Start

Friedrichsort

zum Lagerfeuer

Fang­meldungen

Gästebuch

Meerforelle an den Steinen am Zaun

Ich habe diesen Platz schon lange nicht mehr zum Angeln aufgesucht.

Bauarbeiten im Wasser bei den Steinen am Zaun 2016
Bauarbeiten im Wasser bei den Steinen am Zaun 2016

An diesem Zaun, unweit des Falckensteiner Strands und des Friedrichsorter Leuchtturms, befand sich ein begehrter Angel­platz. Es handelt sich um die «Steine am Zaun» in der Nähe des Friedrichsorter Leuchtturms. Diese Steine am Zaun liegen nicht mehr im Bereich der ehemnaligen Hunde­bade­stelle Kiel.
Steine am Zaun südlich vom Leuchtturm Friedrichsort
Steine am Zaun südlich vom Leuchtturm Friedrichsort

Von den Steinen am Zaun, sie sind links neben dem Zaun zu sehen, kann ich das Wasser in alle Richtungen beangeln.

Steine am Zaun an der ehemaligen Badestelle für Hunde
Steine am Zaun an der ehemaligen Badestelle für Hunde

Das Sturmtief Daisy hat 2010 die Steine dort mit einer dicken Sandschicht überzogen. Eine zeitlang war dort schöner Strand. So sehen die Steine bei Hochwasser aus.

Von dem erhöhten Standpunkt kann man gut werfen und das Wasser beobachten. Ich angel von den Steinen am Zaun nicht. Die Landung eines Fisches ist problematisch.

Ich stelle mich lieber in die Nähe der Steine am Zaun an den Strand. Das «beachen» eines Fisches ist von dort unproblematisch.

Dieser ge­samte Bereich wurde nach einer Entscheidung der Ober­bür­germeister­in von Kiel zu einer Hunde­bade­stelle. Diese einsame Entscheidung hatte keinen dauerhaften Bestand.

Von den Steinen am Zaun habe ich schon große Meer­forellen gesehen. Die Meerforellen kamen im klaren Wasser auf die Steine zuge­schwommen, drehten ab und weg waren sie wieder. Das dauerte nie mehr als 2 Atemzüge. Leider war mein Köder jeweils gerade in einem anderen Bereich aktiv.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
frortlt_steine.htm © 2011/2020 udo krummrey gettorf