Start

Friedrichsort

Priest polieren

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Gorch Fock am Leuchtturm Friedrichsort Kiel

20.02.2019: Gorch Fock Werft ist insolvent
23.01.2019: Heute konnte ich von dem Betrag von einhundertsiebzig Millionen lesen. Es handelt sich dabei um die Reparaturkosten der Gorch Fock. Zu der Quelle habe ich aber kein Vertrauen. Belassen wir es bei deshalb bei seriösen einhundertfünfunddreißig Millionen Euro. Dafür müssen manche Menschen eine halbe Stunde arbeiten :-(
21.12.2018: Zahlungsstop für Sanierung der Gorch Fock
30.01.2018: Das wird teurer als gedacht
01. 01. 2017: Hier mal ein schönes Bild von der Gorch Fock auf meinen Seiten. Selbst gemacht :-) Gorch Fock mit Beleuchtung in einem Kieler Hafen
Gorch Fock mit Beleuchtung in einem Kieler Hafen
17. 09. 2012: Nach der 10 Millionen € Reparatur liegt die Gorch Fock wieder in Kiel. 10 Millionen € ...
05. Mai 2011: TV, N3: Die Gorch Fock liegt in der Stran­der Bucht vor Anker. Morgen, am 06. Mai 2011, wird sie nach Kiel, zu «ihrem» Liegeplatz fahren. Ein paar Meter davon entfernt liegt ein Meer­fo­rellen­re­vier!

Ich bin morgens am 6. Mai um 0700Uhr zum Leucht­turm Fried­richsort ge­fahren, um die Lage am Wasser zu check­en und um einen Blick auf die Gorch Fock bei der Vorbeifahrt am Leuchtturm Friedrichsort werfen zu können. Eine Digicam hatte ich für diesen Moment dabei. Die Gorch Fock war bei sonnigem Wetter in der Stran­der Bucht deutlich zu erkennen. Manchmal sehen die Masten aus, als seien sie aus Gold. Ein sehr schönes Bild.
Galionsfigur der Gorch Fock Juni 2014
Galionsfigur der Gorch Fock Juni 2014

Leider hatte die Marine bei den Planungen der Vor­beifahrt der Gorch Fock am Leucht­turm Fried­richs­ort keine Rücksicht auf meine zeitlichen Verpflichtungen ge­nommen. So blieb es mir nur festzustellen, dass Sand­aale im flachen Ufer­wasser unterwegs waren. Ein sehr schöner Tagesan­fang für mich. Ich habe mich in diesem Umfeld an folgende Begebenheit erinnert:

Ich habe während einer Bahnfahrt, es ist Jahre her, ein sehr kurz­weiliges Gespräch mit einer zierlichen, jungen Dame im ICE nach Kiel geführt. Ich habe ein wenig von Kiel erzählt. Auch, dass ich vor meinem Reisebeginn noch die Gorch Fock im Hafen gesehen habe. «Die Galionsfigur war abgerissen,» konnte ich berichten. «Oh, als das passierte, war ich auf dem Schiff», sagte sie. So bekam ich einen eindrucksvollen Erlebnisbericht von den Wetterbedingungen, die zur Zeit des Ab­risses der Galionsfigur herrschten. Ich wäre bei solchem Wetter nicht vor die Haustür ge­gangen.

Sie beendete ihren Bericht mit den Worten: «Der Abriß der Gal­ions­figur bringt Unglück für mein Schiff.»

Eben hat das Schiff noch Kap Hoorn umrundet, der Sturz einer Kadettin aus den Wanten mit tödlichem Ausgang, zu Gutten­berg hatte noch seinen Doktor und nun soll die weiße Botschafterin plötz­lich ein Seelen­ver­käufer sein ... Wie geht es weiter? Bleibt die Gorch Fock das Segel­schulschiff der Marine? Werde ich noch ein Foto von der Gorch Fock unter weißen Segeln am Leucht­turm Fried­richs­ort machen können?

Ab Oktober 2012 geht die Stamm­besatzung wieder an Bord!

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
gorch_fock.htm © 2011/2019 udo krummrey gettorf