nord- und Südseite. Plumsangler hat leider keinen Hering fangen können. Petri HEUL. Rille hat im Kanal in der Zeit von 15 - 17:30 Uhr 7 Heringe gefangen und jede Menge Heringe verloren. Fishfinder hat seinen ersten Kanalhering gefangen. Der Hering war klein. Beim Herausheben hat fish­finder 3 große Heringe verloren. Er konnte sehen, wie die «Pros» in etwa 1 1/2 Stunden 5 - 20 Heringe gefangen und herausbekommen haben. Ein Co von Heringsschreck hat an der Schraube seinen ersten Hering des Jahres gefangen. Es war voll und damit schwer einen guten Platz zu bekmmen. Kurz vor 18 Uhr kam ein kleiner Schwarm rein und es wurde gut ge­fangen. Fullhouse und Drilling waren rechts der Schraube zu sehen. Links der Schraube kam fast nichts an. Jeweils aus Sicht der Hörn­brücke.
Demnächst wird es sicher einfacher, Heringe zu fangen. Na gut, vielleicht nicht gerade am komm­enden Wochenende. Wind bis 7 bft aus O. Dafür aber Regen. Hörte ich.
News 19.03.2015 Ich war von 06:30 bis jetzt nicht am Wasser und gehe auch nicht mehr los. Ich arbeite hier noch ein paar Fang­meldungen ein. 2 interessante Neuigkeiten bringe ich per Link auf die Startseite. Dann gehe ich «pennen». Abends gab es in Kappeln 25 Heringe bei Heringshunter. Herz­lichen Dank für den Eintrag und vor allem für den schönen Komm­en­tar: «Beißt noch verhalten». Das ist in Kappeln ja wie in Kiel :-) Danke.
News 18.03.2015 Gegen 13:30 war ich am Sar­tori­kai. Mit Angel und Fotoapparat. Heute sollte es sein: Her­ing für Udo.
Color Magic fast querab Sartorikai Kiel März 2015
Color Magic fast querab Sartorikai Kiel März 2015

Die Fahrgäste der Color Magic haben mich bei meiner Nullnummer auf Hering am Sartorikai beobachtet. Pein­lich. Parken für Angler: Am Kai, direkt am Wasser, ist absolutes Halte­ver­bot. Sofern Angler direkt vor dem Auto angeln und das Auto einem Angler zugeordnet werden kann, wird dies geduldet. Wer dort nicht angelt, also parkt, be­kommt ein Ticket. In meiner kurzen Angelzeit wurden zwei Kontrollen durchgeführt. Es kann jederzeit ein Schiff kommen, das anlegen muss. Dann müssen die Autos sofort entfernt werden. Wenn das klappt, werden wir Angler dort weiter so komfortabel behandelt.
Gegen 17 Uhr war ich am Kanal, Nord­seite. Ohne Fotoapparat. Den hatte ich ver­gessen. Beim Angeln auf Hering in Kiel kam eine große, etwa armlange Meer­forelle mit breitem, dunkel­grünen Rücken bei mir vor­bei. Ist klar wie es ausgegangen ist :-) Ich habe keinen Hering gesehen. Am Kanal sind wenige Heringe für viele Angler herausgekommen. «Keine Heringe in Aarhus», meldet Jente, der nicht nur unser Mann in Dänemark ist, sondern, um genau zu sein, unser einzige Mann ist, der vom Ufer angelt und davon erzählt. Er ist quasi wie Bruce Willis: Un­er­setz­lich! Danke Jente. bubblegun meldet eine Null­nummer vom Kanal und vom Tiessenkai. Danke­schön. In Rendsburg haben Köhler 9 Heringe und sein Kollege 11 Heringe in einer Stunde gefangen. Von diesen 20 Heringen hatten 12 Heringe abgelaicht! «Die Steine [waren] voller Laich und der Ein oder Andere tote Hering lag noch in den Steinen. Muss wohl richtig was losgewesen sein.» Andere Angler hatten einen besseren Platz und haben in der gleichen Zeit etwa 20 - 25 Heringe gefangen. Danke Köhler für das Mitteilen dieser Eindrücke!
News 17.03.2015 Aus der Hörn kommt die Meld­ung von Wuslwusl: 26 Heringe in allen Größen ge­fan­gen! Dickes Petri dazu! Das ganze spielte sich in der Zeit von etwa 15 - 18 Uhr ab. Es waren etwa 25 Angler in der Hörn. Und, herzlichen Dank für Deine Meldung.
Kajak-Rudi hat sich auf eine Erkundungstour be­ge­ben und dabei in der Zeit von etwa 10 bis 15 Uhr sehr kleine und einen stattlichen Her­ings­schwarm ge­fun­den. Diesem Schwarm hat Kajak-Rudi etwa 12 Heringe entnommen. Dazu hat er im aufgewühlten Wasser einer auslaufenden Fähre nach Dorschen ge­sucht und 2 Dorsche gefangen. Ich kann nur noch für die Dorsche einen guten Appetit wünschen. Die Heringe wurden bereits als Filets knusprig geraten genossen. Ein schöner Abschluss eines Angeltages. Ich hatte Käsebrot mit saurer Gurke.
Fisch mit Knochen + 2 haben in 2 Stunden 8 Her­inge im Bereich rund um die Hörn und zurück er­beu­tet. Die Seeluft dazu und alle waren zufrieden. Danke­schön, wiedereinmal, für die Meldung.
Etwa 30 Angler waren in Rendsburg auf der Jagd nach dem Ostseesilber, dem Silver Darling. Köhler hat auf seinem Kurzbesuch den Fang von etwa 10 Heringen gesehen. Dann ging die Fahrt mit dem Fahrrad weiter.
Danke Kollegen, für Eure Einträge.
News 17.03.2015 Gestern Abend bin ich in einen schönen Sonnenuntergang gefahren. Heute morgen gegen 7 Uhr konnte ich aus dem Auto kurz einen schönen Sonnenaufgang sehen. Den ganzen Tag bin ich nicht raus gekommen. Gegen 19 Uhr war ich erst wieder zu Hause. In einem Fahrstuhl, in dem ich heute gefahren bin, zeigte mir ein Schild an, dass er 1300kg tragen könne. Sofort ist mir der Fischer eingefallen, der 1000kg Heringe im Netz hatte. Die Heringe hätten sicher den ganzen Raum des Fahrstuhl eingenommen. Ich stand quasi im Fisch :-) Auf jeden Fall genieße ich die Fang­meldungen der Heringe aus Kiel. So weiß ich noch besser, was ich heute versäumt habe. Eine Tendenz ist zu erkennen, finde ich. In Flensburg und Kappeln wird ähnlich wie hier gefangen, hörte ich. Das Wasser wird nach der Abkühlung um etwa 1°C wärmer. Donnerstag Abend werde ich für eine Stunde in der Innen­stadt raus­ge­lassen und wieder abgeholt. Ich nehme die Angel mit. Ich möchte noch auf den Tipp von Kuddl hinweisen. Mit Wasser gefüllte Tetrapacks, z.B. Milchtüten, ein­frieren. Perfekt zum Kühlen. Weiterhin Petri Heil an alle, die am Wasser sein können. Petri Heul für alle, die nicht loskommen. Da fällt mir ein, ich könnte ja morgen vor der Arbeit ein Stündchen ...
News 16.03.2015
Heringsschreck heute ohne Co hat am Tiessenkai 2 Heringe gefangen. Sie waren «in der untersten Schublade» unterwegs.
Schilkenstein hat am Sell Speicher, das ist am Sartorikai, 25 Heringe gefangen. Danke für die Angabe der Hakengröße. Mich interessiert sowas :-)
Herzliche Glückwünsche an die beiden Fänger.
News 16.03.2015 Sonne, 11°C Luft und ein Wind aus O der über das kalte Wasser kam. Gegen 15:15 Uhr war ich etwa 3 Minuten am Sar­tori­kai. Gucken. Das kostet nichts :-) Es waren ein paar Kollegen dort. 1 Doublette und ein einzelner Hering sind in den Min­uten, in denen ich dort war, gefangen worden. Zou­tev war am Sartorikai. Sein erster Heringsfang in diesem Jahr war ein Drilling. Insgesamt hat er 11 Heringe gefangen. 3 Heringe sind Zou­tev quasi als fliegende Fische entkommen :-) Weiter Petri Heil! Das gilt für alle Kollegen und Kolleginnen, die Heringe in Kiel fangen wollen :-)
Zu Hause habe ich dann alles angezogen was ich hatte und bin zum Kanal gefahren. Mit Fotoapparat. Ich wollte meine ersten Heringe des Jahres foto­gra­fieren. Zunächst hatte ich das selbstgeknüpfte Vor­fach dran. Darauf hat kein Hering gebisssen. Leider. Aber dann, mit einem gekauften Vorfach, war es ge­nau­so. Ich habe mal wieder keinen Anstandshering fangen können. Als «meine Ablösung» gegen 17:00 kam, habe ich mich langsam auf den Rück­weg ge­macht. Ich habe am Kanal keinen Fisch gesehen. Auf der Südseite war noch weniger Betrieb. Am Ties­sen­kai war mehr los. Es waren dort sowohl mehr Angler als auch mehr Hering zu sehen. Ich habe dort einen Hering gesehen, der gefangen wurde. Petri Heil.
News 15.03.2015 Heute Morgen hat Thorsten einen An­stands­hering am Kanal Süd ge­fangen. Immer­hin! Chris CD war heute von etwa 13 - 15 Uhr erneut am Sartorikai erfolgreich: 24 Heringe, teil­weise richtige Brummer, kamen mit nach Blickstedt. 2 x an der selben Stelle erfolgreich. Das macht Mut. Der sehr kalte Wind (schräg) in das Gesicht. Diese Heringe wurden hart erarbeitet. Zwischen 14 und 16:30 Uhr hat Eisbär unter der Levensauer Hoch­brücke nach Heringen gesucht aber keine gefunden. In dem Zusammenhang fällt mir ein, dass ich un­be­dingt noch einen Guide brauche, der mich zum Angelplatz Schweinsgeige bringt. Ich war 2 mal in der Gegend, habe das Wasser aber nie gefunden.
News 15.03.2015 Ich habe von Oldbutspicy das o.k. bekommen: Klicken zum Film von einem Herings­schwarm auf dem Weg in die Holtenauer Schleuse. Es handelt sich um eine etwa 30MB große avi-Datei. Viel Spaß beim Ansehen!
So ganz «verweichlicht» bin ich noch nicht. Bei Wind in 5 - 6 aus NO / O und einer Wassertemperatur, die sich um 1°C vermindert hat, halte ich die Chancen auf einen «vollen Eimer mit Heringen» für aussichtslos. Ich habe das Angeln auf Hering unter diesen Be­ding­ungen nicht aufgenommen.
Ein Holmer Fischer hat an einem Tag eine Tonne Her­inge in den Netzen gehabt. Am nächsten Tag waren kaum 50kg Hering in den Netzen. Bei dem folgenden Bericht geht es um Heringe aus der Schlei. Klick zum Artikel: Kein März ohne Heringe.
News 14.03.2015 Von 13 - 16 Uhr hat Plums­ang­ler in Kiel weder am Sartorikai, noch am Tiessenkai, noch am Kanal Nord / Süd leider einen Hering fangen können. Plumsangler, das wird demnächst besser, ganz sicher! In der gleichen Zeit, nämlich von 14 bis 15 Uhr hat CD am Sartorikai 8 Heringe ordentlicher Größe gefangen. 2 davon sind entkommen. Haken­größe 10! Herzlichen Dank für die Angabe der Ha­ken­größe! Und die Angabe «weit hinten und tief» sind vielleicht die Zauberworte zum Heben des Ost­see­silbers. Danke Chris D.
René meint: « Wir wollen ehrlich sein,...es ist noch KEINE Heringszeit..!!! Es ist aber so, dass JEDER es nicht mehr erwarten kann, am Ufer zu stehen und dieses schöne zarte Zucken in der Rutenspitze zu fühlen und zu sehen. Mir geht es genauso!!!! Leider muß ich aber zugeben, der wirklich arschkalte Ostwind, hat mich nach 1,5 Stunden mit 6 Heringen nach Hause getrieben.»
News 14.03.2015 Ich war heute nicht los. Ich war am Lagerfeuer :-) Dabei habe ich mit Thies, einem langjährigen Freund, festgelegt, wie viele Heringe ich zum Räuchern fangen soll. Ich fange die Heringe. Er räuchert die Heringe. Zusammen essen wir die Her­inge. Ich liebe solche Pläne. Er kann, wie ich nun weiß, sogar kalt räuchern! Thies hat beruflich viel zu tun. Er kommt schon seit längerer Zeit nicht zum Angeln.
Lagerfeuer mit Gesprächen über Heringe aus Kiel
Lagerfeuer mit Gesprächen über Heringe aus Kiel

Auf die Einträge im Fangbuch komme ich noch zu­rück. Herzlichen Dank an alle!
Oldbutspicy hat einen Film angefertigt, der einen Her­ings­schwarm zeigt, der vom Leuchtturm Holtenau Richtung Schleuse Holtenau schwimmt. Das Tor geht auf und der Heringsschwarm schwimmt in die Schleu­sen­kammer. Der Grund, die Spundwände, die Rümpfe der Boote und Schiffe von unten, es ist alles Wichtige abgebildet. Das ist Angel-Fiction vom Feinsten! Mit so einem Film hat sicher noch niemand die Heringe in Kiel begrüßt. Nach meiner Einschätzung sind dort Bilder auf WELT­KLASSE­NIVEAU zu sehen. Ich warte noch auf das o.k. zur Benennung der Linkadresse des Films. Der Zielserver wird dann zu tun bekommen. Die Prozessoren werden glühen. Bis zum o.k. kann es ein wenig dauern ...
Oldbutspicy GENIAL gemacht! Ich bin Dein Fan!
News 13.03.2015 Eine alte Fischerregel lautet: «Wer im März am Freitag dem 13ten vom Boot nach Heringen angelt, fängt 100 Stück. Shadow ist rausgefahren und hat es gemacht! Die Bauernregel stimmt :-) Herzlichen Glückwunsch Shadow und ganz herzlichen Dank für den Eintrag.
News 13.03.2015 Am Freitag dem 13zehnten habe ich in der Zeit von etwa 14:30 Uhr bis etwa 15:30 Uhr aus dem Kanal leider keinen Hering gefangen. Fisch mit Knochen hingegen hat mir ein paar «Be­weisfotos» vom Fang seiner Heringe gesendet. Herzlichen Dank dafür und Petri Heil! Es gibt nachher noch frischen Hering zu sehen. Ebenso ein stimm­ungs­volles Foto vom Fangplatz. Moment ... Tata :-)
Kiel • Heringe 2015 • © Fisch mit Knochen • Hörn
Kiel • Heringe 2015 • © Fisch mit Knochen • Hörn

So zeigt sich Kiel den Kollegen, die «losgehen» und den Fisch suchen! Die oft losgehen. Sehr oft. Tag und Nacht. Dabei bilden sich im Laufe der Zeit unglaubliche Erfahrungen und die Kollegen werden zu Locals. Diese wissen genau, was im Moment an Fischen im Wasser ist und wie man sie fängt. Ich glaube, Fisch mit Knochen gehört dazu. Herzl­ich­en Dank nicht nur für die schönen Bilder sonder auch dafür, dass Du uns mit die Deine Küche nimmst.
Heringe 2015 in der Küche bei © Fisch mit Knochen Heringe 2015 in der Küche bei © Fisch mit Knochen

Dies ist das erste Bild von Heringen, die in 2015 ge­fang­en wurden, dass mir vorliegt und das ich zeigen darf.
News 12.03.2015 Wer Einzelheiten zu dem Silo­brand am Kanal lesen möchte, klickt hier zum Artikel. Ich hatte sozusagen immer «ein Auge auf den Brand». Auf der Nordseite des Kanals bei Westwind war es ungefährlich. Bei einem Winddreher hätte ich rennen müssen. Herzlichen Dank an den Kollegen Heringsfetzen. Die ersten Heringe beißen in der Hörn. Ge­nau so sieht es im Momtent hier aus. Ich habe es nachgelesen. In diesem Bereich ist tatsächlich der Nordhafen.
Nach 62 Tagen war das Feuer aus.
News 12.03.2015 Die Seiten Heringe in Rends­burg sind eben gaaaanz neu dazugekommen. Wasser am Kiel Leuchtturm nun im 5°C Bereich. Noch ein wenig Sonne ... Auf jeden Fall werden die Rends­burger Seiten noch ein wenig verfeinert. Ich bin ge­spannt, wie sich die Fänge am ConventGarten und der Obereider entwickeln. Es wird dort sicher von dem einen oder anderen Heringsfang berichtet und sich bestimmt auch ab und zu ein kleines Erlebnis lesen lassen. Petri Heil!
Rendsburg ist nahezu der westlichste Punkt, an dem im Kanal noch Heringe gefangen werden können. An vielen Stellen zwischen Kiel und Rendsburg kann im Nord-Ostsee-Kanal nach dem Ostseesilber geangelt werden. Oldbutspicy hat im letzten Jahr eine Kanal­tour gemacht und an unterschiedlichen Stellen nach Hering geangelt. Die Fähren, die über den Kanal setzen, sind kostenlos, weil es sich bei dem Kanal nicht um ein natürliches Hindernis handelt. Unser Mann aus Rendsburg, Köhler, meint: « ... an der Obereider [sieht es] leider etwas mau aus. Mit etwas Glück konnten einige Kollegen in 2 Stunden 5/6 Heringe erbeuten, das wars dann aber auch schon. Nun waren aber auch nicht die besten Bedingungen: Morgens -3°, Tagsüber immerhin +10° aber ein eisieger Wind aus Ost pustete genau in die Obereider hinnein was den Fischen und wohl auch den Anglern nicht so sehr gefallen hat.»
News 11.03.2015 In der Hörn gab es 4 Heringe. Dies meldet Heringsfetzen. Ich war von etwa 14:15 Uhr bis etwa 17:15Uhr am NOK unterwegs. Große Eimer blieben leer. Kleine Eimer habe ich nicht gesehen. Ein paar Kollegen waren da. Ich habe leider keinen Hering gefangen. Es sollen 2 Heringe her­aus­ge­kommen sein. Ich habe den Fang, obwohl ich da­neben stand, nicht bemerkt. Es wird gefangen, aber nicht viel :-) Im Moment. Die Süd­seite des Kanals unter der Holtenauer Hoch­brücke war heute nach­mittag für Angler nur kurz zugänglich. Es soll im Silo in 20m Höhe gebrannt haben. Am Südufer kreiste das Blaulicht. Lange. Anmerkung vom 15.03. Der Kollege DP aus Kiel hat sich in den Fang­meldungen zum Fang der beiden Heringe «bekannt». Sie sind also tat­sächlich gefangen worden. Jeweils «tief». Ganz herzlichen Dank für die «Bekennermeldung» vom 14.03.2015. Unser Mann aus Rendsburg, Köhler, be­richtet von den ersten halb­ge­füllten 10l iMeiern.
News 10.03.2015 Ich war von etwa 17:15Uhr bis 18:30Uhr der einzige Heringsangler auf der Nordseite des NOK. Auf der Südseite waren ausdauernd drei aktive Kollegen. Einen «Powerslight» mit dem Auto auf dem Rasen der Böschung konnte ich bewundern. Haubentaucher [sik! / Mittelsäger] haben «gefuttert». Tiessenkai: 1 Angelrute, 2 Kollegen. Nichts was auf die HER­INGS­SAISON gedeutet hat :-) Sartorikai: Einige Grund- und Her­ingsangler. Der Sartorikai ist durch die Gebäude vor dem Westwind sehr geschützt. Heinz Strunk meint, «wird wohl noch bis Ende des Monats dauern, bis es richtig los geht». Danke, wieder einmal, Heinz Strunk, für Deine Einschätzung! Gesehen wurden große Heringe. Ich frage mich: Große Heringe an meinen kleinen Haken, wie soll das gehen? Ich muß neu binden :-) Dabei kann ich mich auf Ostern freuen! Ich habe heute keinen Hering gefangen. Nullnummer auch bei André in Rendsburg am Obereiderhafen. Der Kollege von Köhler hat 20 Heringe in Rendsburg gefangen. Am letzten Sonnabend habe er 60 Heringe gehabt. Es waren Heringe bis etwa 35cm Länge dabei.
News 08.03.2015 Der herzliche Dank geht an André. Er war dabei, und hat 20 Heringe gefangen,
News 08.03.2015 Der herzliche Dank geht an André. Er war dabei, und hat 20 Heringe gefangen, als heute ein Schwarm Heringe in die Hörn kam. Die Heringe, der Schwarm, war vom Ufer zu sehen. Alle Angler haben zwischen 10 und 30 Heringe gefangen. Am Sartorikai wurde nachmittags nichts gefangen. André, Dankeschön für Deine Meldung. Viele der Kollegen, ich auch, hätten gerne neben Dir gestanden. Petri Heil! Herzlichen Glückwunsch zum Fang der ersten Heringe aus einem Schwarm in der Hörn in Kiel 2015 und guten Appetit! So etwas sieht und erlebt man nicht alle Tage! Das Petri geht gerne und selbstverständlich auch an alle Kollegen, die heute in der Hörn dabei waren!
News 08.03.2015 Luft heute 16°C. Sonne. Früh­lings­wetter. Das sind die Bedingungen, die mehrere 10.000 Menschen in den Bereich Tiessenkai, Falcken­steiner Strand, Strande, Bülker Leuchtturm und den NOK bringen. Ich bleibe bei solchen Bedingungen zu Hause. Ich habe einen Nachtrag zu gestern. Ich habe meinem Kollegen das selbstgebundene Herings­vor­fach mit den kleinen Haken gezeigt. Vor ein paar Tagen hatte ich die Heringe mit kleinen Haken gefangen, die beiden Heringe aber nicht aus dem Wasser bekommen. Sind die Haken zu klein? Der Kollege angelt seit etwa 50 Jahren. Er verwendet grund­sätzlich Vorfächer mit 6er Haken. Auch in der frühen Saison. Gestern hat er nicht versucht, Heringe zu fangen, sondern Dorsch. Es ist wohl noch nicht einmal frühe Heringssaion.
Durch die Sonne ist das Wasser schnell um ein halbes Grad wärmer geworden. Morgen wird die Sonne noch einmal für einen Temperaturanstieg des Wasser sorgen. Es «wird langsam was» mit der Her­ings­sai­son in Kiel.
Es kann sein, dass die Heringe eher in Kappeln sind, als in Kiel. Ich habe gehört, dass sich jedes Jahr kleinere Herings­schwärme vor der «Schleimündung» zu einem großen Schwarm zusammenfinden sollen. Genaues weiß ich im Moment noch nicht.
Ich freue mich schon auf Ostern!
News 07.03.2015 Ich habe nur halbherzig nach Her­ingen in Kiel geangelt. Kein Sonnenschein. Wasser um 4°C. Für uns Uferangler fehlen noch ein paar Grad. Der Fischer soll mit seinen Fängen zufrieden sein. Er fängt nicht in Stück sondern in Dop­pel­zentner. Hörte ich. Es waren nur sehr wenig Her­ings­angler zu sehen. Slotterwobbel sagt: «Die Angel­kollegen stehen schon in den Startlöchern. Sie können es kaum noch abwarten bis der Hering kommt.» Bei mir ist es genau so!
News 06.03.2015 Ich hatte heute leider kein Auto. Der Vorderreifen meines Fahrrads war platt. Da half auch keine Luftpumpe. Morgen geht es für mich weiter.
News 05.03.2015 Heute habe ich Worte gelesen und gehört, die wie Zauberworte in meinen Ohren klan­gen: «Weit drau­ßen und gaanz tief». «Dort» sollen Heringe beißen. Also nach dem Zahnarzt und vor dem Abend­brot für eine halbe Stunde zum Her­ings­angeln. Die Enttäuschung war groß. Es war kein weiterer Heringsangler vor Ort. «Tief» heißt: 40g Blei dran. «Weit» heißt: 40g Blei dran. Und nach ein paar Würfen konnte ich tatsächlich den Biß eines Herings bemerken! Da kam bei mir Freude auf. «Lang­sam kurbeln, hast eine geflochtene Schnur auf der Spule, ja, Zug ist drauf, Rutenspitze runter, ja, der Hering ist noch dran, gleich muß der Hering zu sehen sein». Dann konnte ich meinen ersten Hering der Saison 2015 in Kiel sehen. Der silberne Hering war nur etwa 3 m von mir ent­fernt, als er sich be­frei­te und weg­schwamm.
Ob er seinen Schwarm wieder­ge­funden hat?
Es war in der Gegend gefährlich für ihn:
«47» schrie mir der Kollege gegen den Wind zu.
«Was hast Du? Einen Dorsch?» schrie ich zurück.
«Joh».
Die Freude über den Fang des Dorsches mit 47cm hörte man dem Kol­legen trotz der Ent­fernung deutlich an. Ein möglicher Heringsfresser weniger. Gut für den Hering. Petri Heil.
Der zweite Hering, den ich heute gefangen habe, war etwas kleiner als der erste Hering. Auch dieser Hering be­freite sich selbst. Waren die Haken zu klein?
Heringsangeln ist nicht immer ganz einfach. Wenn ich unter diesen Bedingungen zwei Her­inge fange, würde sich einer der wenigen Her­ings­mei­ster­fänger sicher eine gute Mahl­zeit zu­sammen­an­geln können.
Es soll am Wochenende wärmer werden. Wasser am Kiel Leuchtturm: Knapp über 3°C. Luft gegen 17 Uhr: Um 8°C. Am Wasser war es trotzdem frisch :-) Wind aus N -> W -> S in vielleicht 2 bft. Die Fischernetze sind nach wie vor ausgebracht.
Fisch mit Knochen hat gestern Heringe gefangen. Wo? «Weit drau­ßen und gaanz tief». Danke für den Tipp!
Möglicherweise sind am Wochenende Bayern am Strand. Gruß an Zan­der­schreck und Kollegen.
News 04.03.2015 Hier ein kurzer Eindruck vom Sartorikai von heute morgen. Den sehr schönen Son­nen­auf­gang habe ich leider nicht foto­gra­fiert. Her­ings­saison in Kiel sieht anders aus :-)
Sartorikai Kiel heute Morgen ohne Heringsangler
Sartorikai Kiel heute Morgen ohne Heringsangler

Fisch mit Knochen war mit seinen Fängen wieder zu­frieden! Heringe hat er an unter­schied­lichen Fang­plätzen leider noch nicht fangen können. Ganz herz­lichen Dank für Deinen Eintrag.
News 03.03.2015 Heute Abend Schneeregen. Luft um 0°C. Wasser unverändert. Kein Wetter, um mit der Angel Heringe zu fangen.
Schneeregen kurz vor der Heringssaison
Schneeregen kurz vor der Heringssaison
News 01.03.2015 Mir ist heute der Heringskönig ein­gefallen. Ich hatte für kurze Zeit Bilder von dem Heringskönig. Leider kann ich auf die SD-Karte der Kamera nicht mehr zugreifen. Gespeichert hatte ich viele Bilder aus einigen Fischhallen. So kann ich heute weder frischen Hering noch eigene Bilder vom Her­ings­könig vorweisen. Aber ich habe einen Link zum Heringskönig: Hier klicken zum Heringskönig. Ein sehr besonderer Fisch, der in Kiel wohl nicht zu fan­gen ist.

News 28.02.2015 Heute hatten wir Sonne! Gestern hatte ich von diesem Phänomen ge­schrieben. Heute unt­er­schei­den sich die Wasser­temp­eraturen in den unt­er­schied­lichen Wasser­tiefen mess- und erkennbar. Hier klicken zur Tabelle des BSH.
Heringsschwarm einmal ganz anders
Heringsschwarm einmal ganz anders
Diesen Heringsschwarm habe ich heute im Ein­gangs­bereich des Ostsee Info-Center in Eckernförde ge­fun­den. Hier klicken zum Ostsee Info-Center.
Ich habe heute Kollegen getroffen, die Jagd auf den Hering gemacht haben. Heringe habe ich am Pater­noster nicht gesehen. Statt Hering hat bei einem Kollegen ein Butt auf das Heringspaternoster ge­bis­sen. Ein Grundangler hat mit zwei Angeln in kurzer Zeit nacheinander zwei Butt Doubletten in guten Grössen fangen können. Glückwünsche zum Fang, Kollegen! Heringe, Köhler und zahlreiche Butt habe ich bei den Fischern gesehen. Ich musste an Fisch mit Knochen denken, der meinte: «Auf Butt geht es zur Zeit sehr gut.» Dorsch war nicht im Angebot.
Fischkisten im Hafen von Eckernförde
Fischkisten im Hafen von Eckernförde
News 27.02.2015 Die Fischer in der Gegend bieten heute «reichlich» Hering an. Das können die Fischer. Oder Bootsangler. Wir Ufer-Angler müssen auf die Heringsfänge noch ein wenig warten. Die Wasser­temperatur in allen Wasser­schichten am Kiel Leucht­turm liegt bei etwa 3,5°C. Tendenz steigend. Es ist typisch für den Winter, dass die Temperatur in allen Schichten etwa gleich ist. Die Stürme mischen alle Wasserschichten durcheinander. Nicht mehr lange, dann erwärmt die Sonne die oberen Schichten. Da­rauf freut sich das Plankton. Und die Heringe. Und ich mich natürlich auch. Dann wird es Zeit für die Jagd auf Hering in Kiel. Gestern gab es bei mir frische, ge­brat­ene Heringe. Selbstgefange Heringe schmecken mir «einen Tick besser» als die gekauften Heringe vom Fischer.
News 23.02.2015 Früher hatten wir einen Kaiser. Nach dem wurde der heutige Kiel Kanal benannt. Der Nord-Ostsee-Kanal wurde am 15. Juni 1895 mit dem Namen Kaiser-Wilhelm-Kanal eröffnet.
Nur so nebenbei: Die Platanen auf dem Weg zum Tiessenkai stammen aus der Zeit. Sie waren ein Ge­schenk des japanischen Kaisers.
Zunächst befand sich im Kaiser-Wilhelm-Kanal Süss­wasser. Damit der Kanal im Winter nicht so schnell zu­frieren konnte, wurde die Schleuse von Brunsbüttel während der Ebbe in der Nordsee für einige Stunden offen gelassen und die Schleuse in Kiel Holtenau wurde geöffnet. Dadurch konnte Salzwasser in den Kanal einfließen. Der Vorgang wurde wiederholt. So wurde das Wasser im Kanal immer salziger. Mit dem Ostsee­wasser aus der Kieler Förde kamen Heringe in den Kanal. Auch zum Laichen. Quelle: H. Henking, Die Ostseefischerei, S. 23. Das Laichen der Heringe wird auch 2015 erfolgen. Und ich bin dabei :-) Und, wer heute am Kanal nach Kiels Hering angelt hört ab und zu vom Ne­ben­mann: «Jetzt sind die Schleusen auf. Mal sehen, ob Heringe durchgekommen sind.» «Diese Heringe haben schon abgelaicht. Die kommen aus Rendsburg.»
News 22.02.2015 Bestes Wetter: SONNE. Vielleicht beisst heute Nachmittag ein Hering auf meine kleinen Köder mit den 18er Haken?
Hering gab es in Kiel für mich nicht. Der Fang wäre eine Sensation gewesen! :-) Ich wollte testen, ob besonders kleine Köder bei niedriger Wasser­temper­atur Bisse von Heringen bringen. Leider konnte ich mein selbstgeknüpftes Herings­vor­fach mit 18er Haken und einem 30g Heringsblei nur 3 x auswerfen. POP. Dann war es weg. Die neue Schnur, Power Pro, die ich gleichzeitig getestet habe, hatte sich in einem mittleren Rutenring massiv «vertüddelt». So ein Mist! Und dieser Mist sieht so aus:
Power Pro 8 Slick. «Vertüddelt» im Rutenring
Power Pro Super Slick 8 • «Vertüddelt» im Rutenring
Vielleicht war viel Schnur auf der Spule? Jedenfalls teilt Fishfinder mit, dass bei ihm diese Situation noch nie aufgetreten sei. Jetzt muss ich den Bindestock und so wieder rausholen ... Dann kann der Test weitergehen. Für mich bleibt es spannend.
News 21.02.2015 Ich habe einen schönen Bericht von Paul Wagner aus dem Jahr 2013 gefunden. Hier ist er: Warten auf die Heringsschwärme (mal sehen, wie lange der Link funktioniert).
Der Nord-Ostsee-Kanal ist nicht das größte Laich­gebiet für Heringe in Schleswig-Holstein. Sowohl in die Schlei, Kappeln, als auch nach Lübeck durch die Trave, ziehen sehr große Herings­schwärme zum Lai­chen.
News 20.02.2015 Ich war heute kurz am Tiessen­kai. Ohne Angel. Es waren keine Angler dort. Ich konnte auch keine Heringsschuppen finden. Im Be­reich der Schleusen­ein­fahrt waren Stellnetze auf­ge­stellt. Ein Fischer versucht hier in Kiel Heringe zu fan­gen. Ich habe ein paar Fotos gemacht und die Sei­ten, die bei mir dem Tiessenkai verknüpft sind, akt­ualisiert. Das wurde höchste Zeit.
Hier klicken zum sog. weißen Poller
Angeln an der Holtenauer Reede Ecke Kanalstraße
Angeln an der Holtenauer Reede Ecke Kanalstraße
News 20.02.2015 Die Wassertemperatur am Kiel Leuchtturm beträgt heute etwa 3°C. Schneeregen. Luft um 1°C. Wind aus SSW in etwa 4 / 5 bft. Meine ge­packte Angeltasche für das Angeln auf Hering in Kiel steht im Schrank. Ein paar Bastelarbeiten sind er­ledigt. Jetzt müsste das Wasser noch etwa 3°C wärmer werden. Die Erwärmung des Wassers wird nicht über Nacht erfolgen.
Letzte Bastelarbeiten vor dem Heringsfang
Letzte Bastelarbeiten vor dem Heringsfang
Als Kopf an diesen kleinen Fliegen ist nun keine Perle mehr angebracht. Ich habe den Kopf aus Binde­material geformt. Vielleicht sind diese Fliegen zu lang? Ich kann sie am Wasser kürzen. Ich werde also zum Angeln auf Hering noch eine Schere mitnehmen! Ich bin schon auf die ersten Würfe gespannt. Leider habe ich meinen «Kanalschein» verlegt.
News 16.02.2015 Nix neues.
News 15.02.2015 Etwa 4°C Luft hört sich einiger­maßen «kuschelig» an. Heute blies der Ostwind in etwa 5 bft. Mir kam es heute wie minus 10°C vor. Wasser am Kiel Leuchtturm immer noch unter 4°C.
News 14.02.2015 Das Interesse an den Heringen in Kiel ist groß. Ich kann im Moment leider nicht an den Fang­plätzen der Heringe sein. In ein paar Tagen bin ich aber wieder fit. Ich habe ein edles Herigsblei von Papa A be­kommen. Sieh bitte selbst: Kupfer statt Blei. Sehr edel. Hier klicken.
News 13.02.2015 Im Åbenråfjord haben Klaus und Angler­tobi aus Düsseldorf zwar Dorsche und Köhler vom Boot gefangen. Aber keine Heringe.
News 12.02.2015 In der Kieler Förde finden noch keine Massenfänge von Heringen statt. Zur Er­gänz­ung hier ein Bild von 18er Haken. Sie liegen je­weils im Hakenbogen des Hakens der Heringsfliege.
Hier sind 12er und 18er Haken zu sehen
Hier sind 12er und 18er Haken zu sehen
News 06.02.2015 Vom Kajak konnte Kajak-Rudi ein paar Heringe aus 17m Tiefe hochpumpen!!! Herz­lichen Glückwunsch zu dem Fang und Danke, sowohl für Deinen Eintrag in die Fang­meldungen als auch für Dein sehr freund­liches An­ge­bot, mir mit ein paar Her­ingen aus­helfen zu wollen! Dankeschön!
So sehen die (fast) fertigen Flie­gen zum Heringsfang aus. Noch ein wenig über­steh­en­des Material am Ha­ken wegschneiden, dann kann ich das Vorfach binden. Erst dann bin ich zufrieden. Letzte Bastelarbeiten vor dem Heringsfang
Fast fertige Fliege zum Fang von Heringen
Fast fertige Fliege zum Fang von Heringen
Durch diese kleine Perle haben die Köder für Heringe in Kiel einen Kopf bekommen. Nun können die Her­inge nach Kiel kommen.
News 05.02.2015 Heringe sind hier «unter­wegs» Schönen Dank an kueste04 für diese Information vom Bootsangeln in der Kieler Förde.
News 04.02.2015 Wenn alles «gut geht», könnte die Herings­saison in Kiel in vielleicht 4 Wochen be­ginnen :-) Wasser am Kiel Leuchtturm in allen Schich­ten nun unter 3°C.
Noch unfertige Heringsfliege in 2015
Noch unfertige Heringsfliege in 2015
Ich konnte meine Versuche mit meinen selbst­ge­fert­ig­ten «full dressed« Herings­fliegen :-) in 2014 leider nicht ab­schließen. Ich binde nun eine kleine grüne Per­le am Hakenöhr mit ein und bin ge­spannt, ob dieser neue «Kopf» auch «vor­sicht­ige» Heringe am Anfang der Saison im noch relativ kalten Wasser beißen läßt.
News 01.02.2015 Verkauf von Heringen vom Kut­ter in Möl­ten­ort. Wasser Kiel Leuchtturm in allen Schichten < 3,5°C.
News 27.01.2015 Der Hering ist da - Früher Sai­son­start. Dies konnte ich dem Artikel in der shz.de ent­nehmen. Es geht dabei um die Fänge der Schlepp­netz­fischer­ei nördlich von Rügen. Die Stell­netz­fischer­ei wurde noch nicht aufgenommen. Der Rogen soll noch reifen. Der Beginn der Saison wird für März er­wartet. Hier zum Lesen des Artikels klÝcken.
Auch in Eckernförde gehen Heringe ins Netz. Hier zum Artikel klicken. In Schleswig konnte man heute Heringe vom Kutter kaufen.
News 26.01.2015 Bei meiner Rück­tour via Tiessen­kai konnte ich bei dem 30 Sekunden Stop wenige Heringsschuppen sehen. Ich mußte sie auch anfassen. Joh, es waren Heringsschuppen! Wind aus S in etwa 4 bft. Wasser Kiel Leuchtturm etwa 5°C. Luft um 2°C. Wärmer werdend.
News 25.01.2015 Vom Boot hat DockTer auch 32 Her­inge gefangen. Der Schwarm war über 16m tie­fem Wasser. An den Stellen, an denen DockTer am 15.01.15 Heringe gefangen hatte, war kein Hering zu finden. DockTer erinnert sich an einen Beitrag, nach dem « ... bei sinkenden Temperaturen ein Heringszug Förde-auswärts in Gang kommt ...». Ich kannte diese «Herings­fang­regel» noch nicht. Herzlichen Dank für den Eintrag und für die Mitteilung zum Heringszug!
Vom Boot hat Kueste04 mit Kollegen 15 schöne Heringe mitgenommen. Es sind «reichlich» Herings­schwärme in der Förde! Einzel­heiten unter Boots­angeln Kieler Förde.
News 20.01.2015 Bericht von Kajak-Ru­di. Er ist auf einem Fischzug auch auf beißfreudige Her­inge ge­stoßen. Die Heringe waren in großen Schwärmen unterwegs. Die Wettersituation für das Kajakfahren war eine Herausforderung. Wiedermal Danke an Kajak-Rudi für den schönen Bericht. Kentergefahr: alle Fische zu­sammen wogen etwa 13 kg :-) Guten Appetit!
News 16.01.2015 Bei einer Bootstour hatte Dock­Ter immer wieder Kontakt zu guten Her­ings­schwär­men, die sich im tiefen Wasser aufhielten und wohl zum Laichen hier sind. Wegen des Windes ging der Kontakt zum Schwarm oft verloren. Aber, nach etwa einer Stunde waren 42 Heringe gefangen. Weitere Fischarten kamen dazu. Herzlichen Dank, DockTer, für diesen interessanten Eintrag!
News 14.01.2015 Heringe in Neustadt. Von Her­ings­fän­gen in Neustadt hat Kuddl gehört.
News 12.12.2014 Nun wissen wir es: Die Heringe, die Kajak-Rudi am 05.12.14 gefangen hat, «waren prall gefüllt mit Milch bzw. Rogen». Diese Heringe waren also nicht nur zum Fressen hier, sondern wohl auch zum Laichen. Wasser um 7°C. Danke Kajak-Rudi für diese Information. Hat diese Meldung Be­deut­ung für die Her­ings­saison 2015 in Kiel? Es bleibt spannend!



heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
© 2011/2020 udo krummrey gettorf