Start

Literatur

Technologie Fisch

zum Lagerfeuer

Fangmeldungen

Gästebuch

Das Räuchern von Fischen

Ein Fisch kann geräuchert werden. Das macht ihn besonders schmackhaft und haltbar. Einzelheiten sind in dem Buch «Das Räuchern von Fischen» sehr gut beschrieben: Trocknen, garen und räuchern sind die 3 Schritte zum Erfolg beim Räuchern von Heringen.

Ich habe zwar schon kaltgeräucherte Meerforelle gegessen. Sie war von dem Kollegen kaltgeräuchert. Auch das Kalträuchern werde ich selbst nie ausprobieren. Das ist für mich sicher. Kollegen von mir können und machen das. Ich bewundere sie deswegen.

Beim Räuchern von Heringen und anderen Fischen sind auch unterschiedliche Holzarten beteiltigt. So was gefällt mir. Es ist auf jeden Fall ein sehr spannendes Thema und sicher ein Hobby im Hobby.

Wie sich die Sache mit den flüssigen Räuchermitteln entwickeln wird, werde ich beobachten.

Eine Anregung aus diesem Buch nutze ich im Alltag. In dem Buch wird beschrieben, wie Räucherschränke von Rauchharz­rückständen einfach und hygienisch von Edelstahl entfernt werden können. Diese Rein­igung erfordert einen vorsichtigen Umgang mit dem chemischen Reinigungsmittel. Unser Grillrost von We­ber sieht nach dieser Reinigung jedenfalls wieder so aus, als würde es aus einem Schaufenster kommen.
Das Räuchern von Fischen KOSMOS Verlag
Das Räuchern von Fischen KOSMOS Verlag

Das Bild habe ich vom KOSMOS-Verlag erhalten. Danke dafür!

Ein mehr als sehr informatives Buch, auf das ich als Nachschlagewerk nicht verzichten möchte. Selbst räuchern werde ich wohl nie. Auch nicht mit einem Tischräucherofen oder mit meinem Webergrill.

heringe meerforellen dorsche hornhechte makrelen
das_raeuchern_von_fischen.htm © 2011/2022 udo krummrey gettorf